Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nur KOndom?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Miss, 2 März 2003.

Stichworte:
  1. Miss
    Gast
    0
    HI, also ich benutz keine Pille, will se mir auch net verschreiben lassen.BIs ich meinen nächsten Arzttermin bekomm, was ich da jetzt sonst tun kann, benutzen wir KOndome.Glaubt ihr das ist ´zu riskant?Welche Alternative gibt es zum Kondom?Für die Spirale ist es wahrscheinlcih zu früh,oder?(bin 18)Weil ich hab gehört , dass man unfruchtbar werden kann, wenns zur früh eingesetzt wird.......welche alternative gibts da noch?Dieses Implantan -da ,was man in die Haut eingesetzt bekommt, das sind ja auch hormone?Und auf die bin ich nicht gut zu sprechen......oder ist die Wirkung da anders als bei der Pille?
     
    #1
    Miss, 2 März 2003
  2. stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    833
    113
    61
    Verlobt
    Ich glaube nicht, dass nur Kondom zu riskant ist. Bei korrekter Anwendung sind Kondome schon sicher. Spirale sollte man erst einsetzen lassen, wenn man schon ein Kind geboren hat. Und von anderen Verhütungsmethoden ausser der Pille fällt mir gerade keine ein, der ich wirklich vertrauen würde.
     
    #2
    stubsi, 2 März 2003
  3. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Also, wenn Kondome richtig angewendet werden, sind sie schon sehr sicher. Ich hab eine zeitlang auch nur damit verhütet, und es ist nichts passiert.

    Ja, Implanon ist auch mit Hormonen. In etwa wirkt das genauso wie die Pille. Ähnlich ist es auch bei dem neuen Nuva-Ring. Bin da aber jetzt nicht so sehr auf dem laufenden, über das Implanon gabs hier auch schonmal einen Thread.

    Alternative wäre noch das Diaphragma, oder etwas in der Art. Gehört aber auch zu den Verhütungsmitteln, die "nicht so" sicher sind. Das sicherste ist eben immer noch die Pille.
    Oder irgendeine Methode, bei der du misst, wann deine fruchtbaren Tage sind. Was aber auch nur dann gut geht, wenn man einen regelmäßigen Zyklus hat. An den fruchtbaren Tagen muss man außerdem ja auch noch verhüten.

    Zur Spirale kann ich dir nichts sagen, allerdings meine ich auch, dass die seltener bei jungen Frauen eingesetzt wird.
     
    #3
    MooonLight, 2 März 2003
  4. Eierbrötchen
    0
    Kondome find ich eigentlich ziemlich sicher

    wenn man se drüberkriegt *g*

    ich mein, ziemlich derb reissfestes gummi, wenn dus richtig rum benutzt usw ist das doch eigentlich ziemlich sicher oder
     
    #4
    Eierbrötchen, 2 März 2003
  5. FreAki4u
    Verbringt hier viel Zeit
    259
    103
    1
    nicht angegeben
    also bei uns war mal eine frauenärztin in der bs und die hat gesagt das die hormonstäbchen (ich nenn sie jetzt mal einfach so *gg*) noch nicht so sicher sind wie die pille, zudem wenn man sie nicht verträgt muss man sie ja wieder rausoperieren usw.
    Sind ganz kleine gummistäbchen wo die hormone irgendwie schon miteingearbeitet sind...
     
    #5
    FreAki4u, 3 März 2003
  6. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ja, Kondome sind bei richtiger Anwendung sicher.... allerdings isses bei Kondomen (wie übrigens auch Scheidenzäpfchen und dem Diaphragma) eher gegeben, dass irgendwas passieren kann - einfach, weils nicht so ... sagen wir "idiotensicher" *g* sind. Da kann ein minimaler Faktor schon zum Versagen der ganzen Verhütungsmethode führen.
    Sowas passiert einem bei hormonellen Verhütungsmethoden eher selten... zumindest isses mir nie passiert, dass meine Pille net gewirkt hat, weils net richtig gesessen hat *lol*.

    Für die Temperaturmethode halte ich es ehrlich gesagt auch noch für zu früh.
    Je jünger man is, desto unsicherer die ganze Sache. Normalerweise wirds auch erst empfohlen von 25 aufwärts... weil man da einfach davon ausgehen kann, dass der Körper sich von der Pubertät längst erholt hat und keine zyklustechnischen Faxen mehr macht.

    Alles in allem würde ich sagen, die nicht-hormonellen Verhütungsmethoden sind unsicherer oder zumindest "pannenanfälliger" als hormonelle.
    Aber du könntest dich zb in Hinsicht einer Minipille beraten lassen - die Dinger sind zwar nicht unbedingt soooo unkompliziert wie normale Pillen, aber durch ihren geringen Eingriff in den Zyklus und die eigenen Hormone vielleicht eher was für dich, wenn dir der Gedanke von künstlichen Hormonen so mißfällt.
     
    #6
    Teufelsbraut, 3 März 2003
  7. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Noch ein Wort zur Spirale: Wie sie funktioniert, weißt du ja hoffentlich. Aber sie wird in deinem Alter nur im allernotfallsten Notfall eingesetzt, weil sie zur UNFRUCHTBARKEIT führen kann! Die Spirale wird meistens Frauen eingesetzt, die schon Kinder geboren haben und/oder keine (mehr) wollen! Damit sie sich später nicht "beschweren" dass sie unfruchtbar geworden sind...
     
    #7
    Bea, 3 März 2003
  8. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Bea, sie hat doch geschrieben:

    Das war ihr also klar :smile:
     
    #8
    MooonLight, 3 März 2003
  9. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    *megaups* Nungut, ich entschuldige mich mit der frühen Stunde, war wohl noch nicht so ganz wach und ich hab nur gesehen, dass es in den Antworten nicht steht :zwinker:

    Ich bitte vielmals um Vergebung: :anbeten:
     
    #9
    Bea, 3 März 2003
  10. Garagensprengerin
    Verbringt hier viel Zeit
    429
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie wärs mit ner Hormonspirale? Hab gehört die gibt viel weniger Hormone ab als die Pille und ist sicherer als ne normale Spirale, außerdem is sogar das Risiko der Unfruchtbarkeit nicht da, denke ich. Da kriegt man dann vorher soweit ich weiß Cerazette verschrieben, das is ne Minipille, bei der man aber wie bei ner normalen Pille 12 Stunden Spielraum hat. Wenn du die verträgst wär das auch ne weitere Möglichkeit ... man nimmt halt vor der Hormonspirale diese Pille weils ungefähr dasselbe is ... hab ich mir sagen lassen ... damit man die Nebenwirkungen abschätzen kann bevor man sich was einpflanzen lässt ...
     
    #10
    Garagensprengerin, 3 März 2003
  11. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    HIER
    kannst du alles über diverse Verhütungsmittel, u.a. auch die Hormonspirale, nachlesen!
     
    #11
    Bea, 3 März 2003
  12. Diamant
    Gast
    0
    Ich empfinde das Kondom neben der Pille zur Verhütung eigentich am geeignetsten.
    1. ist es relativ leicht zu handhaben
    2. man hat eigentlich immer gute Hinweise darauf ob die Verhütung geklappt hat oder nicht.
    3. es hat den netten Nebeneffekt das es auch noch vor Krankheiten schützt, worauf, finde ich jedenfalls, immer besonders am beginn einer Beziehung wert gelegt werden sollte
      [/list=1]


      Von diesen Hormonimplantaten habe ich eigentlich recht viel schlechtes gehört. Ich denke mal das die eben einfach noch nicht ausgereift sind. Ansonsten wären die ja auch o.k.

      mfg Dia
     
    #12
    Diamant, 3 März 2003
  13. CheeseUs
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    Single
    also ich hab mit kondomen die erfahrung gemacht, dass die bei etwas wilderem sex auf mal runterrutschen oder so... is echt blöd wenn dann nich noch zusätzlich mit der pille verhütet wird. und reißen kann so n' ding auch von zeit zu zeit mal (aus welchem grund auch immer)...
    und ich denk mal bei den niedrigen hormondosierungen wie sie die pillen heute enthalten braucht man sich keine all zu großen sorgen machen dass schwehrwiegende nebenwirkungen auftreten...
     
    #13
    CheeseUs, 3 März 2003
  14. BJ
    BJ
    Verbringt hier viel Zeit
    1.124
    121
    0
    nicht angegeben
    Kondome sind schon sicher, wenn man sie korrekt verwendet, aber Teufal hat das ja schon gesagt, ein Fehler passiert eben schneller mal als bei der Pille. Außerdem ist der Sex nicht von der selben Qualität, deshalb hätte ich nicht wirklich viel Lust, in einer Beziehung mit Gummis zu verhüten.
    Warum schließt Du denn die Pille aus? Ist ja nicht mehr so wie früher, daß man mit Hormonen zugebombt wurde...
     
    #14
    BJ, 3 März 2003
  15. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    vielleicht solltest du dir von deinem frauenarzt eine andere pille verschreiben lassen!
    ne freundin von mir hat jetzt erst nach 5 verschiedenen pillensorten "die richtige gefunden...
     
    #15
    Mieze, 3 März 2003
  16. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    @Mieze: Wieso sollte sie sich eine andere Pille verschreiben lassen? Sie will doch überhaupt keine, oder hab ich das falsch verstanden?
     
    #16
    MooonLight, 4 März 2003
  17. Garagensprengerin
    Verbringt hier viel Zeit
    429
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hm, also meiner Erfahrung nach gibt es nix Besseres als die Pille :smile: . Man müsste halt konkret wissen wovor sie Angst hat ... diese ganzen reinen Gestagendinger (dazu gehören meines Wissens Minipille, Hormonspirale, Implanon und auch die Dreimonatsspritze, aber ich lass mich gern belehren *g*) neigen angeblich sogar mehr zu Nebenwirkungen als die Pille ... hab gelesen bei Implanon sollen die häufigsten Nebenwirkungen Gewichtszunahme, unreine Haut und Übelkeit gewesen sein ... die Pille gibts halt schon länger, das Implanon is ja sozusagen noch nicht "praxiserprobt" *g* Im Ernst, ich trau einer Sache erst richtig, wenn sie sich in der Praxis bewährt hat (nicht im Labor unter Idealbedingungen), denn es gibt ja noch keine Frau, die das Ding tatsächlich schon 5 Jahre drin hat ... man weiß ja nicht was gegen Ende des Tragzeitraumes is ... aber ich schätz dieses Misstrauen is wohl ne Berufskrankheit aller (angehenden) Ingenieure :zwinker: .
     
    #17
    Garagensprengerin, 4 März 2003
  18. Jeanny
    Gast
    0
    also für die spirale wärst du nicht zu jung. habe auch mit 18 eine eingesetzt bekommen und überhaupt keine probleme damit. im gegenteil, denn ich muss überhaupt nicht mehr an verhütung denken (von wegen jeden tag ne tablette schlucken).
    die implantate wirken im prinzip ähnlich wie die pille, also auch durch hormone. nur wenn du das nicht verträgst, was durchaus sein kann, musst dus wieder rausmachen lassen und hast es umsonst gezahlt. also mir hat man davon abgeraten, aber du kannst dich ja mal bei deinem FA erkundigen.
     
    #18
    Jeanny, 4 März 2003
  19. Miss
    Gast
    0
    danke ,dass ihr alle so schnell geantwortet habt+überhaupt.Ja hab mich voll gefreut+eure Beiträge sind sehr hilfreich für mich!
    Ja also Pille, wie gesagt vertrag ich nicht,hormone kann ich nicht ausstehen....aber ich werd mich mal wegen der Minipille erkundigen.
    ach ja, ich will endlich mal einmal ohne diesen Sch+++-gummi...****,weil irgendwie hab ich Angst vor diesem Gummi und überhaupts ist das ganze spiel dann weg, und ich mache mir adann immer diese Sorgen...jaja
    Ich hoffe mal ich finde eine Alternative zu dem Gummi, die verträglcih ist.
    Bussal
     
    #19
    Miss, 5 März 2003
  20. Bea
    Bea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.311
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du Hormone generell nicht verträgst (was ich nicht versteh, aber nungut), wirste die Minipille auch nicht vertragen. Die enthält nämlich auch Hormone - nur andere wie die Micropille...
     
    #20
    Bea, 5 März 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nur KOndom
NoOneEverLoved
Aufklärung & Verhütung Forum
14 November 2016
5 Antworten
sovz86
Aufklärung & Verhütung Forum
30 November 2016
33 Antworten