Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Nur noch Probleme...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 41942, 22 Mai 2006.

  1. User 41942
    Meistens hier zu finden
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    Hi ihr,

    hoffe ihr seid nicht abgeschreckt von der Menge an Problemen,aber ich brauch mal hilfe von jmd, der nicht mit drin steckt.

    Also, meine Schwester ist 13 und schafft es, über 1 Flasche Sangria alleineauszutrinken. Sie ist jedes Wochenende betrunken und meine Eltern merken es nicht.Ich hab schon mit ihnen geredet, aber sie können ja im Endeffekt nichts machen, einsperren ist doch auch nicht das richtige. Zudem zieht sie sich an wie eine Schlampe und so benimmt sie sich auch. Einerseits schläft sie mit sonst wie vielen Kerlen (das weiß ich,aber meine Eltern merken das nicht, darüber will ich auch nicht mit ihnen reden wg Privatsphäre), andererseits hat sie anscheinend ziemlich schwerwiegende Probleme, da sie sich ritzt, nur sie will nicht mit mir daüber reden.

    Meine Eltern haben im Moment schon genug Probleme, da das Lebenswerk meiner Eltern zerstört ist, außerdem müssen wir umbauen und das ist so viel arbeit die sie neben ihrem Job noch machen müssen, sodass sie nat total gestresst sind. Allerdings bevorzugen sie meine Schwester total, (geben ihr geld, obwohl sie selbst keines haben, lassen sie bis 2 Uhr weg!!!!!mit 13!!!!!, sie muss nicht mitarbeiten aber ich...)und wenn ich was sage, motzt sie,das ich kein gutes haar an ihr lasse.

    Bei meinem Freund und mir kriselt es total, das hat 3 Gründe:
    1.Sein Job ist die Hölle, da sein Chef ein richtiger Arsch ist und ihn quält (kündigen ist bei dem heutigen Arbeitsmarkt nicht so leicht)
    2. Er spielt viel zu viel,ich hab schon angst, das er ne Sucht entwickelt
    3. hab ich zugenommen und fühle mich selbst nicht mehr wohl. Er findet das auch nicht so toll. Ich weiß nicht ob es deshalb ist, aber er gafft jedem Rock hinterher und sagt immer, das er gerne mit der und der möchte. Das verletzt mich total, aber er versteht das nicht. Ich hab nat schon versucht mit ihm zu reden, aber er versteht es einfach nicht.


    Was soll ich nur tun? so halt ich es nicht mehr lange aus
     
    #1
    User 41942, 22 Mai 2006
  2. blacksheep24
    Verbringt hier viel Zeit
    658
    103
    10
    nicht angegeben
    Hi,
    schwierig, dir hier einen vernünftigen Rat zu geben, aber ich versuchs mal:

    -Als erstes solltest Du dir mal ein paar ruhige Minuten gönnen. Nicht dass du bei soviel Stess und Problemen noch krank wirst dadurch.
    Gönn dir Ruhepausen, weg von dem ganzen Stress und ohne deinen Freund, in denen Du nur das machst was dir gefällt und was dich glücklich macht. Das gibt Kraft und hilft dir vllt., das Ganze zu überstehen.

    -Deine Schwester braucht, wie es scheint, Aufmerksamkeit und jemanden, der/die ihr einfach zuhört und Ihre Probleme ernst nimmt. Alles was sie tut, macht sie, um auf sich aufmerksam zu machen. Sie braucht dringend jemanden, dem sie sich anvertrauen kann, so wie ich das Ganze einschätze (Entweder Dich, deine Eltern, egal wieviel Stress sie auch haben, oder einen anderen Menschen, der vertrauensvoll mit ihr umgehen kann).

    -Dein Freund, wenn er dich in dieser Situation nicht versteht und dir durch solche Aktionen nur noch mehr Probleme bereitet, tut er mir leid. Freunde sind eigentlich dazu da, einen aufzubauen wenn man Probleme hat. Lass ihn erstmal ein wenig links liegen, mach ihm dadurch klar, dass du andere Probleme hast, falls er es so nicht merkt. Er sollte für dich im Moment das kleinste Problem sein.

    -Deine Eltern,-mehr als helfen kannst Du nicht, es ist klar, dass sie gereizt sind- mach ihnen mal eine Freude zwischenduch, schenke oder ermögliche ihnen etwas (Essen gehen, Kino usw.), wo sie mal ein paar Stunden oder einen Tag ausspannen können...


    -Sind zwar keine tollen Tipps von mir, aber vllt. hilfts dir ja n' bissel

    LG
     
    #2
    blacksheep24, 22 Mai 2006
  3. SchwarzerEngel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.160
    121
    0
    Single
    Bis hier hin würde ich es irgendwie als "normal" abstempeln. Sich ist es durchaus nicht normal, aber so ist das heutzutage leider oft. Und wenns die Eltern nicht merken, dann können sie auch nichts groß machen bzw glauben sie es dir überhaupt ??? Wenn ja, könnten sie ja zumindest mal mit ihr reden... fänd ich angebracht :ratlos:

    Spätestens hier sollten sich deine Eltern einschalten !! Warum tun sie nichts ? DAS sehen sie ja wohl, oder? :eek: Vielleicht würde sie ja mit den Eltern darüber reden, du scheinst ja nicht das beste Verhältnis zu ihr zu haben....

    So ist das oft bei den 1. Geborenen und den Nesthäkchen... Sehe ich auch oft bei mir oder bei meinem Freund, wie die jüngeren Geschwister bevorzugt werden. Deine Eltern scheinen nicht mit ihren eigenen Problemen klarzukommen und verdrängen die, deiner Schwester. Das ist nicht okay. Bis zwei Uhr rauslassen, definitiv übertrieben! Aber einen Tipp kann ich dir diesbezüglich nicht wirklich geben, da deine Eltern nicht wirklich was tun wollen. Verwandte? Fremde Hilfe?

    Außer kündigen, kann man ja nicht wirklich was machen :ratlos: Trotz allem sollte er versuchen das nicht so in die Beziehung reinfließen zu lassen... und du musst Verständnis aubringen -> redet miteinander
    Mit ihm reden... Hier gabs mal nen Thread zu Spielsucht/Pc sucht... kannste ja mal suchen und nachschauen was der Threadersteller dagegen getan hat :zwinker: war auch im Kummerkasten.
    Das ist unter aller Sau von deinem Freund! :ratlos: Aber wenn du ihm sagst, dass es eben im Moment alles nicht leicht ist auch wegen den Problemen zu Hause, dann sollte er das verstehen und dich beim abnehmen untersützen.... -> Sport hilft auch, Ablenkung und abnehmen in einem! :zwinker:

    Alles Gute
     
    #3
    SchwarzerEngel, 22 Mai 2006
  4. User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    danke erstmal für eure hilfe.
    @schwarzer engel:

    Meinen Eltern hab ich es schon erzählt, aber man kann das kind ja kaum daheim einsperren. Das Problem ist, das ich im Moment wirklich kaum ein gutes Haar an ihr lasse, bloß : ich komme wirklich nicht damit zurecht, das ich mache und machen und mache und sie gar nichts machen muss und sie sich noch dazu benimmt wie sonst was. Deshalb glauben meine Eltern auch, das ich übertreibe, sie kriegen es ja nicht live mit und da ich kaum noch was positives sage, denken sie halt, ich übertreibe...
     
    #4
    User 41942, 22 Mai 2006
  5. SchwarzerEngel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.160
    121
    0
    Single
    Ja, das meinte ich damit, das deine Eltern die wohl nicht recht glauben.
    Gibt es noch Verwandte oder so, die sie auch mal im besoffenen zustand sehen? Oder welche, die es nicht okay finden dass sie solange draußen ist? Irgendwer muss da doch was sagen, außer dir...
    Und wie ist das mit dem ritzen? Wissen deine Eltern davon?
     
    #5
    SchwarzerEngel, 22 Mai 2006
  6. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Da kommt natürlich einiges zusammen, was an Faktoren auf dich einwirkt.

    Hier wurden, denke ich, einige hilfreiche Tipps angesprochen.
    Deine Eltern sind autonom, eigenständig. Du kannst ihnen deine Hilfe anbieten, aus freien Stücken ihnen beiseite stehen und eben versuchen, so gut es geht ihren Anforderungen und Erwartungen gerecht zu werden, allerdings _ohne_ dich dabei völlig zu verbiegen und dich selbst zu vernachlässigen.

    Deine Schwester ist in einem normalen Alter, ich möchte SVV nicht kleiner reden als es ist, allerdings ist ein gefährlicher Trend zu beobachten, in dem SVV wie zu einem modischen Feature mutiert.
    Frage ist, woher rührt dieses Problem, was sie anscheinend hat?

    Deine Umwelt ist etwas chaotisch, allerdings bist du auch unzufrieden mit dir selbst. An erster Stelle solltest du mal für dein Wohlbefinden nun etwas tun, an dir arbeiten, so lassen sich Probleme im Umfeld leichter angehen.

    ---

    Was genau stört dich an deiner Schwester und ihrem Verhalten? Fühlst du dich nur vernachlässigt von deinen Eltern oder schwingen da vll. noch andere Gefühle mit?
     
    #6
    User 8944, 22 Mai 2006
  7. User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    Blöde Frage: was ist svv??

    ich find es schlimm, das sie mit 13 sachen wie: "ich würde gerne deinen steifen ***** streicheln und berühren " per sms zu Kumpels schreibt und das nicht einmal aus scheiß sondern ernst gemeint. Und zu ner Freundin hat sie gesagt,das sie in der letzten Zeit mit 3 Typen was hatte und mit 5-6 rumgeknutscht hat!!!! MIT 13!!!!!!!!!!

    Außerdem find ich es sowas von unfair, das sie ständig meine Klamotten anzieht und ausleiert, und wenn ich es dann wage, was von ihr zu nehmen, weil ich schon nichts mehr zum anziehen hab, sagen meine Eltern das ich ihre Klamotten nicht anziehen soll.
    Das ist jetzt ein doofes Bsp, aber es zeigt,das sie ihr alles durchgehen lassen und ich den Ärger abkrieg. Sie trägt Ausschnitte, die meine Eltern mir mit 15 verboten haben und die haben meine Eltern auch noch gekauft!!! Wenn ich dann am PC oder sonst wo bin, werd ich weggeschickt um zu arbeiten oder sie ranzulassen. Wenn sie dran ist, muss ich ihre Arbeit auch noch mit machen, "weil sie ja beschäftigt ist". Das ist ständig so, bin ich weg, lässt man alles liegen mit nem Zettel ich solls machen, ist sie weg, liegt ein Zettel da, ich soll es machen "sie ist ja schließlich weg".

    Das ist doch wohl zum KOTZEN!!!

    Außerdem mach ich mir natürlich auch sorgen um sie, sie schreibt so traurige und deprimierende Gedichte.
     
    #7
    User 41942, 22 Mai 2006
  8. ülfchen
    Gast
    0
    hm wegen deinem Freund fällt mir nix ein, da schließ ich mich meinen Vorposter(inen) an, wegen deiner Schwester, wenn sie jedes Weekend betrunken is, dann unternimm doch mal was mit ihr, am besten ein Wochenende lang, natürlich ohne Alkohol, und ohne Kerle am besten auch, frach mich aber nich was das sein soll, vielleicht fällt dir ja was feines ein.
    So kannst du im Übrigen ausspannen, und dich um deine Schwester kümmern.
    MfG
     
    #8
    ülfchen, 22 Mai 2006
  9. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich frage mich, sehen deine Eltern die Probleme deiner Schwester wirklich nicht oder verschließen sie die Augen davor? Ich meine, man merkt doch irgendwie, wenn die Tochter jedes Wochenende total betrunken nach Hause kommt. Narben vom Schneiden sieht man außerdem. Wenn sie diese mit Stulpen o.ä. verdeckt, wird das auch auffällig, vor allem im Sommer. Und sie sehen ja sicher auch, wie sie rumläuft, und dazu kann man sich doch im Grunde auch seinen Teil denken...
    Du solltest auf jeden Fall mit ihnen darüber reden. Wie sieht denn der Freundeskreis deiner Schwester aus? Sind die auch alle so drauf?

    Selbstverletzendes Verhalten.
     
    #9
    Kuri, 22 Mai 2006
  10. User 8944
    Verbringt hier viel Zeit
    1.187
    121
    0
    nicht angegeben
    Stimme da Kuri zu.

    Du persönlich kannst deiner Schwester nur bei bei deinen eigenen Belangen den Riegel vorschieben, es wird schließlich machbar sein, dass sie nicht mehr deine Kleidung anzieht.

    Das Verhalten deiner Schwester schockt mich nicht unbedingt so, wie du es vll. erwarten würdest. Das liegt aber auch daran, dass ich mit einigen aus diesem Altersbereich bzw. etwas älter zutun habe, und ich kann dir versichern: Das ist nicht unbedingt anormal.

    Allerdings solltest du vll. deine Eltern einweihen, denn je früher da interveniert wird, desto besser sind die Chancen.
     
    #10
    User 8944, 22 Mai 2006
  11. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.454
    598
    6.770
    Verheiratet
    Hallo du!

    Da hast du aber einen ganz schönen Schlamassel am Hals. Ich versuche das ganze mal aufzudröseln.

    Die Sache mit dem Freund ist leider schon die einfachste. Rede mit ihm und mach ihm klar, daß das sehr unverschämt ist, was er da veranstaltet und selbst, wenn es das nicht wäre, könnte er aus Rücksicht seine Klappe halten.
    Für mich klingt er ziemlich rücksichtslos und irgendwie nicht so, als würde er das aus Unachtsamkeit tun, sondern eher absichtlich.
    Wie schon mehrfach gesagt: Rede mit ihm und wenn er das nicht will, dann stelle ihn zur Rede.
    Das was du im Moment auf keinen Fall brauchst ist Ballast!


    Zum schweren Teil.
    Was mir nicht klar ist: WAS exakt hast du deinen Eltern gesagt und mit WELCHEN Worten?

    Stress hin oder her, es geht um die Kinder und dann auch noch ums Lieblingskind. Ich kenne den "Spass" in der "light" variante...habe auch eine kleine Schwester.
    Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß sie deutlichste Tatsachen von sich weisen, wenn man sie ihnen ganz gezielt unter die Nase reibt. Ein Satz wie "Meine Schwester ritzt sich die Arme. Eltern sollte sowas SEHEN. Wie viele lebenslustige juge Mädchen kennt ihr, die eine Rasierklinge nehmen und sich die Arme aufritzen? Ich kenne keins..nur potentiell Selbstmordgefährdete..." sollte eigentlich bei jeden Eltern die Alarmglocken zum rauchen bringen.
    Das beste dabei ist: Du verletzt ihre Privatsphäre damit am allerwengisten, denn das ist eine allgemein bekannte Tatsache..das kann jeder SEHEN. Theoretisch kann auch jeder mitbekommen, was sie sonst noch so treibt.
    Sorge dafür, daß deine Schwester da auch nicht zufällig mithören kann und versuche am Besten den einsichtegeren deiner Eltern zu erwischen. Sag ihnen, daß es verdammt nochmal brennt und es scheiss egal ist, ob deine Eltern glauben du seist eifersüchtig.

    Dann zum grössten Problem.
    Man kann keinem Menschen auch nur im entferntesten helfen, wenn man selbst am Boden ist. Du musst zusehen, daß du deine Person festigst.
    Einerseits ist es sehr wichtig, daß du zur Ruhe kommst. Dazu am besten irgendwo in den Park gehen um z.B. für die Schule zu lernen (wie alt bist du? gehst du noch zur Schule?). Irgendwo, wo es friedlich ist und man Kraft tanken kann. Selbst wenn es ein schönes Kaffee ist oder irgendwas in der Art.

    Anderseits musst du dich dringen knallhart abgrenzen. Der Part ist mir seinerzeit sehr schwer gefallen. Deine Eltern scheinen nichtmal annähernd zu merken, was sie da eigentlich machen. Offensichtlich schadet es deiner Schwester sogar aktiv, daß sie sie alles machen lassen. Das was du aktiv machen kannst ist, dich als erwachsene Person zu verhalten und das auch sehr deutlich zu machen. Erledige die Haushaltspflichten und weise darauf hin, daß du dein Zeug gemacht hast. Wenn jemand von dir verlangt, daß du das Zeug von deiner Schwester machst, dann erkläre, daß du auch weggehst und es trotzdem schaffst. Du hast schließlich deine Schwester nicht in die Welt gesetzt. Wenn sie es nicht schaffen sie dazu zu bringen ihren Pflichten nicht nachzugehen, dann müssen sie es wohl oder übel selbst machen, da sie ja offensichtlich dazu in der Lage ist. Es ist unfair es dir aufzubürden. Sage aber gleichzeitig, daß du jederzeit dazu bereit bist ihre Pflichten zu übernehmen, falls eine Art Notfall eintritt uns sie tatsächlich nicht dazu kommt, was aber bei einer 13 Jährigen wohl kaum der Fall sein kann.

    Mach allen deutlich, daß deine Kleider nur noch ausgeliehen werden, wenn man dich vorher gefragt hat. Wenn du nicht erreichbar bist, dann gibts keine Kleider. Es ist schließlich dein Kram. Sollten deine Eltern was dagegen haben, dann sag ihnen, daß du von nun an ihr Auto nimmst ohne zu fragen, weil das ja in dieser Familie offensichtlich so gehandhabt wird. Wenns ihnen dann nicht klar wird: abschliessen! Jedoch nicht die drohung ausführen! Soll nur zur edukativen Unterstützung angewendet werden.

    Bei dem gesamten Spiel ist es wichtig, daß du grundsätzlich deine Hilfe bis zu einem vernünftigen Maß anbietest und alles ungerechte komplett ablehnst. Wenn sich einer beschwert sagst du "aber ich hab doch nie gesagt, daß ich nichts mehr mache! Jeden Tag hab ich das und das und das angeboten!"
    Das Ganze dient dazu, daß du dich wie ein erwachsener Mensch verhältst und auch erwartest wie einer behandelt zu werden. Jeder muss wissen, was er mit dir machen kann und was nicht. Das hilft auch wieder beim selbstbewusstsein.

    Das Ganze läuft leider letztlich darauf hinaus, daß du am Meisten für dich selbst tun kannst und vor allem solltest aber bei den anderen Dingen ziemlich hilflos bist.
    Du kannst deiner Schwester höchstens anbieten, daß sie mit dir reden kann...aber da sie offensichtlich ziemlich verzogen ist, wird sie erst sehr viel später merken, was sie ausgeschlagen hat...
    Wenn du dich jetzt um dich selbst kümmerst, ist das keinesfalls verwerflich sondern sehr wichtig...so kannst du irgendwann doch wesentlich besser helfen!

    wünsche dir alles Gute


    Damian
     
    #11
    Damian, 22 Mai 2006
  12. User 41942
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.060
    133
    83
    nicht angegeben
    Also erstmal vielen, vielen dank für eure Hilfe, dann möchte ich sagen,das sie sich nicht so sehr ritzt,das sie tiefe Narben oder sonst was hat, ich hab es halt durch Zufall entdeckt, es ist so, wie wenn man mit dem Zirkel den Arm abfährt und so weiße Streifen kriegt. Nur halt dauerhaft.

    Ich hab meinen Eltern in ner ruhigen Minute gesagt, das sie sehr viel trinkt, heimlich raucht und meiner Meinung nach zu viel Männerkontakt hat. Auch ziemlich in diesen Worten.

    Ja, ich gehe noch zur Schule


    Naja, die meisten sind so 16-19 und trinken alle.Viel kiffen auch, aber laut ihrer besten Freundin halten sie alle vom kiffen ab und versuchen auch sie vom übermäßigen trinken abzuhalten.Aber auf Partys... gehen sie alle.
     
    #12
    User 41942, 23 Mai 2006
  13. Ramalam
    Ramalam (29)
    Benutzer gesperrt
    1.060
    0
    1
    Single
    Ick find dat Verhalten deiner Schwester jetzt auch nich so unnormal. Die is 13, sie kommt grad voll in die Pubertät und da machen viele Jugendliche eben sowat (viel trinken, bis in die Puppen aufbleiben etc.) Dat Ritzen könnte ebensogut ne Modeerscheinung sein, dat muss nich auf tiefere Probleme hinweisen. Ick kenn genug Mädels die dat lange ohne Gründe dafür gemacht haben, Probleme zu haben war eben cool und machte einen interessant und mit Schnitten im Arm konnte auch gleich jeder sehen wie anders man war.
    Traurige Gedichte schreiben viele Jugendliche. Die sind mit sich selbst nich zufrieden, schwanken ständig zwischen Himmel hoch jauchzend und zu Tode betrübt. Hast du diese Phase nie durchgemacht?
    Du kannst nich viel für dein Schwesterchen tun, außer ihr anzubieten, dat sie jederzeit mit dir reden kann wenn ihr danach zumute is. Und ihr n paar feste Grenzen aufzeigen, z.B. dat sie nich einfach so deine Klamotten zu nehmen und du von jetzt an nich mehr ihre Aufgaben im Haushalt übernehmen wirst.
    Woher weißt du überhaupt von diesen SMS? Stöberst du heimlich in ihrem Handy/in ihren Sachen rum?
     
    #13
    Ramalam, 23 Mai 2006
  14. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Sorry, wenn ich mich da einmische - aber Ihr bezeichnet es noch als normal, dass eine 13-Jährige ständig besoffen ist, sich wie ein Flittchen auftakelt und mit x Kerlen rummacht??:eek:
    Ich finds jedenfalls total heftig - oder lebe ich inzwischen hinterm Mond und bekomm nicht mit, was bei der Jugend heute abgeht?

    Das ist doch krass! Und mir scheint, die Eltern sehen es zwar, wollen es aber nicht wahrhaben, da sie ja eh der Meinung sind, man könne sie nicht einsperren.Ihre Eltern scheinen sich nicht verantwortlich für das zu fühlen, was ihre Tochter macht - das nennt man es sich leicht machen

    Hallo? Irgendwo muss es doch Grenzen geben, was Erziehung betrifft! :kopfschue :eek:
     
    #14
    User 48403, 24 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Nur noch Probleme
Steven_003
Kummerkasten Forum
15 November 2016
29 Antworten
daniela17
Kummerkasten Forum
12 Oktober 2016
3 Antworten
Gabby1987
Kummerkasten Forum
10 Oktober 2016
21 Antworten
Test