Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"nur" sehr lieb haben

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von nettesie20, 21 März 2007.

  1. nettesie20
    Verbringt hier viel Zeit
    151
    101
    0
    nicht angegeben
    Bitte ist lange aber bitte bitte lesen ist mir so wichtig!!:

    wollt euch mal was erzählen was ich auf dem Herzen habe.

    Ich bin in einer eigentlich sehr glücklichen aber doch nicht immer einfachen Beziehung.

    Letztes Jahr wahr schwierig weil ich einige Fehler gemacht habe da ich sehr im Prüfungstress war ausserdem wollte wir ein Kind und ich habe auch gestresst mit Sex dass es nur ja klappt wenn ich wisst was ich meine. Auf natürlichem weg wirds wohl nix..das nur am Rande.

    Jetzt sagt er mir immer "nur" dass er mich sehr lieb hat. Aber sagt er tiefe Liebe ist es nicht. Aber es gibt auch keine Andere.
    Trotz allem planen wir nach wie vor gemeinsame Zukunft..
    Ist jetzt alles schwer zu verstehen aber ich war auch zeitlang sehr eifersüchtig dass er sich auch mal "eingesperrt" fühlte ist aber alles l ängst besser geworden. Und wir sind ja auch gllücklich.

    Erst mal bin ich der Meinung was er mit tiefer Liebe meint oder er nennts manchmal auch verliebtheit. Das ist nur Illusion das hat man mal amAnfang:Neu aufregend Abenteur rosa rote Brille oder eben auch das alles bei der ersten Liebe. Ein Stück von dieser Energie geht wenn man ehrlich ist doch in jeder Beziehung flöten dauerhaft gibts das nie das liegt im Prinzip das geht gar nicht. Zudem wurde er wohl wo er noch vollkommen offen an eine Beziehung ran ging sehr verletzt und ich denke auch deswegen ist da ein Deckel drauf. Und auch war er in der Jugend zeitlang sehr traurig wegen Kopfschmerzen wo er ständig hatte und nichts machen konnte.

    Wegen all dem und meiner Fehler(wg dem eingesperrt fühlen weil ich auf Grund mangels selbstbewußstsein sehr einengend auf pornos andre Frauen ansehen etc. reagiert habe; und zu sehr zu endlosen diskussionen und recht haberei manchmal abends neige und morgens tuts mir schon leid..muss das erst noch lernen) edenke ich hat er mich "nur" sehr lieb. Er sagt das ist alles was er hat und das gibt er mir! Und es gibt kein andre Frauen. aber heiraten(religiös ist er nicht nebenbei) würde er mich trotzdem nicht und eben keine tiefe Liebe sagt er.

    Was sagt ihr denn dazu? Ich denke er bewertet das "tiefe Liebe" über so wie ich das oben beschrieben habe.. Und wenn er mir alles gibt an lieb haben was er hat? was will ich mehr..würde ihm nur gerne zeigen dass es normal ist..weiß aber nicht wie..wir haben ja keine Beziehung 2ter Klasse deswegen wenn man ehrlich ist ist es doch normal so. er sagte mal :"normalerweise müsstest du sagen, es reicht dir nicht, ohne tiefe liebe eine beziehung zu führen. Und ich auch." Aber ich denke er hat da auch ein Stück weit ein Mythos im Kopf und er wurde mal sehr verletzt wohl wo er für eine Frau am Anfang das Gefühl hatte..Ich möchte trotzdem mit ihm glücklich werden..was meint ihr dazu? wie erklär ich ihm das und zeige ihm das alles normal ist zwischen uns? (er hatte zwar schon viele Beziehungen und ist auch 10 Jahre älter als ich aber bin die erste mit der er zusammen wohnt und kinder plant..nachdem ich erste bin mit der er zusammen wohnt gibts natürlich auch weniger "prickeln" und mehr Streitigkeiten und man kennt die schwächen besser als bei allen andren Beziehungen die er hattewo man sich eben nur selten sah..)
     
    #1
    nettesie20, 21 März 2007
  2. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Wenn ich ehrlich bin, machst Du Dir glaube ich etwas vor.
    Natürlich gibt es die tief empfundene Liebe.
    Er sagt Dir, dass es nicht genug Liebe ist um Dich zu heiraten und ehrlichgesagt sollte Dir das zu denken geben.

    Ich glaube nicht, dass Du hier die Bestätigung bekommen wirst, dass "nur sehr lieb haben" ausreicht für eine Zukunft.

    Wie sehr liebst Du ihn denn?
     
    #2
    User 67627, 21 März 2007
  3. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    eundert dich das wenn er dich nur "sehr lieb hat"?
     
    #3
    Decadence, 21 März 2007
  4. nettesie20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    101
    0
    nicht angegeben
    ich kann liebe nicht so ihn Worte fassen. ich weiß nur mit ihm und mit all seinen Fehlern möchte ich die Zukunft verbringen! er ja auch anscheinend mit mir.. ich denke eben es liegt an den schwierigkeiten die wir hatten und seiner Vergangenheit ich bin mir fast sicher dass er sehr traurig wäre wenn ich weg bin und keine bessere als mich findet. Und wie soll ich sagen ich will ihn nicht verlieren. ich denke wirklich er hat da einen mythos im kopf weil er u.a. ja mal noch in der Phase des sehr verliebt sein rosa rote brille etc (glaube es war auch die erste Freundin) verletzt wurde und anstatt den Mythos zu erkennen es gibt diese bedingungslose Liebe wo dauernd alles postiv ist dauernd verliebt wie am Anfang etc. nicht, sucht er etwas was er nicht finden wird. Wir passen echt sehr gut zusammen aber natürlich erlebt er auch deutlicher meine Fehler die ich mache (die jeder Mensch hat) und die Schattenseiten von Beziehungen nachdem ich die erste bin mit der er zusammen wohnt (seit 3 einhalb Jahren jetzt) Und natürlich war bei den anderen wenn er die nur ab und an sah mehr kribbeln. er ist eben alleine leben und große Freiheit sehr gewohnt er hat bis er 30 war alles mit sich aus gemacht jede Sekunde gemacht wie und was er wollte trotz Beziehungen und jetzt kam ich und hab früher auch noch total geklammert weil ich das erst lernen musste...
     
    #4
    nettesie20, 21 März 2007
  5. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Hast Du ihn denn eigentlich schonmal wirklich gefragt, ob er sein restliches Leben mit Dir verbringen möchte?
    So ganz sicher scheint mir das nicht.
     
    #5
    User 67627, 21 März 2007
  6. nettesie20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    101
    0
    nicht angegeben
    das hat er mich schon öfter bejaht weil er hat mich ja lieb hat. und es gibt keine andere und mehr kann er nicht geben sagt er. und er sagt auch er war nur nicht glücklich in dem Jahr wo wir öfter Streit hatten wo ich (sage ich ) oft egoistisch klammernd rechthaberisch war weil ich eben unendlich im Stress war (Prüfungen) und keine Nerven hatte und nicht gemerkt hab was ich falsch mache (er sagt das einem ja dann auch nie direkt; ich muss erst dann was merken (wobei ers immer sehr gut verbirgt) und dann nachbohren)
     
    #6
    nettesie20, 21 März 2007
  7. nettesie20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    101
    0
    nicht angegeben
    er vertritt ausserdem die These dass die Eltern schuld sind.
    und keiner von uns was dafür kann. Kann etwas zustimmen da man schon macken von Eltern übernimmt. und ich habe meine erkannt und nachdem sie mir auch nicht gefallen werde ich sie ändern.. bin ja noch jung ;-)
     
    #7
    nettesie20, 21 März 2007
  8. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    die Eltern sind immer schuld :drool:
    Kann bei manchen Macken ja durchaus sein :engel:

    Ich weiss ehrlichgesagt nicht, was Du jetzt von uns hören möchtest. Du scheinst Dir Deiner Sache sicher zu sein und daher wünsche ich Euch beiden viel Glück und Erfolg in Eurer Beziehung.

    Ich seh das ganze etwas skeptischer und würde mich nicht auf eine Beziehung versteifen, indem der eine den anderen eben "nur" lieb hat. Das ist am Anfang sicherlich normal, aber nach einer gewissen Zeit sollte es schon etwas mehr sein, vorallem wenn man eine gemeinsame Zukunft plant.
     
    #8
    User 67627, 21 März 2007
  9. nettesie20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    101
    0
    nicht angegeben
    Nun ich hab gestern mit ihm gesprochen und ihm versucht zu erklären, dass ich das normal finde so wie ich das hier beschrieben habe. Er meinte darauf nur er ist erstaunt, dass ich das auch so sehe. Er meinte es wäre schon besser geworden nach dem Jahr. Und die ersten 2 Jahre wäre es auch wirklich schön gewesen. Die Sache mit dem Deckel wegen einer vergangenen Beziehung meinte er stimmt auch ein Stück weit. Er meinte auch die meisten verstehen das nicht, wie er das sieht und er ist erstaunt, dass ich das verstehe. Ausserdem sagte er Plan A ist weitermachen obwohl es nicht mehr ganz so glücklich ist wie im moment..Plan B wäre alles hinwerfen und was neues suchen, das will er aber nicht. Ausserdem sagt er er ist es gewohnt Außenseiter zu sein durch sein Vergangenheit da weiß er immer genau wo er steht.

    Als ich ihn heute morgen fragte ob er ne Idee hätte wie wir wieder so glücklich werden wie in den ersten beiden Jahren. Da sagte er nur, er könne im Prinzip auch ein eigenes Leben führen ohne Frau und ich müsste eben selbst irgendwas auf die Beine stellen und ihm Freiheiten lassen aber es wäre ja alles bereits viel besser geworden in letzter Zeit und ausserdem würde er mir alle Liebe geben die er habe mehr hat er eben nicht.

    Fazit ist ich arbeite an meinen Macken die ich ja selbst nicht mag und wir machen weiter wie bisher.. Körperlich sagte er mir wäre ich sogar viel schöner geworden. Hm eigentlich müsste ja alles gut sein aber irgendwie glaube ich langsam er liebt mich wirklich und er weiß aber nicht genau, dass es so ist und ausserdem hab ich ihm ne Zeit eingeengt wohl was er nicht so mag und jetzt wo ich das nicht mehr mache ist er aber teilweise bei der Meinung geblieben es wäre noch so und wenn wir drüber sprechen stellt er fest ja es ist tatsächlich nicht mehr so. Seinen Eindruck der ja nur damals berechtigt war revidiert er aber irgendwie nicht obwohl es tatsächlich nicht mehr so ist.... Andererseits wenn ich ihn alles machen lasse und meinen eigenen Kram mache machen wir am Ende doch wieder was gemeinsam auf seinen Antrieb hin.. Manchmal denke ich wenn ich mal weg wäre würde es erst Klick machen bei ihm und er weiß was er an mir hat..so sehr merkt er das im moment nicht weil es eben das letzte Jahr viele Streitereien gab die natürlich irgendwie was kaputt gemacht haben. Ausserdem sagt er immer noch das wird wieder und er hat mich doch lieb!..

    Bin nun doch etwas ratlos irgendwie..Einerseits weiß ich er liebt mich, und würde nie eine finden mit der er glücklicher ist andrerseits sagt er er hat mich eben nur lieb, aber er kann auch nicht mehr geben..Ich fände es irgendwie schön wenn wir vom Kopf her sagen könnte es gibt den Traumpartner nicht man muss immer irgendwo Abstriche machen aber wir haben für uns den jeweilst bestmöglichen gefunden. Das würde unser beider Realismus entsprechen. Wenn er aber sagt er hat mich nur lieb und richtig tiefe Liebe ist es aber nicht dann fühle ich mich aber als Mensch zweiter Klasse irgendwie. Obwohl wir uns ja beide einig sind dass es nicht besseres gibt und die tiefe liebe ja so in der Form nicht existiert ...

    Hoffe ihr haltet mich nicht für verrückt.. klingt bestimmt sehr durcheinander was ich schreibe aber ich kanns nicht besser erklären. Wäre schön wenn noch ein paar schreiben was sie davon halten und was ich tun soll? Ich möchte dass wir zusammen sind wie bisher nur wieder volkommen glücklich und das wir beide offen sagen können hey ich hab den besten Partner gefunden dens für mich gibt! auch wenn da Abstriche sind aber die wirds bei jedem andrem Mensch geben..
     
    #9
    nettesie20, 22 März 2007
  10. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Natürlich ist kein Partner perfekt. Man geht Kompromisse ein, lernt die Schwäches des anderen zu akzeptieren.

    Allerdings kann ich in der Liebe keine Abstriche machen.

    Ich versteh Dein Verhalten wirklich nicht so ganz. Aber ich wünsch Euch viel Glück. :zwinker:
     
    #10
    User 67627, 22 März 2007
  11. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    oh mann, du führst meine ex-beziehung :zwinker: (waren 3 jahre zusammen)

    war bei uns das selbe, die richtigen schmetterlinge waren nie da, wir hatten uns aber echt saugern und haben charaktermäßig toll zusammengepasst.

    jedes halbe jahr gabs dann so ein gespräch wie du es oben beschreibst. bei uns wars so, dass ich alles vollkommen genauso gesehen habe wie du, er hingegen glaubte doch irgendwie an die große liebe, aber naja...

    in guten phasen wollte er mich voll und ganz, wenns mal schlechter lief hat ers irgendwie auf die fehlende liebe geschoben (wenn er mich mehr lieben würde, würde er das und das freiwillig machen, das und das akzeptieren, das und das wollen...)

    er hat auch immer nur "ich lieb dich" zu mir gesagt, dass allerdings von anfang (paar tage nach dem kennenlernen) an, aber mehr scherzhaft anfangs...
    ich hab mir dann so sehr ein ernstgemeintes "ich liebe dich" mit tiefem blick in die augen etc. gewünscht. echte liebe halt...

    vor einem halben jahr ca. haben sich aber meine ansichten auch geändert. ich war neidisch wenn der freund meiner schwester gesagt hat "ja bei der sandra is alles anders, das hab ich noch nie gefühlt) und so dinge...

    na ja, vor 2 monaten hab ich schluss gemacht, mit der begründung, dass mir das, was er mir geben kann, nicht mehr reicht. aber ehrlich gesagt in der hoffnung, dass er erkennt, mich doch zu lieben...
    er ist ein sehr sehr ehrlicher mensch. es ging ihm verdammt schlecht, er hat mich vermisst und wär damals am liebsten auf knien zu mir gerutscht - er weiß aber, dass er mir halt nicht geben kann, was ich will.

    und ich muss ehrlich sagen, im nachhinein sehe ich es so wie er. ich will die große liebe! ich war in der beziehung mit ihm auch sehr glücklich. wie gesagt, wir haben wunderbar zusammengepasst, würden wir immer noch... aber ich sehne mich so sehr nach dem gefühl, dass ich für einen mann wirklich alles bin...

    diese ansicht hab ich halt erst einige zeit, die jahre davor habe ich so gedacht, wie du...


    da wolltest du nicht hören, gell?! :geknickt:
     
    #11
    bunnylein, 22 März 2007
  12. nettesie20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    101
    0
    nicht angegeben
    hm bunny ich weiß nicht sicher ob es das gleiche ist bei uns. weil du sagst bei dir hat er an die große Liebe geglaubt. Meiner tut das glaub ich gar nicht er sagt er gibt mir alles was er hat..deiner hat aber dran geglaubt dass er eine findet die er mehr liebt oder? Mir reicht es nur wenn er mir alles gibt an Liebe was er hat und nicht insgeheim nach ein andren sucht oder eine andre hat.. und das ist nicht der Fall er will gar keine andre..irgendwie sollte er dann aber mehr zu mir stehen vielleciht kann mans so forumulieren! für ihn ist das alles ja romatisch geschwätz und das gibts nicht etc und negativ ist es ja nur wenn es seine Freiheit einschränkt .. mittlerweile glaub ich ich konkurriere wenn dann nicht mit anderen Frauen sondern höchstens mit seiner Freiheit. Am liebsten wäre es ihm wohl Freundin zu haben die da ist wann er will und sonst jede Sekunde machen zu können was er will ohne jemand irgendwas zu erzählen oder sonst was..so ist er es ja sein ganzes Leben bisher gewohnt war immer auf sich allein gestellt wie er immer sagt. tja und die anderen beziehungen mit denen hat er nicht zusammen gewohnt da war das auch was andres und er hatte auch sehr oberflächliche Beziehungen teilweise...jetzt komme ich die zwar super passt aber dann auch Platz im Leben fordert und weil ich wohl zu lieb bin und nie mal die kalte Schulter zeige merkt er vielleicht gar nicht wie wertvoll ich bin nimmt mich eventuell selbstverständlich?? sieht nur wenn ich was falsch mache und nicht alles andere was so gut bei uns läuft aber eben selbstverständlich einfach immer da ist..naja weiß auch nicht.. hab da wohl nen schwieriges exemplar.. vielleicht kommen noch ein paar Meinungen Ratschläge etc!! bin für alle dankbar!!
     
    #12
    nettesie20, 22 März 2007
  13. Tafkadasom2k5
    Verbringt hier viel Zeit
    845
    101
    0
    nicht angegeben
    Hey...
    Irgendwie kann ich deine Einstellung nachvollziehen, aber-> eine Beziehung, ohne tiefe Liebe...mh.

    Ich bin jemand, der an die "große Liebe" glaubt. Das macht mich während einer Beziehung zu jemandem, der alles gibt, aber gleichzeitig macht es mich auch verletzlich. Eine Beziehung ohne Liebe, die nur auf "gern haben" beruht, erscheint mir als verzweifelter Versuch, jemanden zu lieben wie er ist und ihn so zu akzeptieren...

    Es ist schwer nachzuvollziehen...du musst auf jeden Fall das tuen, was dein Herz dir sagt. Stell dir einfach die Fragen, die wir dir auch stellen würden:
    -> Bist du so glücklich?
    -> Fühlst du dich wohl?
    -> Kannst du "Ohne deine echte,wahre Liebe" leben?
    -> Weißt du, was dir entegehen könnte (wäre dein Freund das wert?)
    -> Hast du vielleicht einfch nur ANgst einsam zu sein?

    Meine Vorposterin hat ja eine ähnliche Situation beschrieben und es geschafft, sie zu meistern: Sie hat sich für ihre große Liebe entschieden. Und wer weiß: Vielleicht ist ein Schritt in diese Richtung ja auch nur der Stein, der ins Rollen gebracht werden muss, damit man erkennt, dass der Expartner doch die große Liebe ist/war?

    Gr33tz
    Tafkadasom2k5
     
    #13
    Tafkadasom2k5, 22 März 2007
  14. nettesie20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    101
    0
    nicht angegeben
    tja da sagst du was!! an die große Liebe glauben so wie ich und alles geben macht verletzlich!! Vor 2 Jahren wo er etwas getrunken hat hat er etwas gesagt was er jetzt so in der Form abstreitet.. er sagte er ist mal sehr verletzt worden und wenn er sich auf wenn voll und ganz einlässt dann macht das nur verletzlich und er hat so gelitten drum will er das nie mehr und macht das nicht mehr. tja und dann hab ich auch noch ein Jahr lang Fehler gemacht dann lässt er sich doch auf mich erst recht nicht ein...

    zu den Fragen ja ich bin glücklich. fühle mich aber nicht ganz wohl. ich kriege zwar alles was mich glücklich macht aber fühle mich nicht ganz wohl weil es ja so da steht als gäbe es doch vielleicht mehr nur ich kriege es nicht..ohne die echt wahre Liebe leben kann ich denn ich denke sie ist Illusion es gibt nicht den der 100 pro passt. Ich liebe meinen Freund so sehr dass ich auf keinen Fall einen anderen möchte wohl erfreuen mich seine Macken nicht aber alles was ich so an ihm Liebe überwiegt so dermaßen..zudem bin ich überzeugt dass ich Fehler an jedem finden werde..wäre schön wenn er das auch so sähe. Hm mit dem einsam sein weiß ich nicht kann mir nicht vorstellen dass es das ist kann ja auch viel mit andren unternehmen aber nur mit ihm fühle ich mich so dermaßen wohl.
     
    #14
    nettesie20, 22 März 2007
  15. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    ja, meiner hat dran geglaubt, dass es die echte liebe gibt. er wollte schon immer nur mich, konkurrenz durch andre frauen, oder weil er eine andere wollte gab es nicht.

    also glaubt deiner, er kann jede frau nur lieb haben? dass er einfach nicht lieben kann?

    also unsere partner kann man vielleicht nicht vergleichen, aber ich selber finde mich in deinen aussagen 100% wieder.

    ich hab das wirklich alles so empfunden. ich wollt ihm immer erklären, dass das mit uns normal ist, dass es die große liebe bzw. verliebtheit nach drei jahren einfach nicht gibt. diese ansicht hat sich geändert...

    und du? wie gehts dir, wenn du andre päärchen siehst? wenn du einfach siehst, er liebt sie? wünscht du dir das nicht doch irgendwie?
    oder in deiner situation, wünscht du dir liebe von deinem freund oder reicht dir dass du von ihm lieb gehabt wirst wirklich auf dauer?
     
    #15
    bunnylein, 22 März 2007
  16. nettesie20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    101
    0
    nicht angegeben
    bunny ich habe das Gefühl dass es mir schon reicht was er mir gibt wie er sich verhält. schlimm habs ichs erst empfunden als er es bennant hat und es dann zweitklassig klang. Wenn er für sich sagen würde hey das ist alles was ich geben kann das kriegst du und das ist normal ich will dich und wur werden glücklich bis an unser Lebensende. Jeder hat Macken ja und aber insgesamt finde ich nie eine bessere du bist mir wertvoll dann wäre alles gut. er gibt mir alles was er hat was ich brauche aber durch seinen reden wertet er es irgendwie dann ja ab das stört mich
     
    #16
    nettesie20, 22 März 2007
  17. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    tja, genau so ging es mir...
     
    #17
    bunnylein, 22 März 2007
  18. yello
    yello (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich würd auch sagen du machst dir was vor. Vielleicht denkt er auch er findet keine andere mehr wenn er mit dir schluss macht o.ä. Ich könnte so jedenfalls nicht leben wenn mich jemand NUR lieb hat. Mit sojemandem will ich nicht mein restliches Leben verbringen, das wäre ja dann wie eine Freunschaft, meine Freunde hab ich auch alle sehr lieb. Die Aussagen von deinem Freund z.B. dass er eigentlich keine Frau brauchen würde usw. würden mich total verletzen.
    Hoff du triffst die richtige Entscheidung wies weiter geht! :zwinker:
     
    #18
    yello, 22 März 2007
  19. nettesie20
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    151
    101
    0
    nicht angegeben
    so nun ist also Zeit vergangen wo wir das Thema natürlich immer mal wieder hatten. Er meinte dazu dass er vielleicht schon mehr empfinden könnte es bei mir aber im Moment nicht geht weil ich immer so "garstig" war. Und das mag er überhaupt nicht an mir. Er sagte auch aber er möchte mich nicht verlieren. Ausserdem brauch er mehr Freiheiten auch mal ne Minute alleine, selbst wenn er nen Porno guckt.
    Und ja ich war ein Jahr lang nicht sehr freundlich so wie ich mich auch gar nicht mag. Das hat sich dann schon so fast als Gewohnheit eingeschlichen :geknickt: :kopfschue ich hab das im Stress oft nicht gemerkt und er hat auch nichts gesagt. Er hat das einfach in sich rein gefressen und sich dann wohl etwas gefühlsmäßig von mir distanziert ohne das Problem direkt anzusprechen..und aus eifersucht und aus angst ihn zu verlieren hab ich auch noch gesagt er darf keine pornos mehr gucken und habe geklammert :flennen: nat toll
    das sitzt wohl alles tief bei ihm..
    ich kann jetzt wo ich weiß was los ist an mir arbeiten und nachdem der ganze Prüfungstress etc. vorbei ist hab ich den kopf frei und lege das alles ab. und versuche auch weniger zu klammern und alles lockerer zu sehen..aber letzteres fällt mir schwer weil so eine unsicherheit im raum liegt..
    wenn ich ihn frage ob ich mich gebessert habe dann bestätigt er das aber trotzdem ist es sehr schwer für mich. ich hänge irgendwie so in der Luft, vielleicht versteht mich da jemand..ich habe jetzt immer angst er hat mich nicht lieb oder könnte knall auf Fall Schluß machen. Ich weiß nicht wie ich da wieder lockerer werden soll.. wenn ich dann da was versuche nerv ich ihn ständig mit Fragen und sage ja hast du mich jetzt lieb, ja wie findest du es jetzt etc etc, wo er doch mehr Luft wollte.. so gehts also nicht aber irgendwie fehlt mir jetzt die Bestetigung wo ich so sehr angst habe..so ne zwickmühle, hat da jemand ne Rat wie ich da die "angst" loswerde ohne ihn zu nerven und ständig nach Bestätigung zu fragen?
    Hatte mal jemand ein ähnliches Problem?`
    Ich bessere mich und bin wieder lieb (klingt bescheuert aber ist so..)und mag mich selbst auch so wieder weil ich endlich wieder normal bin wie früher und nicht die einegende eifersüchtige egoistische Furie oder so...tja und von ihm läuft es weiter wie bisher..wenn ich bohre sagt er ja ich bin viel lieber und das wäre richtig schön und endlich so wies sein soll. aber irgendwie bin ich unsicher innerlich permanent und hab dann so ne Angst und such Bestätigung.. was soll ich da nur machen..
    bin für jeden Ratschlag und Meinung dankbar! bitte schreibt mir was
     
    #19
    nettesie20, 5 April 2007
  20. wildchild
    wildchild (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    865
    101
    0
    nicht angegeben
    Lass' das ständige Fragen - es erzeugt' eine sehr unangenehme Verbindlichkeit...

    genieß' einfach die Zeit mit ihm und mach' sie euch möglichst schön...
    ohne ihm deinen Einsatz in Worten unter die Nase zu reiben, versteht
    sich...
     
    #20
    wildchild, 5 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - nur sehr lieb
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten