Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • tweety27
    tweety27 (24)
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    93
    2
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2013
    #1

    Nur Sex oder mehr? Oder bin ich einfach zu naiv?

    Hallo ihr Lieben, es wird warscheinlich länger werden, entschuldigt bitte.

    Aaaaaaalso, einige von euch kennen wahrscheinlich die Flirtapp 'Lovoo'.
    Meine beste Freundin und ich haben uns anfangs nur einen Spaß daraus gemacht und wollten sehen ob und von wem man angeschrieben wird.
    Naja, es kam wie es kommen musste, bei mir wurde es ernst.
    Ich habe einen netten Mann (nennen wir in Peter zum besseren Verständis, 26, ich fast 20) kennengelernt. Zu dem Zeitpunkt war ich aber noch in einer für ich eher unglücklichen Beziehung mit, nennen wir in Karl.
    Also, Peter und ich haben viel geschrieben und ich hatte direkt das Gefühl dass ich ihn ewig kenne.
    Von Karl habe ich ihm nichts erzählt, bis zu dem Zeitpunkt, als ich merkte, dass ich für ihn nahezu nichts mehr empfinde.
    Peter hat erst etwas verdattert gewirkt, konnte sich dann aber damit anfreunden. Am selben Tag habe ich mich noch von Karl getrennt.
    Das zur Vorgeschichte.

    Nach einigen Wochen kam dann das erste Treffen. Ich bin mit dem Zug zu ihm gefahren, er hat mich am Bahnhof mit seinem Motorrad abgeholt und wir sind zusammen gefahren. (Ich hatte keinerlei Angst zu ihm zu steigen, ich hab mich echt wohlgefühlt, das habe ich nichtmal bei anderen gehabt, die ich schon ewig kenne).

    Nachdem wir ca. 2 1/2 Stunden gefahren sind haben wir in einem Cafe Pause gemacht und viel geredet. Über Gott und die Welt.
    Als er mich dann zu Hause abgesetzt hatte wartete ich sehnsüchtig auf eine SMS von ihm. Und sie kam! :smile: Er schrieb, dass er mich gerne wiedersehen würde. Ich platzte vor Freude.

    Am nächsten Tag fuhr ich zu ihm nach Hause. Wir haben einen Film gesehen, und ja, wir haben uns auch geküsst und gefummelt.
    Es folgten weitere Treffen, welche ebenfalls sehr schön waren. Wir küssten uns, kuschelten sehr viel und lagen einander in den Armen.

    Eines Abends jedoch hatte er Bauchschmerzen und ihm war anzusehen dass er sich nicht wohlfühlt.
    Ich habe ihn also in Ruhe gelassen weil ich dachte, er wäre lieber allein (ist bei mir so). Er fragte immer ob alles okay sei, ich antwortete mit ja.
    Als er aber nurnoch mit dem TV beschäftigt war, fragte ich, ob ich fahren soll, da ich mich ein wenig unerwünscht fühle. Das war alles nett gemeint, ich wollte ja dass es ihm gut geht.
    Er reagierte total zickig, ging ins Wohnzimmer wo er 1 Stunde blieb. Als er wiederkam versuchte ich ihm zu erklären was los war, aber er reagierte abweisend, antwortete auf meine Frage ob wieder alles okay sei aber mit ja.
    Irgendwann sind wir dann eingeschlafen und am nächsten morgen haben wir kaum geredet. Er hat mir einen flüchtigen Kuss gegeben, und wir sind zu unseren Autos gegangen.

    Danach war mehr oder weniger Funktstille...
    Ich habe ihm einen Brief geschrieben, und diesen per MMS gesendet da ich nicht so lange warten wollte.

    Irgendwann antwrotete er endlich dass er genervt von mir ist, und seine Ruhe möchte, nicht weiß ob er eine Beziehung eingehen kann und will.
    Als ich ihn endlich überredet hatte, sich nochmal mit mir zu treffen, kamen wir in den SMS'n auf das Thema Sex. Wir haben ein bisschen darüber geredet und ganz plötzlich hatte er Zeit.
    Ich bin dann, so naiv wie ich bin, zu ihm gefahren.
    Erst lagen wir nur nebeneinander, aber dann hat er angefangen mich zu küssen, wir haben uns ausgezogen, Vorspiel usw und dann hatten wir Sex, zum ersten Mal.
    Dazu muss ich sagen, dass er ein paar Komplexe bzgl seiner Ausdauer hat. Er war auch nach keinen 5 Minuten fertig.Wir haben dann gekuschelt und irgendwann bin ich gefahren.

    Seitdem haben wir wieder kaum geschrieben.

    Meine Frage nun: wie würdet ihr euch verhalten? Will er nur Sex?
    Aber dann hätte er doch nicht mit mir geschlafen wenn er solche Komplexe hat, wenn er die Wahl hat zwischen Sex und Blasen...
    Ich bin total verwirrt im MOment, und weiß nicht recht wie ich mich verhalten soll...

    Danke an euch, für das Lesen meines Problems, und die Antworten!
    Gruß, tweety27
     
  • Nachtaktiv
    Nachtaktiv (26)
    Benutzer gesperrt
    9
    3
    0
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2013
    #2
    Hallo !
    Du schreibst ja ganze Geschichten :tongue:

    Also meine Ansicht ist in diesem Fall klar. Nachdem ich Männlich bin und auch ehrlich zu dir sein will, würde ich lieber die Finger von ihn lassen.
    Ich weiß ja nicht ob du auf sowas stehst, wenn man dich nur anzickt und dann, wenn es auf einmal um Sex geht wieder alles okay ist.
    Ich denke auch nicht, dass er davon ausgegangen ist, dass er innerhalb von 5 Minuten fertig ist, denn wir Jungs/Männer, wie auch immer, halten es ja im normalfall schon länger aus :smile:

    Noch dazu hast du mit deinen Ex-Freund Schluss gemacht, dass für ihn eigentlich Grund genug sein müsste, dich zu Lieben und zu nehmen wie du bist.

    Kleiner Tipp von mir, auch wenn es vllt schmerzhaft ist:
    Lass dich nicht verarschen

    Lg Patrick :engel:
     
  • tweety27
    tweety27 (24)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    72
    93
    2
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2013
    #3
    Danke für deine schnelle Antwort... irgendwie hab ich ja sowas schon erwartet :frown:
     
  • Nachtaktiv
    Nachtaktiv (26)
    Benutzer gesperrt
    9
    3
    0
    vergeben und glücklich
    8 Januar 2013
    #4
    Lass den Kopf nicht hängen :smile:
    Es gibt noch viele Jungs/Männer auf dieser Welt

    Viel Glück bei deiner weiteren Suche :zwinker:
     
  • Kratos86
    Kratos86 (31)
    Ist noch neu hier
    21
    3
    3
    Single
    8 Januar 2013
    #5
    also nachdem lesen würde ich auch ehr raten finger weg
    so harts auch sein mag
     
  • jojo187
    jojo187 (29)
    Ist noch neu hier
    10
    3
    1
    in einer Beziehung
    26 Oktober 2016
    #6
    Ich glaube ich kann hier etwas dazu beitragen, natürlich aus männlicher Sicht. Denn mir ist mal etwas sehr ähnliches passiert, darauf bin ich nicht stolz - mir tut es sehr Leid im nachhinein.

    Also folgende Situation. Eine Kommilitionin, später Freundin, im Studium hat mit mir geflirtet und mir unmissverständlich (nach einiger Zeit) zu verstehen gegeben, dass sie mich gut findet und mehr als Freundschaft möchte - eine Beziehung(!). Ich war in einer Lebensphase, in der ich über meine erste Liebe immer noch nicht 100% hinweig war und somit nicht auf der Suche und auch kein Interesse an einer Beziehung hatte. Das Problem war jetzt, dass diese Freundin mir sehr sympathisch war und auch sehr attraktiv (aber nicht 100% mein Typ) war/ist. Ich hatte eben NICHT den Arsch in der Hose zu sagen, dass ich definitiv KEINE Beziehung möchte - sondern habe immer herumgeeiert. Sie hat sich weiter Hoffnung gemacht, auf Partys haben wir uns dann auch geküsst - was aber immer ihre Initiative war. Es kommt wie es kommen musste, nach einem Treffen mit unserer Lerngruppe waren wir allein bei ihr - haben gekocht - und geflirtet (das war halt auch wieder scheiße von mir) und sie hat mir dann gesagt, dass sie gern mit mir schlafen möchte.
    Und genau hier sind wir wieder beim Thema. Was habe ich gemacht? Wir haben dann miteinander geschlafen und das wiederholte sich dann sogar noch ein paar Mal in den folgenden Wochen. Sie wollte mich so eben für sich gewinnen und ich konnte dieses "Angebot" einfach nicht ablehnen. Damit werden natürlich jetzt wieder alle Männerklischees erfüllt - aber ich glaube, dass wirklich viele andere Männer auch so reagiert hätten. ABER das ist natürlich große SCHEISSE, denn ich habe ihr so das Herz gebrochen - denn sie hat sich jetzt natürlich noch mehr Hoffnung gemacht. Das tut mir heute noch Leid!

    Ich sehe in Deiner Geschichte, also das selbe Problem. Wenn eine Frau einem Mann mehr oder weniger anbietet mit ihr Sex zu haben, es aber eigentlich um einen Beziehungsbeginn gehen soll - dann ist das kontroproduktiv! Es ist einfach ein tolles Gefühl, wenn jemand anderes, vor allem wenn er/sie attraktiv ist, einen gut findet, anhimmelt, anflirtet, etc... Du solltest ganz offen mit Ihm darüber reden - also was Du Dir vorstellst und das Thema Sex (wenn es Dir um eine Beziehung geht) erst Mal passiv anzugehen.

    Vielleicht hat es Dir geholfen, die ganze Geschichte mal aus einer männlichen Perspektive zu betrachten. Aber das muss natürlich nicht auf Deinen Typen zutreffen - klingt aber ein bisschen so ;-)
     
    • Interessant Interessant x 2

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste