Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • finity
    finity (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    46
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2006
    #1

    NUva Ring und Antibiotikum Ciprofloxacinhydrochlorid

    Hallo,

    ich nehme seit einem Tag ein Antibiotikum mit dem Wirkstoff Ciprofloxacinhydrochlorid.
    Eigentlich dachte ich, da die Hormone des Rings nicht über Magen und Darm aufgenommen werden, sei der Vehütungsschutz nicht beeinträchtig.
    Nun hat mich mein Freund aber doch verunsichert.
    Wir hatten seit dem ich das Antibiotikum einnehme auch schon mehrmals Sex, natürlich ohne Kondom, weil ich keine Bedenken wegen der Wirkungsweise hatte :kopfschue

    Was meint ihr, könnte die Verhütungswirkung wirklich gefährdet sein, und sollte ich mir die "Pille danach" besorgen?
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    7 Juli 2006
    #2
    Ja, weil das Antibiotikum irgendeinen Kreislauf stört, deswegen ist der schutz auch weg, wenn du mit Nuvaring verhütest

    Gefunden hab ich das hier im Forum "Das Problem mit manchen AB ist, daß sie den Abbau in der Leber beschleunigen können oder den enteroheptischen Kreislauf der Hormone im Darm beeinflußen können, so daß die Wirkstoffkonzentration im Blut sinkt und die Hormone nicht mehr wirken."

    Pille danach wäre also eine Überlegung wert
     
  • f.MaTu
    f.MaTu (32)
    Benutzer gesperrt
    4.838
    123
    5
    nicht angegeben
    7 Juli 2006
    #3
    jo, AB haben Einfluss auf alle hormonellen Verhütungsmittel.

    wenn der letzte Sex noch keine72h her ist, kannst du schon an die Pille danach denken.
    wobei ich dir nicht 100% sagen kann, ob sie gut genug wirken kann, da du ja noch AB nimmst.

    ab jetzt müsst ihr zusätzlich mit Kondom verhüten, und in 19 Tagen kannst du nen Schwangerschaftstest machen. mach den bitte auf alle Fälle, auch wenn du deine Blutung in der nächsten Pillenpause bekommst.
     
  • finity
    finity (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    46
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2006
    #4
    danke für eure Antworten!

    ich denke, dass ich dann die knapp 3Wochen warten werde, um dann einen Test zu machen :geknickt:

    wie sieht das denn für den restlichen Zyklus aus? Muss ich noch zusätzlich verhüten nachdem ich die Einnahme des Antibiotikums beendet habe? Oder ist der Schutz sofort wieder gewährleistet?
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    7 Juli 2006
    #5
    n paar Zeilen über dir, is ein interessanter Thread dazu :smile: generell kann man aber mit 10Tagen NACHwirkzeit des AB rechnen.. wo man denn mit Kondom verhüten sollte..

    vana
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    7 Juli 2006
    #6
    Und dann bitte nochmal 7 Tagen anhängen, bis der Schutz wieder da ist :zwinker:
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    7 Juli 2006
    #7
    17tage nach der letztn Tablette? oO

    vana
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    7 Juli 2006
    #8
    Meiner Meinung nach sinds ja eher 14 :zwinker: Das AB hat ne Nachwirkzeit von 7 Tagen. Und dann kommt ja die 7 Tage-Regel zum Einsatz. AB kann man ja auch als vergessene Pille sehen. Hoffe ich habs um die späte Uhrzeit jetzt nicht durcheinander gebracht :grin:
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Juli 2006
    #9
    ich würde mal eher ruhig bleiben. beim nuvaring wird die aufnahme der hormone in den körper von antibiotika nicht beeinflusst.

    allerdings können manche antibiotika durch enzyminduktion den abbau der hormone beschleunigen und so die wirkung beeinträchtigen. allerdings hab ich bei ciprofloxacin nichts dazu gefunden, es ist also eher unwahrscheinlich, dass es den nuvaring beeinflusst.

    garantieren kann ich dir nichts, aber jedenfalls steht nichts dazu in der roten liste bzw. dem beipackzettel.
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    8 Juli 2006
    #10
    Das ist falsch. Darüber musste ich mich auch erst belehren lassen. Die Aufnahme wird definitiv nicht beeinflusst. Aber die Verarbeitung. Und da kommt der enterohepatische Kreislauf wieder ins Spiel. Zu Problemen kann es hier durch die geringe Dosierung des Nuvarings kommen. Die Chance das die Wirkung beeinflusst wird, ist wesentlich geringer als bei der Pille. Aber lieber einmal mehr zu vorsichtig, als einmal zu wenig.
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Juli 2006
    #11
    oje. also ich finde, man kanns auch übertreiben. natürlich kann alles möglich passieren. aber gibt es irgendwo eine einzige studie, dass parenteral aufgenommene hormone durch cipro beeinflusst werden? es kann immer viel passieren, aber nicht alles, was passieren kann, muss auch passieren.

    übrigens schreibt der beipackzettels des nuvaring, dass das eben nicht passiert - die werden schon sehen, dass sie auf der richtigen seite sind.

    allerdings stimme ich dir zu, dass es rein theoretisch schon sein könnte.
    Off-Topic:

    allerdings kanns bei vielen tumorarten auch sein, dass man bei einer punktion zellen aussäht. die urologen z.B. stört das net, die punktieren fröhlich transrektal rein - nix passiert und keiner weiß wieso. *g*
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    8 Juli 2006
    #12
    mh du redest von ner Mikropille.. im anderem Thread habe ich gelesen, dass wenn man eine vergessen hat und sieben Tage genommen hat, man wieder geschützt ist..

    aber davon reden wir hier ja net ;D

    vana
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    8 Juli 2006
    #13
    Dann lies aber noch mal genau. Es steht nämlich drin!!! Es wird zwar zwischen verschiedenen ABs unterschieden. Aber es steht drin.
    Ich sag ja, war spät :zwinker: 7 Tage reichen selbstverständlich aus.
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    8 Juli 2006
    #14
    *gg okay :zwinker:

    vana
     
  • finity
    finity (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    46
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2006
    #15
    nochmals danke für die Hilfe! :smile:

    Normalerweise wärs ja überhaupt kein Problem zusätzlich für gewisse Zeit mit Kondom zu verhüten, aber mein Freund hat da eine "Allergie" gegen, d.h. bei ihm geht dann einfach gar nix mehr :kopfschue

    Ich hatte auch bei einer Apotheke online nachgefragt, die meinten dazu :

    Onlinefrage:
    Hallo,
    ich benutze den Nuva-Ring und nehme nun seit einem Tag ein Antibiotikum mit dem Wirkstoff Ciprofloxacinhydrochlorid. Beeinträchtigt dies die Wirkung des Rings?

    Unsere Antwort:
    Es sind bisher keine Wechselwirkungen des Nuvaringes mit diesem Antibiotikum beobachtet
    worden. Oft wurde dies aber auch nicht genauer untersucht.
    Wir raten Ihnen deshalb, während der Therapie mit dem Antibiotikum und noch eine
    Woche länger zusätzlich mit Kondom zu verhüten.
    Den Nuvaring müssen Sie nicht entfernen.
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Juli 2006
    #16
    ich meinte den beipackzettel von ciprobay. da steht nix drin.


    Off-Topic:
    ist ja schön, dass du jetzt deinen pharmaschein hast - dennoch passiert nicht alles, was theoretisch vorstellbar ist...:zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste