Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • wildchild
    wildchild (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    866
    101
    0
    nicht angegeben
    28 Januar 2005
    #1

    O.o Kann mir jemand mal mit Amazon.de bitte helfen ?

    Ich wollt' mir heute bei Weiland ein Buch über Zeichnen und Skizzen kaufen, dass es
    unglücklicherweise nicht mehr in der Form zu kaufen gibt, weil der
    Verlag pleite gemacht hat. Ich wusste jedoch die ISBN-Nummer des
    Buches, und was liegt in so einem Fall näher, als sich bei amazon.de
    nach dem Buch zu erkundigen ? :zwinker:
    Gesagt, getan, hab' ich bei amazon.de also nach dem Buch gesucht
    und bin auch gleich fündig geworden; das Buch gibt es dort nur noch
    gebraucht, aber das ist schon okay.
    Daraufhin hab' ich mich bei amazon.de angemeldet, das Buch in den Einkaufs-
    wagen getan und bin in "mein Konto" aber wiederholt darauf gestoßen,
    dass ich noch keine Bestellung aufgegeben habe =/
    Und an dieser Stelle muss ich ehrlich gestehen, dass ich da nicht so ganz
    durchblicke... und die dürftigen Hilfestellungen der Seite haben auch nichts
    daran ändern können :geknickt:

    Ich will doch nur, dass... :
    - das Buch bei mir endlich unter Bestellungen läuft
    - per Nachname zu mir innerhalb der nächsten Tage geliefert wird

    Kann mir vielleicht jemand behilflich sein, damit ich das mal hinbekomme ? :schuechte
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    28 Januar 2005
    #2
    Wieso Nachnahme? Ist doch so teuer.

    Es kann sein dass das Buch nicht verfügbar ist momentan, musst nochmal genau nachgucke.
    Oder schreib mal die ISBN hier rein, dann kann man nachschauen.
     
  • m-mq
    Gast
    0
    28 Januar 2005
    #3
    Also wenn was in deinem Warenkorb hast, hast du es ja noch nicht bestellt. Am besten, direkt nachdem du es in den Warenkorb getan hast, auf "Zur Kasse gehen" drücken. Oder halt noch mal erst auf den Einkaufswagen oben in der Linkleiste klicken und dann auf "Zur Kasse gehen". Dann kannst du dann deine Rechnungs- und Lieferadresse festlegen. Und ich denke auch den Versandweg.

    Edit: Ach ja, und dann kommt irgendwann nachdem du paar mal auf "Weiter" geklickt hast, "Bestellung abschicken". Ab dann stehts dann auch in dem Konto.
     
  • ich bin sam
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    91
    0
    Verliebt
    28 Januar 2005
    #4
    Wenn du dich neu angemeldet hast, vergiss nicht, den Begrüßungsgutschein anzufordern. Sparst du 5€ mit; haben oder nicht haben!

    Ich würde dir auch empfehlen, per Bankeinzug zu zahlen, so bezahlst du nämlich wirklich nur deine Ware (da Buchsendungen kostenlos sind).
     
  • wildchild
    wildchild (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    866
    101
    0
    nicht angegeben
    28 Januar 2005
    #5
    Ehm... danke erstmal für eure Hilfe :smile2: ...

    Wieso per Nachnahme ?
    Weil ich mich bei dem Gedanken, meine Kontodaten im Internet
    kursieren zu lassen, ganz und gar nicht wohl fühle. Ich weiß, darüber lässt
    sich streiten und heutzutage kommen bei Versendern Sicherheits-Programme
    zum Einsatz, aber ich trau dem nicht so recht und möchte das einfach nicht.

    Wie's aussieht, werd' ich aber wohl nicht drum herum kommen, meine Konto-
    Daten anzugeben, weil unter der Option "Zahlen auf Rechnung", was wohl
    per Nachname ist, "Bitte beachten Sie: *** In diesem Fall ist Zahlen auf
    Rechnung nicht möglich. Lesen Sie warum. ***" steht, wenn man sich bis
    zu "Bitte wählen Sie eine Zahlungsweise" über dieses "zur Kasse gehen"
    durchklickt :geknickt: . Ich hab' aber keinen blassen Schimmer, warum
    "Zahlen auf Rechnung" bei meinem Fall nicht möglich ist und die Infobox,
    die erscheint, wenn man auf den "lesen sie warum"-Teil draufgeklickt,
    ist einem auch nicht gerade hilfreich =/ ...
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    28 Januar 2005
    #6
    Vielleicht ist der Bestellwert dafür zu wenig?

    aber wenn du die ISBN Nummer hast, wieso gehst net in nen grösseren Buchladen und bestellst es dir dort?

    vana
     
  • wildchild
    wildchild (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    866
    101
    0
    nicht angegeben
    28 Januar 2005
    #7
    Ah, kann es vielleicht sein, dass ich das Buch nicht per Nachname bestellen
    kann, weil eine solche Bestellung nur Artikel von einem anderen Benutzer
    und nicht von Amazon.de enthält ? Das würde einiges erklären...

    Das hab' ich ja versucht, aber der Falke Verlag hat Pleite gemacht, was
    für den Endkunden bedeutet, dass man die Bücher des Verlages in keinem
    Buchladen mehr kaufen kann, sofern diese noch Restbestände haben, und
    das Buch, was ich brauche, müsste man in jedem Fall bestellen...
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    28 Januar 2005
    #8
    ja das kann auchs ein *G

    ahso stümmt.. kaufst es ja von wem anders.. öhm.. und auf ner anderen Seite? *G sowas wie ebay?`G*

    vana
     
  • m-mq
    Gast
    0
    28 Januar 2005
    #9
    Es folgen Spekulationen von mir:
    Ich glaube, es steht dem Verkäufer (der gebrauchten Ware) frei, welche Zahlungsart er von dem Käufer wünscht. Und das mit "Bücher kosten keinen Versand" gilt nur bei Einkäufen über Amazon.de, nicht über das Market Place.
    Aber da gabs mal irgendso'nen Trick, hab ich aber vergessen...^^

    Edit:
    Ach ja, und wenns wen interessiert, wie andere das so fanden, was Gebrauchtes bei Amazon.de gekauft zu haben... klick
     
  • wildchild
    wildchild (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    866
    101
    0
    nicht angegeben
    28 Januar 2005
    #10
    Ich hab's gerade noch bei Ebay gesucht, wurde aber leider nicht fündig *grml*...

    Wie ist eigentlich der Ablauf, wenn man per Bankeinzug bezahlt ?
    Bei mir besteht nämlich das Problem, dass ich meistens erst um 16:30 zu
    hause bin. Wenn man sich eine Lieferung per Nachname zukommen lässt
    und man bei der Anlieferung gerade nicht zu hause ist, wird die Lieferung
    ja zur nächst gelegenen Post-Filiale gebracht und eine schriftliche
    Benachrichtigung in den Briefkasten geworden... aber wie läuft das alles
    ab, wenn man per Bankeinzug bezahlt ??? :ratlos:
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    28 Januar 2005
    #11
    Ja dann kriegste das einfach normal per Post zugesandt. Wenn du nicht da bist und es nicht in den Briefkasten passt (ist meist, da es nicht direkt von Amazon kommt, ein brauner Umschlag) bekommst du auch 'nen Zettel und kannst es bei einer Filliale abholen.

    Das Geld wird meist kurz nachdem du das Buch gekriegt hast, eingezogen.

    Kannst Amazon da aber wirklich vertrauen, kaufe da schon länger regelmäßig.

    @ich bin sam: er kriegt keine kostenlose Sendung. Das gilt nur, wenn man bei Amazon direkt bestellt, nicht aber wenn du es gebraucht kaufst. Dann zahlt man 3 € Versandkosten.
     
  • wildchild
    wildchild (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    866
    101
    0
    nicht angegeben
    28 Januar 2005
    #12
    Na wenn das so ist... werd' ich's mal morgen drauf ankommen lassen...
    Danke für die Beratung :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste