Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Obrigkeiten....

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von forumgeist, 13 Februar 2008.

  1. forumgeist
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    1
    Single
    Boah Ich kann schonwieder garnicht so viel fr****n wie ich kot**n möchte!

    Es geht um zwei Themen die mich schon so lange ankotzen, vor allem weil man sie nicht ändern kann...aber ich muss es mir jetz einfach von der Seele schreiben.

    Obrigkeiten....und sinnlose Regeln!

    Hier gibt es wiederum auch 2 konkrete Sachen, wovon eins heute ganz besonders meine Wut getriggert hat.

    1) Medienverbot an Schulen und diese ganze "Killerspiel"-Debatte

    Da mussten unsre unglaublich dummen Politiker damals wegen Erfurt mal wieder einen öffentlichen Buhmann finden, und was lag näher als die Computerspiele zu verteufeln?
    Schließlich wäre es ja die Zugabe, dass in der Familienpolitik irgendwas falsch läuft, wenn man zurecht den WAHREN Grund, nämlich die Situation von Robert Steinhäuser heranzieht.

    Dadurch angeheizt kam dann vor nicht all zu langer Zeit noch die Debatte um "Gewaltvideos" auf Handys.

    Was daraus gefolgt ist? Ein komplettes Mediaverbot an unserem Gymnasium, Handys, MP3-Player, Gameboys, alles was auch nur im entferntesten digital ist wurde verboten. Totaler Schwachsinn.

    2) Die Behörden - Geldgierige Vampire

    Erst heute wieder hab ich mich so richtig geärgert...über die Polizei, deinen Feind und Behinderer.
    Diese Hu*******e haben echts nichts besseres zu tun als den lieben langen Tag speziell unseren Schülerparkplatz zu kontrollieren.
    Sie WISSEN es ist der Parkplatz wo zu 95% Schüler des Gymnasiums parken, sie WISSEN, dass die meißten davon kaum Geld haben weil sie noch zur Schule gehn...und dennoch (oder gerade DESWEGEN!) werden STÄNDIG irgendwelche kontrollen durchgeführt.
    Ständig Fahrradkontrollen (die Fahrradfahrer kommen an dem Parkplatz vorbei aufm Weg zur Schule) mit Bußgeldern,
    und ständig kontrolliern sie da jedes parkende Auto.
    Und ich darf denen jetzt 30€ Strafe in den Rachen stopfen für
    was kürzlich kaputt gegangenes wo ich noch nicht dazu gekommen bin es repariern zu lassen....wie ich mich gerade grün und blau ärgere!!:mad: :mad: Die meinen echt ich sei Rockefeller.

    3) Die 2008 Änderung zur Vorratsdatenspeicherung
    :kopfschue :kopfschue :kopfschue :kopfschue Nein echt...kein Kommentar.
    Was sie hier wieder unter den FADENSCHEINIGSTEN Gründen ("Terrorbekämpfung") fabriziert haben, das trotzt aller Worte.
    Freiheit adé.

    4) Politiker ganz allgemein
    Beispiele:
    Kochs Forderungen nach härteren Jugendstrafen...jaaaaaaahwolllll, genau so macht mans, die Symptome bekämpfen und nicht die Ursachen, das ist doch ganz klar der richtige Weg oder??
    Erdogans Forderungen nach türkischen Schulen in Deutschland....sag mal..gehts noch!?
    Wo sind wir hier, in Deutschland oder in der Türkei??
    Das wäre der absolut falscheste, integrationsbremsendste Schritt den man je machen könnte. Es gibt ja jetzt schon viel zu viele Ausländer die kein Deutsch können!

    5) Ausländer und Deutschlands Vorgeschichte
    Das nächste was mich ankotzt ist die Art, wie Deutschland mit Ausländern umspringt, aufgrund unserer Vorgeschichte.
    Jeder Ausländer wird bei uns grundsätzlich mit Samthandschuhen angefasst, es wird unterstützt und Verständnis gezeigt wo nur geht, dass es nurnoch absurd ist.

    Was kriegen wir als Dank von leider viel zu vielen Individuen?
    Sprüche wie "Heute bringe ich einen Deutschen um" oder
    einfach Integrationsverweigerung, es entsteht eine
    Parallelgesellschaft mitten in Deutschland.

    Wenn ich sehe, wie irgendwelche Ausländer solche Sprüche äußern oder gar handgreiflich werden, danach ein bisschen (bei Handgreiflichkeit) ins Gefängnis kommen und wieder auf freiem Fuß sind nur um dann genauso weiterzumachen will ich :wuerg: !!!!!!!
    Macht das mal als Deutsche IRGENDWO, ganz egal.
    Ihr seid schneller des Landes verwiesen als ihr gucken könnt, und das zurecht, denn wer sich so aufführt hat jegliches Gastrecht verspielt!
    Aber neeeeheein, Deutschland doch nicht, Deutschland muss kuschen und zu allem schön Ja und Amen sagen, denn wenn man nur das geringste gegen ausländische Individuen (nichtmal Ausländer allgemein) sagt ist man ja sofort wieder ein "Nazi", die ultimative Universalentschuldigung.



    Ich könnte noch ewig so weitermachen.....
    und das schlimmste ist dass man so vollkommen machtlos mit anschauen muss wie falsch es in dieser gottverdammten Welt doch zugeht.
     
    #1
    forumgeist, 13 Februar 2008
  2. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    ehrlich gesagt, verstehe ich die ganze aufregung nicht. das dauernd schwachsinnige aktionen gestartet werden, ist doch nichts neues...

    zu 1) natürlich liegt da nicht die lösung des problems, wobei es allgemein nicht so schlecht wäre, würde die jugend in so manchen bereich keinen einblick bekommen. und wozu braucht man an einer schule zwingend handys, gameboys etc.?

    zu 2) letztlich bist du dafür verantwortlich, dass du jetzt geld bezahlen musst. wer sich nicht an die regeln hält, wird u.u. bestraft. ich habe mich auch schon öfters darüber aufgeregt, wenn ich irgendwo mit 10 km/h zuviel geblitzt worden bin und ob die denn nichts besseres zu tun haben, nur: selbst schuld.

    zu 3) klar, privatsphäre und bla... aber: wenn man nichts zu verbergen hat? freiheit gab es auch vorher nicht!

    zu 5) zuerst sollte man da anmerken, dass die deutschen aus der eigenen geschichte recht wenig gelernt haben. rassistisches denken - und sei es nur sehr unterschwellig - zieht sich munter durch die gesellschaft. peinlich ist es dann in der tat, wenn man die vorgeschichte mit besonderer "ausländer"-behandlung relativieren will, obwohl in den köpfen immer noch nichts angekommen ist und eine gleichstellung auf der ebene "mensch" wohl nie passieren wird.
     
    #2
    wellenreiten, 13 Februar 2008
  3. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    okay dann wende ich mich mal einzelnen punkten zu.

    ich muss zugeben dass ich es gut finde, dass man ne debatte über "gewalthandyvideos" führt. ich finde es nicht gut wenn die jugend verroht. was mir in diesem thema noch fehlt, sind wirkungsvolle lösungen.
    ich muss dir jedoch recht geben, dass es schwachsinn ist ein komplettes "Digital-verbot" über die schule zu verhängen. kenne das persönlich in dieser gegend gar nicht. auf jeden fall ist das ein komplett falscher ansatz, bei dem ich mich frage wer oder was jetzt eigentlich bekämpft werden soll?
    ja ich gebe dir recht, es ist schwachsinn alles verbieten zu wollen, was digital ist.

    ....
    ich kann zwar verstehen, dass es dich ärgert, 30 euro abdrücken zu müssen. aber ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass hier irgendjemand aus reiner Bosheit kontrollen durchführt.
    die kontrollen haben schließlich nicht den sinn, irgendwelchen schülern "eins auf die mütze" zu geben. und du hast nun mal eine Ordnungswidrigkeit begangen.
    meinst du ehrlich, dass die nur da stehen um armen menschen das letzte geld aus der tasche zu ziehen?
    ich mein ich bin auch mal ohne licht gefahren, obwohls ich nur ne strecke von 200 m zu bewältigen hatte. wurde rauzgezogen und durfte zahlen. ich war da auch verärgert.

    der sache begegne ich eher mit abstand.

    mit erdogan geb ich dir recht, das ist allerdings ein schritt der der integration wirklich entgegen kommt.
    doch ich muss auch sagen, dass in diesem fall die medien viel zu viele sachen aufschaukeln. ich denke du könntest da einem thread im off-topic beiwohnen, der sich mit dem thema beschäftigt, falls du es noch nicht hast.

    und was koch betrifft: lies dir folgenden artikel durch: http://www.spiegel.de/politik/debatte/0,1518,528581,00.html
    auch hier schrie man laut in den medien auf. doch im endeffekt wars nur n laues lüftchen, dass nicht mehr ernsthaft zur debatte steht.
    ....
    HILFE scher doch nicht ALLES über einen haufen. als nächstes gibt es für dich wahrscheinlich nur noch "den ausländer" oder "den Deutschen"?
    ich nehme an, du kennst alle ausländischen Bewohner in deutschland? persönlich?
    vielleicht solltest du mal eines tun : DIFFERENZIEREN!
    ich habe nicht das gefühl , dass du das tust.



    niemand ist machtlos! auch du nicht.
     
    #3
    User 70315, 13 Februar 2008
  4. forumgeist
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    157
    103
    1
    Single
    sicher ist es nichts neues, aber das ist ja kein grund wieso man sich nicht aufregen sollte!

    Das ist der typische Spruch des Kleinbürgers. Wenn man etwas gegen dich finden will TUT man das mit der Vorratsdatenspeicherung.
    Absolute Freiheit gab es noch nie, aber das Fernmeldegeheimnis war Teil des Grundrechts und das wurde einfach ausgehebelt unter solch fadenscheiniger Begründung! Dadurch geht ein verdammt großer Teil Freiheit verloren! Denk nur an anonyme Quellen, etc, die jetzt keine Aussage mehr machen können ohne sich vor Verfolgung fürchten zu müssen, es ist wieder wie zu DDR Zeiten!!


    @g_hoernchen:
    zu 5. Ich habe EXTRA das Wort "Individuen" benutzt, weil ich eben das nicht tue, verallgemeinern.
    Es ist Fakt dass der Großteil der Ausländer hierher kommt und sich Mühe gibt sich zu integrieren, und ich hab echt nix gegen den netten Dönermann von nebenan, den Italiener um die Ecke oder irgendeine Aushilfe bei McDonalds.
    Worum es geht sind dieser Teil, der sich einfach nicht integriert, der "rechtsextrem" in einem fremden Land agiert.
    Selbst wenn es nur 5% sein sollten, es sind 5% zu viel!
    Ich hoffe du verstehst was ich meine.


    Als einzelner Bürger ist man leider machtlos. Selbst als Volk ist man in Deutschland machtlos, wir werden ja regelmäßig übergangen.
    Die Mehrheit wollte zB den Euro nicht. Wurden wir überhaupt gefragt? Nein. Es wurde wie so oft über unsren Köpfen einfach hinweg entschieden.
     
    #4
    forumgeist, 13 Februar 2008
  5. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    :rolleyes:
     
    #5
    wellenreiten, 13 Februar 2008
  6. Q-Fireball
    Q-Fireball (35)
    Meistens hier zu finden
    1.565
    133
    86
    in einer Beziehung
    Tja muss Wellenreiter leider zustimmen, aber dennoch sehe ich dein 3 Punkt nicht so. Das Argument, "wenn man nix zu verheimlich hat", ist ein Totschlagargument. Ich denke nicht das du es gut fändest, wenn man eine Kamara in deinem Schlafzimmer installieren würde, mit dem Argument, das erhöht die Sicherheit, besonders im Bereich Sexueller übergriffen und du hättest ja nix zu verbergen, oder?

    Das der TS eindeutig ein Jugendlich ist der sich gegen Regeln auflehnt ist mir klar. Sicherlich stört ihn das auch nur, weil er was illegales im Inet macht und deswegen stört ihn die Vorratsdatenspeicherungen auch.

    Aber ich finde der Staat hat schon genug Möglichkeiten um Straftaten aufzudecken, dazu benötigt man keine Vorratsdatenspeicherung. Zumal im gleichen Atemzug erwähnt wird, dass Firmen auf diese Daten Zugriff erhalten dürfen, wenn es allein um den Verdacht der Urheberrechtsverletzungen geht. Das erhöht nicht die Sicherheit, sondern der Kontrolle von Firmen und entlastet die Gerichte und somit der Kosten des Staates.

    Was forumgeist über Punkt 4 schreibt mag zwar richtig sein, aber im Grunde waren solche äußerungen nur heiße Luft, die nur für die Presse interessant sind. Aber in Deutschland muss man wirklich was für die Integration tun, denn z.Z. macht da Deutschland rein gar nix.

    Punkt 5 finde ich richtig so, wie es Wellenreiter schreibt, dennoch sollte es in Deutschland Möglichkeiten geben ausländische Straftäter aus dem Landes verweisen zu dürfen. Aber das Deutschland Ausländer mit Samthandschuh anfasst ist absolut falsch. Im gegenteil, Deutschland hat die strengsten Bestimmungen für die Einwanderung (bitte nicht mit der Duldung verwechseln), daher bekommen auch ausländische Familien die 20 Jahr hier leben, angepasst etc. sind eine Ausweisung...
     
    #6
    Q-Fireball, 13 Februar 2008
  7. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    @ q-fireball

    ich bezog das jetzt nur auf diese aktion... letztlich brüllen doch immer die am meisten, die da irgendwelche persönlichen probleme sehen (oder auch: hauptsache ich habe mich mal aufgeregt). wer politisch engagiert ist und aus dieser sicht argumentiert, das ist eine ganz andere sache. nur kam mir dieser beitrag nicht im kleinsten ansatz so vor.
     
    #7
    wellenreiten, 13 Februar 2008
  8. forumgeist
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    157
    103
    1
    Single
    Beides falsch und gemeine Unterstellung.
    Ich finde es einfach Beunruhigend, zu wissen, dass der Staat jede einzelne besuchte Webseite und jede einzelne geschriebene Chatzeile einfach so nach gutdünken nachprüfen kann.
    (Im übrigen finde ich diesen "er ist bestimmt ein Jugendlicher, das liegt an der Pubertät"-Talk totalen Schwachsinn, ich bin nunmal von Haus aus ein Mensch der viel nachdenkt und Regeln in Frage stellt. Mit sinnvollen Regeln hab ich keinerlei Probleme.)

    Falsch, ich verweise auf Australien, die haben strenge Einwanderungsbestimmungen.
    In Deutschland ist jeder willkommen ganz gleich welcher Bildungsstand, ob er/sie die Sprache beherrscht, sich mit der innerländischen Kultur auskennt oder sonstiges (mal abgesehen vllt. von Vorbestrafungen/etc)
     
    #8
    forumgeist, 13 Februar 2008
  9. Die_Kleene
    Verbringt hier viel Zeit
    1.789
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Du erzählst total Quatsch. Hast du mal den test gesehen, den die Einwanderer machen müssten. Ich konnte den nicht.
    Vielleicht informierst du dich mal ordentlich.

    Weiterhin geht mir diese Art ein bisschen auf die Nerven. Erstmal scherst du alle über einen Kamm und zweitens tust du so, als ob es der letzte Sch... wäre in Deutschland zu leben.
    Wenn das aus deiner Sicht so ist, okay. Aber dann beweg entweder deinen Hintern in ein anderes Land oder ändere was.
    Sich aber hier nur hinzustellen und rumzuheulen bringt rein gar nichts.
    Verstanden?
     
    #9
    Die_Kleene, 13 Februar 2008
  10. forumgeist
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    157
    103
    1
    Single
    Na, na, kein Grund gleich so dermaßen aus der Haut zu fahren.

    Nochmal: Wo verallgemeinere Ich? Ich habe meine Aussage auf Individuen beschränkt, nicht auf "Die Ausländer".
    Der Australische Test ist wesentlich schwerer, da kommt man ab einem gewissen Alter schon garnichtmehr ins Land, weil man altersmäßig zu wenige Qualifikationspunkte bekommt.
    Der letzte Scheiß ist es nicht hier zu leben, aber es ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Theoretisch wäre Deutschland das perfekte Land klimatisch und auch sonst, wäre da nicht die übermäßige Bürokratie und unsere schlichtweg UNFÄHIGEN Politiker.
    Was soll ich als Einzelner dadran ändern?
    Ans auswandern hab ich schon gedacht, aber bis es soweit ist dauert es noch, muss hier noch die Schule (übers Schulsystem will ich garnicht erst anfangen.....) fertig machen.
     
    #10
    forumgeist, 13 Februar 2008
  11. Q-Fireball
    Q-Fireball (35)
    Meistens hier zu finden
    1.565
    133
    86
    in einer Beziehung
    Es geht hier nicht um dein Intellekt, sondern um die Art und Weis wie du schreibst. Denn auch bei Sachen bei dem ich dir zustimmen würde, kann ich dir nicht zustimmen, allein durch deine Art deiner Äußerungen...

    Das ist Quatsch... Deutscher Staatsbürger zu werden ist verdammt schwierig und die meisten Ausländer wie du sagst haben nur ein Duldung. Außerdem ist da der Knackpunkt meist sind die meisten Straftaten von Deutschen andere Abstammung begangen, die in der 2 oder 3 Genration schon in Deutschland leben, aber immer noch nicht integriert wurden. Und das ist ein Problem von Deutschland, nicht der ach so bösen Ausländern...

    Warum solche Leute Straftaten begehen hat viel Ursachen, ein paar will ich mal aufgreifen. Arbeitslosigkeit und nirgendswo Heimisch zu fühlen. Leute die Auswandern um hier ein Job zu finden alles aufbauen und ihre Kinder dann feststellen müssen das sie ihn Deutschland immer noch nicht willkommen sind, hier genauso wenig ein Job finden (meist durch schlechten Schulabschlüssen, weil sich darum niemand kümmert, ob man Sprachproblem hat etc.), aber Deutsche sind und somit auch in ihrem herkunftsland Ausländer sind.
     
    #11
    Q-Fireball, 13 Februar 2008
  12. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich kann dir zwar nicht in allen Punkten zustimmen (z.B. bei 2) würde ich einfach sagen Pech gehabt, oder selbst schuld), aber irgendwie geht es mir auch ähnlich wie dir...

    Auch ich bin mit der Politik in Deutschland exterm unzufrieden (insbesondere Bildugspolitik, Familienpolitik, Sicherheitspolitik und Föderalismus, aber auch noch viele andere Dinge) und finde, dass unser Staat hier gerade mit Vollgas aufs Abstellgleis fährt und die Politik noch alles dran setzt, den Zug noch schneller zu machen.

    Auch ich sehe keine wirkliche Möglichkeit, den ganzen Scheiß zu beeinflussen:
    - Keine Partei, die die Chance hat, über die 5%-Hürde zu kommen, vertritt auch nur ansatzweise meine Interessen - Also kann ich schon mal durch Wahlen nichts beeinflussen
    - Durch die nicht vorhandene Streik- und Demonstrationswilligkeit in Deutschland sind auch andere Proteste, Kundgebungen, etc. unmöglich

    Auch in der Gesellschaft gibt es einige Dinge, insbesondere was den Stellenwert von Familie und Kinder, sowie den Begriff der Freiheit anbelangt, die mich extrem stören.

    Unter diesen Umständen fühle ich mich in meiner Umgebung nicht wirklich wohl.

    Die einzige Möglichkeit, die mir einfällt: Diesen Staat schnellstmöglich verlassen.
    Allerdings werde ich wohl erst auswandern, wenn ich mein Diplom in der Tasche habe (Wechsel ins Ausland wäre in meinem Studium vermutlich mit einem großen Zeitverlust verbunden).
    Wenn sich bis dahin aber nichts an der Situation in Deutschland ändert, wird mich wohl nichts für längere Zeit in Deutschland halten.
     
    #12
    User 44981, 13 Februar 2008
  13. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    1) Wofür brauchst Du Handy, mp3-Player und Gameboy IN der Schule? Vor und nach der Schule, ja (mp3-Player für den Heimweg, wenn man denn Bus fährt, Handy um sich zu Hause zu melden, wenn was ist). Aber die werden ja wohl keine Taschenkontrollen machen, also wenn's während der Schulzeit in der Tasche bleibt: Who cares?

    2) Also an meiner Schule wurden auch immer Kontrollen gemacht. Vor allem wenn der Winter begann. Es dient nämlich der Sicherheit der Schüler (!!!), wenn sie nicht mit kaputten Lampen und Bremsen (Fahrrad) zur Schule fahren! An meiner Schule ist eine Schülerin ums Leben gekommen, weil sie kein Licht und keine Reflektoren am Rad hatte und vom Autofahrer nicht gesehen wurde. Und sorry, aber "Ich hatte keine Zeit, das schon zu reparieren" ist keine Ausrede bei nem verschuldeten Unfall. Bei uns war die Regelung so, dass die Polizei 2 mal kontrolliert hat und beim ersten mal nur verwarnt hat. War der Mangel ein paar Tage später nicht behoben, gabs Ärger.

    3) Ich hab nix zu verbergen, mit meinen Daten haben sie keinen Grund, mich festzunehmen. Wenn man damit tatsächlich (!!!) schneller Straftäter fassen kann, soll es meinetwegen so sein.

    4) Erdogan:
    Mal nur so am Rande: Es gibt auch deutsche Schulen in der Türkei :zwinker:
    Wenn er's schafft, genug Schüler zusammen zu bekommen, kann er auch gerne Gymnasien einrichten :grin:
    Insgesamt denke ich aber, dass es bessere Wege zur Integration geben wird und das diese Forderungen einfach NUR sein Wahlkampf sind :kopfschue
     
    #13
    Flowerlady, 13 Februar 2008
  14. Findest du es auch ok, wenn solche Leute zb pikante Bilder von dir sehen könnte oder Texte oder andere Dinge die für dich intim erscheinen? :zwinker:
     
    #14
    Chosylämmchen, 13 Februar 2008
  15. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Woher sollten solche Texte stammen? Und solche Bilder?
     
    #15
    Flowerlady, 13 Februar 2008
  16. Von dir, von dir? Gibt genug Leute die solche Bilder besitzen.
    Und ich kenn auch von mir genug Dinge, oft auch sehr sensible Dinge die die Arbeit betreffen.

    Ich bin ja nicht so, dass mir die totale Anonymität wirklich am Herzen liegt, aber sollte ich doch immer noch selbst entscheiden dürfen, wem ich meine Daten gib und wem nicht, sowas nennt sich für mich Mündigkeit und ich will nicht vom Staat bevormundet werden – zumal das auch heute schon sehr stark gemacht wird.
     
    #16
    Chosylämmchen, 13 Februar 2008
  17. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    Vielleicht nicht du und nicht jetzt, aber was ist wenn sich deine Daten in Zukunft mal ändern? Vielleicht ändert sich deine politische Einstellung, vielleicht kommt eine rechte Partei an die Regierung (oder eine stark linke), und plötzlich können diese die Machtmittel gegen evtl. unliebige Personen einsetzen, um sie zu überwachen. Natürlich denkt da jeder Deutsche gleich an die Nazis, aber so schlimm muss es ja nicht sein. Eine reine CDU/CSU-Regierung könnte schon genug anrichten bei linken Gruppen, umgekehrt könnte es genauso sein.
     
    #17
    Ike, 13 Februar 2008
  18. Metric
    Metric (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Schwachsinn, seit der Asylrechtsreform (Dritt-Staaten-Regelung etc pp) ist es sehr schwierig in Deutschland Asyl zu finden. Du kannst nur über Luft und Wasser, denn alle Staaten an Deutschlands Grenzen gelten als sichere Staaten, weshalb sich ein Asylant an die dortigen Behörden wenden muss.
    Dann muss der Asylant beweisen, dass er verfolgt wird, das mit mangelnden Sprachkenntnissen und evtl. ohne sichtbare Spuren. Armut gilt nicht als Asylgrund.

    Die hier lebenden Ausländer sind größtenteils Nachfahren von Gastarbietern, dieses Gelabber "Jeder kommt rein" ist blödsinniges gelabber von Unwissenden.

    Abewr ich schätze, du willst einfach nur mal Frust ablassen und schreibst deswegen auch einfach wild drauf los.
     
    #18
    Metric, 13 Februar 2008
  19. Einsamer Wolf
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    101
    0
    Single
    Kann ich nur zustimmen geht mir ähnlich.
    In Deutschland ist (wie ich schon in einem anderen Threat geschrieben hab) eine sag ma mal "Brot und Spiele" Mentalität.
    Ich kenne zig Leute die Politik usw. überhaupt nicht interessiert. Hauptsache sie verdienen, wenn auch nur durch Überstunden, genug Geld für z.b. Fussball...hautpsache in Lissabon im Stadion sitzten wenn Nürnberg spielt.

    Andere Fahren in Urlaub wenn auch nur auf Pump. Mittlerweilen werden die Kinder (14 und 16) nicht mehr mitgenommen, falls sie nicht selber dafür Zahlen.

    Andere wiederrum, die ihre Ganze Freizeit und Geld in sowas wie nen Holzschuppen stecken, damit sie Platz für Holz schaffen können um zu Heizen, werden durch Steuern (Russpartikelfilter) gestraft.

    Leute die ihr Auto erhalten und vll 20-25 Jahre damit Fahren werden durch hohe Steuern bestraft.

    In Deutschland wirst du nie solche Streiks wie in Frankreich erleben. Die Deutschen sind eher wie Lämmer vor der Schlachtbank. Hauptsache ihre Heiligen Pferde wie Auto, Urlaub und Sport sind noch irgendwie finanzierbar.

    @Flowerlady:
    Solche Diskusionen wie hier, können dank Vorratsdatenspeicherung, in naher Zukunft zu Zuständen wie im 3.ten Reich oder DDR führen.
     
    #19
    Einsamer Wolf, 13 Februar 2008
  20. Q-Fireball
    Q-Fireball (35)
    Meistens hier zu finden
    1.565
    133
    86
    in einer Beziehung
    Sehe ich genauso, wie du, nur dein Schluss ist so ne Sache. Ich weis nicht ob es wirklich so viel besser ist in anderen Staaten. :zwinker: Darum sag ich lieber, da wo sich ein Job ergibt und mir die Örtlichkeit, etc. gefällt werde ich mich hinbegeben und das gilt über Landesgrenzen hinaus... Ich mag nicht so definitiv zu sagen es ist überall besser als in Deutschland, wie du das mit der Äußerung "Diesen Staat schnellstmöglich verlassen." machst, das stimmt nämlich gar nicht...

    Und wie ich schon sagt, JEDER hat was zu verbergen, nämlich sein Privatsphäre! Argumentation ala ich habe nix zu verbergen ich tue nix illegales ist ein Totschlagargument. Das ist einfach dumm...

    „Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.“
    Benjamin Franklin
     
    #20
    Q-Fireball, 13 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten