Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Office-Notebook gesucht

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von fully-fledged, 11 Dezember 2007.

  1. fully-fledged
    Verbringt hier viel Zeit
    444
    101
    0
    Single
    Hallo meine lieben

    Mein Vater sucht ein Notebook für sich, bzw. ich für ihn.
    MS Office und Firefox sollten gut drauf laufen, LAN und W-LAN dabei sein. Was ist das preiswerteste und gleichzeitig qualitativ brauchbare, was ihr da empfehlen könnt?

    Vielen Dank schon mal im Voraus!
     
    #1
    fully-fledged, 11 Dezember 2007
  2. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Welche Displaygröße soll's denn sein?
     
    #2
    Sternschnuppe_x, 11 Dezember 2007
  3. fully-fledged
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    444
    101
    0
    Single
    Ich denke, 15" bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. !7" müssen auch gar nicht sein.
     
    #3
    fully-fledged, 11 Dezember 2007
  4. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Muss es zwingend ein neugerät sein ? Falls nein wirst du als Office Gerät nichts besseres wie ein altes IBM Notebook finden.

    Falls geldüberfluß herrscht und es neu sein muss würd ich mir mal die günstigen von HP angucken.
     
    #4
    AntiChristSuperStar, 12 Dezember 2007
  5. fully-fledged
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    444
    101
    0
    Single
    Ich denke, es muss kein neues sein. Geldüberfluss herrscht nicht.
    Wo kommt man denn an alte ibm ran und warum sind die so empfehlenswert?
     
    #5
    fully-fledged, 12 Dezember 2007
  6. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    www.ralf-scharbert.de

    www.lapstore.de

    Zum reinen Office ein Klasse Gerät z.b.:

    http://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/1701/kw/IBM_Thinkpad_R51e

    Wenn es kleiner und leichter sein soll was aus der T-Serie.

    Wenn man WIRKLICH nur Office und Internet machen will reicht sowas auch vollkommen:

    http://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/1516/kw/IBM_Thinkpad_T23_-_DVD-CDRW_-_512MB


    Warum IBM ? Weil die damalig gebauten Geräten das beste war was man wualitativ bekommen konnte - so ein T40 hat damals gut und gerne 4000-5000DM gekostet.

    Die Geräte sind einfach endlos robust....deswegen findet man wenn man gebrauchte Notebooks sucht auch so häufig IBMs weil sie eben nicht tot zu bekommen sind.
     
    #6
    AntiChristSuperStar, 12 Dezember 2007
  7. fully-fledged
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    444
    101
    0
    Single
    Ich habe mich jetzt einige Zeit nach IBM-Maschinen umgeschaut und konnte diese meinen Vater durchaus nahe bringen. Da mein Vater an Stelle eines Gebrauchten für 400 € wohl lieber einen neuen für 700 kaufen möchte - bezogen auf dieses Angebot - würde mich interessieren, ob du die Qualität heutiger IBMs ähnlich gut einschätzt wie die der älteren Modelle.
     
    #7
    fully-fledged, 13 Dezember 2007
  8. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Erstmal zum Verständnis: IBM hat seine Notebooksparte an Lenovo verkauft.
    Das heisst alle aktuellen Geräte werden von Lenovo hergestellt wird aber noch IBM draufgeschrieben.

    DIe Qualität ist also ab der T40er Serie (die bis heute das Optimum darstellt) dauerhaft gesunken.....

    Ich sag mal so die neuen IBM/Lenovo Geräte sind immer noch gut, meines erachtens deutlich besser als so ein Kram von Acer, Toshiba etc. aber die alte Qualität haben sie nicht mehr.

    Vlt wäre noch interessant ob es mobil sein soll, da grade die neue R-Serie durchaus keine fliegengewichte sind im vergleich zur T-Serie.

    Irgendwie glaube ich wenns umbedingt neu sein soll, würd ich vlt. doch eher zu nem günstigen HP greifen - sagt mir mein Bauch grade so ;-)
     
    #8
    AntiChristSuperStar, 13 Dezember 2007
  9. fully-fledged
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    444
    101
    0
    Single
    Es sollte vielleicht nicht unbedingt 5 Kilo wiegen, aber große Abenteuerreisen wird mein Vater damit nicht unternehmen.

    Kann ich das mit HP meinem Vater vielleicht noch anders erklären als mit deinem Bauchgefühl? :zwinker:
     
    #9
    fully-fledged, 13 Dezember 2007
  10. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    :grin:

    Also erstmal kann ich sagen ich hab in letzter Zeit mehrere HPs in den fingern gehabt ( grade die billigen ) und fande sie qualitativ klasse.

    HP macht heute das was IBM früher gemacht hat, unauffällige, aber hochwertige Notebooks bauen. Bin immer wieder erstaunt wie ordentlich die Geräte bei den niedrigen Preisen sind.

    Die aktuellen Lenovo/Ibm sind auch net soo schlecht aber irgendwie habe ich nicht mehr das vertrauen in die Geräte - HP hatten wir auch in meiner letzten Firma ca. 15 Stück und nur bei einem Gerät gab es richtige Probleme.
    Andere Hersteller hatten da andere "Unschöne" zahlen auszuweisen.
     
    #10
    AntiChristSuperStar, 13 Dezember 2007
  11. fully-fledged
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    444
    101
    0
    Single
    So, ich in jetzt auf der Suche nach HPs.
    Nur scheinen mir die einerseits relativ teuer zu sein, zumindest das, was ich finde.
    Und da ist meist Vista dabei, aber ich will doch XP... :frown:

    EDIT:
    Hab jetzt einen gefunden.
    Was hältst du davon?
    Was ist Free DOS für ein BS?
    Kriegt man da einfach XP drauf?
     
    #11
    fully-fledged, 13 Dezember 2007
  12. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Dein Link führt nur zur Startseite von E-Bug....*g*
    Aber tu mir ein gefallen und falls du es kaufst kauf NICHT bei E-Bug...

    Freedos könnte man auch kein Betriebssystem nennen.

    XP drauf ist gar kein Problem, brauchst halt nen XP mit Key und nen weng ahnung von der Materie.
     
    #12
    AntiChristSuperStar, 13 Dezember 2007
  13. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    zum XP installieren Ahnung? Naja, CD einlegen, ein paar mal Enter drücken und warten. So schwer ist das nicht. Man wird ja geführt. Das ist nicht viel schwerer als ne Ubuntu-Installation. :zwinker: (Ok, die Treibersuche ist schwerer, es funktioniert nicht alles automatisch, man muß das Zeug von den Homepages suchen)

    Mal ganz ehrlich: Für Office reichen auch die relativ günstigen Geräte der anderen Hersteller, wie Acer, etc. Die Qualität ist bei den hochwertigen Herstellern natürlich unbestritten besser, aber dafür is der Preis auch höher.

    Wie sind denn die Anforderungen an die Nutzung? Überwiegend zuhause als Desktopersatz? Oder sehr mobil nutzbar mit langer Akkulaufzeit?

    wie wärs hiermit: http://www.notebooksbilliger.de/pro...6715s_supersonderspecial_mit_160gb_festplatte Oder das: http://www.notebooksbilliger.de/pro..._6720s_gr644et_mit_intel_core_2_duo_prozessor (is zwar mit Vista, aber naja)
    oder daS: http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/fsc_esprimo_mobile_v5535_t23301gb120 Kommt mit Vista und XP
     
    #13
    User 24257, 13 Dezember 2007
  14. fully-fledged
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    444
    101
    0
    Single
    XP hab ich auf meinem alten Rechner schon knapp 10 mal neuinstalliert, so viel krieg ich hin.

    Die Nutzung wird überwiegend zu Hause als Desktopersatz sein.

    Das zweite Angebot klingt sehr gut. Weil hp, weil stromsparender Core 2 Duo, den mein Vater am liebsten will, weil 2 statt nur 1 Speichermodul (das fällt ehr mir auf :zwinker:)

    Fragen:
    Ist es üblich, dass die alle nur 12 Monate Garantie anbieten? Gehören auf Elektronik nicht 24?
    Was spricht dagegen, bei e-Bug einzukaufen?
    Was ist denn Freedos eigentlich? Eine Linux Version?

    Vielen Dank! :smile:
     
    #14
    fully-fledged, 13 Dezember 2007
  15. User 24257
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    nicht angegeben
    1) 24 wären schön, aber das hat in den letzten Jahren ziemlich abgenommen. Hat wohl zuviel gekostet. Leider gibts oft nur noch 12 Monate. Ne gesetzliche Regelung gibts für Garantie nicht.

    2) Haben glaub ich einen ziemlich schlechten Ruf, was Service, etc angeht. Google spuckt da ne Menge aus: http://www.google.de/search?q=e-bug+problem&btnG=Suche&meta=

    3) Nein. Freedos ist ein Nachbau von MS-DOS. Also kein graphisches udn kein sonderlich leistungsfähiges System http://de.wikipedia.org/wiki/Freedos

    Wenn du keinen Bock auf Windows hast oder keine Lizenz über oder so, kannst du dir aber wirklich Linux mal angucken. Das kann eigentlich alles, was man auf einem Office-Rechner braucht. Als Empfehlung laß ich einfach mal (K)Ubuntu da. Das kannst du als Live-CD ziehen, d.h. kannst es dann von CD starten und anschauen. http://www.ubuntu.com/ http://www.kubuntu.de/ Da hast du keine Probleme mit Viren, eine sehr einfache Update-Funktion, sehr einfache Softwareinstallation, riesige Softwareauswahl und das beste: Es kostet nix. :smile:
     
    #15
    User 24257, 13 Dezember 2007
  16. AntiChristSuperStar
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    93
    22
    nicht angegeben
    Das HP finde ich auch ordentlich und der Preis ist auch gut !

    Und wie du es dann mit dem OS machst ist ja deine Sache ( Vista würde ich aber schon weg machen :grin: )
     
    #16
    AntiChristSuperStar, 14 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Office Notebook gesucht
lenny84
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
7 April 2016
2 Antworten
Blumenmädel
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
11 Januar 2016
2 Antworten
Noir Désir
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
31 Juli 2015
10 Antworten
Test