Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Oh Mann, meine Eltern sind in dieser Hinsicht einfach...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 65149, 26 Februar 2008.

  1. User 65149
    Meistens hier zu finden
    289
    128
    170
    nicht angegeben
    Ich verstehe es einfach nicht & kann mich stundenlang darüber aufregen etc.!!!

    Nun zum Thema: Mein Freund und ich sind beide ca. gleich alt (ich 18, er noch 17), wir sind 1 1/2 Jahre zusammen und zwischen uns läufts eigentlich ziemlich gut. So gut wie nie Streit, nur ab und an kleine Zickereien, aber das ist ja normal.

    Vor kurzem fragte mich mein Freund, ob ich nicht Lust hätte, mit ihm und seinen Freunden für eine Woche an einen See zu fahren. Klar, hab' ich Lust! Ich fragte meinen Papa, ob das in Ordnung ginge und er meinte, ich solle mich an meine Mutter wenden. Gesagt, getan. Heute fragte ich sie. Ihre Antwort: "Nein!" Auf meine erneute Frage, wieso ich denn nicht dürfte, sagte sie: "Darum nicht." Ich antwortete: "Aber da kommen doch noch mehr Leute mit, seine ganzen Freunde und so..." Trotzdem blieb die Antwort bis jetzt bei Nein.

    Es ist ja nicht so, dass meine Eltern bzw. meine Mutter total streng sind, im Gegenteil! Sie sind recht locker, lassen vieles durchgehen, ich kann nach Hause kommen, wann ich will und so weiter. Nur in dieser Hinsicht ist sie einfach total konservativ und ich kann da so viel gegen argumentieren, sie bleibt einfach stur. Mit meinem Vater brauch' ich da auch erst nicht drüber zu reden, er hält in solchen Sachen meist zu meiner Mutter, einfach um den Konflikt zu vermeiden und die Diskussion zu beenden :rolleyes: :kopfschue
    Mich macht das Ganze einfach fertig. Egal, ob ich frage, ob ich bei ihm schlafen darf oder umgekehrt, die Universal-Antwort ist und bleibt Nein. Das beieinander Schlafen ist auch wieder so ein Ding... ich darf es einfach nicht!!!

    Jetzt werden sicher viele sagen:"Es geht sie nichts an, du bist 18." oder "Beieinander Schlafen bedeutet nicht gleich Sex, das kann man ja auch im Hellen machen." Das hilft mir aber herzlich wenig. Wenn ich das meiner Mutter sagen würde, bzw. einfach täte, dann gäbe es mächtig Ärger für mich und das will ich einfach nicht, denn wir haben eigentlich ein relativ gutes Verhältnis zueinander, außer ein bisschen Knatsch ab und an.

    Wie oben schon geschrieben, es macht mich einfach fertig. Als ich mir irgendwann 2006 einfach die Pille hab verschreiben lassen (durfte ich von ihr aus nämlich nicht :ratlos: ) und es irgendwann rauskam (okay, da war ich auch echt doof), habe ich auch totalen Ärger bekommen. Nur weil ich mir etwas ''geholt'' habe, damit ich sicher und vernünftig vor Schwangerschaften geschützt bin :rolleyes:
    Bezüglich solcher Sachen ist sie einfach total konservativ und mich regt das Ganze tierisch auf. Ist es denn zu viel verlangt?

    Heute Abend möchte ich sie noch einmal auf den Urlaub ansprechen, da ich es bis Donnerstag wissen muss, ob ich mitdarf oder nicht. Und dafür wäre ich für ein paar gute Argumente (nicht so a lá "alle anderen dürfen es aber auch", habe ich leider letztes Jahr schon gebracht :geknickt: ) wirklich sehr, sehr dankbar.
     
    #1
    User 65149, 26 Februar 2008
  2. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    es ist manchmal schwer für Eltern zu akzeptieren, dass ihr Kinder flügge werden. Sie wollen sie immer beschützen. In deinem Fall wohl vor einer ungewollten Schwangerschaft etc. Zum Erwachsenwerden gehören aber auch eigene Erfahrungen - und alt genung bist du dafür. Und wenn man so lange mit einem Partner zusammen ist, ist das Bedürfnis eine oder mehrere Nächte miteinander zu verbringen verständlich

    Es bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als auf Konfrontationskurs mit deiner Mutter zu gehen. Zeig ihr einfach, dass du reif dafür bist und versuche ihr die Ängste zu nehmen.

    Und auf das Argument von ihr: Solange du deine Füße ... kannst du ihr ja mal die rechtliche Seite erklären. Mit 18 bist du volljährig, kannst machen was du willst, dir auch eine eigene Wohnung nehmen. Fallst du noch zur Schule gehst, müssen dir deine Eltern mindestens 450 € im Monat Unterhalt zahlen. Genauere Infos gibts beim Jugendamt.

    Deine Eltern haben keine Rechtliche und auch keine moralische Handhabe, dir diesen Urlaub zu verbieten. Wenn sie dir mit Rausschmiss drohen - weise sie auf die Unterhaltsregelung hin. Nett, aber bestimmt.

    Zeit zum Erwachsenwerden :zwinker:
     
    #2
    Dandy77, 26 Februar 2008
  3. Glühwein
    Glühwein (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hm also wenn du vor hast das mit deiner mutter zu besprechen solltest du meiner meinung nach keine phrasen wie: darf ich.... verwenden, es wäre ganz einfach mit nein zu beantworten und bedarf keiner echtfertigung. auserdem würdest du dich damit unterordnen aber ihr solltet im gespräch gleichgestellt sein. auch wenn sie sehr konservativ ist wird sie einsehn das du mit 18 volljährig bist und deine eigenen erfahrungen machen möchtest.

    ich wünsch dir jedenfalls viel erfolg:smile:
     
    #3
    Glühwein, 26 Februar 2008
  4. Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    511
    101
    0
    nicht angegeben
    In der Tat, das war mein erster Gedanke. Du bist 18 und kannst selbst entscheiden, was Du machst. Anrerseits kann ich auch verstehen, wenn Du mit der Entscheidung Rücksicht auf Deine Eltern und das Verhältnis zu ihnen Rücksicht nehmen möchtest.
    Vielleicht ist es eine Frage der Verpackung, wie z.B. "Ich möchte dort gerne hin und ihr wißt, dass ich dazu nicht eure Zustimmung bräuchte. Ich würde mich aber wohler fühlen, wenn ich wüßte, dass ihr nichts dagegen habt. Und deswegen frage ich Euch, ob es okay ist, wenn ich....".

    Deine Eltern sind ja wohl nicht von dem Schlag, dass sie sagen "Solange du deine Füsse unter unseren Tisch...".

    Ansonsten wird es schwer, denn ein "Nein" hast Du Dir schon abgeholt.
     
    #4
    Schildkaempfer, 26 Februar 2008
  5. Kaddelsche
    Kaddelsche (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    145
    101
    0
    Single
    Hey ,
    ich würde an deiner Stelle einfach mal klar stellen, dass du 18 bist, damit volljährig. Auch, dass du deine Eltern gar nicht fragen müsstest!
    Geh auf sie zu, sprich von dir aus an dass du nicht planst dort schwanger zuwerden, zeig ihnen dass du Reif genug bist um dich vor einer ungewollten Schwangerschaft oder sonstigem Ärger zu schützen. Ich kann mir vorstellen, dass eine Mutter Angst hat ihr Kind eine Woche lang auf sich zu stellen. Aber du bist 18 und hast das Recht zu tun und zu lassen was du möchtest, mal abgesehn davon, dass du nur 5 Tage Zelten willst, und nicht vorhast ne rießen " Halli Galli Drecksau- Party " zu schmeißen..
    Kannst du deinen ELtern nicht sagen ,dass du da hingehst und dass du gerne ihre Zustimmung hättest, weil du dich dann wohler fühlst und ungerne streit mit ihnen hast wegen so etwas?

    ich wünsch dir viel glück
     
    #5
    Kaddelsche, 26 Februar 2008
  6. User 52152
    Meistens hier zu finden
    1.311
    148
    169
    in einer Beziehung
    Also ich kann dich verstehen, dass du mit deinen Eltern keinen Zoff willst, oder so..
    Aber die müssen sich irgendwann damit abfinden, dass du keine 13 mehr bist. Sag denen, du bist erwachsen und möchtest gerne auch mal slebstständig handeln können und nicht alles verboten bekommen. Denn selbstständig werden muss man ja auch und das geht nicht, wenn man so ausgebremst wird.
    Und ich würds im großen Notfall sogar machen, einfach da mit zu reisen. Dann sind die vll erst mal was sauern, aber ich denke mal nicht, dass man dich da gleich rausschmeißen würde..
     
    #6
    User 52152, 26 Februar 2008
  7. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Genau so ist es. Moderater Konfrontationskurs unter genauer Kenntnis dessen, was man sich erlauben kann.
    Du musst halt nur den Mut dazu haben, dich zur Not mit deinen Eltern anzulegen. Aber: du solltest dir als Volljährige von niemandem (!) dein Verhalten innerhalb deiner Partnerschaft vorschreiben lassen. - Vielleicht ist es einfach an der Zeit, deinen Eltern zu zeigen, was die Stunde geschlagen hat. Sie brauchen ja vielleicht einfach nur mal einen Augenöffner.
     
    #7
    many--, 26 Februar 2008
  8. Franka
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    103
    1
    Single
    Mein erster Gedanke: Sind unsere Mütter verwandt??? :grin: :geknickt:

    Meine Eltern - bzw meine Mutter (mein Vater zwar auch, aber mit dem rede ich drüber nicht) sind auch total konservativ. Auf die Frage, ob meine Freundin bei mir schlafen darf, kam ein "Nein! Ich entscheide, wer in meiner Wohnung ist" :kopf-wand :blablabla :bier: *sich einen drauf trink*

    Naja und die nächste Frage die sich mir stellt:
    Inwiefern bist du denn von deinen Eltern abhängig? Machst du noch Schule und bräuchtest von ihnen das für die Reise nötige Geld oder kannst du es selbst finanzieren?

    Falls letzteres zutrifft, was würde passieren, wenn du das sozusagen einfach beschließt? Im Endeffekt können sie es dir nicht verbieten... wie gesagt, im Endeffekt... Denn ich weiß auch, dass Eltern sehr beinflussend und autoritär sein können - zwar nicht von mir selbst, ich hab sie ganz gut im Griff^^ - aber von Freunden eben... Da ist nicht mit so lange draußen bleiben mit 18, wie man will... die Eltern setzen sich einfach durch!

    Wie sieht es denn bezüglich dessen bei dir aus?
     
    #8
    Franka, 26 Februar 2008
  9. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    An deiner Stelle würde ich auch viele Sachen anders formulieren, also wenn du z.B. an nem
    Abend weggehen möchtest, sagst du einfach:"Ich bin heute abend weg und komme so gegen 1 wieder"

    und nicht "Mama, dürfte ich eventuell heute abend weggehen?"
    Das hat nichts damit zu tun dass du damit nen großen Krieg mit deiner Mutter anzetteln musst,
    aber die Tatsache, dass man mit 18 volljährig ist, muss sie nunmal akzeptieren.

    Mit 18 muss man nicht mehr mit seinen Eltern diskutieren (jedenfalls nicht wenn es
    um solche Sachen wie Sex oder Verreisen mit Freunden geht), außer sie sollen es finanzieren.
    sondern du sagst, dass der Urlaub geplant wird und du dich vom Urlaubsort melden wirst, sobald
    ihr gut angekommen seid - irgendwie so würde ich das regeln.
     
    #9
    tinchenmaus, 26 Februar 2008
  10. User 65149
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    289
    128
    170
    nicht angegeben
    Danke erst einmal für eure bisherigen Antworten :smile:

    Das war auch nie das Problem. Ich plane meine Abende immer einfach so und frage dort nicht um Erlaubnis, sondern gebe vorher Bescheid: ''Bin dort und dort, keine Ahnung wann ich wieder da bin.'' Und gut ist. Selbst mit 14 konnte ich sagen: "Tschüss, ich komm irgendwann wieder." Das war egal, ihnen war nur wichtig, dass ich nie alleine nach Hause komme, sondern immer in Begleitung, also dass ich mit Freunden zusammen weggefahren bin.

    Es ist auch nie ein Problem, wenn ich bei einer Freundin oder einem Kumpel eingepennt bzw. da geschlafen habe, es geht nur um den festen Freund und das dortige Übernachten und jetzt halt eben den Urlaub, da mein Freund und ich ja in einem Zimmer schlafen würden und so was geht ja mal gar nicht :rolleyes: Da ist meine Mutter momentan noch dagegen.

    Ich gehe noch zur Schule, falls ich nicht wiederholen sollte, habe ich 2009 mein Abi in der Tasche. Um einen Nebenjob wollte ich mich in nächster Zeit bemühen. Bin erst vor kurzem 18 geworden und als ich noch 17 war, meinten die umliegenden Geschäfte, dass sie erst mit 18 einen nehmen würden oder sie bräuchten momentan keinen.

    In den Sommerferien wollte ich sonst wohl wieder 2-3 Wochen arbeiten, da käme auch ordentlich Geld in die Kasse. & auf meinem Konto befindet sich genug Geld, dass ich eigentlich um die 150 € oder so relativ locker abzwacken könnte. Selbst wenn das nicht reichen würde, bis zum Sommer habe ich noch ''genug'' Zeit, sodass ich noch sparen kann, was ich sowieso vorhätte. Finanzierung ist also auch nicht so das Problem.
     
    #10
    User 65149, 26 Februar 2008
  11. Franka
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    103
    1
    Single
    Wenn es nicht an der Finanzierung liegt, was wären dann die Konsequenzen, wenn du es einfach machst?

    Ich denke, es liegt an dem Verhältnis zu deinen Eltern, das du nicht gefährden möchtest?!
     
    #11
    Franka, 26 Februar 2008
  12. ~Miako~
    ~Miako~ (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    352
    101
    0
    in einer Beziehung
    Mach es einfach, wie viele hier sagten * Mit 18 bist du volljährig, kannst machen was du willst, dir auch eine eigene Wohnung nehmen*

    Würde ich einfach mit zum see fahren, deine Eltern fragen dich sicher auch nicht ob sie am Wochenende in eine andere Stadt fahren dürfen. Sag ihnen bescheid das du dann und dann für die Zeit weg sein wirst und gut ist hauptsache sie wissen wo du bist.
     
    #12
    ~Miako~, 26 Februar 2008
  13. User 65149
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    289
    128
    170
    nicht angegeben
    Genau da liegt der Hase im Pfeffer. Ich hasse es einfach, wenn ich irgendwie Streit mit meinen Eltern habe. Nicht, dass ich ihnen immer nur still nach dem Mund rede oder so. Nein, ich sage oft genug meine Meinung, auch meinen Eltern gegenüber. Es geht vielmehr darum, dass ich das Gefühl habe, dass unser Verhältnis dann ''zerrüttet'' sei, um es einmal übertrieben auszudrücken.

    Ich merk das beispielsweise heute noch. Wenn irgendwie das Thema ''Tabletten'' oder ''Hormone'' auch nur ansatzweise erwähnt wird, reagiert meine Mutter mit spitzen Bemerkungen darauf, die natürlich gegen mich gerichtet sind :hmm:
     
    #13
    User 65149, 26 Februar 2008
  14. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    Man kann auch ein tolles Verhältnis zu seinen Eltern haben wenn man ihnen nicht alles Recht machen kann.

    Sprich mal ernsthaft mit ihnen! Das kann doch wohl nicht wahr sein, dass sich eine 18jährige, volljährige (!) Person rechtfertigen muss, wenn sie mit ihrem Freund Sex hat, die Pille nimmt und auf Urlaub fahren will!
    Schlimmer gehts ja kaum!

    Wenn sie dich lieben, sollen sie dich akzeptieren wie du bist.
    Und kapieren, dass du nun eine ERWACHSENE Person bist!

    Das ist einfach lächerlich!
    Schon alleine dass du übergaupt GEFRAGT hast, sei mir nicht böse, aber man kanns auch wirklich übertreiben.

    ich würde einfach auf Urlaub fahren und fertig!
    Und wenns dann Streit gibt, ist das halt so, aber sie werden dir deshalb doch bestimmt nicht ewig lange böse sein. :ratlos:
     
    #14
    Gazalia, 26 Februar 2008
  15. ~Miako~
    ~Miako~ (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    352
    101
    0
    in einer Beziehung
    Aber wenn du mit 18 net anfängst deinen Eltern klar zu machen das dein eigenes Leben beginnen sollte, was wird dann wenn du 23 bist tanzen sie dir emotional immernoch auf der nase rum weil du angst hast das sie was nicht mögen was du tust?
     
    #15
    ~Miako~, 26 Februar 2008
  16. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    Genau die ersten vier Worte sind der springende Punkt. Sie lieben ihre Tochter und möchten, das sie ihr leben nicht verbaut, zb durch eine ungeplante Schwangerschaft.
    Und genau aus dem Grund versuchen sie das beieinander übernachten zu verhindern. Scheinbar haben sie dabei aber auch vergessen, das man nicht nur nachts im bett schwanger werden kann, sondern auch tagsüber in irgendeinem Auto. :grin:

    Und ehrlich gesagt wundert mich, das hier alle schreien, sie ist 18, sie könnte ja auch ausziehen etc. Ist das immer die Allheillösung? manchmal muß man für seine Freiheiten einfach nur ein wenig kämpfen ohne gleich zu drastisch zu werden.

    Meine Eltern waren als ich 18 war auch dagegen das ich bei meinem damaligen Freund übernachte. Ich hatte sonst aber gutes Verhältnis zu ihnen. Ich hatte da immer meinen Zwiespalt und irgendwann nachts bin ich dann mal gar nicht nach Hause gekommen, sie wußten allerdings, das ich mit ihm unterwegs war.
    Alles reden im Vorfeld hat nichts genutzt, ich wußte aber, sie würden mich nie rausschmeißen. Sondern haben einfach nur Angst um mich.

    Das gab mächtig Ärger, mein Vater hat wohl eine Woche nicht mit mir gesprochen. Sowas ist echt übel, wenn man sich sonst mit seinen Eltern gut versteht.

    Danach haben sie dann irgendwann aber auch kapiert, das sie mich nicht ewig zu Hause halten können und es war ok, das ich ab und an bei ihn übernachtet hat, aber er durfte immer noch nicht bei uns übernachten.

    Eltern gehen manchmal komische Wege wenn es darum geht ihre Kinder zu schützen und vergessen dabei allerdings auch, das sie selber mal jung waren.
     
    #16
    twinkeling-star, 26 Februar 2008
  17. Franka
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    103
    1
    Single
    Da muss ich meinen Vorrednern Recht geben!

    Ich weiß zwar nicht, wie krass es bei dir ist und ob das mit mir vergleichbar ist - aber irgendwie musste ich mich auch zwischen meinen Eltern eintscheiden und dem Leben, das ich leben will - naja, ich lebe dieses Leben...

    Ich wohne zwar noch zu hause, rede zur Zeit jedoch nicht mit meinen Eltern. Sie haben meine Lebenssituation nicht akzeptieren wollen und ich hab die Einstellung von meiner Mutter und die wirklich dummen Sachen, die sie zu mir gesagt hat, einfach nicht mehr ertragen... Ist auch das meiste dabei, was du bereits genannt hast!

    Wenn deine Eltern nicht auch so behindert drauf sind wie meine, werden sie es wohl akzeptieren (müssen), wenn du mit 18 anfängst, dein eigenes Leben zu führen!
     
    #17
    Franka, 26 Februar 2008
  18. Gazalia
    Verbringt hier viel Zeit
    514
    103
    12
    Verheiratet
    Leben und leben lassen!
    Auch eine ungeplante Schwangerschaft wäre nicht der Weltuntergang! (bzw sollte es nicht sein)
    Ich würde von meinen Eltern erwarten, dass sie auch dann zu mir halten!

    Man kann sein erwachsenes Kind doch nicht in einen goldenen Käfig sperren. Und so wie ihre Eltern sich benehmen, zerstören sie meiner Meinung nach das Verhältnis langsam aber sicher.
    Sicher macht man sich Sorgen wenn man jemanden liebt, aber man braucht einem doch nicht jeden Spass verbieten! Sie fahren selbst höchstwahrscheinlich auch auf Urlaub, haben selbst höchstwahrscheinlich auch Sex....also was soll dieser Blödsinn?

    Ich würde mir das nicht gefallen lassen.
     
    #18
    Gazalia, 26 Februar 2008
  19. Amy17
    Amy17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    214
    101
    0
    Single
    Ich glaube unsere Mütter könnten Schwestern sein :smile:

    Werde in 3 Monaten 19 und bei uns siehts nicht anders aus.
    Hatte zum Glück sehr viel Unterstützung meiner älteren Schwester, die sich immer wieder auf meine Seite gestellt hat , und meine Mutter gibt immer sehr viel auf die Meinung meiner Schwester..

    Ich habe meiner Mutter immer wieder vorgehalten, wie normal solche Sachen wie "übernachten" etc. ist.. Und das keine konkreten Antworten auf meine Frage "Warum??" kam, kenn ich auch nur zu gut..

    Sie konnte mir nie einen Grund nennen, warum ich nicht bei ihm übernachten darf, nach dem Motto "Ist einfach so!"

    Ich habe ihr immer wieder gesagt, was sie eigentlich ein Glück hat, mit so einer Tochter wie mir :engel: :grin:
    "Ich rauche nicht, nehm keine Drogen, schwänz nicht die Schule.. dann erlaub mir doch wenigstens sowas"

    Und sowas wie "Finde ich schon traurig, wie wenig Vertrauen du zu mir hast" - zog dann irgendwann auch ;-)

    Reife, Verantwortungsbewusstsein und Vernunft immer wieder zeigen.. Und wenn das wirklich nichts bringt..
    Einfach machen! Mir hats auch irgendwann gereicht mit meiner Mutter, bevor ich mit Sack und Pack zu meinem Freund gezogen bin, hab ich ihr ne SMS geschrieben "Übernachte heute bei ****, komme morgen früh wieder. Schönen Abend, lg"

    Und es war wirklich kein tolles Gefühl muss ich sagen, und ich hatte wirklich Angst davor, dass sie total sauer sein würde..

    Musste mir dann auch ein paar Sprüche anhören, worauf ich nur antwortete "Weißt du, solche dummen Diskussionen wie gerade, könnten wir vermeiden, wenn du ein wenig mehr Vertrauen mir gegenüber hättest und mir es von vorneherein erlauben würdest!"

    Viel Erfolg!!!
     
    #19
    Amy17, 26 Februar 2008
  20. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    Bist du dir da so sicher?
    Ich hab ja das gleiche durch und ich hab heute ein besseres Verhältnis als je zuvor zu meiner Mum. Ein Verhältnis zerstört sich nur dann, wenn beide Seiten ihren Dickkopf in gänze und auf drastische Weise durchsetzen wollen.
    Heißt, wenn das Kind dann gleich ankommt mit, ich zieh aus, ihr müßt mir Unterhalt zahlen, dann braucht man sich nicht wundern, wenn das Verhältnis zerstört ist.

    Und wenn Eltern Sex haben, kann man das nicht miteinander vergleichen, immerhin liegen da ein paar Jahre Altersunterschied dazwischen und ein Eheschein und gerade bei konservativen Eltern ist die Ehe der entscheidende Punkt.

    Mal ehrlich, keiner hier versucht die Eltern zu verstehen, sondern sieht nur das die TS ihr Recht durchsetzen soll.

    Klar soll die TS ihr Recht durchsetzen, aber der Weg ist das Mittel zum Ziel um sowohl sie selber, als auch die Eltern zufrieden zu stellen und auch das dauerhafte Verhältnis nicht zu zerstören.

    Ich hab früher immer gesagt, ich werde nie so wie meine Eltern, aber heute bin ich mir da nicht so sicher, geschadet hat es mir in keiner Weise und ich kann eben einiges nachvollziehen.
     
    #20
    twinkeling-star, 26 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Mann Eltern Hinsicht
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Anonymus551
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
7 Antworten
brokenarrows
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Februar 2016
15 Antworten