Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Oh nein - klammere ich etwa? :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Fertility, 17 Juli 2010.

  1. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    328
    103
    11
    Single
    Hallo,

    habe hier gerade zwei threads zum thema klammern gelesen.
    mein freund beschwerte sich vor kurzem bei mir, ich würde klammern. jedoch nicht im sinne von ständig sehen wollen.

    ich führ jetzt mal ein paar beispiele auf und wäre froh, ihr würdest mir sagen können, ob das (arges) klammern ist:

    - sage ihm oft ich hab dich lieb in der hoffnung, dass er es auch sagt
    - manchmal sag ich sowas wie "willst du überhaupt noch mit mir zusammen sein?" wenn er genervt ist
    - ich will oft über unsere probleme reden, was ihn nervt, er macht aber mir zu liebe mit
    - ein paarmal kam es vor, dass ich die ganze Beziehung in frage stellte, weil er nicht so handelte wie ich mir das vorgestellt hatte (wir saßen im freien und ich hoffte auch viel kuscheln, während er lernen wollte (wie es auch abgemacht war)) hab ihm dann vorgeworfen, dass er nicht gern mitmir kuschelt. letztens musste er arbeiten und ich bin extra hin, seine begrüßung war nicht gerade toll und er schien sich auch gar nicht zu freuen. als die arbeit vorbei war bekam ich dann nen halben nervenzusammenbruch und heulte vor meinen freunden rum. er kam dann auch und klärte mich auf, dass er einfach von der arbeit gestresst war...naja. sehe schon ein dass das rech tpeinlich war:frown: an diesem abend eröffnete er mir übrigens, ich würde klammern
    - wenn er mit seinem freund essen geht, bin ich eifersüchtig. warum geht er nicht mit mir essen? da sagt er immer, er würd das nicht gern machen. waren bisher einmal essen

    er versucht oft, mich von den problem- und reinsteiger themen wegzubringe, doch ich kann nicht drauf eingehen, weil es mich in dem moment so stark beschäftigt und ich es aus der welt schaffen will.
    manchmal redet er in solchen situationen mit mir wie mit einem kleinen kind und ist dabei sehr unfreundlich

    was meint ihr? ist das arges klammern?

    hab jetzt eingesehen, dass ich da ein wenig übertrieben hab, ja....
     
    #1
    Fertility, 17 Juli 2010
  2. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    nicht klammern, aber nerven bzw zicken. das ist nicht wirklich besser.
     
    #2
    kickingass, 17 Juli 2010
  3. Final_Dream
    Benutzer gesperrt
    355
    0
    43
    Single
    Ach, du bist so wie ich, du brauchst einfach sehr viel Sicherheit. Klammern ist es keins.
     
    #3
    Final_Dream, 17 Juli 2010
  4. aiks
    Gast
    0
    Bis zu den letzten beiden Punkten hab ich dich auch eher für zickig gehalten. Dass du aber eifersüchtig wirst wenn er mit anderen essen geht, finde ich schon sehr sehr krass und klammernd.

    Auch ungefragt auf der Arbeit erscheinen finde ich sehr arg klammernd.
     
    #4
    aiks, 17 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. Jessy666
    Jessy666 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    562
    103
    18
    Single
    du bist aufjedenfall sehr besitzergreifend, verunsichert und brauchst viel bestätigung vom partner, die er dir leider nicht immer so gibt wie du es gerade brauchst...
    weswegen du dann anfängst dauernd sachen zu hinterfragen...
    das nervt natürlich auf dauer.gehe einfach mal von aus: würde er dich nicht lieben, wäre er wohl nicht mit dir zusammen. lass ihm freiräume, dreh nicht gleich durch wenn er mal einen schlechten tag hatte, halt dich mit kommentaren zurück die eine diskussion hervorbringen.
    Gruß :zwinker:
     
    #5
    Jessy666, 17 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Klammern ist noch nett, du erdrückst ihn emotional, würde ich mal meinen.

    Wenn ich einen Freund hätte, der so unsicher ist und die Beziehung mit "willst du überhaupt noch mit mir zusammen sein?" anzweifelt, und dann vorallem wenn ich genervt bin ausgerechnet auch noch sowas fragt - das würde mich sowas von ankotzen. So ein Verhalten ist unattraktiv, unreif und unangebracht. Lies dir das Buch "Mars, Venus und Partnerschaft" durch um zu lernen, wie sich ein Mann 'gerne' (zumindest neutral eingestellt) über Probleme unterhält und generell in einer Beziehung miteinander kommunizieren sollte.
     
    #6
    xoxo, 17 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  7. User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    7.271
    598
    8.050
    nicht angegeben
    Ich weiß auch nicht, ob das "klammern" ist. Auf jeden Fall aber hört es sich sehr anstrengend an. Ein wenig so, als hättet ihr allgemein ein kleines Kommunikationsproblem. Und ein wenig so, als wäre dein Selbstbewusstsein momentan etwas angeschlagen und du versuchen würdest, deine Stärke und dein Selbstwertgefühl allein aus deiner Partnerschaft zu schöpfen.
     
    #7
    User 91095, 17 Juli 2010
  8. SchwarzeFee
    0
    Hallo,

    ich kann dich sehr gut verstehen, denn in vielen Punkten bin ich dir ähnlich.
    Mein Freund muss das nun schon fast 9 Jahre so aushalten und vor ca. 10 Tagen gab es deswegen einen riesen Knall. Ich hab seine Gefühle angezweifelt, daraufhin wurde er total sauer und hat mehrere Tage nicht mehr mit mir gesprochen. So schlimm war es noch nie :frown: Ich hab natürlich dann nicht aufgehört und ihm durch seine Ignoranz noch mehr unterstellt, dass er mich nicht liebt und nicht mehr mit mir zusammen sein will. Daraufhin wurde er natürlich noch böser und die Stimmung bei uns wurde noch schlimmer....
    Er meinte dann, dass er einfach die Schnauze voll von meinen Zweifeln hat und dass ich endlich mal verstehen soll, dass er glücklich ist mit mir und das ich nun auch endlich mal glücklich sein soll.
    Für mich ist das sehr schwierig, weil ich in der Beziehung sehr wenig Selbstvertrauen hab. Ich denke ständig, dass es ja so viele hübschere Frauen gibt als mich und das ihn diese Frauen viel glücklicher machen würden.
    Tja, unser Streit wurde dann so schlimm, dass ich kurz davor war, aus unserer Wohnung auszuziehen...
    Hab auch mit meiner Schwester darüber gesprochen und sie meinte, ich solle endlich mehr Selbstvertrauen haben und wenn er mir sagt, er sei glücklich, dann soll ich das glauben. Und wenn er mir sagt, dass er mich hübsch findet, dann soll ich auch das glauben. Tja, und wenn ich damit nicht aufhöre, dann werde ich ihn über spät oder lang verlieren.
    Inzwischen hab ich das eingesehen. Ich hab mich im Fitnessstudio angemeldet, um etwas für mein Selbstwertgefühl zu tun und um meine ganze Energie nicht auf meinen Freund zu fixieren, sondern lieber in mich selbst. Und glaub mir, wenn du erstmal ausgepowert bist, haste gar keine Zeit mehr, dir über sowas Gedanken zu machen :zwinker:
    Aber ich kann dich gut verstehen... wie gesagt, es ist schwierig, aber du musst damit wirklich aufhören, sonst machst du das alles kaputt, was ihr euch aufgebaut habt. Ich selbst hab es auch erst nach so vielen Jahren verstanden...
    Du musst dir eben sagen: Wenn er dich nicht lieben würde oder er nicht glücklich wäre, wäre er nicht mehr mit dir zusammen.
     
    #8
    SchwarzeFee, 17 Juli 2010
  9. User 68009
    User 68009 (27)
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    367
    178
    677
    Single
    Sags ihm doch lieber weil du es empfindest, anstatt es nur zu sagen, um dich über die Antwort zu freuen :what:
     
    #9
    User 68009, 17 Juli 2010
  10. Warum nicht? Vielleicht will er nur Sex und sich diese ganze Aufreißerei Woche für Woche ersparen?
     
    #10
    Johnny_Knoxville, 17 Juli 2010
  11. oblivion
    Verbringt hier viel Zeit
    706
    103
    1
    Verheiratet
    Also wenn meine Frau so wäre, gäbs mal ordentlich einen auf den Deckel. Ich mein, wenn draußen zusammensitzen nicht reicht, da ja lernen ausgemacht(!) war, und du dann deswegen anfängst rumzuzicken, da wär bei mir der Ofen aus. Boa.
    Ich wiederum find es nett, wenn mich meine Frau unangekündigt in der Arbeit besucht, allerdings, wenn ich viel zu tun habe, was meistens der Fall ist, dann hab ich einfach keine Zeit und auch keine Lust mich mit ihr zu beschäftigen. Und dann noch zicken anfangen, wenn man während der Arbeit(!) keine Zeit hat, dann wär bei mir auch der Ofen aus.

    Du klammerst nicht du zickst rum, sogar unerträglich rum. Mach was für dich selbst, such dir ein Hobby einen Freundeskreis eine Beschäftigung. Schlag nen 2ten Bildungsweg ein oder sonst etwas, aber definiere dein Leben nicht über deinen Freund, sowas kann zwangsläufig nicht funktionieren.

    Edit: Ich finds allerdings gut, dass du anfängst dir darüber Gedanken zu machen, das ist immerhin etwas. Denn auf diese Selbstreflexion bist du gekommen, als du die anderen Themen über Klammern gelesen hast. Das finde ich gut!
     
    #11
    oblivion, 17 Juli 2010
  12. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Ich finde auch dein Verhalten klingt doch ein bisschen anstrengend. Versuch doch einfach mal dich mehr in deinen Freund hinein zu versetzen: Wenn er lernen muss, dann ist wahrscheinlich nicht so, dass er das lieber macht als mit dir zu kuscheln - Im Gegenteil, die meisten Menschen kuscheln lieber mit ihrem Partner als zu lernen. Aber wenn er sich nun schon überwunden hat, das zu machen, ist es echt doof für ihn wenn du ihm deswegen Vorwürfe machst. Er kann es ja gar nicht richtig machen - wenn er nicht lernt, obwohl er sollte, hat er nur nachher ein schlechtes Gewissen und wenn er lernt, machst du ihm Vorwürfe... das ist doch echt blöd für ihn.

    Oder auch wenn du immer gleich die ganze Beziehung in Frage stellst - das baut einen unheimlichen Druck auf, weil man dann sofort das Gefühl hat, dass man nicht mal mehr genervt sein kann ohne den Anderen gleich in eine schlimme Krise zu locken. Aber jeder Mensch ist halt mal genervt und eigentlich wünscht man sich dann doch einen Partner, der darüber stehen kann und sagt: Komm, ist nicht so schlimm, du schaffst das schon und nicht jemand, der das alles auf sich bezieht und dann auch noch getröstet werden muss.

    Halt die vielleicht einfach vor Augen, dass manche Sachen einfach nichts mit dir zu tun haben. Wenn dein Freund auf Arbeit gestresst ist, dann wahrscheinlich weil er viel zu tun hat oder der Chef genervt ist, oder so, eher nicht weil er nicht mehr mit dir zusammen sein will.

    Zu guter Letzt: Überleg auch manchmal, welche Aktionen dir was bringen und welche nicht. Natürlich ist es enttäuschend wenn man einen Nachmittag mit seinem Freund verbringt und er hängt die ganze Zeit über den Büchern... aber: du kannst das nächste Mal doch auch einfach sagen: "Du, ich finde es super, dass du dich so gewissenhaft auf deine Prüfung vorbereitest, aber mich nervt das so neben dir im Gras zu liegen und nicht mit dir kuscheln zu können, da lenk ich dich dann doch nur ab. Ich mach lieber allein was, aber sag Bescheid wenn du fertig bist, vielleicht können wir ja danach noch was gemeinsam machen."
    Es zwingt dich ja auch keiner bei ihm auf der Arbeit vorbeizuschauen, wenn er da einfach keine Zeit hat...

    Und wenn du gerne mal mit deinem Freund essen gehen würdest, dann quengel nicht an ihn hin, sondern such ein Lokal aus, frag ihn wann er Zeit hat und lade ihn dann ein. Ist VIEL zielführender als darauf zu warten, dass er aus deinem eifersüchtigem Gejammere heraushört, dass du gern mit ihm essen gehen würdest. Und macht auch mehr Lust auf essen gehen als Rumjammern...
     
    #12
    Zantedeschia, 17 Juli 2010
  13. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    meines erachtens ist es irrelevant zu analysieren ob du klammerst oder nicht.
    wichtig ist doch:
    warum geht es dir in dieser beziehung SCHLECHT?
    warum hast du verlustängste?
    warum vergötterst du ihn so?

    ich kenne viele solcher beispiele - daher unterstelle ich dir das alles, bitte widersprechen falls ich irre!

    was du willst ist vollkommen legitim: liebe, nähe, sicherheit, ein fröhliches miteinander.
    warum bekommst du es nicht? weil du für ihn (aktuell) NULL herausforderung bist. du investierst laufend in einen menschen energie, der dir sogar schon (freundlich weise!!) sagt: "hey, das ist zuviel".

    lass ihn doch mal herankommen, gib ihm doch bitte mal wieder die möglichkeit um dich zu kämpfen.
    welche möglichkeiten hast du?

    heb nicht sofort das telefon ab
    schreib nicht sofort ein SMS zurück
    schreib mal überhaupt nicht zurück
    mach dir was mit deinen mädels aus
    leg dir neue hobbies zu: verplane dich und deine zeit - du brauchst FÜR DICH mehr abstand, ich mein du merkst doch, dass du ABHÄNGIG bist und das ist NICHT SEXY!!!!

    ich habe deshalb mit meiner ex-freundin schluss gemacht weil es nicht ertragen habe, dass sie mir an den lippen hängt, sich (zum schluss) wie dreck behandeln lässt obwohl ich das nicht wollte! ich habe mich selbst gehasst weil ich so mies zu ihr war - dabei wollte sie nur meine erwiderte liebe aber ich konnte nicht, es war unmöglich.
    nach dem ende... sie hat sich nicht gemeldet - dabei war sie doch so verknallt... meine welt war verkehrt: was ist los mit ihr? ich hab angerufen: nix. sms: kein reply. nach drei tagen: noch ein SMS --> nix.

    ich wurde unruhig. nach zwei wochen NULL reply von ihr: hat sie abgehoben. ich war soooooo klein plötzlich, habe gesehen, dass sie DOCH charakter hat, bin ihr nachgelaufen (!) - war dann wieder drei jahre mit ihr zusammen - aber so wie vorher war es nie mehr: sie war stärker, die zeit was BESSER!
    wir sind gute freunde geblieben und nach ein paar jahren meinte sie mal "dieser abstand war die schwierigste zeit meines lebens. zuerst war er künstlich von mir, dann wollte ich WIRKLICH keinen kontakt mehr - aber dadurch sind wir wieder zusammen gekommen, anders wäre es wohl nicht möglich gewesen" - und sie hatte damit voll recht.
    männer sind und bleiben JÄGER!

    dass deine bisherigen versuche die situation (!) zu ändern nicht gefruchtet haben, weißt du selbst. ihn wirst du sowieso nicht verändern können - seine art wird (hoffentlich!) immer die selbe bleiben aber deine beziehung kannst du schon steuern.

    sei locker, sei unabhängig und das wichtigste: hab spaß in deinem leben (auch OHNE ihn!) und geh auf abstand. menschen die's gewohnt sind energie zu bekommen und denen diese entzogen wird, wollen sie wieder haben!

    just my 666 cents :-P
     
    #13
    rough_rider, 17 Juli 2010
  14. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Alles bis auf den letzten Punkt würde ich wohl nicht als Klammern, sondern ähnlich wie kickingass eher als zickiges, kindisches und egoistisches Verhalten bezeichnen. (so nach dem Motto "Ich will jetzt mit dir Kuscheln - egal, ob du noch lernen musst oder nicht." und "Ich erwarte jetzt eine tolle Begrüßung - egal, ob du gerade gestresst bist oder nicht.")

    Nur den letzten Punkt würde ich als Klammern bezeichnen.

    Aber eine Sache ist ganz klar: Mit diesem Verhalten würdest du mir an Stelle deines Freundes wahnsinnig auf die Nerven gehen. - Und da würde ich wohl sehr schnell anfangen, die Beziehung zu hinterfragen... höchstwahrscheinlich hätte ich schon nach einem Teil deines geschilderten Verhaltens dermaßen die Schnauze voll gehabt, dass ich die Beziehung beendet hätte.
    Schon allein die Tatsache, dass dein Freund dieses ganze Zeugs erträgt, ist wohl schon ein verdammt großer Liebesbeweis.
     
    #14
    User 44981, 18 Juli 2010
  15. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    103
    11
    Single
    ja mag sein dass das zickig ist.
    die "arbeit" war übrigens während der wm beim public viewing und das hat n ichts mit nachlaufen zu tun, dass ich da mit meinen freunden auch war.

    mache es jetzt so wie ihr gesagt habt bzw will es auch selbst. etwas abstand.

    außerdem: ich hab noch ein eigenes leben, ich mache was mit den mädels, ich treffe mich mit anderen, studiere, arbeite, bin auch mal gern allein. ich bin nicht abhängig. wir sehen uns auch nicht jeden tag sondern nur 3mal die woche oder so
     
    #15
    Fertility, 18 Juli 2010
  16. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Hi!

    Ich würde schon sagen, dass du ihn in gewisser Hinsicht klammerst. Du lässt ihm keine Luft zum atmen mehr und das ist deinen Verlustängsten geschuldet, die du ja in einem anderen Thread bereits geschildert hast. Ich mache dich mal auf ein paar Dinge aufmerksam, wo du vielleicht deine Perspektive ändern solltest:

    Bist du der Ansicht, dass das Sinn und Zweck davon ist, jemanden zu sagen, dass man ihn lieb hat? Du willst doch sicherlich keinen Getränkeautomat als Partner, in den du "hab dich lieb!" reinsteckst und auf mechanischem Weg ein "ich dich auch!" aus der Klappe herausfällt, oder? :zwinker:

    Sowas soll doch von Herzen kommen...

    Was du eigentlich sagen willst ist "Hab mich gefälligst lieb! (Du Arsch!)" und das ist was ganz anderes! Glaub nicht, dass Männer das nicht mitbekommen würden. Sag ruhig "Ich hab dich lieb!", aber meine das dann auch so!

    Bist du der Ansicht, in einer Partnerschaft darf man nicht genervt von seinen Partner sein? Ich finde, das gehört dazu. Wenn mir meine Partnerin das aber vorhält und gleich die Beziehung deswegen in Frage stellt, ist das unfair! Da können genau zwei Dinge passieren: Ich werde wirklich richtig genervt, angepisst und motze richtig los, auf was für absurde Ideen sie da überhaupt kommt, warum sie das gleich auf die Beziehungsebene stellt usw. oder - was viel schlimmer ist - ich schlucke das und lasse sie in Zukunft meine Genervtheit nicht mehr spüren, weil ich Angst bekomme, sie meint es ernst mit dem, was sie sagt. Wenn er auch so reagiert, züchtest du mit solchen Reaktionen ein Klima, in dem Probleme nicht mehr angesprochen werden. Das rächt sich dann, wenn man von einem auf den anderen Tag verlassen wird und nicht einmal weiß, warum. Mache das bitte nicht!

    Was du hier sagen willst, ist doch "Ich habe Angst, dass du mich nicht mehr magst...", was ankommt ist ein knallharter Vorwurf.

    Hier kann ich schwer beurteilen, wie sich das auswirkt. Was heißt, dass es ihn nervt? Wie läuft so ein Gespräch ab? Welche Probleme besprecht ihr konkret? Ist so für mich nicht zu beurteilen.

    Auch hier bist du nicht fair zu ihm. Deine Verlustängste führen dich auf illusorische Pfade: Weil du Angst hast, ihn zu verlieren, wächst in dir der Wunsch, dass er die Beziehung bestätigt. Fortwährend und immer wieder ist dir das wichtigste, dass er dir irgendwie bescheinigt, dass ihr ein Paar seid. Dabei spielt es keine Rolle, dass ihr ein Paar seid. Nein - er muss deine Fantasie erfüllen: dir würde es super gehen, wenn er mit dir ganz viel kuschelt. Vermutlich malst du es dir mit einem ganzen Tuschkasten vorher im Geiste aus, wie viel Aufmerksamkeit er dir schenken wird. Nur er weiß davon nichts und bekommt nur die "Bestrafung" mit: das große Drama.

    Sicherlich klingt das gerade alles etwas drastisch: Auch du hast natürlich ein Recht darauf, mal ein wenig Zärtlichkeit zu erwarten, genauso wie du traurig sein darfst, wenn du sie nicht erhälst. Einen Totalzusammenbruch darf das aber einfach nicht erzeugen. Hast du überhaupt mal daran gedacht, wie komisch ihm das vorkommen muss? Wie soll dein Freund noch mit dir umgehen? Er muss ja förmlich in Angst leben, dass du entweder die Beziehung schmeisst oder den Teppich vollheulst, weil er dir mal nicht den Kopf getätschelt hat.

    Eifersucht ist gänzlich und immer kontraproduktiv. Mehr ist dazu nicht zu sagen.

    Das er nicht mit dir Essen gehen möchte, ist in meinen Augen eine Trotzreaktion. Würdest du nicht ständig von allen Seiten diese Erwartungshaltungen an ihn stellen, würde er vermutlich ganz von alleine mit dir mal Essen gehen wollen!

    Auch hier kann ich nicht beurteilen, ob er dich nur beschwichtigen möchte, oder ob er in der Tat verzweifelt versucht, dass du nicht wieder aus der Mücke ein Mammut erschaffst. Ich vermute allerdings letzteres.

    Wenn du ihm Szenen machst, ist das meiner Ansicht nach kein Wunder.

    Wenn ich mir das rückblickend einmal durchlese, muss ich wohl entschuldigen, dass ich dich so angreife... :ashamed:
    Ich denke aber einfach, dass du hier gerade dabei bist, dir durch deine Verlustängste unnötig etwas kaputt zu machen. Dein Freund hat jetzt vermutlich schon eine Menge Schiß davor, so deutliche Worte wie ich zu finden und von daher hoffe ich, dass dich das hier etwas aufrüttelt. Hoffentlich bist du nicht so schlimm, wie sich das gerade von mir alles anhören muss, aber wenn du diese Tendenzen bei dir bemerkst, musst du dagegen angehen. Es hilft leider nichts, sich der Verlustängste nur bewusst zu werden und mal ein bisschen dran zu schrauben, bis die Beziehung einigermaßen läuft. Sich da in den Griff zu bekommen ist ein fulltimejob und ich hoffe für dich, dass du die Stärke dazu finden wirst.
     
    #16
    Fuchs, 18 Juli 2010
  17. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    103
    11
    Single
    fuchs, danke für deinen ausführlichen beitrag.

    In den meisten punkten hast du recht.

    zum thema dass ihn solche gespräche nerven er aber mir zuliebe mitmacht: er sagt oft, dass er am ende eines tages nicht unbedingt diskutieren will. oft machen wirs dann trotzdem, eben weil es mich so beschäftigt. dann reden wir allerdings auch aneinander vorbei. er findet ich würde ihm nicht zuhören und immer wieder nachfragen. er sagt immer er will sowas eher in einem "geeigneten rahmen" besprechen. naja.

    dass er mich versucht von den themen wegzubringen liegt daran, dass er nicht will, dass ich mich reinsteigere. doch jecden ablenkungsversuch entdecke ich natürlcih sofort:zwinker:
    ich will dann halt drüber reden, über das problem, das ich habe. in letzter zeit kam das recht oft vor

    ja es liegt an den verlustängsten.

    doch was kann ich konkret dagegen tun?
     
    #17
    Fertility, 18 Juli 2010
  18. Fertility
    Fertility (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    328
    103
    11
    Single
    Kleines Update:
    ich gehe auf Abstand und es tut mir gut, ich fühle mich nicht mehr so als die, die "nachläuft". Anfangs wars etwas schwer, doch mittlerweile fühl ich mich gut und freu mich einfach, wenn ich ihn wiederseh statt die Zeit dazwischen zu grübeln, warum er sich nicht meldet oder 10 000 mal anzurufen.

    Ich kümmere mich wieder intensiver um meine Arbeit und das Studium, habe einiges in die Wege geleitet und viel vor mir. und ich freu mich drauf
     
    #18
    Fertility, 21 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  19. oblivion
    Verbringt hier viel Zeit
    706
    103
    1
    Verheiratet
    Das hört sich gut an, weiter so!
     
    #19
    oblivion, 21 Juli 2010
  20. Seine Kleine
    Öfters im Forum
    637
    53
    31
    Single
    Bevor hier missverständnisse aufkommen; Ich hab nicht alle antworten gelesen, nur deinen ersten (also den start des thread)

    Ich finde nicht das du klammerst, du bis da genau wie ich, du liebst deinen partner warscheinlich einfach sehr & hast Angst ihn zu verlieren.
    Kann auch sein das du einfach nur Bestätigung brauchst.. Kenn ich aber auch von mir. :zwinker:
     
    #20
    Seine Kleine, 21 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - klammere etwa
Chobiwo
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Januar 2015
4 Antworten
blubb89
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 August 2014
5 Antworten
Test