Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • derPatrick
    derPatrick (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    9
    28
    3
    Single
    27 Dezember 2017
    #1

    ohne Verhütung, weil sie nicht schwanger werden kann (fehlende Hormone)

    Hi,
    meine Freundin ist davon überzeugt, dass sie ohne Zusatz von Hormonen (-Tabletten) nicht schwanger werden kann. Sie meint das durch regelmäßige Untersuchungen beim Endokrinologen bestätigt bekommen zu haben nicht schwanger werden zu können und hatte mit ihrem Ex-Freund ungeschützten Sex ohne Schwangerschaften.

    Jetzt frage ich euch: kennt ihr sowas und wird sie wirklich nicht schwanger wenn ihr Arzt das ihr bestätigt hat?

    Ich liebe sie und vertraue ihr dass sie nicht leichtsinnig ist oder ein eventuelles Restrisiko herunterspielt. Dennoch möchte ich eure Meinung dazu hören ob wir ungeschützt bedenkenlos Sex haben können ohne Schwangerschaft.
     
    • Witzig Witzig x 1
  • User 126059
    Sehr bekannt hier
    1.066
    168
    406
    in einer Beziehung
    27 Dezember 2017
    #2
    Sofern sie noch im Besitz ihrer Eierstöcke und ihrer Gebärmutter ist, kann es theoretisch passieren, dass sie schwanger wird.

    Es kann sein, dass sie einen Kinderwunsch hat und weil sie sich sicher ist, dass du (noch) keine Kinder mit ihr willst, dir das auftischt, um doch schwanger zu werden. Ich will deiner Freundin keine Lügen unterstellen, aber ich weiß, was der Kinderwunsch mit Frauen (und auch Männern) anstellen kann.

    Darum... würde ich an deiner Stelle auf das Kondom nicht verzichten. Nicht zuletzt geht es da auch um deine Gesundheit: Sie hatte mit ihrem Ex ohne Kondom Sex - hast du auf einen Test auf Geschlechtskrankheiten bestanden? Weißt du, dass sie gesund ist?

    Hattet ihr denn schon miteinander Sex ohne Kondom? Dann wäre ein Test bei dir auch angebracht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • WomanInTheMirror
    Sehr bekannt hier
    1.797
    198
    939
    in einer Beziehung
    27 Dezember 2017
    #3
    Wie wäre es, wenn ihr zusammen zum Arzt geht und das nochmal bestätigt bekommt? Dann findest du auch heraus, aus welchen Gründen sie nicht schwanger werden kann :smile: und dann könnt ihr auch gleich einen Test auf Geschlechtskrankheiten machen :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.359
    398
    4.158
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2017
    #4
    Das gibt es, aber es gibt auch immer wieder "Unfälle", da der Körper eben keine verlässliche Maschine ist.
    Ich würde auch sagen: lass es dir bei ihrem Doc erklären und frag ihn direkt, ob das heißt, dass ihr die Verhütung bedenkenlos weglassen könnt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 86199
    User 86199 (37)
    Meistens hier zu finden
    823
    128
    177
    Verheiratet
    27 Dezember 2017
    #5
    Naja, mit dieser Art von Unfruchtbarkeit ist das so eine Sache: ich habe eine Freundin bei der die Ärzte eine Schwangerschaft aufgrund der hormonellen Lage auch definitiv ausgeschlossen haben. Sie hat gerade ein Baby bekommen...
    Die hormonelle Lage kann sich immer mal ändern. Solange die körperlichen Organe zum Kinder kriegen vorhanden sind und ein Kind nicht klar gewünscht ist, würde ich persönlich weiter verhüten!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • Schüchtenerkoch
    Ist noch neu hier
    8
    1
    0
    Verheiratet
    27 Dezember 2017
    #6
    Meine frau und ich sind laut ärzte auch unfruchtbar haben deshalb unser tochter auch nur durch Kinderwunsch klinik bekommen aber sie sagten das es aber jeder Zeit auch natürlich gehen kann wenn sie die hormone bei meiner frau und meine Spermien bessern funktionieren
     
  • User 154004
    Meistens hier zu finden
    3.315
    138
    932
    Single
    27 Dezember 2017
    #7
    Mein Exmann war angeblich auch zeugungsunfähig und hat jetzt zwei Kinder.

    Ich habe immer zusätzlich verhütet, seine anderen Damen nicht.

    Egal, was der Arzt sagt, wenn Eierstöcke und Gebährmutter noch vorhanden sind, würde ich mich, sofern kein Kinderwunsch vorliegt nicht auf ein Restrisiko einlassen und einfach mit Kondom verhüten.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.359
    398
    4.158
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2017
    #8
    Bei einer meiner besten Freundinnen war es genauso. Schwangerschaft wegen ihrer Hormone plus eingeschränkter Zeugungsfähigkeit ihres Mannes komplett ausgeschlossen. Nummer Vier ist seit zweieinhalb Jahren mein Patenkind.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.733
    348
    4.498
    Verheiratet
    27 Dezember 2017
    #9
    Eine Freundin von mir hatte in den letzten 6 Jahren 5 x ihre Periode und bekommt gerade trotzdem ihr zweites Kind - ohne Hilfestellung eines Arztes: nein, ich würde mich da nicht drauf verlassen.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • Schüchtenerkoch
    Ist noch neu hier
    8
    1
    0
    Verheiratet
    27 Dezember 2017
    #10
    Durch künstliche Befruchtung oder natürlich?
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.359
    398
    4.158
    vergeben und glücklich
    27 Dezember 2017
    #11
    Komplett natürlich
     
    • Interessant Interessant x 1
  • Souvereign
    Souvereign (40)
    Öfters im Forum
    820
    53
    91
    Single
    28 Dezember 2017
    #12
    Es waren aber hoffentlich nicht alles Unfälle. So doof kann ja niemand .... ach vergiß es ...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Witzig Witzig x 1
  • User 103483
    Meistens hier zu finden
    648
    128
    226
    nicht angegeben
    28 Dezember 2017
    #13
    Mir wurde auch mal gesagt, dass ich aktuell unfruchtbar wäre und sich daran vorerst nichts ändern würde.
    Wenige Wochen später war es plötzlich doch nicht mehr sicher und seit dem haben sich meine Hormone von allein so verändert, dass ich inzwischen auch ohne Tabletten schwanger werden könnte.

    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Wenn es nicht handfeste Gründe gibt warum keine Schwangerschaft möglich ist, dann würde ich mich nicht auf solch eine Aussage verlassen.
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.359
    398
    4.158
    vergeben und glücklich
    28 Dezember 2017
    #14
    Hab ich nicht behauptet :zwinker: Kann ich auch nix Witziges dran finden. Wenn man sich schon immer eine große Familie gewünscht hat und dann vor den Kopf gehauen bekommt, dass das wohl Illusion bleibt, ist das sicher wenig lustig.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • JJ_Hanna
    JJ_Hanna (18)
    Benutzer gesperrt
    25
    1
    0
    Single
    28 Dezember 2017
    #15
    Also 100%ig ausschließen könnt ihrs ja nicht, wäre mir zu groß das kleine risiko
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Einfach Lucas
    Ist noch neu hier
    15
    1
    0
    Single
    7 Januar 2018
    #16
    Immer besser mit beim Kondom geht es ja nicht nur um die Verhütung von Schwangerschaften sondern auch um den Schutz vor sexuell übertragbare Krankheiten
     
  • User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.699
    348
    4.618
    vergeben und glücklich
    7 Januar 2018
    #17
    Solche Aussagen beinhalten immer nur geringere Wahrscheinlichkeiten für Schwangerschaften. Sie schließen sie nicht vollständig aus.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • goldstück
    goldstück (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    93
    12
    in einer Beziehung
    7 Januar 2018
    #18
    Ein Restrisiko besteht immer, auch Verhütung minimiert nur das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft.

    Ich kenne aber selbst auch einige Geschichten von Frauen, die gesagt bekommen haben, dass sie mehr oder weniger unfruchtbar wären und eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege ausgeschlossen wäre. Einige davon haben früher oder später doch Kinder bekommen, ohne dass nachgeholfen werden musste.

    Wenn eine Schwangerschaft eine Katastrophe wäre, würde ich verhüten.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste