Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ohnmacht der Gefühle

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von blondi445, 18 August 2007.

  1. blondi445
    blondi445 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    113
    62
    Verliebt
    hey ihr

    mir gehts grad ziemlich bescheiden und hab gedacht vllt findet sich hier nochjemand dems grad irgendwie nich so doll geht.

    Kennt jemand das gefühl wenn man seinen gefühlen völlig ausgeliefert is?wenn der verstand einem was ganz anderes sagt als das herz?wenn man eigenlich so gerne drauf hören will?Aber den menschen den man liebt und in dem man noch so viel gutes sieht,trotz de schlechten,einfach nicht loslassen kann?

    Ich weiss nich mehr was ich tun soll,bin grad total am ende,bin grad so alleine,und weiss nichts mit mir anzufangen!

    hoffe auf irgend ne antwort,vllt n leidensgenosse

    gute nacht euch allen
     
    #1
    blondi445, 18 August 2007
  2. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Leidensgenossin :zwinker:
    Mir geht ´s auch so ähnlich. Mein Verstand sagt, Uni und Arbeit, wofür ich genug zu tun hätte und dann mache ich mir wieder über alles Mögliche Gedanken. Ich kann selber jemanden einfach nicht loslassen, wo jeder andere sagen würde vergiss es einfach, mein Verstand inklusive. Aber ich kann es nicht, egal was ich tue. Ich fühle mich auch oft alleine, obwohl ich viele Freunde habe. Ich denke man muss versuchen mit sich und seinen Gefühlen selber klar zu kommen und sich vielleicht eine Linie überlegen, die einem gut tut, und dann dabei bleiben. Mir gelingt es leider nicht. Ich denke, heute so, morgen so, und übermorgen wieder anders und dann bin ich total verwirrt und verzweifelt. Ich meine damit z.B. wenn man an jemanden hängt, der vielleicht Mist gebaut hat, aber in dem man auch viel Gutes sieht, sollte man entweder wütend auf den jenigen sein, oder das Gute in ihm anerkennen und ihm vergeben. Bei mir springt das in so einem Fall hin und her.
    Da es mir selber schwer fällt aus diesem Gefühlschaos herauszukommen, kann ich dir sonst leider keine weiteren Tipps geben. Bin wohl selber unbelehrbar :engel:
     
    #2
    Princesa, 18 August 2007
  3. Strawberry-Boy
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    91
    0
    nicht angegeben
    Hui wow ganz genauso geht’s mir auch, ich hasse das Gefühl man kann einfach nicht loslassen, auch wenn dann alles einfacher wäre. Aber nein, man hält dran fest egal wie oft und wie doll man verletzt wurde. Warum nur?
     
    #3
    Strawberry-Boy, 18 August 2007
  4. ^Maus^
    ^Maus^ (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    vergeben und glücklich
    bin auch mit von der partie :geknickt:
     
    #4
    ^Maus^, 18 August 2007
  5. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    habe ich auch des öfteren...

    kenne ich sogar verdammt gut, könnte darüber ein buch schreiben.


    Wie schätzt du jetzt in der Situation dein Selbstwertgefühl ein zwischen einer skala von 1 bis 10

    10 ist stark und 1 ist schwach.
     
    #5
    derunglückliche, 18 August 2007
  6. Muschiburner
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Single
    ja ich gehöre auch dazu... tief verletzt worden und trotzdem noch an der ex so hängen...
     
    #6
    Muschiburner, 18 August 2007
  7. blondi445
    blondi445 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    469
    113
    62
    Verliebt
    hey leude

    danke für euren beistand,is doch immer wieder schön zu wissen das man nich allein is

    Das mit dem Selbstwertgefühl schwankt immerwieder,weil wenn ich mi tihm zusammen bin is ja alles wunderschön,nur dann isser wieder weg und alles sinkt wieder zu grunde!

    und bei euch?

    Ich würde so gern wissen wie man sein herz abschalten und auf seinen verstand hören kann,ich kann es einfach nicht obwohl ich es seit 2 jahren versuche!

    liebe grüße
    freu mich auf antworten
     
    #7
    blondi445, 18 August 2007
  8. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    Also, da ich grad ein Buch über das Selbstwertgefühl lese und direkt an dem Kapitel bin dazu:

    Da wird gesagt, das man sich an so einem menschen hängt, weil er einem Vertraut vorkommt, weil er genau so Selbstwertgefühl hat wie selber.




    Könnte das zutreffen??
     
    #8
    derunglückliche, 18 August 2007
  9. Fluschelpusch
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    nicht angegeben
    Du kannst dein Herz nicht abschalten und das ist auch gut so.
    Die Frage ist doch, warum du nicht loslassen kannst oder gar möchtest.
    Da dir dein Verstand ja schon zu verstehen gegeben hat, dass es genügend rationle Gründe gibt einen Haken an die ganze Geschichte zu machen, ist die Frage was dein Herz dem entgegenzusetzen hat, was so viel mehr Gewicht hat als deine Vernunft dir vorgibt.

    Aber sicher ist dieses Gefühl nicht ungewöhnlich. Manchmal gibt es Menschen die wirklich und wahrhaftig einzigartig sind und sich nicht mehr aus dem eigenen Herzen verbannen lassen, weil sie einen emotional so tief berührt haben, dass jeder Versuch dieses Gefühle aus seinem Leben zu verbannen nur dazu führt das sie noch intensiver werden, egal wie sehr man duch diesen Menschen auch verletzt wurde.

    Fühl dich mal virtuell gedrückt.:smile:
     
    #9
    Fluschelpusch, 18 August 2007
  10. blondi445
    blondi445 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    469
    113
    62
    Verliebt
    hey fluschelpusch :smile2:

    danke für deine lieben worte,ja ich weiss eigentlich wirklich inzwischen nicht mehr was ich machen soll. Er ist wirklich kompliziert,und oftmals denke ich,was ich überhaupt an ihm finde,das er mir so oft weh getan hat...aber weisst du es gab momente,in denen ganz klar war das wir zusammen gehören,da gehört soviel dazu,die scheidung seiner eltern,vor 2 jahren,verlustängste,das klammern an den engen jungen freundeskreis,und die angst vor einer bindung,angst sich festzulegen und angst ich könnte ihm zu wichtig werden!

    Ich weiss das er mich braucht,aber ich kann einfach irgenwie nicht mehr,aber verlieren kann ich ihn auch nicht,würde ich glaub ich nich nocheinmal ertragen!

    wie gehts denn dir?will ja hier nich egoistisch rüber kommen:zwinker:
    hast du auch solche probleme?

    danke für den drücker
    ganz liebe grüße

    und hoffe auf baldige antwort
     
    #10
    blondi445, 18 August 2007
  11. Fluschelpusch
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich habe bei mir eine ähnlich emotionale Situation, weswegen ich sehr gut nachvollziehen kann das es einem trotz unzählig vorhandenen rationalen Gründen schwer fallen kann, emotional den gleichen Strich unter solch eine Bindung zu ziehen.

    Du solltest vor allen Dingen jetzt an dich und das denken was du möchtest. Wenn du dich dem Kontakt (habt ihr noch welchen?) nicht mehr gewachsenen fühlst, dann ziehe für dich auch die logische Konsequenz daraus.
    Ich weiß, das ist manchmal einfacher gesagt als getan, gerade wenn man inmitten eines solchen Gefühlschaos steckt. Oder sind es vielmehr die Schuldgefühle, die dich davon abhalten?
     
    #11
    Fluschelpusch, 18 August 2007
  12. blondi445
    blondi445 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    469
    113
    62
    Verliebt
    hey du

    ach ja da hast recht es is echt leichter gesagt zumal ich jetzt schon merke,das ich mich davon entfernen muss,weil er sich nie ändern wird und wir uns wie gesagt seit 2 jahren im kreis drehen.

    Ich kriech ihm auf gut deutsch in arsch und das schon viel zu lange,dabei kann und will ich eigenlich nich mehr hab jetzt nen 9einhalb seiten langen brief geschrieben,wo ich endlih mal meine meinung und das was ich darüber denke gesgat hab ohne wieder rücksicht auf ihn zu nehmen,denn das mache ich leider immer!!

    bin aber noch unentschieden ob ich ihn ihm gebn soll,ich weiss das es besser für mich wäre,aber die vorstellung ihn schon wieder zu verlieren tut jetzt schon weh,obwohl ich ihn glaub ich schon vor 2 jahren verloren habe...

    wie sieht das bei dir aus?kannst oder willst du dich lösen?

    liebe grüße
     
    #12
    blondi445, 18 August 2007
  13. Fluschelpusch
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    nicht angegeben
    Auch wenn es natürlich völlig ligitim ist nicht gleich aufzugeben, bist du nach 2 Jahren durchaus berechtigt auch mal an dich und zwar nur an dich zu denken.

    Wenn du nicht mehr kannst und willst, dann traue dich auch diesen Schritt zu gehen. Leicht ist dieser nie, aber was bringt es dir dich in einer Beziehung gefangen zu halten, die dich weder erfüllt noch glücklich macht, sondern genau das Gegenteil davon bewirkt?!

    Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen, aber manchmal ist es gut das, was einem auf der Seele liegt, auch einfach so rauszulassen.
    Und ist es in einem solchen Fall nicht besser das der Schmerz, den du dann spürst (der dich ja nun schon eine ganze Weile begleitet), endlich ist und nicht wie jetzt unabsehbar lange anhaltend?

    Glaube an dich und daran, dass du das Richtige tust.

    Wie es bei mir aussieht ist schwer zu erklären. Den Schlußstrich habe ich gezogen und der Rest wird sich zeigen. Aber ich bin mir sicher den richtigen Schritt gemacht zu haben.
     
    #13
    Fluschelpusch, 18 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ohnmacht Gefühle
to-cinderella
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 14:37
10 Antworten
Rosenmädchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Dezember 2008
8 Antworten