Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Tokee
    Tokee (37)
    Benutzer gesperrt
    325
    43
    11
    Verheiratet
    11 Dezember 2008
    #1

    Ohrfeige bei fieser Anmache OK?

    Hallo zusammen!

    Wäre für euch eine Ohrfeige als Reaktion für eine richtig dumme oder plumpe Anmache OK?

    Meine Frage wurde durch den Beitrag Handjob für Geld ok? inspiriert. Dort wurde die Frage diskutiert, wie man (oder insbesondere frau) reagieren würde wenn einem auf der Straße ein Fremder Geld für einen Handjob anbieten würde.

    Die Antwort "Ihm eine Ohrfeige verpassen" wurde mehrfach genannt. Wie seht ihr das? Haltet ihr das für richtig? Gibt es in euren Augen Anmachen die eine Ohrfreige als Reaktion rechtfertigen?

    Mich hat es erstaunt wie viele das scheinbar für angebracht und OK halten. Speziell für viele Frauen scheint es nicht undenkbar jemanden ins Gesicht zu schlagen.

    Für mich persönlich liegt die Hemmschmell irgendjemanden zu schlagen recht hoch. Ich kann mir keine Anmache oder Beleidigung vorstellen, die mich dazu bringen könnte mit einem Schlag zu reagieren. Wenn mir jemand dumm kommt oder oder mich blöd anmacht lasse ich ihn halt stehen oder wehr mich verbal.

    Wie seht ihr das?

    Gruß
    Tokee
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Anmache
    2. OK?
    3. wann eine Ohrfeige?
    4. Fiese Psycho-Chefs
    5. Kindererziehung mit Ohrfeigen oder ohne?
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    11 Dezember 2008
    #2
    Eins vorab: wer mich antatscht, angrabscht, anfasst, bedrängt, der fängt sich eine. Da diskutiere ich auch nicht mit anderen drüber, ob das angebracht ist oder nicht - ich bin kein Stück Freiwild, das man begrabschen kann, wie einem lustig ist. Wer das tut, muss mit Konsequenzen rechnen und in meinem Fall ist das ne Ohrfeige. Das ist jetzt nicht nur Theorie, ich kann mich an (min.) drei solche Zwischenfälle erinnern, bei denen es geknallt hat.

    Bei dem von dir erwähnten Thread war ich auch eine jener, die gesagt hat, dass sie evtl. zuschlagen würde. Da stehe ich auch dazu, es kommt aber stark draufan, wie ich a) an jenem Tag resp. in jenem Moment drauf bin und b) wie aufdringlich diese lustige Idee an mich herangetragen wird, ob ich ergänzend bedrängt werde etc. Höchstwahrscheinlich würde ich wortlos weitergehen, aber es kann durchaus sein, dass ich je nach "Schweregrad" und Stimmung zuschlage.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    11 Dezember 2008
    #3
    Nein, nicht bei ner Anmache. Aber wenn mich jemand begrabschen würde, dann schon, da helfen Worte oder Ignorieren nicht mehr.
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    11 Dezember 2008
    #4
    Wie ich bereits in besagtem Thread geschrieben habe wäre eine reine Anmache kein Grund für mich jemanden zu Ohrfeigen.
    Einen Grund sähe ich dann, wenn er mich anfassen/ festhalten würde, oder mich sexuell belästigen würde. Eine Anmache (auch wenn es um nen Blowjob geht) sehe ich nicht als sexuelle Belästigung an, wenn er dabei seinen Schwanz schon in der Hand hält, sich an mir reibt, bedrängt oder ähnliches, dann schon.
    Je nach Art der sexuellen Belästigung würde ich auch mehr als eine Ohrfeige austeilen.
    Ich habe noch nie jemanden absichtlich zwischen die Beine getreten, aber wenn ich mich wirklich belästigt fühle schließe ich das nicht aus.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    11 Dezember 2008
    #5
    Wäre für euch eine Ohrfeige als Reaktion für eine richtig dumme oder plumpe Anmache OK?

    Niemals! Eine Ohrfeige ist ein Zeichen von Schwäche und provoziert zugleich, dass muss ich mir doch nicht geben. Ich bin nicht bereit mich auf so ein niedriges Level zu begeben? Was gibt uns denn das Recht, jemanden so zu ächten? Ich find’s nicht normal, wenn man schon bei einer dämlichen Anmache dazu bereit ist, einem Typen den man auch noch ekelig oder widerlich findet ins Gesicht zu tatschen.

    Dann lieber ignorieren, auslachen, ironisch dankend ablehnen usw …

    Also es braucht schon weitaus mehr, bevor ich Gegenwehr leiste. Aber bei ’ner Frage nach einem bezahlten Blowjob? Finde ich nicht gerechtfertigt und ich mache mich doch nicht lächerlich.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    11 Dezember 2008
    #6
    Dem schliesse ich mich 100% an
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    11 Dezember 2008
    #7
    nee, ich würd deswegen nicht gleich schlagen. bin eh jemand, der nicht mal so einfach schlägt. da muss schon mehr passieren.
     
  • Mithrandir
    Mithrandir (34)
    Meistens hier zu finden
    1.361
    148
    208
    Verheiratet
    11 Dezember 2008
    #8
    Also ich denke nicht, dass ich jemanden Ohrfeigen - also ins Gesicht schlagen würde - aber es gibt ja noch andere körperliche Mittel, den Abstand zu vergrößern. Wegschupfen zum Beispiel.

    Musste ich auch schon mal anwenden als ich in einem Lokal von einem Typen körperlich bedrängt wurde... :ratlos:
     
  • Tokee
    Tokee (37)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    325
    43
    11
    Verheiratet
    11 Dezember 2008
    #9
    Schon mal vielen Dank für die rege Teilnahme. Ich möchte aber noch mal kurz klarstellen, dass es bei meiner Frage nur um Anmachen, Beleidigungen oder so geht. Das man sich zur Not auch mit Schlägen wehrt wenn einen jemand bedrängt ist ein anderes Thema.
     
  • Mithrandir
    Mithrandir (34)
    Meistens hier zu finden
    1.361
    148
    208
    Verheiratet
    11 Dezember 2008
    #10
    Also bei rein verbalen Angriffen, Anmachen und Beleidigungen halte ich nichts vom Zuschlagen.
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    11 Dezember 2008
    #11
    Dann gibt es eideutig keine körperliche Gegenwehr.
     
  • User 25480
    Verbringt hier viel Zeit
    890
    113
    65
    vergeben und glücklich
    11 Dezember 2008
    #12
    Solange mich jemand nur mit Worten "bedrängt", fängt er sich auch keine :grin:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    11 Dezember 2008
    #13
    Also wegen sowas würde ich niemanden eine ins Gesicht knallen. Man kann das auch mit Worten regeln.
     
  • Sheilyn
    Sheilyn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.817
    123
    11
    Verheiratet
    11 Dezember 2008
    #14
    ich sage mal nein.

    1. würde ich mich wohl nicht getrauen. wobei es evt auch einfach ne reaktion sein kann.

    ich wende mich einfch ab, lach ihn aus, oder bin empört und schimpf mit ihm, oder vor mich hin, oder laufe einfach weiter. keine ahnung.

    ich denke für ne ohrfeige braucht es einiges mehr.
     
  • Flickflauder
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Verheiratet
    11 Dezember 2008
    #15
    Worte können mich nicht soweit bringen, dass ich zuschlage. Ich zeige vielleicht höchstens den Vogel. Ansonsten bin ich eher der Typ, der sowas mit Humor versucht zu ertragen.
     
  • GreenEyedSoul
    0
    11 Dezember 2008
    #16
    Wegen einer dummen, plumpen Anmache werde ich jemandem bestimmt keine klatschen. So schnell bin ich dann doch nicht aus der Ruhe zu bringen. :zwinker:
    Nur weil er was Dummes sagt? Nee, nee.
    Ich sehe das wie xoxo - Auslachen oder ignorieren sind in einer solchen Situation passender.

    Sobald mich allerdings einer bedrängt oder betatscht, kann er davon ausgehen, dass er eine geklebt kriegt.
     
  • Bliss
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    7
    nicht angegeben
    11 Dezember 2008
    #17
    Hab mal vor Jahren einem Typ einen Tritt zwischen die Beine gegeben. War jemand aus meiner Schule, der mich oft in der Pause nicht in Ruhe gelassen hat ... nicht begraptscht, aber andauernd blöd angebaggert. Nach dem Tritt gab es dann Ruhe.

    In der Regel ignoriere ich fiese Anmachen.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.564
    598
    8.523
    in einer Beziehung
    11 Dezember 2008
    #18
    wer mit worten kommt, kriegt worte zurück.
    wer mit berührungen kommt, wird, je nachdem, erst verwarnt, oder kriegt tatsächlich eine gelangt.

    aber unter "anmachen" verstehe ich verbale aktionen, da werde ich selbstverständlich nicht handgreiflich reagieren...
     
  • einTil
    einTil (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    11 Dezember 2008
    #19
    So ist es bei mir auch, wobei ich eine sehr hohe Hemmschwelle gegenüber Gewaltanwendung habe. Da müsste ich mich schon in meiner Existenz bedroht sehen, um Gewalt anzuwenden.
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    11 Dezember 2008
    #20
    Ich hab neulich einen fiesen Anmacher "Na du geile F.... willste nicht den Reissverschluss noch ein bisschen weiter runter ziehen, damit man deine großen Titten besser sehen kann? Du brauchst es auch echt mal wieder, was etc. etc." --> der Typ sah aus wie ein Student, sprachlos vor Empörung angestarrt, und dann, als er nicht aufhörte mich lächerlich zu machen, gepetzt und meinen leicht reizbaren und temperamentvollen Freund auf ihn gehetzt. :grin: Dann musste er sich bei mir entschuldigen. *löööli*

    Ich hatte aber auch schon schwer Schlagseite vom Whiskey Cola, ich geb`s zu, nochmal würde ich das nicht machen. Das nächste Mal krieg ich das alleine hin.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste