Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ohrlöcher beim Hautarzt stechen lassen?!?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Jinx (18), 10 August 2006.

  1. Jinx (18)
    Jinx (18) (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Abend allerseits! :zwinker:
    Ich habe vor mir in absehbarer Zeit Ohrlöcher stechen zu lassen, will da aber im Punkt Hygiene auf Nummer Sicher gehen...
    Und weil ich den Juwelieren irgendwie nicht so richtig traue, wollte ich euch mal fragen, ob ihr eventuell wisst, ob man die sich auch bei nem Hautarzt stechen lassen kann (meine Ma erwänhte sowas)?
    Und ob es da auch anständige "erste Ohrringe" gibt, nicht dass ich da dann zwei Monate mit nem Bärchenstecker rumlaufen muss...:tongue:
    Vielen Dank im Vorraus, Jinx..
     
    #1
    Jinx (18), 10 August 2006
  2. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Es gibt Hautärzte, die sowas machen. Einfach mal anrufen und nachfragen :smile:
     
    #2
    cooky, 10 August 2006
  3. Jinx (18)
    Jinx (18) (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    176
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Und noch eine Frage...:tongue: Tut´s weh? Und wenn vergleichbar mit was?:tongue: :zwinker: Ich will nur vorbereitet sein!:zwinker:
     
    #3
    Jinx (18), 10 August 2006
  4. cooky
    cooky (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    847
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, es tut weh, aber nur kurz.
    Ich versuch gerade, mich zu erinnern ... es ist ein dumpfer, heißer, kurzer, Schmerz.

    Off-Topic:
    Die meisten haben ja ZWEI Ohrlöcher, so schlimm, dass man nach dem 1.Mal/Ohr abbricht, kann es also nicht sein. :tongue:
     
    #4
    cooky, 10 August 2006
  5. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Es zwickt nur ganz kurz. Eigentlich kannst du deine Ohrlöcher auch beim Juwelier stechen lassen. Habe ich damals gemacht (alle vier), es war sauber und nix hat sich entzündet.
    Du könntest ansonsten auch sicherlich zum Piercer gehen. Die stechen i.d.R. auch Ohrlöcher und dort ist es zu 99% super sauber.
     
    #5
    SexySellerie, 10 August 2006
  6. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich

    auf keinen fall juwelier.. ohrlochpistolen sind viel zu gefährlich was die hygiene angeht, man kann sie nämlich nicht richtig desinfizieren... desweiteren zerfetzen sie das gewebe, auch net grad toll... ich würde dir nen piercer empfehlen (www.wildcat.de) ist zwar teurer dafür ordentlich und sauber. bei wildcat werden auch piercer empfohlen und dort wird auch nochmal auf die gefahr von ohrlochpistolen aufmerksam gemacht.
     
    #6
    Alvae, 10 August 2006
  7. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    also mir wurde das als kind beim hals-,nasen-,ohrenarzt gemacht. mit ner heissen nadel oder so ich fands schrecklich..war da aber auch erst 5jahre :tongue: und ich muss sagen, das rausmachen festgewachsener ohrringe war schlimmer *hihi*
    wenn ich mir heute nochmal welche stechenlassen würde würde ichs mit ner pistole machen lassen.
    achja, ich konnte gleich meine nehmen...(waren aber kleine entchen, soviel zu deinem bärenstecker :zwinker: )
     
    #7
    SunShineDream, 10 August 2006
  8. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    ich empfehle den besuch beim fachmann, sprich beim piercer. schau dir vorher das studio an, ob es sauber ist und ob dir der piercer sympathisch ist, dann dürfte alles klar gehen. vom schießen mit einer "pistole" würde ich in jedem fall abraten.
     
    #8
    diamond in love, 11 August 2006
  9. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde ich Piercer vorschlagen, da die Meinung der Ärzte da sehr unterscheidlich ausfallen können, hinterher haut der dir das an eine Stelle rein, wo du es lieber nicht hast haben wollen. Ich hab meine damals Schießen lassen. Das solltest du lieber nicht tun!!!
     
    #9
    Tiffi, 11 August 2006
  10. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ich hab meine Ohrlöcher damals vom Hausarzt gestechen bekommen!
    Ging ganz schnell und tat auch nur minimal weh!
     
    #10
    Klinchen, 11 August 2006
  11. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Warum ist das Schießen denn so schlimm? Das habe ich noch nie gehört:ratlos:
     
    #11
    SexySellerie, 11 August 2006
  12. rettender-engel
    Verbringt hier viel Zeit
    611
    101
    0
    Single
    ich hatte mir mal als kleines mädel welche in nem schmuckladen stechen lassen..hat sich entzündet und jetzt hab ich das nochma probiert,allerdings im piercigstudio..die machen sowas täglich!!
    der hautarzt macht das auch nich täglich..von daher würd ichs nich dort stechen lassen!
     
    #12
    rettender-engel, 11 August 2006
  13. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    es ist einfach nicht so toll für das gewebe. diese pistolen wurden im übrigen für das markieren von schweinen (ohrmarken) konzipiert... soviel dazu.
    das stechen beim piercer, also mit einer kanüle, ist wesentlich sicherer (mit so einer pistole rutscht es sich gern ab, der piercer kann mit der kanüle jedoch genauer arbeiten) und hygienischer.
     
    #13
    diamond in love, 11 August 2006
  14. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Oha...Hab ich noch nie gehört. Dann hatte ich wohl einfach Glück :grin:
     
    #14
    SexySellerie, 11 August 2006
  15. iila
    Verbringt hier viel Zeit
    570
    101
    2
    vergeben und glücklich

    ich habs beim juwelier machn lassn... die pistole kann man zwar nicht direkt gut reinigen, aber doch das ohr und den stecker Oo
    bei mir hat sich au nix entzündet...

    @topic: wegen schmerz: also ich habs aum gemerkt, hab mich eher vor dem knall erschreckt^^ der schmerz is ungefähr so als würdest du dir urz den finger bisschen zusammendrücken... eht nich schlimm...
     
    #15
    iila, 11 August 2006
  16. DerRabauke
    DerRabauke (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    366
    103
    6
    Single
    Wenn ich immer dieses Antipistolengeblubber sehe.
    Wieviele Millionen Menschen gibt es denn die sich Ohrlöcher mit der Pistole machen lassen und gemacht haben lassen? Und wieviele davon hatten wirklich Probleme? Wofür gibt es Desinfektionsmittel und wofür säubert man die Kanäle?
    Wenn man natürlich ein Abwehrsystem hat wie eine Eintagsfliege, braucht man sich eigentlich über garnichts wundern! :tongue:

    Und die Tips zur Wahl eines Piercers sind genauso schwach. Wenn ein Piercer sympathisch ist und das Studio sauber ist ist alles klar? Glaubst du wirklich es gibt Piercingstudios in denen Müll auf dem Boden liegt und wo noch Blut am Stuhl klebt vom vorher tattoowierten? Also wenn man sich genau schlau machen will, dann reicht diese oberflächliche Duselei absolut garnicht. Da helfen dann nur Mehrfachbesuche, eine Menge Gespräche und zu guter letzt auch Erfahrungen von aussenstehenden.

    Ausserdem wäre zu sagen das du dich nicht verrückt machen lassen solltest. Das sind bloss zwei kleine Löcher die noch dazu nur im Ohr sind. Wirst es schon mit einem Lächeln überstehen.
     
    #16
    DerRabauke, 12 August 2006
  17. Der-Phönix
    Benutzer gesperrt
    120
    0
    0
    nicht angegeben
    Hab damals auch nen Ohrloch machen lassen, am linken ohr! Mit ner Pistole, hat total weh getan... Jedenfalls ganz kurz... Das schrecklischste war aber echt das geräuscht und die komische Pistole, die sah total eklig aus!!

    Würde also auch zum Piercer gehn ;-)

    Gruß
     
    #17
    Der-Phönix, 12 August 2006
  18. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    es ist aber einfach so, dass das stechen mit einer kanüle gewebeschonender ist, weil eben dieser "knall" wegfällt. aber wieviele kids denken sich, "och das geld, das ich beim piercer hinlegen müsste, ist mir zu schade, ich lass mir lieber alle piercings mit ner pistole schießen!" und dann lassen sie sich am ende nasen- oder helixpiercings oder sonstwas machen und wundern sich, wieso das gewebe anfängt zu wuchern und tolle narben hinterlässt... ich finde, wenn man sich dazu entscheidet, seinen körper mit piercings zu verzieren, sollte man nicht am falschen ende sparen und sich gleich zu einem profi begeben. ich glaube nicht, dass juweliere oder friseure fundierte kenntnisse zum piercen oder zur nachsorge haben.

    steht völlig außer frage, dass man sich das studio und den piercer nicht nur nach dem ersten optischen eindruck aussuchen sollte. aber als erste kriterien find ich das schon wichtig. dass man sich danach gründlich beraten lassen sollte, ist klar. und schmuddelige studios gibt es garantiert, so wie es überall und in jeder branche schwarze schafe gibt.

    ich fang nicht nochmal damit an, dass es bei den kleinsten sachen komplikationen geben kann... klar, es gibt viele, die das alles völlig unbeschadet überstanden haben. aber selbst so ein nettes, harmloses ohrläppchen kann sich bärisch entzünden.

    so, und nu bin ich ruhig. im endeffekt ist es die entscheidung jedes einzelnen, für was er sich bei der körperverschönerung entscheidet. aber die konsequenzen sollten immer klar sein.
     
    #18
    diamond in love, 12 August 2006
  19. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Das ist ja der Punkt, die werden beim Schmuckladen nicht gestochen, sondern geschossen.

    Diamond in love hat ja schon die Dinge aufgezählt, die fürs Stechen sprechen!
    Was ich am Allerwichtigsten finde: Die Schusspistolen können nicht richtig gereinigt werden, Blutreste vom vorherigen "Patienten" bleiben dran kleben, und wenn der irgendwelche Viren in sich hat... na bäh..

    Ich habe mir früher 4 Ohrlöcher schießen lassen und werde das nie mehr machen. Hat sich zwar nicht entzündet, aber alle anderen meiner 13 Piercings (Ohrläppchen und Knorpel) sind gestochen. Und ich merk den Unterschied.
    Was ich noch viel schlimmer finde: Bei manchen Schmuckläden werden sogar Knorpelpiercings geschossen! Und schlimmer geht's dann wirklich nicht mehr.

    Also: Hautarzt oder Piercer. Hautarzt ist definitiv auch steril und sauber.
     
    #19
    Kuri, 12 August 2006
  20. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich habe meine vor fast 14 Jahren bei einem Juwelier schießen lassen und das schlimmste war der Knall :zwinker: Bin vor Schreck zusammengezuckt und deshalb ist ein Ohrloch ein bißchen höher als das andere. Weh getan hat das eigentliche Schießen aber nicht. Danach hat es dann für ca. 4 Stunden etwas "getobt" im Ohrläppchen. War aber auszuhalten und Komplikationen gab es auch nicht.
    In 1992 ohne Internet habe ich noch gar nicht gewußt, dass Piercer existieren :schuechte
     
    #20
    User 29290, 12 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ohrlöcher beim Hautarzt
BBA
Lifestyle & Sport Forum
11 Dezember 2008
14 Antworten
Esra
Lifestyle & Sport Forum
7 August 2008
10 Antworten
cLEAr
Lifestyle & Sport Forum
21 Oktober 2008
38 Antworten
Test