Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    24 Juli 2007
    #1

    Ohrlöcher gereizt - was tun?

    Hallo zusammen,

    ich hab mal wieder eine Frage wegen meiner Ohrlöcher. Die sind jetzt gute 7 Wochen alt, und vorgestern hab ich dann zum ersten Mal meine Titanstecker rausgenommen und dafür Silberstecker eingesetzt.

    Eigentlich dachte ich, Silber ist allergietechnisch kein Problem (bin gegen Nickel allergisch), aber anscheinend enthalten meine Stecker doch irgendwas, denn die Ohrläppchen haben nach einiger Zeit zu jucken begonnen (sind sonst aber nicht rot geworden, kein Ausschlag, kein Nässen etc.). Nun hab ich sie vorhin rausgenommen und gesehen, dass an einem Stecker Talg dran war; nachdem ich die Titanstecker wieder eingesetzt hab (was auf einer Seite etwas schmerzhaft war), sind nun beide Ohrläppchen rot und es juckt auch noch ein bisschen, tut aber nicht weh.

    Ich hab jetzt erstmal eine gute Portion Octenisept draufgesprüht, bin mir aber etwas unsicher wegen möglicher Entzündung. Sollte ich mir vielleicht zur Vorsicht gleich noch Tyrosur-Gel kaufen, oder erstmal abwarten, ob es sich von selber wieder beruhigt?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Ohrlöcher
    2. Ohrlöcher entzündet
    3. Entzündetes Ohrloch
    4. frische Ohrlöcher
    5. Haut gereizt
  • GreenSensation
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Juli 2007
    #2
    Ich würde mit Tyrosur warten, bis es Wirklich entzündet ist... Ich halt nicht viel davon, gleich Antibiotika irgendwo draufzuschmieren.
    Wenn Du nicht allergisch gegen Kamille bist, versuch doch mal Kamillosan... oder Florasept, das fand ich auch immer gut.
     
  • kittie
    Verbringt hier viel Zeit
    223
    103
    1
    nicht angegeben
    24 Juli 2007
    #3
    eigentlich müsste octenisept reichen, warte aber danach noch nen paar wochen bis du die stecker wechselst!
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    24 Juli 2007
    #4
    Mir geht es ähnlich. Bin auch gegen Nickel allergisch und vertrage leider so wie es aussieht auch kein Silber und keinen Modeschmuck ("gefälschtes Silber"). Trage seitdem tagsüber nur noch Goldschmuck...

    Wenn ich aber dennoch mal abends Modeschmuckohringe (Bijou Brigitte oder so) anziehe,dann juckt das gewaltig und am nächsten Tag bildet sich so ne Kruste. Dann ziehe ich einfach 1-3tage keine Ohrringe mehr an oder eben Gold,dann geht das wieder
     
  • cynthia_ann
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    103
    12
    nicht angegeben
    24 Juli 2007
    #5
    Einfach abwarten, das, was du beschreibst ist völlig normal.
    Damals, als ich Ohrlöcher habe stechen lassen, wurde mir keine antiseptische Lösung mitgegeben und ich habe kurzerhand Efeu zum Desinfizieren verwendet, funktioniert auch. Probiers doch mal aus.
    Mach dir mal keine Sorgen um deine Öhrchen, die brauchen Zeit um sich daran zu gewöhnen, ein paar Wochen würde ich ihnen schon geben.
    Sollte dir etwas wirklich Ungewöhnliches/übermäßig Schmerzhaftes auffallen, geh zum Arzt. Vorher halte ich sowas (genau wie Antibiotika und 100 verschiedene Cremes) für übertrieben.
     
  • DarkestNight
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    93
    2
    vergeben und glücklich
    24 Juli 2007
    #6
    Also ich habe auch eine nickel allergie und reagiere stark auf modeschmuck, jedoch nicht auf silber. Bist du dir sicher, dass das silber echt ist?
    Ich würde im Moment noch von salbem mit antibiotikum oder so abraten. Vllt. ist es noch gar nicht so schlimm.
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    24 Juli 2007
    #7
    Was du beschreibst ist tatsächlich völlig normal :smile:
    Hab hab meine Ohrlöcher jetzt seit Anfang April und hatte nach dem ersten Wechseln der Stecker (auf 995er Silber) auch ein ganz fieses Jucken. Das ist mit Bepanthensalbe aber ganz gut weggegangen, die hab ich ne Woche benutzt, danach hats nie wieder gejuckt. Gehört wohl irgendwie zur Heilung dazu :zwinker:
    Übrigens vertrage ich Silber hervorragend, daran lag das Jucken definitiv nich :smile:
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    25 Juli 2007
    #8
    Vielen Dank für eure Antworten! Ich hab meine Ohren gestern einfach mal komplett in Ruhe gelassen und nur nochmal abends ein wenig Octenisept draufgesprüht, und inzwischen scheinen sie wieder ok zu sein; sind nicht mehr rot, und es juckt auch nicht mehr.

    Die Stecker sind von Six, und angeblich "ausschließlich aus hochwertigem 925er Silber" (ich hab extra noch auf der Internetseite nachgesehen); allerdings macht mich der günstige Preis von nur 4,95€ im Nachhinein doch etwas skeptisch. Ich schätze, ab jetzt geh ich lieber nur noch zum Juwelier meines Vertrauens. :zwinker:
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    25 Juli 2007
    #9
    Die ersten zwei Jahre hatte ich auch immer Probleme mit meinen Ohrlöchern, aber inzwischen kann ich sogar die nicht Silber Ohrringe von Six und Co ohne Probleme tragen. Anscheinend dauert es recht lange bis das Ohrloch so richtig verheilt und unempfindlich ist.

    Aber komischerweise wachsen meine Ohrlöcher auch nach 15 Jahren immer noch total schnell zu. Ich brauche nur einen Tag mal keine Ohrringe tragen und schon bekomme ich sie am nächsten Tag kaum noch rein.:ratlos:
     
  • GreenSensation
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Juli 2007
    #10
    Würde ich auch machen... Ich hab meine Alltagsohrringe beim Juwelier gekauft, da war ich dann sicher, dass es war gescheites war. Die haben auch glaub ich 15 Euro gekostet. Wenn ich weggeh und schicke Ohrringe reinmache, trage ich die ja nur ein paar Stunden, da können es dann auch billige sein, aber für länger find ich die Besseren besser.
     
  • Numina
    Numina (30)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    25 Juli 2007
    #11
    4,95 is auch für 925er Stecker nich selten. Viele von meinen Silbersteckern haben sogar nur 3,95 gekostet. :smile:
    Davon is dann aber auch nur der Stift Silber und darauf dann ein Kugel aus Stein (Amethyst, Magnesit, Tigerauge etc.)
    Ansonste gilt für mich: Stecker bei Bijou Brigitte, anderes bei Six. Haben da kaum gescheiten Silberschmuck.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste