Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ohrstecker während des Ausheilens drehen?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 4590, 1 Juni 2007.

  1. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Hallo zusammen,

    nun hab ich mich endlich aufgerafft und hab mir heute beim Piercer Ohrlöcher stechen lassen. Allerdings stehe ich jetzt gleich vor einer Frage: Auf der Nachsorge-Anleitung vom Piercer steht, ich soll die Ohrstecker jeweils nach dem Desinfizieren vorsichtig bewegen. Auf einer Internetseite hab ich aber gelesen, dass man das nicht machen soll, weil das Desinfektionsmittel auch so in den Wundkanal gelangt und das Bewegen den Wundrand nur unnötig reizt. (Allerdings ist das das einzige Mal, dass ich das irgendwo gehört/gelesen hab, das mit dem Drehen dagegen kam mir öfter unter)

    Was soll ich denn jetzt machen, drehen oder nicht drehen?
     
    #1
    User 4590, 1 Juni 2007
  2. iila
    Verbringt hier viel Zeit
    570
    101
    2
    vergeben und glücklich
    ich hab se gedreht aber ned nachm desinfiziern -> hab ich nie gemacht...
    wenn dus aber machsch, dreh halt danach ned, sondern ersch wenn alles wieder trocken ist.
     
    #2
    iila, 1 Juni 2007
  3. HoNeYsChAtZ_91
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Zuerst drehen und dann desinfizieren...
     
    #3
    HoNeYsChAtZ_91, 1 Juni 2007
  4. Sahnerolle
    Sahnerolle (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    101
    0
    Single
    Ich glaube was du zuerst machst ist völlig egal... hab ich mal so mal so gemacht, aber immer schön drehen und alle vier Ohrlöcher sind gut verheilt! :zwinker:
     
    #4
    Sahnerolle, 1 Juni 2007
  5. *Cara*
    *Cara* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    103
    2
    Verliebt
    Mir hat man damals gesagt, ich solle gar nicht drehen, weil sonst das Verheilte immer wieder aufreisst. Fand ich ziemlich logisch, habs gelassen und ist auch total schnell und ohne Probleme verheilt..
     
    #5
    *Cara*, 1 Juni 2007
  6. Sahnerolle
    Sahnerolle (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    101
    0
    Single
    Ich weiß nur das wenn du nicht drehst die Dinger einwachsen können... und das tut weh (eigene Erfahrung)... hatte ich vorhin vergessen sry ...
     
    #6
    Sahnerolle, 1 Juni 2007
  7. *Cara*
    *Cara* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    103
    2
    Verliebt
    Sahnerolle, kommt das mit dem Einwachsen vielleicht auch noch auf das Material an? Ich hatte wirklich keine Probleme, meine kleine Schwester auch nicht..
     
    #7
    *Cara*, 1 Juni 2007
  8. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Ich hab ständig daran rumgepuhlt und wenn ich merkte, dass das schon wieder so krustig wurde, hab ich auch gedreht und das alles weggemacht. Hatte nie Probleme.
     
    #8
    envy., 1 Juni 2007
  9. Sahnerolle
    Sahnerolle (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    101
    0
    Single
    Hm wahrscheinlich kommt es nicht nur aufs Material an sondern auch wie das heilt... bei mir hat es sehr lange gedauert und sehr geeiter :geknickt:
    Bei den zweiten Ohrlöchern ging die Heilung total schnell da hatte ich so ein spezielles Antisept (irgendwie so hieß das)...
    Und wenn ich die unterschiedlichen Meinungen lesen und alle behaupten es ist geheilt - geht wahrscheinlich eh beides...

    (darauf könnte man sich einigen oder?! :zwinker: )
     
    #9
    Sahnerolle, 1 Juni 2007
  10. *Cara*
    *Cara* (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    699
    103
    2
    Verliebt
    Also ich werde damit leben können :zwinker:

    Fazit für TS: Du kannst es so machen wie du es für richtig hälst.
     
    #10
    *Cara*, 1 Juni 2007
  11. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Ich hab meine Ohrlöcher Anfang April machen lassen, hab desinfiziert (Octenisept-Spray ist n klasse Zeugs)und gedreht, sowieso ständig dran rumgefummelt (aber nur mit sauberen Händen :zwinker: ) und es ist ganz prima verheilt. Lass sie nur lange genug drin.
    Ich hab das eher davon abhängig gemacht, dass das Drehen nicht wehgetan hat, sonst hätt ich das gelassen, bin da sehr weinerlich...musste mich auch überwinden die machen zu lassen.
     
    #11
    Numina, 1 Juni 2007
  12. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Ich bin zwar nicht so arg schmerzempfindlich, aber ich trau mich noch überhaupt nicht hinfassen, weil ich Angst hab, dass ich dann was kaputt mache. :zwinker: Da meine ersten (allerdings pistolengeschossenen) Ohrlöcher vor 17 Jahren eine totale Katastrophe waren, bin ich wohl diesmal etwas übervorsichtig.

    Ich hab vorhin die Löcher das erste mal mit Octenisept eingesprüht, und ich denk, ich probier das mit dem Drehen heute abend einfach mal und guck, ob das geht.

    Danke für die Hilfe!
     
    #12
    User 4590, 2 Juni 2007
  13. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Desinfiziert hab ich meine Ohrlöcher nie :ratlos:
    Allerdings gedreht schon und sie sind wunderbar verheilt.

    Vielleicht bin ich auch einfach nicht so empfindlich was so Sachen angeht.
     
    #13
    haeschen007, 2 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ohrstecker während Ausheilens
airportboy
Lifestyle & Sport Forum
27 August 2008
23 Antworten