Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • diekleinegrosse1
    Ist noch neu hier
    19
    3
    3
    Es ist kompliziert
    4 Mai 2014
    #1

    Onanieren beeinträchtigt mein Sexleben..

    :schuettel::geknickt::frown::frown:hey zusammen..

    Ich habe ein echtes problem, jedenfalls für mich ist es eines.

    Mein freund hat es nie bestritten, aber auch nie zugegeben dass er onaniert. Ja gut. Ich mache es vielleicht 1mal im monat, nicht, weil ich prüde bin oder so, sondern nur wenn ich zu viel stress habe oder sonst was. Mein Freund und ich haben vor kurzen darüber erstmals offen geredet. Er sagte, er onaniere 2mal die woche.. Nun, wir sehen uns von freitag bis sonntag, das bedeutet widerum dass er jeden 2. tag onanieren würde, was mich irritiert, da wir ein sehr erfülltes sexleben haben. Ich für meinen teil möchte mich auch nicht mehr selbstbefriedigen, da ich weiss, dass das die lust auf sex mit meinem freund mindern würde.

    Da es mich 1.) stört, dass er Pornos ansieht [weil ich nicht so aussehe und eifersüchtig bin] 2.) dass er überhaupt onaniert, denn wir sind in einer lebhaften beziehung und 3.) dass er dies jeden 2. tag tut.

    Okay ich habe auch viel gelesen dass SB und sex nicht in die selbe kategorie fallen, trotzdem stört es mich. Er hat auch zugegeben, dass er manchmal denkt "ahhh hat die geile titten" "ahhh die würd ich auch.." usw. Vorallem stört es mich, dass er sich aufgeilt an so frauen.

    Ich bin total eifersüchtig auf miezen, zu denen er sich einen runterholt.

    hier kommt das ABER:
    ich denke, das ist schon schlimm genug für mich, für mich persönlich. jeder hat ja eine eigene meinung dazu. DOCH er hat auch bestätigt, dass es unser sexleben beeinflusst, dass er nicht so lust drauf hätte wenn er es sich selbst macht, und trotzdem macht er dies..
    Wir sind ein bisschen über ein jahr zusammen, und ich würde gerne eure meinung dazu hören, da ich oft nur bei themen gelesen habe, "solang es euer sexleben nicht beeinflusst lass ihn doch"..

    ich danke euch schonmal sehr, da es mich sehr belastet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Mai 2014
  • Her
    Her (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    28
    2
    in einer Beziehung
    5 Mai 2014
    #2
    Weiß er denn das es dich vor allem wegen der Frauen an denen er sich aufgeilt stört?
    Ich versteh dich da voll, das verletzt ja auch irgendwie das eigene Selbstbewusstsein!

    Schon mal daran gedacht das ihr ein eigenes Sexfilmchen drehts? Dann müsste er sich keine Pornos mehr ansehn :zwinker:
     
  • diekleinegrosse1
    Ist noch neu hier Themenstarter
    19
    3
    3
    Es ist kompliziert
    5 Mai 2014
    #3
    @Her

    Ja, er weiss dass mich das extrem stört. Er hatte mal gesagt, dass er michs schön und die miezen geil fände, was ich aber nicht als kompliment nehme.

    wegen sexfilmchen.. Nein, das möchte ich nicht, ich habe extreme selbstzweifel und auch angst, dass er irgendwann scheisse damit machen könnte.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 5 Mai 2014 ---
    @Her

    Und, dass er weniger sex möchte da er ausgepowert ist wenn er onaniert! wie gesagt, er sagte, dass er dann nicht mehr so lust drauf hätte oder dass seine orgasmen schöner wären wenn er nicht onaniere.

    er hat mir versprochen nicht mehr zu wichsen, doch das ist ja auch irgendwie.. wie soll ich sagen .. verstehst du mich? kann ja auch net die lösung sein, auch wenn ichs nich mag.
     
  • Sulux
    Sulux (33)
    Benutzer gesperrt
    1.392
    288
    1.807
    Single
    5 Mai 2014
    #4
    kann ich nicht nachvollziehen das er dann weniger lust auf dich hat.
    vielleicht 10 min lang oder so aber dann gehts doch wieder :grin:
     
  • Her
    Her (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    28
    2
    in einer Beziehung
    5 Mai 2014
    #5
    Verstehe, ja ich mein du kannst es ihm ja auch nicht irgendwie verbieten, wär ja auch blöd...
    Hmm leider fällt mir da momentan auch keine befriedigende Lösung ein, aber ich melde mich falls mir was einfällt!
    Ich wünsche weiterhin viel Glück! :smile:
     
  • diekleinegrosse1
    Ist noch neu hier Themenstarter
    19
    3
    3
    Es ist kompliziert
    5 Mai 2014
    #6
    @Sulux

    Doch, sogar wenn er einen Tag vorher gewichst hat will er weniger sex, und wenn doch, dann hat er einen weinger schönen orgasmus und oder findet den sex nicht so schön.

    @Her
    Dankeschön :smile:
     
  • Morgenstern
    Verbringt hier viel Zeit
    812
    118
    708
    vergeben und glücklich
    5 Mai 2014
    #7
    Zweimal die Woche ist aber nicht jeden zweiten Tag.

    Wenn er es sagen wir mal mittwochs einmal sich selbst gemacht hat, ist er freitags immer noch davon ausgepowert? Finde ich ja merkwürdig bei einem so jungen Mann.

    Ok, also ist das Problem vielleicht woanders... die Häufigkeit ist ja nicht SO hoch.

    Das mit den Pornos kann ich von Deiner Seite aus verstehen. SO toll find ich die Pornotanten mit ihren künstlichen Brüsten und aufgespritzten Lippen nun nicht, aber ich versteh auch nicht, dass es einer so toll findet, anderen dabei zuzusehen, um sich den Kick zu holen.

    Und diese Gedanken " mit der und der würde ich auch gerne mal" sind natürlich sehr verletzend für Dich.

    Im Gegensatz zu den meisten Mitgliedern hier, die es ganz normal finden, Pornos zu sehen und sich dazu einen runterzuholen, finde ich das, also ich sag es mal ganz ganz lieb und sanft, unkreativ.

    Etwas böser gesagt, wer SO wenig Hirn und Phantasie hat, dass er DAS braucht...

    Ok, nichts für ungut, übersteigt auch den Rahmen dieses Threads.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Mai 2014
  • diekleinegrosse1
    Ist noch neu hier Themenstarter
    19
    3
    3
    Es ist kompliziert
    5 Mai 2014
    #8
    @Morgenstern

    Naja, für mich ist es jeden 2. tag, da er ja mich fürs wochenende hat, also vonmiraus die woche nur 4-5tage hat.
    Ich hab ihn auch gefragt, ob ihm etwas im bett fehlen würde, und er lehnte dies ab.
    ich bin echt ratlos, er sagte, er merke schon nach 3tagen wenn er nicht mehr gewichst hat und dann mit mir schlafe, oder nach 2.. weiss nicht mehr genau.

    und ja, er wäre immernoch freitags ausgepowert um mit mir sex zu haben, zu wichsen aber nicht.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 5 Mai 2014 ---
    @Morgenstern

    Danke für die antwort und für die einfühlsamkeit.

    Er steht auch noch auf BDSM, also bondage sadomaso, aber mir sagte er, er will das nur zum zugucken, nicht mit mir..

    doch wie soll ich das ganze angehen? eben, er sagte, er höre auf und versprach es hoch und heilig.. doch das misstrauen ist stets da, be fast jedem "normalen satz" wie .. "bin kurz aufm klo" denke ich "ja um dir eine runterzuholen" oder.. "den film auch ein zweites mal zu schauen gefällt mir" denke ich "ach jo das denke ich mir du wichswurst"


    das schlimmste ist ja auch dass es unser sexleben beeinflusst!
     
  • Zombie-Maedchen
    Öfters im Forum
    170
    53
    65
    vergeben und glücklich
    5 Mai 2014
    #9
    Also ich finde, dass SB an sich absolut nichts schlimmes ist. Aber, was ich von deinem Freund unmöglich finde, ist dass er dir das "geile" Aussehen der Darstellerinnen so unter die Nase gerieben hat. Und die tatsache, dass es euer Sexleben beeinflusst. Das finde ich absolut nicht okay. Es ist einfach irgendwie ziemlich verletzend und unhöflich, sowas zu seiner Freundin zu sagen und außerdem stellt das schon irgendwie ein Problem da, wenn ihr deswegen eigentlich ungewollt weniger Sex habt. Das solltest du auf jeden Fall noch mal ansprechen und ihm das wirklich verständlich erklären.


    ABER: dennoch ist ebenfalls ein großes Problem, dass du so extrem eifersüchtig bist. Natürlich ist es wichtig, dass dein Freund dich schön und sexy findet, aber warum darf er nicht auch andere Frauen attraktiv finden? Das sollte man nicht mit so Wörtern wie "die würde ich auch gerne mal" ausdrücken, aber dennoch hat jeder Mensch das recht dazu, zu denken was er möchte. Dein Freund hat seine Gedanken gerade nun mal sehr, äh, offen und ehrlich gesagt. Auch das du jetzt so schlecht von ihm denkst, macht die ganze Sache noch mal komplizierter. Du solltest dringend was gegen deine Eifersucht machen, eine Therapie zB, du scheinst nämlich absolut gar kein Selbstbewusstsein zu haben. Glaub mir, ich halte auch nichts von Pornos,aber du übertreibst schon ziemlich. Was ich mich gerade vor allem frage: wieso vertraust du deinem Freund nicht?
     
  • Aesculus
    Gast
    0
    5 Mai 2014
    #10
    Also icb finde ja nicht, dass er zu oft onaniert. Vor allem nicht in eurem Alter. Da betrachte ich das als normal. Zumal ihr euch ja auch so wenig seht. Dass er dann onaniert -ich könnte auch verstehen wenn ers täglich tut- finde ich normal.
    Dass er die Darstellerinnen geil findet, igitt!, und dir das auch noch sagt finde ich unmöglich. Für mich sind die Darsteller immer der (einzige) Grund mir sowas nicht anzugucken.

    Ich sehe euer Problem woanders. Nicht das Onanieren beeinflusst den Sex sondern seine Erwartungen an Sex. Du sagst ja er mag BDSM und Bondage. Vielleicht findet er den Sex mit dir einfach nur langweilig und unerfüllend. Da ich selbst in diese Schiene gehe kann ich deswegen gut verstehen warum er keine Lust hat. Dafür kann er nichts. Ich glaube, die Pornos sind zu seiner Realität geworden und die Wirklichkeit stellt sich ihm daher enttäuschend dar. Das geht aber sicher nicht gegen dich und deinen Körper sondern ich glaube dass er da ein ernsthaftes Problem hat. Er sollte sich mal Hilfe holen, diese Dreckfilme vergiften doch sein Gehirn. :ratlos:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Vertrider
    Vertrider (24)
    Sehr bekannt hier
    1.757
    198
    530
    Single
    5 Mai 2014
    #11
    Ahso deine Woche hat nur 5 Tage ahjaaa :grin: ob das deinen Chef später überzeugt :grin: ?
    Also rede mit ihm, was nicht geht is mmn zu sagen wie geil ja die Pornotussen sind, aber naja Sb finde ich schon okay.
    Und dass du da eifersüchtig wirst ist in erster Linie dein problem ^^ nicht sein, also da solltest du selbst mit dir klar kommen und nicht ihm die schuld für geben :smile: Er wird schon mit keiner davon sex haben ^^
    Aber ich würde es einfach ansprechen was dich stört eben vor allem dass er dir davon erzählt und sagen, dass er privat machen kann was er mag aber du nicht alles erfahren musst.
     
  • wiler
    Meistens hier zu finden
    902
    148
    253
    Verheiratet
    5 Mai 2014
    #12
    Sind diese Dinge konkrete Aussagen vom ihm oder einfach nur dein Empfinden?
     
  • User 96053
    Beiträge füllen Bücher
    1.400
    248
    1.765
    Verheiratet
    5 Mai 2014
    #13
    Und wie ist es, wenn ihr freitags Sex habt? Ist es samstags dann auch weniger schön für ihn? Oder habt ihr nie zwei Tage nacheinander Sex?

    Wenn ich mich eine ganze Woche auf meinen Partner freue, weil wir uns erst am Wochenende sehen können, ist es natürlich etwas ganz anderes, dann mit ihm zu schlafen. Trotzdem schlafe ich gern häufiger mit ihm, obwohl es dann nicht so intensiv ist, wie wenn ich über einen gewissen Zeitraum enthaltsam bin.
    Aber für mich hat das nichts damit zu tun, ob ich vorher an mir rumgespielt habe oder nicht. Ich kann allerdings nachvollziehen, dass die Erregung mit der Enthaltsamkeit steigt und wenn sich das bei ihm so auswirkt, dann ist es eben so.
    Du verfügst nicht über seinen Körper und es sollte dich eigentlich nichts angehen, ob er sich selbst befriedigt oder nicht.

    Wie er über andere Frauen redet, finde ich allerdings überhaupt nicht gut. Macht er dich da vielleicht absichtlich eifersüchtig? Vielleicht will er dich provozieren und erhofft sich sogar dadurch, dich etwas auf die BDSM-Schiene oder so zu kriegen (quasi, damit du "mithältst").
     
  • Pumkin057
    Pumkin057 (29)
    Benutzer gesperrt
    7
    28
    1
    Single
    5 Mai 2014
    #14
    Ein ähnliches Problem hatte ich auch mal nur eben im umgekehrten Sinne, meiner Freundin war unser Sexleben wohl zu trist. Zumindest kam es mir so vor als ich es herausfand das sie sich im Netz erotische Geschichten (Heisse-Geschichten.de) durchgelesen hat und sich durch die dadurch entstandenen Phantasien selbstbefriegigt hat. Ich kam mir sehr unmännlich vor und war echt am Boden, ins besondere weil wir uns die Geschichten anfangs selber zum Scharf machen durchgelesen haben und dann eben Sex hatten. Dann schaute sie sich selber heimlich diese an und hat dazu Onaniert, im Gegenzug hatte sie keine Lust mehr auf Sex mit mir.


    Es Störte mich auch sehr und bei uns ist es dann leider nicht gut ausgegangen, sie erklärte mir dann irgendwann das ihr das viel mehr bringt und sie die Phantasien dort nie mit mir ausleben könnte und sie sogar selber Geschichten schreiben würde. In denen sie mit zufälligen Begegnungen wie Postboten etc. dann Abenteuer erleben würde. Sie meinte sie lebt damit aus was sie mit mir nie erleben könnte. Später erfuhr ich noch dass sie diese Phantasien auch lebte und die Trennung war das Ende des Liedes. Jetzt habe ich eine neue Freundin mit der ich von vornherein über alle Phantasien rede und Sexuelle gelüste eben allem was dazu gehört und es läuft spitze. Ich will dir damit sagen wenn er es nicht lassen kann und dich ständig damit verletzt dann würde ich mein Glück woanders suchen. Du schreibst ja selber, dass er manchmal denkt "ahhh hat die geile titten" "ahhh die würd ich auch.." usw. Das ist in meinen Augen kein Mann fürs Leben. Ich male zwar gerade nur das Negative an die Wand aber ich betrachte es einfach realistisch, ich weiß wie ich früher war, immer "auf der Jagd nach der nächsten" und diese Sprüche kenne ich auch das ist kein Code für ich liebe dich eher ein Garantieschreiben für "wenn ich die Chance bekomme nutze ich sie"


    Entschuldige wenn ich vielleicht ein wenig zu negativ bin aber Erfahrung ist eben nicht mit Naivität zu ersetzen. Ich finde wenn man glücklich sein will dann muss man sich treu bleiben und es in die eigenen Hände nehmen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.386
    348
    4.772
    nicht angegeben
    5 Mai 2014
    #15
    Ist das nicht eh voll die Legende, dass viel Sex und Schrubbeln weniger Lust auf Sex macht? Ich kann das auch null bestätigen deliver.gif

    Also mal keine Panik.
     
  • shane754
    Gast
    0
    5 Mai 2014
    #16
    Wenn er 25x pro Woche SB macht,dann wundert es mich nicht,wenn er keine Lust hätte bzw nicht kann.Dazu kommt noch der Pornokonsum in dem jungen Alter,der stumpft einfach ab.

    Bei 2x SB pro Woche dürfte das aber definitiv nicht der Fall sein.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Kolibri
    Gast
    0
    5 Mai 2014
    #17
    Bei mir ist das auch nicht der Fall, aber es gibt wohl nichts, was es nicht gibt.. :zwinker:



    Liebe diekleinegrosse1

    ich kann verstehen, dass dich die Äußerungen deines Freundes, nämlich dass er die Pornomiezen geil findet, verunsichert haben. Das Empfinden deines Freundes ist nicht unnormal, nur treffen hier wohl mangelndes Selbstbewusstsein deinerseits und mangelndes Einfühlungsvermögen seinerseits aufeinander, wodurch es zu Konflikten kommt.

    Ich möchte gerne zu den von dir genannten Punkten etwas sagen:
    Hast du dir die Pornomiezen mal ungeschminkt angesehen? Falls nein, google das mal. Ohne vierstündige Maske sehen die auch aus, wie das Mädchen von nebenan. Gut, die Silikonmöpse kommen dazu, aber auch wenn viele Männer sich die in Filmen gerne anschauen, in der Hand wollen die wenigstens das haben.
    Ich schaue mir auch gerne Pornos an, das heißt aber nicht, dass ich mir das Pornohäschen oder den -hengst in mein eigenes Bett holen wollen würde. Natürlich denkt man manchmal "Oh, der dürfte mich auch mal ran nehmen.." Aber das ist pure Phantasie. Da kann ich genauso gut denken "George Clooney würde ich auch nicht von der Bettkante stoßen". Das sind Sachen, die denkt man hin und wieder mal, was aber absolut nicht mit dem Partner zusammenhängt.
    Dass dein Freund in dem Punkt etwas unsensibel ist, wenn er dir das so offen sagt, obwohl er weiß, dass du da ein Problem hast, habe ich ja schon geschrieben. Auf der anderen Seite ist es aber auch ein Zeichen von Offenheit. Mich würde es nicht stören, wenn mein Partner mir erzählt, welche Pornomieze er gerne mal flachlegen würde. Da fände ich es weitaus "schlimmer", wenn er mir von der Kassiererin im Supermarkt um die Ecke vorschwärmt.

    Um es mit Woody Allen zu sagen: "Don't knock masturbation. It's sex with someone you love."
    Selbstbefriedigung hat für mich mit dem Sex, den ich mit meinem Partner habe, überhaupt nichts zu tun. Das sind zwei völlig verschiedene Dinge und normalerweise kann der Sex mit dem Partner, meiner Meinung nach, nur von Selbstbefriedigung profitieren. Wenn man als Frau den eigenen Körper kennt und weiß, was einem gefällt, kann man einem Mann viel eher vermitteln, was einem gut tut und wie man berührt werden möchte.
    Dass ein Mann durch Selbstbefriedigung keine Lust mehr auf den Sex mit der Partnerin hat, habe ich noch nie gehört oder erlebt, zumindest nicht, wenn es sich nur um zwei Mal pro Woche handelt. Vielleicht ist der anfängliche "Druck" nicht mehr so stark ausgeprägt, wenn er sich kurz vorher selbst befriedigt hat. Aber dass die Lust abnimmt? Gut, ich bin kein Mann, das kann ich nicht wirklich beurteilen. Die Herren hier haben da ja schon etwas dazu gesagt und es werden sicher noch weitere Rückmeldungen kommen.

    Jeden zweiten Tag ist meiner Meinung nach eine sehr niedrige Quote für einen Mann in dem Alter, bzw. es geht ja sogar nur um zwei Mal pro Woche. Das kann ich dir, ehrlich gesagt, an einem guten Tag schon überbieten, bevor ich morgens aufgestanden bin. :zwinker: Und da ist es dann egal, ob ich zu dem Zeitpunkt in einer Beziehung mit regelmäßigem Sex bin oder nicht.
    Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass meine Lust auf Sex mit der Häufigkeit dessen sogar noch steigt.

    Und das glaubst du ihm nicht? Ich kenne sehr viele Menschen, die sich in Pornos Dinge anschauen, die das übersteigen, was man selbst umsetzen möchte. Ich bin einer davon. Nur, weil ich mir etwas gerne ansehe, heißt es nicht automatisch, dass ich all das auch mit meinem Partner bzw. generell möchte.

    Es ist traurig, dass du deinen Partner für eine so normale Sache wie Selbstbefriedigung derart abwertest.

    Wie oft habt ihr denn am Wochenende überhaupt Sex?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5 Mai 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • User 68009
    User 68009 (28)
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    372
    178
    695
    Single
    5 Mai 2014
    #18
  • Finwe
    Finwe (38)
    Meistens hier zu finden
    315
    148
    379
    Verheiratet
    5 Mai 2014
    #19
    Ich finde das du diese Thematik sehr oberflächlich betrachtest.
    Der einzig wirklich relevante Vorwurf ist die unsensible Art deines Freundes dir zu sagen das er auch gerne mal mit den Frauen würde.

    Wie wirkt sich sein Pornokonsum denn auf dein Sexleben aus? Du schreibst zwar das es für Ihn nicht mehr so intensiv ist, aber nicht ob und wie sich das nachteilig für dich auswirkt.
    Meines Erachtens haben SB und die Lust auf den Partner auch nur unmittelbar miteinander zu tun. Bei 2x die Woche kann ich mir nicht vorstellen das darunter die Lust leidet. Evtl. die Intensität des Orgasmus, aber der ist ja nicht die einzige Komponente beim Sex. Deshalb bleibt für mich die Frage offen ob und wie denn euer Sexleben leidet.

    Bei der Offenheit deines Freundes wundert mich auch dein Misstrauen ihm gegenüber:
    Ich finde das sehr abfällig gegenüber deinem Freund, da er sich ja ansonsten sogar eher zu offen dir gegenüber geäußert hat. Gibt es den einen Grund ihm das nicht zu glauben?

    Ansonsten scheint ja noch ein großes Problem zu sein das du dich in einem Konkurrenzkampf zu den Darstellerinnen siehst. Sie sehen anders aus wie du und es handelt sich um andere Praktiken (BDSM).
    Ich kann durchaus verstehen das du dich unter diesen Umständen unzulänglich fühlst, das hat aber nichts der Selbstbefriedigung zu tun.

    Da er dir aber zumindest versprochen hat aufzuhören wäre es doch interessant zu erfahren ob sich etwas geändert hat. Denn sollte dies zutreffen haben deine verbleibenden Bedenken nichts mehr mit den Pornos oder der Selbstbefriedigung zu tun.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.515
    598
    8.471
    in einer Beziehung
    5 Mai 2014
    #20
    du sagst doch selber ihr habt ein sehr erfülltes sexleben - also wo genau ist das problem? ganz offensichtlich wirkt es sich nicht sonderlich negativ auf euren gemeinsamen sex aus... also alles bestens, kein grund sich nen kopf zu machen. anders gesagt: das problem existiert ausschliesslich in deinem kopf, nicht in der realität.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste