Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

onanieren = problem beim Sex?

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von mirko2000, 22 Dezember 2001.

  1. mirko2000
    Gast
    0
    Hallo

    Ich hab mich grad neu hier angemeldet, da ich ein Probelm mit der Erregung beim Sex habe. Ich hatte bis jetzt mit meiner Freundin 3 Versuche, die leider gescheiteret sind (sind beide noch Jungfrau). Aber ich hab mir eben ein paar Posts durchgelesen, und hoffe mir hilft das.

    Aber ich hab noch selber ne Frage.
    Und zwar, wenn ich öfters onanieren, kann es dann sein, das ich bei den ersten Sexversuchen nicht so gut einen hoch bekomme?

    MFG Sirow
     
    #1
    mirko2000, 22 Dezember 2001
  2. Jemima
    Gast
    0
    Hallo!

    Bin selber noch Jungfrau aber vielleicht kann ich dir ja trotzdem irgendwie weiter helfen.
    Dass deine Versuche gescheitert sind, weil du oft onanierst halt ich für eher unwahrscheinlich.
    Kann es sein, dass ihr vielleicht einfach unter Druck seid, weil es für euch beide das erste mal ist und ihr euch deshalb verkrampft?
    Vielleicht bist du auch nicht genug erregt?
    Könnte ja sein, dass es was hilft, wenn ich euer Vorspiel erweitert?

    Mehr fällt mir jetzt dazu auch nicht ein,
    aber es melden sich bestimmt noch ein paar Leute!

    Nacht
    Jemima
    :schlafen:
     
    #2
    Jemima, 22 Dezember 2001
  3. mirko2000
    Gast
    0
    Ja, das ist wahr, das ich, wenn ich in sie eindringen möchte nicht mehr so sehr erregt bin. Er ist einfach nicht mehr hart genug. Voll schlaff. Das ist grosser Mist.
    Gibts vielleicht irgendwelche Tipps, wie man als Mann noch mehr erregt wird?

    MFG Sirow
     
    #3
    mirko2000, 22 Dezember 2001
  4. DerSosse
    Gast
    0
    Hi Sirow, also, ich könnte mir gut vorstellen, dass es einfach an der Nervosität liegt.Wielange seit ihr schon zusammen und wie alt seid ihr?
    Mach dich locker, schaut erstmal einen Film in Fernsehen (nackt und im Bett versteht sich), kuschelt etc...
    das wird schon.
    Kann auch sein dass er schlaff wird weil du dich zu sehr aufs Eindringen konzentrierst und verkrampfst.
    Es kann auch sein, dass er abschlafft, wenn du zu lang versuchst, einzudringen, aber es nicht so richtig klappt, dann könnte es vielleicht helfen, deine Freundin vorher etwas mit den fingern zu dehnen (dabei ist Gleitmittel immer nützlich).
    Toi Toi Toi,
    Daniel

    P.S. Zum Trost: Ich und meine Freundin haben auch locker 4-5 Versuche gebraucht.
     
    #4
    DerSosse, 22 Dezember 2001
  5. mirko2000
    Gast
    0
    Wir sind beide 17, ich bin etwas älter als sie, aber nur nen halbes Jahr.

    Wir sind bis jetzt seit 5 1/2 Monaten zusammen.

    Er wird übrigens gleich schlaff, wenn ich mih über sie lege. Einmal hatte es fast geklappt, da war ich schon zum ganz kleinen Teil in ihr drin, nur da tat es ihr irgendwie weh. Da haben wir aufgehört.

    Ich hoffe mal, demnächst wird das ganze besser klappen, und ich versuche mich nicht zu sehr aufs eindringen zu konzentrieren!

    MFG Sirow
     
    #5
    mirko2000, 22 Dezember 2001
  6. Phantom
    Gast
    0
    Du siehst das ganze schon als Zwang, daß es einfach klappen muß. So läuffts aber beim Sex nicht. Macht ein schönes langes Vorspiel in einer ruhigen Umgebung, wo ihr nicht gestört werdet, kuschelt, genießt es einfach, und denk nicht daran, das er wieder schlaff wird, wenn du es versuchst. Das ist nur der Zwang, den du in dir hast, die nervosität.
    Mir ist es auch nicht anders ergangen. Ich habs so gemacht, wie oben beschrieben und dann einfach wieder mal versucht, wenns nicht geklappt hat, haben wir so weitergemacht und uns wieder enspannt, dann wieder versucht, bis es dann geklappt hat. Du kannst die Zeit des Vorspiels nutzen, um bei deiner Freundin mit den Finger schon etwas dehnen, später mit 2 oder gar 3, so weit es für sie eben angenehm ist. Sonst wirst du es gar nicht auf anhieb schaffen, in sie einzudringen.
     
    #6
    Phantom, 22 Dezember 2001
  7. Perlentaucher
    0
    Also, Onanieren ist eher vorteilig, weil du dich dadurch besser kennst! Das was euer Problem ist, dass ihr einfach viel zu verkrampft seid! Ist leichter gesagt als getan, aber beim Sex muß man den Kopf frei haben und wenn man sich darauf konzentriert, das es nicht schief geht, dann geht es gerad schief! Sex ist ne Sache die sich im Kopf abspielt, da ändert die tägliche Masturbation nix dran! Also Übung macht den meister! Muß ja nicht gleich auf anhieb passen! Hauptsache man ist sich nahe!
     
    #7
    Perlentaucher, 23 Dezember 2001
  8. Omega
    Gast
    0
    hi leutz!

    also ich kann euch nur empfehlen es nicht zu planen! kuschelt was und macht ein ausgiebiges vorspiel wenn ihr DANN lust habt dann versucht ihrs einfach wenns klapt ok wennn nicht dann nächstesmal.
    das erste mal ist schon was besonderes auch wenns oft abgetan wird, aber man sollte sich zeit dafür nehmen und es einfach geniessen und nicht darüber nachdenken was man alles falsch machen könnte!

    naja vielleicht konnte ich dir helfen !

    cu Omega!


    null
     
    #8
    Omega, 23 Dezember 2001
  9. vrony
    Gast
    0
    Hi,
    also wir haben auch mehrere Versuche gebraucht, bis es das erste zusammen mal geklappt hat. Mein freund hat mir später mal erzählt, das er nach dem ersten mißlungenen Versuch eine ganze Woche nicht mehr onanieren konnte. Er war damals noch Jungfrau. Aber schließlich hat es dann doch geklappt. Ich denke, Du solltest dir da keinen Kopf machen und nicht unter Druck setzen
    mfg Vrony
     
    #9
    vrony, 28 Dezember 2001
  10. Sharky18
    Gast
    0
    Mach dir keinen kopf!

    Bei mir war es ganz genauso...und jedesmal denkt man sich, "was wenn es wieder wie beim letzten mal wird?" und schon hängt er wieder! :grin:

    Es ist einfach ne kopfsache...
    Ich dachte mir damals schon ich werd vielleicht nie mit meiner (damaligen) freundin schlafen können weil ich immer wieder dran denken muss! :eek:

    Aber irgendwann hat es "klick" gemacht und es ging (war glaub ich der 3. versuch)
    Du muss tdich einfach fallen lassen und entspannt sein wie die anderen scho geschrieben haben!

    Nur keine sorgen das wird schon! :zwinker:

    LG Sharky
     
    #10
    Sharky18, 2 Januar 2002
  11. Suzie
    Gast
    0
    Also, nach allem, was ich bisher so von männlicher Seite gehört hab, kann zuviel Onanieren schon irgendwie 'n bißchen "abstumpfen".
    Ich meine, es gibt ja auch den gegenteiligen Effekt, daß man, wenn man längere Zeit gar keinen Sex (also weder Selbstbefriedigung noch mit einem Partner) mehr hatte, das dann als besonders intensiv empfindet, wenn es doch wieder dazu kommt.
    Ich würde sagen, mach doch einfach mal eine längere Pause mit dem Onanieren, das könnte vielleicht schon helfen!
    Außerdem, noch was, was mein Freund mir letzt erzählt hat: Bei ihm wär's so, daß er, seit wir miteinander schlafen, viel seltener onaniert, und wenn doch dann DABEI voll die Probleme hat zu kommen, weil es einfach kein Vergleich zu "richtigem" Sex ist...
    Tja, wir sind schon komische Wesen, wir Menschen, was...? :grin: *hihi*

    Grüße
    Suzie
     
    #11
    Suzie, 2 Januar 2002
  12. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Suzie hat recht - ich denke auch net, dass das ein reines Kopfproblem oder sonst was is, sondern das es durchaus mit dem onanieren zu tun hat.

    Wenn Männer oft und viel onanieren, is der Körper ausgepowert (bzw eben abgestumpft) und es geht net mehr recht so wie sollt. Is genauso, wie wenn man oft hintereinander Sex hat - irgendwann is der Ofen aus, selbst wenn die männliche Partei wollen würde.

    Bei meinem Freund is das auch so. Wenn er onaniert bevor wir uns mal sehen, dauert der Sex schon mal wesentlich länger. Und wenn wir uns länger am Stück sehen (so eine Woche oder mehr) und wir recht oft und ausgiebig Sex haben (was auch der Fall ist) dann müssen wir schon mal einen "Ruhetag" einlegen, weils am End nur mehr ein Kampf is :smile:
     
    #12
    Teufelsbraut, 2 Januar 2002
  13. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Also wenn du mehrmals am Tag onaniert hast und dannnoch Abends mit deiner Freundin schlafen willst, ist es regelrecht normal, dass da nichts mehr läuft.

    Du hast dann keine Power mehr und bist sozusagen erschöpft.

    Allerdings setzt ihr beide euch auch ziemlich unter Druck, dass es unbedingt klappen muss.

    Entspannt euch und macht keinen festen Termin ("Heute MUSS es klappen!")

    Bye so long :drool:
     
    #13
    Mieze, 2 Januar 2002
  14. Sini
    Gast
    0
    Hm?
     
    #14
    Sini, 30 Januar 2002
  15. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    ich stimme dem zwar grundsätzlich zu, denke aber, das ist nicht das eigentliche Problem. Schwierig ist, dass man(n) beim onanieren genau spürt, wie man sich stimuliert und wie man es möglichst schnell hinkriegt. Also Spass am onanieren - weis ich nicht, ich denke, das ist eher Mittel zum Zweck um schnell zu kommen. Wenn man dann miteinenader schlafen will, gehts ja eigentlkich nicht darum, sich so schnell als möglich zum Höhepunkt zu bringen und da liegt der Punkt. Ich denke, wenn man die intensive, fortwährende Stimulanz des onanierens gewohnt ist, ists schwierig, sich und seinen Körper umzustellen.
     
    #15
    Norialis, 30 Januar 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - onanieren problem beim
ThePlaya
Das erste Mal Forum
1 Januar 2016
5 Antworten
frank12345
Das erste Mal Forum
31 Dezember 2015
4 Antworten
Basti1990
Das erste Mal Forum
18 Juni 2007
15 Antworten