Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Onkelz-Sucht

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Matze3101, 14 Januar 2007.

  1. Matze3101
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi leute ich habe ein problem und zwar bin ich onkelz süchtig, ich höre die musik jeden tag so oft es geht. ih kan gar nicht mehr ohne diese musik, ich habe meine freundin schon sehr weh getan damit, sie sogar angeschnautz habe wie ein drogen juncky weil ich die musik immer in schutz genommen habe.
    ich will versuchen das ich die nächsten wochen ohne diese Musik aus komme und das sichdadurch was ändert. hätte noch wer tips für mich was ich noch so machen könnte damit ich runter komme?

    lg Matze
     
    #1
    Matze3101, 14 Januar 2007
  2. Larissa333
    Gast
    0
    Nimm mehr Rücksicht auf deine Freundin! sie scheint ja in deiner Gegenwart auch keine Musik zu hören, die du nicht ausstehen kannst.

    Also mein Rat: Höre soviel Onkelz, wie du willst, aber mache die Musik aus, wenn deine Freundin kommt, und erst wieder an, wenn sie weg ist.
    Jeder sollte so kleine Macken auch in ner Beziehung ausleben können, aber man sollte eben aufeinander auch Rücksicht nehmen.
     
    #2
    Larissa333, 14 Januar 2007
  3. DocDebil
    DocDebil (42)
    im Ruhestand
    1.048
    248
    447
    nicht angegeben
    Kauf Dir CD's von Wizo & anhören :grin:

    Quatsch. Mach Alternativen: Spaziergänge ohne mp3Player, sondern mit Freundin. Schwimmbad, Kino, Bistro, Bummeln, am See Enten füttern,... und Abends auf dem Sofa hör Dir mal die LieblingsCDs von Deiner Freundin inkl. Freundin an oder ein Hörspiel beim Feuerzangenbowle trinken...

    ach, gibt so viel ohne Onkelz...
     
    #3
    DocDebil, 14 Januar 2007
  4. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    @TS:
    es handelt sich nur um Musik? Versteh jetzt echt nicht wo genau das Problem ist.:ratlos:
    Dein Text klingt als wärst du nach den Onkelz süchtig wie ein Junkie nach Heroin. - was aber bei Musik unmöglich ist.

    Lösung: einfach mal die Mucke ausmachen...:kopfschue
     
    #4
    brainforce, 14 Januar 2007
  5. User 68557
    User 68557 (26)
    Sehr bekannt hier
    2.084
    168
    391
    in einer Beziehung
    Aber trotzdem muss man nicht jede Band mögen! Und mein Freund mag die Böhsen Onkelz auch nicht. Es gab darum NOCH NIE eine Diskussion und wird auch nie eine geben. Schließlich hört er auch Rammstein und ich mag die Jungs nicht, aber man kann sich ja wohl arrangieren.
    Ich frag mich wie es zu solchen Diskussionen kommen kann.
    Hör soviel BO wie du willst und wenn deine Freundin kommt dann arrangierst du dich mit ihr, ihr hört neutralere Musik, und fertig ist.
    Ansonsten lebe deine BO Sucht aus, soviel du willst.
     
    #5
    User 68557, 14 Januar 2007
  6. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    hier gehts nicht um die Onkelz an sich sondern um ein "Problem" das nur temporär mit den Onkelz zusammenhängt.:cool1: Insofern hättest du dir das "hineingespame" des Songtextes auch sparen können:kopfschue v.a. da man die Definition "scheiß Text" eh unterschiedlich interpretieren kann...
    ja das ist wohl der einzige Tipp den man geben kann aber anscheinend ist er nicht in der Lage den zu befolgen was ich allerdings echt nicht verstehen kann - manche Leute die keine Probleme haben schaffen sich anscheinend oft selbst welche.:zwinker:
    würd ich auch sagen - obwohl der Begriff "Sucht" hier doch etwas fehl am Platz ist.:schuechte
     
    #6
    brainforce, 14 Januar 2007
  7. Realist_M
    Realist_M (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    373
    101
    0
    Single
    Also wie schon alle sagten, hör soviel Onkelz wie du willst (und hör nich auf die die keine ahnung haben und sagen Onkelz wären rechts :zwinker: ). Aber wenn deine Freundin da ist, hört halt Bands die ihr beide mögt, oder singt selbst (sofern ihr singen könnt) :tongue:
     
    #7
    Realist_M, 14 Januar 2007
  8. pegasus_p
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    also ich bin auch onkelz-fan.... der t<pl,mit dem ich hoffentlich bald eine Beziehung haben werde, mag die auch net.. er hört mehr raggae und so.. aber das sollte kein problem sein.. jeder sollte das hören, was er mag. und jeder sollte auch bei seinem Partner den Musikgeschmack akzeptieren.. hör die onkelz wann immer du willst.. und wenn du mit deiner freundin zusammen bist, dann macht was anderes in den Player.. was zum kuscheln oder so.. ist doch auch ganz nett... aber ganz auf Onkelz verzichten geht eh nciht.. muß ja auch nicht :zwinker: :zwinker: :zwinker:
     
    #8
    pegasus_p, 14 Januar 2007
  9. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.436
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Wie oft hörst du denn Musik? Bei mir laufen die auch grundsätzlich im Auto, aber nicht Zuhause. Immerhin wohne ich hier nicht alleine.
     
    #9
    User 18889, 14 Januar 2007
  10. since.the.day
    Verbringt hier viel Zeit
    250
    101
    0
    nicht angegeben
    Wollte damit andeuten, dass die Onkelz doch relativ platten, aussagefreien Mist verbreiten, eben diese schreckliche "keiner mag uns, die Industrie ignoriert uns, wir sind die armen Underdogs, denen alle völlig aus der Luft gegriffen irgendwas vorwerfen (obwohl wir alle Millionen auf den Konten haben und keiner von unseren Fans merkt's)"-Einstellung die da verbreitet wird.

    Also; kauf dir mal eine Tomte- oder Tocotronic-Platte, da steckt ein klein wenig mehr hinter und die gutaussehenden Frauen stehen auch eher drauf. Nur so als Tipp :smile:
     
    #10
    since.the.day, 14 Januar 2007
  11. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    wie süß das problem ^^ naja einfach musik aus bzw. andere musik an. fertig.
     
    #11
    SpiritFire, 14 Januar 2007
  12. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    So, warum wurde hier gelöscht?

    Weil dies kein "Wie findet ihr Onkelz" und "streitet mit Andersdenkenden" Thread ist. Und weil es kein "Postet euer Lieblingslied, um eure Meinungen zu bekräftigen" Thread ist.

    Es geht hier nur um die Frage, wie man in einer Parnterschaft mit Musikgeschmack (hier: Die "Sucht" nach Onkelz) umgeht.

    Wer nicht in der Lage ist, dazu Hilfestellung zu geben, möge bitte woanders hinklicken.

    Zurück zum Thema
     
    #12
    User 631, 14 Januar 2007
  13. naja, die lösung ist sooo einfach. meine freundin mag meine musik (melodeath) auch absolut nicht, ich würde aber auch von mir selbst behaupten, dass ich von gewissem zeugs halbwegs abhängig bin :tongue:
    immerhin haben wir noch gewisse parallelen im emo/alternativ bereich. also höre ich, wenn ich mit ihr zeit vebringe, nix von meinem kram und wir versuchen uns auf die überschneidungen zu konzentrieren...kompromisse muss man eben schließen können. vielleicht versucht ihr auch mal etwas zu finden, was euch beiden gefällt!? aber sooo süchtig kann musik nciht machen, dass du nciht bereit wärst, dass du für deinen schatz mal 1-2 tage drauf verzichten könntest. ich mache das sogar gern.. :smile:
     
    #13
    hero in a dream, 14 Januar 2007
  14. Tijuana
    Tijuana (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich hör auch andauernd nur onkelz, aber ein exfreun von mir hat sie gehasst...also gabs wenn ich mit ihm zusammen war halt kompromiss-musik, denn ich fand seine musik auch net grad berauschauend...
    überlegt euch mal was es für musik gibt die ihr beide mögt oder hört einfach gar nix
     
    #14
    Tijuana, 14 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Onkelz Sucht
AhoiBrause
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Februar 2016
28 Antworten
justlikehe4ven
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Januar 2016
8 Antworten
CreamyVanilla
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Dezember 2015
15 Antworten
Test