Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 162243
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    nicht angegeben
    9 Mai 2017
    #1

    Online Sexshop... ab wann darf ich bestellen?

    Hey
    Ich würde gerne bei einem Online! Sexshop bestellen.... nun ist es aber so, das im Internet jeder was anderes schreibt, und ich ja gsd nicht die einzige unter 18 bin die sich sowas fragt. Die Sachen aus der Duckerie (DM, Rossmann usw.) sind ja auch frei verkäuflich.
    Andererseits darf man ja erst ab 18 ins Geschäft. Obwohl ich auch teilweise gelesen habe, dass es wohl schon welche ab 16 geben soll?!... Ich hab davon noch nie gehört...
    Bei Eis.de wird bei der Anmeldung nicht nach dem Alter gefragt, dann aber wiederrum bei der Kasse bzw. Rechnungsadresse. Ich finde das etwas verwirrend.....
    Lg und danke.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Erfahrungen mit Online Sexshops ?
    2. Neue Sextoys, aber welche?
    3. Sexshop
    4. Ab Wann
    5. Sextoyshop
  • Steven_003
    Sorgt für Gesprächsstoff
    131
    43
    12
    nicht angegeben
    9 Mai 2017
    #2
    Laut Gesetz ist man mit 14 beschränkt geschäftsfähig, aber ich glaube im Internet gilt das nicht. Wenn ich mich recht entsinnen kann, ist es erst ab 16 gestattet (es kann aber nicht wirklich verfolgt/nachgewiesen werden da es zu viel Aufwand wäre).
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Ronin
    Ronin (30)
    Öfters im Forum
    179
    68
    118
    Single
    9 Mai 2017
    #3
    Es gelten dort auch die Regeln der Geschäftsfähigkeit.
    Genau das macht dir da Probleme, denn voll geschäftsfähig bist du eben erst mit 18 Jahren.
    Ab 7 Jahre bist du teils geschäftsfähig im Sinne von, du darfst dein Taschengeld dafür ausgeben (§110 BGB).
    Hier scheitert aber fast immer der Bezahlvorgang weil er nicht mehr vollständig vereinbar ist.

    Eine Altersprüfung wäre an sich oft notwendig, jedoch wird selten zurückgeschickt, sondern oftmals der Vertrag stillschweigend doch von Seiten der Eltern akzeptiert.
    Weshalb es sich im Online Handel eingelebt hat den Kunden nicht lange mit Altersprüfungen gängeln zu wollen.

    Vibrator und viele andere Dinge sind auch für unter 18 jährige verfügbar, weil der Gegenstand nicht das Problem ist.
    Im Einzelhandel macht auch der Bezahlvorgang keine Schwierigkeiten und der Taschengeldparagraph kann greifen.
    Bei speziellen Sexshops gibt es auch Dinge die für Jugendliche nicht geeignet sind, deswegen ist dort der Eintritt beschränkt.

    So funktioniert der Internet-Einkauf - Verbraucherzentrale
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • myhomeoffice
    0
    18 Mai 2017
    #4
    glaube bei amazon, muss man nicht 18 sein !?
     
  • Ronin
    Ronin (30)
    Öfters im Forum
    179
    68
    118
    Single
    18 Mai 2017
    #5
    Link wurde entfernt:
    17 MINDERJÄHRIGE
    Wir bieten keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Unsere Produkte für Kinder können nur von Erwachsenen gekauft werden. Falls Sie unter 18 sind dürfen Sie Amazon Services nur unter Mitwirkung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten nutzen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • myhomeoffice
    0
    18 Mai 2017
    #6
    ah, okay... wusste ich nicht....
     
  • wild_rose
    Verbringt hier viel Zeit
    1.519
    88
    344
    in einer Beziehung
    18 Mai 2017
    #7
    ...heist also man darf, aber nicht heimlich:zwinker:
    Bin da U18 mit meinem echten Alter angemeldet und kann alles ganz normal kaufen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Ronin
    Ronin (30)
    Öfters im Forum
    179
    68
    118
    Single
    18 Mai 2017
    #8
    Das heißt das Amazon davon ausgeht, dass die Bestellungen die ein Minderjähriger tätigt von einem Erwachsenen abgesegnet wurden.

    Insofern heißt das für dich U18:
    Wenn deinen Eltern nicht passt was du dir bestellst, können sie es jederzeit mit der Begründung zurückschicken, dass sie dem Vertragsverhältnis nicht zustimmen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Michii_
    Michii_ (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    65
    33
    2
    in einer Beziehung
    19 Mai 2017
    #9
    Ups dann hab ich wohl früher gegen die agb verstoßen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • Rosoideae Fragaria
    Verbringt hier viel Zeit
    856
    118
    535
    vergeben und glücklich
    19 Mai 2017
    #10
    Kleinigkeiten kann man sonst auch in der Drogerie bekommen. Müller hat z.B. auch eine kleine Auswahl an Vibratoren.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • bjoern.m
    bjoern.m (25)
    Klickt sich gerne rein
    61
    18
    7
    Single
    3 August 2017
    #11

    am besten Amazon. Merkt kein Mensch...
     
  • Michii_
    Michii_ (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    65
    33
    2
    in einer Beziehung
    3 August 2017
    #12
    also wie das rechtlich ist kann ich nicht genau sagen aber bei amazon und Eis.de habe ich schon mit 16 oder 17 bestellt
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 162243
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    nicht angegeben
    7 August 2017
    #13
    danke nochmal´s für die hinweise aber ich weiß inzwischen diesen thema bezüglich mir zu helfen.

    ---------------------------------------Beitrag geschlossen!--------------------------------------------------
     
    • Lieb Lieb x 1
  • Michii_
    Michii_ (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    65
    33
    2
    in einer Beziehung
    7 August 2017
    #14
    Wer kauft da dchon einen vibrator?:ROFLMAO:
     
  • User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.700
    348
    4.621
    vergeben und glücklich
    7 August 2017
    #15
    Wieso sollte man nicht? In einigen Filialen gibt es eine durchaus brauchbare Auswahl verschiedener Markenfirmen und man muss sich nicht erst überlegen, ob man sich irgendwo anmelden muss oder ob die Eltern das Paket einer Bestellung annehmen. Der/die durchschnittliche Minderjährige hat auch keine riesige Toysammlung, wird da also problemlos etwas zum Ausprobieren finden.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Rosoideae Fragaria
    Verbringt hier viel Zeit
    856
    118
    535
    vergeben und glücklich
    7 August 2017
    #16
    Wenn es niemand täte wären sie lange nicht mehr im Sortiment :zwinker: was findest du daran denn problematisch?
     
  • User 154044
    Öfters im Forum
    225
    53
    28
    Single
    7 August 2017
    #17
    Vielleicht findet er es peinlich sowas im Laden zu kaufen. Aber kann einem egal sein, was der/die an der Kasse denkt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste