Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

opfer von lästereien

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Polly, 21 Februar 2005.

  1. Polly
    Polly (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    101
    0
    Single
    hallo,

    seit circa der 7. klasse bin ich opfer von lästereien, die sich allerdings nur am anfang öffentlich gezeigt haben, dann eher so hintenrum. immer wenn ich etwas gesagt hatte, hieß es ich würde es mir nur einbilden usw. na ja oft kam dann raus, dass ich doch recht hattte. das alles bezieht sich fast nur auf die schule und ansonsten bin ich eigenlticn kein außenseiter, also gehe oft weg, habe einen normalen freundeskreis.... ich bin deswegen auch depressiv geworden und dachte, es wäre nun endlcih vorbei mit den lästereien. na ja, jetzt habe ich mitbekommen, dass es bei ein paar leuten wieder angefangen hat und es tut so weh, ich weiß nicht was ich falsch mache und warum sie über mich reden, ich fühle mich so schlecht und freue mich so, wenn ich endlich studieren kann und von all dem wegkomme... oder ist das wie ein weglaufen?
    was soll ich machenk, wenn ich erfahre, dass jemand schlecht redet?
    was ist, eurer erfahrung nach, die beste strategie?=
    ich will doch einfach nur beliebt sein und mit jedem klarkommen


    polly
     
    #1
    Polly, 21 Februar 2005
  2. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke nen neue anfang ist das beste was man in so ner situation machen kann...über mich wurde auch sehr viel in der schule geredet...und nach ner weile fängt man an sich da auch echt was einzubilden...also man denkt dann schon das die leute über einen reden...
    konzentrier dich am besten auf deinen freundeskreis und mach dir keinen kopf wegen den leuten in der schule...
    meine strategie dagegen war das ich nen großen starken kumpel hatte der mich vorallen lästereien beschütz hatte...
    such dir verbündete oder andere die auch gehänselt werden...zu zweit hält man sowas viel besser durch...gute freunde sind der beste schutz gegen tratsch...
    die nehmen einen nämlich in schutz...mich hatt das gerede von anderen nie intressiert, weil ich sicher war das meine freunde mich in schutz nehmen würden...und das war alles was mir wichtig war...umgekehrt hab ich jeden in meinen freundeskreis auch verteidigt...
    vllt hab ich dir ein wenig geholfen
    und kopf hoch
    in der uni ist alles anders ...*smile*
    gruß schaky
     
    #2
    Schaky, 21 Februar 2005
  3. ping_pong
    ping_pong (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.309
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich wurde leider auch jahrelang das OPfer von Lästereien in meiner Klasse und litt sehr darunter. Trotzdem hab ich nach und nach einen guten Freundenkreis aufgebaut - auf den ich mich heute noch verlassen kann. Und genau auf diese Freunde verlass ich mich und versuch einfach über solche Lästereien drüber zu stehen! Ich denke mittlerweile tu ich das auch, wobei ich auch starke (im übertragenen Sinne) Freunde hinter meinem Rücken habe...

    Mein Tippp: beachte es (soweit es geht) nicht und freu dich trotzdem des Lebens, es gibt wichtigeres und nettere Menschen auf der Welt!
     
    #3
    ping_pong, 21 Februar 2005
  4. slaughterer
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    in einer Beziehung
    Sry, der Tipp mit ''Nicht beachten und seines Weges gehen'' ist ja mal voll fuern Hintern :what:
    Das geht nicht. Und wenn jemand von sich behauptet das er das so gemacht hat, dann hat diese Person es eher in sich hineingefressen - und hat alles ueber sich ergehen lassen.

    Von der 7ten Klasse an, ging es bei mir los. Zum Teil hab ich mir das auch nur eingebildet, aber meistens wurde gelaestert, auch so offensichtlich, dass ich es auch schoen mitbekomme. Das Schlimme an sowas ist ja, man kann sich garnicht rechtfertigen, weil alles ohne dem eigenen Wissen die Runde in der Klasse macht. Das Resultat was ich daraus zog, blutige Fressen und Aggressivitaet gegenueber solchen Laestermaeulern. Genauso wenn ueber Leute hergezogen wird, die ich kenne/mag - was auch immer. Da kann ich mich nicht mehr zurueckhalten, und es passiert etwas.

    Wie schon gesagt wurde, sucht man sich am Besten ''Verbuendete'', die
    dem Gleichen zum Opfer fallen, und schlaegt diese Leute mit deren eigenen Waffen. Schlagfertigkeit und Sarkasmus sind hier sehr passend.

    Nochwas:

    Als ich auf eine andere Schule kam (Gesamtschule-->Hauptschule)
    fand ich in der neuen Klasse eine menge neuer Freunde (haette ich nie im Leben gedacht!) unter anderem auch Leute die vor meiner ''Ankunft'', nicht soo beliebt waren. Die wurden dann auch mehr oder weniger in Ruhe gelassen, weil ich mich mit ihnen abgab. Keine Ahnung, aber ihr kennt das ja, wenn einer aus der Klasse, der sehr beliebt ist, sich mit einem unterhaelt der vielleicht eher ein Aussenseiter ist - unterhalten sich die anderen auch mit ihm, oder so aehnlich.
     
    #4
    slaughterer, 21 Februar 2005
  5. Polly
    Polly (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    469
    101
    0
    Single
    na ja, di elästereien bezogen sich ja auf sogenannte "freunde" in der klasse. a llerdings bin ich eben nicht sicher, ob es stimmt, aber vorstellen könnte ich es mir schon!
    weiß halt nicht was ich machen soll. ich hab schon freunde, aber nicht so übermäßig viele wie hier alle zu haben scheinen, vielleicht 5 oder so, der rest sind bekannte...
     
    #5
    Polly, 21 Februar 2005
  6. mehlbombe
    Gast
    0
    ................
     
    #6
    mehlbombe, 21 Februar 2005
  7. slaughterer
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    in einer Beziehung
    Sind doch mehr als Genug. Manche Leute, haben garkeine Freunde.
     
    #7
    slaughterer, 21 Februar 2005
  8. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    ....................und dann kam Polly *g*
    Kennst Du den Film ? Einer meiner Lieblingsfilme, es geht auch darin um Lästereien und wie man mit ihnen fertig wird.... Böse Zungen verletzen, hast Du ja schon gemerkt, und je mehr Platz Du ihnen in Deinem Leben einräumst, desto ätzender wird alles für Dich.
    Konzentrier Dich nur auf die Menschen, die Dir gut tun, davon wird es wohl doch auch ein paar geben, oder ?
     
    #8
    Grinsekater1968, 22 Februar 2005
  9. Marsbeauty
    Gast
    0
    Also bei mir war das auch mal so (2Jahre lang) Es war echt ne Qual!
    Alles ging hinter meinem Rücken und plötzlich wollte niemand mehr neben mich sitzen!Dabei hatte ich außerhalb der Schule keine Probleme Freunde zu finden.Doch wenn man 5 mal in der Woche mehrere Stunden die Leute sehen muss,die dich hassen ist das schon schwer!
    Und die Außenseiter,mit denen ich dann versucht hab Freundschaft aufzubauen waren dann auch alle falsch zu mir,weil sie die Lästereien über mich mitbekommen hatten.Also hab ich die Schule gewechselt.Und jetzt weiß ich,dass diese ganzen Lästeraktionen nicht an mir,sondern an meiner ganzen Klasse gelegen hat.Ich hab mir immer die Schuld gegeben und den Fehler an mir gesucht.Ich konnte mir einfach nicht vorstellen,dass sich eine ganze Klasse irren kann und ich die Einzige bin,die in dem Sinne " noch normal" ist.
    In meiner jetzigen Klasse fühl ich mich pudelwohl!Alle sind total nett zu mir und akzeptieren mich.Das Nebeneinandersitzen ist garkein Problem mehr und es denkt auch nicht mal jemand daran aus so einem Kinderkram ein Problem zu machen! Meine vorrigen Klassenkameradinnen (war auf einer reinen Mädchenschule) waren alle sehr kindisch für ihr Alter.Ich denke mit 16 ,einige waren auch 17 ist man doch aus dem Kindergartenalter längst raus! Meine letzte Klasse war es nicht und ist es wahrscheinlich immer noch nicht!
     
    #9
    Marsbeauty, 22 Februar 2005
  10. Jonas16
    Jonas16 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    533
    101
    0
    Single
    kenn das nur zu gut. is bei mir jetzt seit der 11. klasse zum glück vorbei. naja sooo schlimm wars bei mir eigentlich auch nicht. aber waru willst du beliebt sein? also mir ist es mittlerweile scheißegal was die anderen über mich denken. und des is eigentlich auch besser so. deine wahren freunde werden dich trotzdem gern haben auch wenn du nicht bei jedem beliebt bist. is doch egal. und solang sie nur schlecht über dich reden sei froh. gibt meiner meinung nach schlimmeres. und glaub mir, du kannst eh null dagegen machen, und jeder der war was anderes behauptet hat keine ahnung. da ich das auch erlebt habe weiß ich das. du kannst nur hoffen, dass es wie bei mir aufhört von alleine. am besten du ignorierst alles. sonst wirkt n schlag in die fresse auch wunder. gute freunde zu haben is auch nicht verkehrt. naja viel glück noch...
    achja: also bei mir hat es wohl dann aufgehört weil in der 11. nur noch bisschen intelligentere leute sind und alle schon etwas älter sind. da gibts auf unserer schule jetzt zum glück so ne kacke nicht mehr. also wenn es bei dir noch ab der 11. ist wundert mich das eigentlich. da sollten die leute schon etwas schlauer sein meiner meinung nach. zum glück is es bei mir so.
    nochwas: 5 freunde sind ja wohl mehr als genug. ich habe auch 5 freunde. mit denen hock ich in der klasse zusammen. wir kennen uns alle und andere freunde hab ich überhaupt nicht. aber verstehen tu ich mich eigentlich echt mit jedem.
     
    #10
    Jonas16, 22 Februar 2005
  11. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    nun, über mich wurde zwar nicht mehr oder weniger gelästert als über andere, allerdings habe ich festgestellt, dass man irgendwie einen stempel wegbekommt, wenn man mit leuten mehrere jahre auf schulischer oder beruflicher ebene verbringt. in der pubertät, so mit 13/14, hatte ich mal eine phase, in der ich etwas durchgeknallt bin. ich trug nur schwarze klamotten, hatte schwarze haare, fingernägel u.s.w. außerdem habe ich mich niemals zu anderen gesellt, saß immer alleine in der ecke mitm walkman auf den ohren und hab vor mich hin gestiert. das hat natürlich nachgelassen, als ich aus den gröbsten hormonschwankungen raus war. als ich in der zehnten klasse war, war ich wieder normal. bunt, fröhlich und auch relativ kontaktfreudig. aber die meisten leute, die mich eben nicht gut kannten, konnten mit mir nichts mehr anfangen und hielten mich immernoch für etwas abgedreht. privat wurde ich total beliebt und die jungens rannten mir nach. aber in der schule hätte mich kein kerl mit der kneifzange angefasst. *lach*

    was ich damit eigentlich sagen will: falls du nicht wirklich irgendwas ganz gravierendes an dir hast, wird sich dein problem in einer anderen lebenssituation und mit anderen kollegen in luft auflösen (studium, lehre etc.)
    lass dich nicht unterkriegen. sowas ist zwar gemein, aber menschen sind halt so. sei froh, dass du sie bald los bist.

    ich hab übrigens bald jahrgangstreffen *gg*, vll sollte ich mir die haare schwarz färben. :grin:
     
    #11
    klärchen, 22 Februar 2005
  12. ApeX
    ApeX (27)
    Benutzer gesperrt
    122
    0
    0
    Single
    naja ich wurde auch gehänselt,und irgendwan hieß es dann inenr 9 meine klasse soll ein bisserl versuchen mcih zu integrieren.und dann war ich so tütend,bin aufgesprungen und rief "leckt mcih alle,ihr habt nie vverscuht mir zu helfen,und nunn macht ihr einen auf kameradschaft????!!!!Leckt mcih" und seitdem lebe ich neben der Klasse hr mache in einem jahr(ja cih bin nun inner 9)meinen abschluss und seh die nie wieder.also einfach die leute schleifen lassen,dann klappt das schon.
     
    #12
    ApeX, 22 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - opfer lästereien
Sherlockfan
Kummerkasten Forum
10 Dezember 2014
8 Antworten
4ik
Kummerkasten Forum
9 Januar 2012
8 Antworten
Lupinchen
Kummerkasten Forum
15 November 2010
14 Antworten