Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Oralverkehr: Lecken

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von BrooklynBridge, 24 März 2009.

  1. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.858
    598
    5.380
    nicht angegeben
    Hi!

    ich war mir nicht sicher ob ich dass hier nicht besser unter 1. Mal poste, wenn ja dann bitte verschieben!

    Ich wollte mal so allgemein Fragen, was man als Mann (oder Frau...) beim cunnilingus (Muschi lecken) zu beachten hat:
    - welche Technik ist am besten (wo lecken?, erst langsam und dann Frequenz steigern, wie lange...)
    - welche Stellungen sind am besten (Bequemlichkeit, Erregung, Gefühlsintensität der Frau)
    - muss sich der Leckende geschmacklich / geruchlich auf eine gewisse Selbstüberwindung einstellen? / würdet ihr das Lecken nur nach dem Duschen empfehlen?
    - besteht AIDS-Gefahr (ich hab mal gehört/gelesen dass ja, bin aber nicht sicher)?
    - kann eine JUNGFRAU sich einen lecken lassen, ohne dass ihre Jungfernhaut durchstoßen wird?

    So Männer und Frauen, ihr seid gleichermaßen gefragt, und könnt auch gerne Dinge ansprechen, nach denen ich hier nicht explizit gefragt hab

    Beste Grüße...
     
    #1
    BrooklynBridge, 24 März 2009
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Einfache Antwort: Kommt drauf an! :zwinker:
    Manche mögens direkt am Kitzler, andere drum herum, die nächste schnell, die andere langsam, die übernächste einen Finger dabei in der Pussy und wieder die nächste noch einen im Po.
    Einen kleinen Tipp, was manche Männer nicht kennen und bisher eigentlich allen Frauen gefallen hat: Leichter druck auf den Bauch, direkt über dem Venushügel.

    Mit ihr auf dem Rücken und dir zwischen ihren Beinen kann erstmal nichts schief gehen. :smile:

    Bei einer gesunden Frau mit einer normalen Hygiene sollten dich da positive Gerüche und Geschmäcker erwarten.

    Hierfür nur ein Link:
    http://www.netdoktor.de/Gesund-Lebe...alitaet/Oralsex-und-Infektionsrisiko-978.html

    Wenn du nicht gerade Mr. Eisenzunge bist, dann sollte das kein Problem sein. :zwinker:
     
    #2
    Subway, 24 März 2009
  3. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    Hi,
    für den cunnilingus gibt es wie bei allem, was Sex betrifft, kein Patentrezept.
    Wie du lecken solltest? Das musst du ausprobieren.
    Einige Mädels mögen es lieber wenn man in der Nähe der Klit leckt und nicht direkt an ihr, weil eine gleichmäßige Berührung auf Dauer schmerzt bzw sehr unangenehm werden kann.
    Am besten sprichst du darüber mit dem Mädchen, es müsste wissen, wo ihr Berührungen am besten gefallen.
    Ebenso ist es mit der stellung - am bequemsten ist es, wenn das Mädel auf dem Rücken liegen kann, die Beine spreizt und du mit dem Gesicht zwischen ihren Beinen liegen kannst. Eine Alternative ist die 69er Stellung. Dabei liegt ihr beide auf der Seite, jeweils mit dem Gesicht dem Schoß des anderen zugewandt. Dabei kannst du sie oral verwöhnen und sie dich auch, wenn sie will.
    Ob sich der Leckende selbst überwinden muss, kann ich nicht beurteilen. Wenn deine Partnerin aber hygienisch ist dürfte es keine Probleme geben. Du wirst dir sicher denken können, dass der Intimbereich nicht nach Cola schmeckt, aber die meisten Männer finden den Geruch und Geschmack sehr erregend.
    Dennoch würde ich empfehlen vor dem ersten Oralverkehr gemeinsam zu duschen, so haben beide Partner das Gefühl sauber zu sein :smile:
    Die Sache mit Aids: theoretisch ist es möglich - dazu müsstet ihr aber beide offene Wunden haben - sie im Intimbereich und du im Mund beispielsweise. Wenn du ganz sicher sein möchtest, dann macht einen gemeinsamen Test auf Krankheiten. Das ist keine ungewöhnliche Vorgehensweise, denn so kann man sich wirklich sicher sein, dass beide Partner gesund sind.
    Du kannst eine Jungfrau lecken, ohne sie dabei zu entjungfern, denn das Jungfernhäutchen liegt weiter innen. Aber bedenke, man kann auch bereits ein zerstörtes Jungfernhäutchen haben, ohne Sex gehabt zu haben...

    Viel Spaß beim Entdecken :smile:
     
    #3
    JackyllW, 24 März 2009
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    - welche Technik ist am besten (wo lecken?, erst langsam und dann Frequenz steigern, wie lange...)

    Das ist von Frau zu Frau unterschiedlich. Manche bevorzugen die Fokussierung auf den Kitzler, andere wollen nur Drumherum berührt werden, wieder andere wollen die volle Einbeziehung der Schamlippen und manche mögen es, wenn man mit der Zunge in die Pussy eindringt. Manche Frauen brauchen eine kontinuierliche Geschwindigkeit, andere erst langsam, dann schnell, wieder andere wollen Abwechslung usw.


    - welche Stellungen sind am besten (Bequemlichkeit, Erregung, Gefühlsintensität der Frau)

    1.) Sie liegt auf dem Rücken, er auf dem Bauch zwischen ihren Beinen.
    2.) Er liegt auf dem Rücken und sie kniet / hockt sich auf ihn.


    - muss sich der Leckende geschmacklich / geruchlich auf eine gewisse Selbstüberwindung einstellen? / würdet ihr das Lecken nur nach dem Duschen empfehlen?

    Das ist von der Frau abhängig und davon, ob du sie riechen / schmecken kannst. Ich will mich beim blasen nicht erst überwinden müssen und der Mann soll sich auch nicht überwinden, sondern es einfach mögen. Nach dem Duschen ist sicher okay.


    - besteht AIDS-Gefahr (ich hab mal gehört/gelesen dass ja, bin aber nicht sicher)?

    Es besteht die Gefahr, sich mit sexuellen Krankheiten anzustecken. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, benutzt ein Lecktuch.


    - kann eine JUNGFRAU sich einen lecken lassen, ohne dass ihre Jungfernhaut durchstoßen wird?

    Natürlich. Lecken bedeutet nicht, so tief und feste wie möglich in die Pussy einzudringen.
     
    #4
    xoxo, 24 März 2009
  5. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    - welche Technik ist am besten (wo lecken?, erst langsam und dann Frequenz steigern, wie lange...)
    Wo? Da wo ´s ihr gefällt - merkst du auch an ihren Reaktionen (sprich sie kommt näher oder rutscht halt weg..). Frequenz ist auch von der Reaktion abhängig. Ich meine mal gehört zu haben das die es gut ankommt, wenn du die Form einer 8 mit der Zunge nachfährst (aber da gibt es m.M.n. keine Verallgemeinerungen).

    - welche Stellungen sind am besten (Bequemlichkeit, Erregung, Gefühlsintensität der Frau)
    Im Liegen? Kannst ihr auch ´n Kissen unter die Hüften legen.. Du siehst vielleicht in Pornos, wie der Mann die Frau kopfüber hält, aber das stelle ich mir etwas unbequem vor..

    - muss sich der Leckende geschmacklich / geruchlich auf eine gewisse Selbstüberwindung einstellen? / würdet ihr das Lecken nur nach dem Duschen empfehlen?
    Durchaus möglich... andererseits hält mich das nicht ab, bzw. es war nie besonders schlimm!

    - besteht AIDS-Gefahr (ich hab mal gehört/gelesen dass ja, bin aber nicht sicher)?
    siehe Vorposter

    - kann eine JUNGFRAU sich einen lecken lassen, ohne dass ihre Jungfernhaut durchstoßen wird?
    siehe Vorposter :zwinker:

    Off-Topic:
    Stimmt, da liegt Sie schonmal richtig...
     
    #5
    Fluxo, 24 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Oralverkehr Lecken
susi20
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
15 November 2016
9 Antworten
Michelle2468
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 Juli 2015
16 Antworten
AzudemLex
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
1 Juni 2015
16 Antworten