Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Orgasmus durch Stimmulation der Prostata - Fragen:

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Triple-Null, 7 Juli 2007.

  1. Triple-Null
    Verbringt hier viel Zeit
    428
    101
    0
    Verheiratet
    Hola!

    Stimmt es das alleine durch die Stimulation der Prostata beim Mann ein Orgasmus hervorgerufen werden kann, und wie fühlt sich dieser an?
    Ist es ein völlig anderes Gefühl als wenn man den Höhepunkt beim normalen Sex oder durch die Befriedigung mit der Hand bekommt?
    Wer von Euch Jungs hat damit schon Erfahrungen gemacht, und welche Toys etc. verwendet ihr dazu?
    Klar geht das auch mit einem Finger, aber ich denke schöner und aufregender dürfte es mit einem Vibrator, Dildo oder Plug sein.
    Habe gehört das zum Beispiel ein Vibrator in kugeliger Form sehr lustvoll sein soll, da sich das Poloch zwischen jeder Kugel wieder zusammenzieht und dann wieder weitet bei dern nächsten Kugel.
    Empfehlt Ihr ein Spielzeug mit oder ohne Vibration für die anale Stimulation beim Mann?

    Mit sonnigen Grüßen,
    --=Triple-Null=--
     
    #1
    Triple-Null, 7 Juli 2007
  2. cage
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    Die Prostata ist hauptverantwortlich für den männlichen Orgasmus. Das schöne Gefühl entsteht durch das ruckartige Zusammenziehen der Prostatamuskulatur. Durch rektale Stimulation zieht sich die Prostata stärker und öfter zusammen und da der Anus viele Nervenenden besitzt, ist der Orgasmus einfach stärker.

    Zur Gefühlsfrage.

    Ich habe bis jetzt noch keien Toys benutzt und will das auch nicht. Ich finde, das Gefühl, etwas "echtes" im Po zu haben, ist viel schöner, als ein Dildo, o.ä.
     
    #2
    cage, 7 Juli 2007
  3. Triple-Null
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    428
    101
    0
    Verheiratet
    Stimmt es das der Orgasmus durch die rektale Stimulation wesentlich intensiver ist und länger anhält, oder sind das nur Gerüchte?
     
    #3
    Triple-Null, 8 Juli 2007
  4. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    hast du mal road trip gesehen? da waren diese typen bei der spermaspende, weil sie geld brauchten, und der eine wollte "hilfe" von der angestellten, und die hat es ihm dann rektal besorgt, mitm finger. :tongue: es sah so aus, als ob das wohl recht krass wäre vom gefühl her, aber sicher kann man sich bei teenie filmen nie sein. :grin:
     
    #4
    CCFly, 8 Juli 2007
  5. Triple-Null
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    428
    101
    0
    Verheiratet
    Tja, da hilft es wohl nur es selber mal zu testen. :zwinker:
    Aber evtl. kommen ja noch einige Beiträge zum Thema hier.
     
    #5
    Triple-Null, 8 Juli 2007
  6. Peti
    Peti (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    Prostataorgasmen sind natürlich möglich. Das Gefühl an sich ist mit dem eines konventionellen Orgasmus zu vergleichen allerdings gibt es einige Unterschiede: es ist nicht lokal begrenzt, es ist intensiver, es ist länger andauernd und (potentiell) multipel da keine Ejakulation stattfindet..., d.h. es sind kettenorgasmen möglich, wo ein Orgasmus in den nächsten übergeht... allerdings wirst du vermutlich etwas üben müssen bis das klappt.

    Wenn du es mit einem Hilfsmittel versuchen willst solltest du mal per google nach "aneros" suchen. Was es sonst so auf dem Markt gibt kannst du meiner erfahrung nach so ziemlich vergessen, vor allem was Hilfsmittel mit Vibration angeht.

    Ich persönlich verwende jedoch am liebsten und am erfolgreichsten eine Technik, bei der ich durch An-/Entspannung meines Beckenbodenmuskels direkt meine Prostata stimuliere.
    Das ganze habe ich in folgendem Thread beschrieben (allerdings hatte ich da noch einen anderen Forenaccount, also nicht wundern)

    Orgasmus durch Muskelanspannung

    Zudem habe ich in letzter Zeit die Erfahrung gemacht, dass es mir teilweise sogar möglich ist, Orgasmen durch blosse Konzentration auszulösen...
     
    #6
    Peti, 8 Juli 2007
  7. medice
    medice (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.257
    123
    10
    vergeben und glücklich
    hab mirdas mal durchgelesen, klingt ja heftig !!:eek:
    wär mal was für mich:drool:
     
    #7
    medice, 8 Juli 2007
  8. Triple-Null
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    428
    101
    0
    Verheiratet
    Evtl. könnte man dabei auch von dem "G-Punkt" beim Mann sprechen.
    Habe mich mittlerweile etwas intensiver mit dem Thema beschäftigt und folgende Infos gefunden:

    Die Prostata soll das Gegenstück zum weiblichen Lustzentrum darstellen, liegt unterhalb der Harnblase und umschließt die Harnröhre.
    Die Prostata oder auch Vorsteherdrüse genannt hat in der Regel die Größe einer Kastanie und wiegt ca. 20g.
    Sie besteht aus Drüsen, Drüsengängen sowie Muskelfasern.
    In der Prostata laufen die Samenleiter und Harnröhre zusammen.
    Darin bildet sich eine milchig trübe Flüssigkeit.

    Wo liegt die Prostata genau?

    Die Prostata liegt ca. 5 bis 7cm hinter dem Eingang des Anus und man kann sie an der vorderen Darmwand Richtung Bauchdecke als eine Art weiche Kugel ertasten.
    Von außen lässt sie sich zum Beispiel durch vorsichtiges Massieren des Damms (zwischen Hoden und Anus) Stimulieren.

    Nun aber zu der eigentlichen Frage wie man die Prostata am besten stimulieren kann:

    Dazu eignen sich entweder ein bis zwei Finger oder ein Sextoy.
    Durch leichtes Massieren oder Kraulen soll ein sehr intensives und für den Mann schönes Lustgefühl ausgelöst werden, und durch diese Reize beginnen dann die Harnleiter zu pulsieren und die Muskeln der Prostata ziehen sich zusammen.
    Außerdem setzt eine Kontraktion der Beckenboden-Muskeln ein.

    Anfängern empfiehlt es sich den Schließmuskel zuvor etwas zu dehnen was vorsichtig geschehen sollte.
    Es hilft wenn der Mann während des Einführens leicht presst, ähnlich wie beim Stuhlgang.
    Damit das ganze möglichst Schmerzfrei abläuft sollte mann reichlich Gebrauch von einem guten Gleitmittel machen.
    Achtung auch vor Frauen mit langen und spitzen fingernägeln!
    Und übertreibt es nicht, denn eine Überdehnung kann zu nachhaltigen Schäden führen und später die Kontinenz beeinträchtigen.
    Das kann zum Beispiel passieren durch die Verwendung von zu großen Anal-Stimulatoren.

    Mal was Positives am Rande was zum Thema indirekt passt::smile:
    Männer die regelmäßig Bier trinken, sollen sich damit damit vor Prostatakrebs schützen.
    Laut einer in der BILD zitierten US-Studie bremst der Hopfen-Bestandteil Xanthohumol das Entstehen von Prostatakrebs.
     
    #8
    Triple-Null, 8 Juli 2007
  9. snoopy_sp
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    1
    Single
    Du willst uns also sagen, dass du bei einem Prostata-Orgasmus 40 sekunden bis 3 minuten durchgehende Muskelzuckungen hast??

    Beim normalen Orgasmus sind das höchstens 5 Sekunden. Das kann ich mir ja gar nicht vorstellen! :eek:
     
    #9
    snoopy_sp, 8 Juli 2007
  10. Peti
    Peti (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    91
    0
    nicht angegeben
    naja, dadurch das es wie gesagt kettenorgasmen sind ist es relativ offen, wie lang das ganze dauert... kann auch länger als 3 minuten sein, manchmal sitze ich ne ganze Stunde da und habe immer wieder orgasmuswellen, aber auch mal kürzer als 40 sekunden, in jedem fall aber nicht zu vergleichen mit dem konventionellen Orgasmus + Ejakulation.


    Womit wir beim Thema wären: Es ist völlig logisch, dass das, was du "normaler Orgasmus" nennst nur etwa 5 Sekunden dauert. Durch die Ejakulation wird ja die Energie neutralisiert. Es ist jedoch so, dass Orgasmus und Ejakulation nicht dasselbe sind, sondern nur meistens zeitlich relativ nah beeinander auftreten.
    Wenn du in der Lage bist, den Orgasmus zu erleben, ohne den Reflex der Ejakulation auszulösen kannst du auch mit normaler Handstimulation am Penis die Dauer auf minutenlänge ausdehnen.
     
    #10
    Peti, 8 Juli 2007
  11. snoopy_sp
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    1
    Single
    Ja, das klingt logisch^^
    Ich schaffe das aber auch beim "normalen" Orgasmus nicht. Manchmal schaffe ich es, wenn ich die Harnrörhe am Damm während des Orgasmus' drücke und dann der Samen nicht raus kommen kann. Aber dann dauert es auch nicht viel länger und der einzige Effekt ist, dass der Orgasmus vorbei ist wie normal auch und der Samen raus fließt aber nciht mehr spritzt . . .
     
    #11
    snoopy_sp, 8 Juli 2007
  12. snoopy_sp
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    1
    Single
    Also liebe Leute!
    Ich war seit sehr langer Zeit nicht mehr hier und ich habe zufällig diesen Thread wiederentdeckt, in dem ich - wie ihr unschwer erkennen könnt - bereits vor 7 Jahren ( 8-O ) gepostet habe.

    Ich möchte gerne aus gegebenem Anlass ein Update geben:
    Ich habe nun auch (nach offensichtich langer Suche :grin: ) die Prostat und den dazugehörigen Orgasmus entdeckt!
    Für mich fühlt sich der so an:

    Bei einem normalen Orgasmus gibt es ja zunächst den "point of no return" und danach den eigentlichen Orgasmus mit diversem Zucken und Samenerguss. Bei der Prostatastimulation (ohne zusätzliches Handanlegen am Penis) gibt es pro Orgasmus ein einziges großes Zucken oder Zusammenziehen der Prostata und der Beckenbodenmuskulatur. Dieses hält aber dafür recht lange an, ist SEHR intensiv, fast krampfhaft schmerzhaft im positiven Sinne. UND: man hat dabei nicht das Gefühl, gekommen zu sein :grin:Es ist vergleichbar eben mit diesem point of no return, nach dem man auf den eigentlichen Orgasmus hinfiebert. Der Prostataorgasmus ist quasi auch so ein PONR (allerdings viel intensiver) und man wartet auf den Orgasmus, der sich aber nicht einstellt. Das hat den Vorteil (oder den Nachteil :smile: , dass man sehr oft und sehr schnell hintereinander kommen kann.
    Nocheinmal: man darf jetzt nicht annehmen, dass der Prostataorgasmus minderwertig sei und "nur" dieses PONR- Gefühl hergibt. Ich habe die beiden wegen vieler Parallelen miteinander verglichen. Der PO ist aber genau dadurch eben so befriedigend unbefriedigend :smile:

    "Nebeneffekt" beim PO ist die große Menge an Prostataflüssigkeit, die gleichzeitig mit dem Krampfen aus dem Penis gestoßen wird. Man kann zuerst erschrocken sein und denken, es sei Urin - ist es aber nicht! Vielleicht gibt es hier die Parallele zum "Squirten" der Frauen?!?
     
    #12
    snoopy_sp, 14 Januar 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Orgasmus Stimmulation Prostata
Maxmueller21149
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
18 November 2016
14 Antworten
PAX1990
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 Dezember 2016 um 21:02
9 Antworten
BABS-openminded
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
4 August 2005
13 Antworten