Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Caramel bon bon
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    7
    Single
    30 Juli 2007
    #1

    Orgasmus für meine Freundin

    hi, meine Freundin und ich schauen auf 1 Jahr gemeinsame Sexerfahrungen zurück, mal mehr mal weniger. Inzwischen haben wir auch einige Stellungen ausprobiert, Oralsex (ist doch quasi "Mundsex" oder?) gehört inzwischen oft zum Vorspiel dazu. Woran es leider bis jetzt gefehlt hat, ist ihr Orgasmus. Das ist nicht weiter tragisch, weil sie auch so gerne mit mir vögelt.
    Trotzdem hätte ich gerne mal ein paar Tipps, woran es liegen könnte, dass sie nicht kommt. Ich kann sie mit den Fingern und der Zunge so weit treiben, dass sie sich im Bett windet, stöhnt und nur schwer sprechen kann. Außerdem fällt es ihr dann schwer, sich zu bewegen. Ich glaube da befindet sie sich so eine Haaresbreite vor dem Knall, nur leider will es nicht knallen. Meißtens ist die Spannung für sie nicht mehr auszuhalten, sodass sie meine Hand weg nimmt oder ich ihr eine Pause gönne. Habt ihr eine Idee wie ich ihr über die Schwelle helfen kann?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Orgasmus
    2. orgasmusunfähig??
    3. Orgasmus
    4. Orgasmus
    5. OrgasMUSS
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    30 Juli 2007
    #2
    Du solltest SIE fragen, sie müsste es ja wissen.
    Macht sie SB? Weiß sie überhaupt, wie sie kommen kann?
    Das wäre natürlich nicht unerheblich, um es dir beibringen zu können.
     
  • Knalltüte
    Knalltüte (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    0
    vergeben und glücklich
    30 Juli 2007
    #3
    Kommt sie bei der Selbstbefriedigung denn?
    Off-Topic:
    Krava war schneller. :-D
     
  • Caramel bon bon
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    157
    103
    7
    Single
    30 Juli 2007
    #4
    ^sry habe ich vergessen oben zu erwähnen, sie macht kein SB, weil sie durch die Erregung praktisch gelähmt wird. Sie hat also noch keinen Orgasmus gehabt.
     
  • Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    nicht angegeben
    30 Juli 2007
    #5
    Off-Topic:
    Gelähmt durch Erregung :eek: Habe ich vorher noch nie gehört...


    Seltsam ist, dass du genau dann aufhörst, wenn sie kurz vorm Kommen ist. Ich wäre an ihrer Stelle in dem Fall sehr frustriert und würde dir heftigst nahelegen, doch bitteschön weiterzumachen :ratlos:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    30 Juli 2007
    #6
    Na ja sie will ja angeblich, dass er aufhört. Diesen Willen würde ich jetzt mal auf Überreizung zurückführen, wenn einfach längere Zeit ein und dieselbe Stelle stimuliert wird, dann kann das schon vorkommen.

    @TS
    Vielleicht variierst du mal ein bisschen, also räumlich und rhythmisch.
     
  • Caramel bon bon
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    157
    103
    7
    Single
    30 Juli 2007
    #7
    ja daran könnte es liegen. Vielleicht. Ich werde das mal ausprobieren. Allerdings schiebt sie die Hand weg, weil sie es nicht mehr aushält, sie kringelt sich im Bett, so richtig schön halb von Besinnung, kommt aber nicht über den Punkt hinaus, keine Erlösung/Orgasmus der das kleine Feuerwerk praktisch auflöst.
    @ Bambi: Jop Krava sagts schon. Sie bittet mich ja darum, die Hand da weg zu nehmen.

    ach ja, soweit ich das mitbekomme, kann ich sie bis zu einem bestimmten Punkt erregen, aber dann ist Schluss. Das ist so wie wenn man einen Diesel 10tausend Umdrehungen laufen lässt, höher kann der halt nicht drehen. Und wenn man diesen Diesel in einen Flieger einbaut, dann reichen seine 10tausend aus mysteriösen Gründen nicht zum abheben der Maschine! Sie nimmt das übrigens nicht so ernst wenn ich sie mit einem Dieselflieger vergleiche :zwinker:
     
  • Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    30 Juli 2007
    #8
    hi,
    manche frauen, besonders wohl jene, die keine sb machen, erleben ihre ersten orgasmen durch einen vibrator (klitoral also). irgendwie scheint der genau die richtige intensität auszuüben und dabei noch zart genug zu stimulieren. vielleicht hat sie lust, damit erstmal alleine zu experimentieren? und wenn das dann den durchbruch gebracht hat, könntest du den vibi aktiv mit einbringen oder auch erstmal sie genau zu dem zeitpunkt, wenn sie sonst bei dir durchdreht :zwinker: .
     
  • Arashi
    Arashi (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    352
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Juli 2007
    #9
    mir gings am Anfang meines Sexlebens aber ähnlich. Weswegen SB auch nie so geklappt hat. Naja, mittlerweilen klappt es ^^

    Naja, bei mir hats irgendwann mit meinem damaligen Freund geklappt, also erstmal beim petting... Und dann auch irgendwann alleine :engel:
     
  • evita
    evita (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    450
    101
    0
    nicht angegeben
    30 Juli 2007
    #10
    Ich kann leider auch nie kommen, es sei denn ich mache es alleine und selbst da ist es schwer...
    Wenn ich merke, dass ich schneller überreize als dass ich kommen könnte mach ich folgendes:
    Ich synchronisiere das Atmen mit dem Stimulieren, stimuliere mich also nur beim Ausatmen, beim Einatmen nicht...

    Ich hab keine Ahnung wie ich drauf gekommen bin oder warum das funktioniert, aber dadurch funktionierts komischerweise tatsächlich vieel besser!

    Ist irgendwie ne etwas seltsame Sache, aber evtl. hilfts ja! :zwinker:
     
  • Caramel bon bon
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    157
    103
    7
    Single
    31 Juli 2007
    #11
    hey danke für die Antworten. Ich habe leider keinen Vibrator zur Hand, muss mal gucken ob ich mal einen anschaffe. Ansonsten ahme ich ihn halt nach :smile:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    31 Juli 2007
    #12
    Wie willst du das denn machen? :ratlos_alt:
     
  • kätzchen
    Gast
    0
    31 Juli 2007
    #13
    Hi,

    ich behaupte mal du machst es nicht richtig, kenne das. Ging mir nicht anders.
    Deine Freundin hält es dann deswegen nimmer aus, weil es sich nicht mehr schön anfühlt sondern "gereizt" wie oben schon sehr treffend beschrieben.

    Punkt 1:
    Hast du dich mit den weiblichen Genitalien schon mal genauer befasst? Möglicherweise bist du an den falschen Stellen zu gange... Schau dass du dich mit deinen Aktivitäten mehr auf die Klitoris konzentrierst.

    Punkt 2:

    Könnte natürlich sein, dass deiner Freundin die Art nicht gefällt, wie du es machst. Vielleicht zu schnell, zu hart, vielleicht auch zu langsam.

    Bester Lösungsvorschlag hier: Wenn du dabei bist, frag Sie wie es ihr gefällt. Ändere die Bewegung/das Streicheln/Lecken... und frag erneut. Lass Sie sich selbst streicheln und schau wo und wie sie das tut.

    Das sind alles anhaltspunkte, die du dir zunutze machen kannst. Ich hab dadurch bei meiner Freundin rausgefunden, dass ich eigentlich sehr lange auf dem Holzweg war mit meiner Ansicht und Technik...

    Viel Erfolg!!:smile:

    Ciao der_Rocker


    PS: Ups, Freundin war noch eingeloggt :grin:
     
  • q:
    q: (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.762
    123
    1
    Verheiratet
    1 August 2007
    #14
    Kann auch ein psychologisches Problem sein, der sie daran hindert einen Orgasmus zu haben. Vielleicht bringt es was, wenn sie/ihr euch mal damit beschäftigt. Frag sie doch mal, warum genau sie deine Hand wegschiebt. Vielleicht werden damit Erinnerungen oder erzieherische Prägungen wach. Versucht mal ganz offen, entspannt und ohne Erwartunhsdruck darüber zu reden

    Ansonsten würde ich eher dazu raten, ihr Nichtkommen weniger wichtig zu nehmen. Es ist nun mal so, dass es Frauen gibt, die keinen Orgasmus haben - rein biologisch (sprich fortplanzungstechnisch) gesehen, besteht m.W. auch kein zwingender Grund dass sie ihn haben; mal davon abgesehen, dass die Kontraktionen das Weiterkommen der Spermien positiv beinflussen können. Und das Letzte was in so einer Situation dienlich ist, ist ein wachsender innerer oder äusserer Druck, einen Orgasmus haben zu müssen. Und je kleiner der Druck desto eher gehts vielleicht eines Tages.
     
  • Enytas
    Enytas (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    nicht angegeben
    2 August 2007
    #15
    hmmm.... also ich bin beim Lesen den Threads ziemlich stutzig geworden! Ich bin mir doch ziemlich sicher, dass ich schon öfters einen Orgasmus hatte, jedoch habe ich danach mich nicht weniger erregt gefühlt, oder befreit, sondern nur einen Moment lang mich so gut gefühlt und alles war plötzlich unwichtig, außer der Höhepunkt mit seinen Beteiligten! Ich brauch dann auch nicht sofort eine Pause oder so, sondern bin halt irgendwann an einem gewissen Punkt (nich definierbar in Zeit) auch überreizt...

    ich kam dann auf die Idee, dass deine Freundin schon öfters einen Orgasmus hatte, ihn aber vielleicht nicht als solchen erkannt hat?! Dabei muss ja bedacht werden, dass die Frauen sehr unterschiedlich intensiv und häufig kommen können... das war jetzt nur mal so eine wage Vermutung!
     
  • Nedina
    Gast
    0
    3 August 2007
    #16
    hmm hört sich iwie auch nach mir an... tja dann hat ich vllt doch schon nen orgasmus^^ dann isch ein gefühlsvoller zungenkuss (meiner meinung nach) doch schöner^^
     
  • Enytas
    Enytas (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    nicht angegeben
    4 August 2007
    #17
    also bei mir kommts auf die Stimmung an, wenn ich Zuneigung, Zärtlichkeit und Liebe suche, gebe ich dir Recht, ist meiner Ansicht nach auch nen Zungenkuss schöner... aber wenn ich wuschig bin ist son Orgasmus doch schon was ganz schönes :tongue:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste