Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Orgasmus im Kopf und am Körper

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Augustus, 10 Juli 2005.

  1. Augustus
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    93
    1
    Single
    Hallo liebe gemeinde da ich keine frau bin ist dies etwas komisch für mich
    Habe noch nie an sowas gedacht das bei mir jemand nicht kommen kann
    naja so kann man sich irren.

    Sie hat deswegen sogar oft geweint weil sie es nicht kann ..
    Sie erzählte mir das sie nach stunden kommt wenn sie sich selbstbefridigt.
    Eines Nachts haben wir uns viele stunden zeigenommen da ist sie endlich mal gekommen .. doch sie meint das es sich etwas anders anfühlt ..

    Das es im Kopf genauso ist wie bei der SB
    doch Körperlich nichts passiert..

    Irgendwan meinte sie sogar.. das wenn etwas in ihr ist so eine Barriere in ihrem kopf ist und plötlzich alles erlischt

    verzeiht meinen nicht durchformulierten text


    sagen wirs kurz.
    Kann man nur im Kopf kommen ?
     
    #1
    Augustus, 10 Juli 2005
  2. Unscheinbar
    0
    Genau da ist der Haken... Du solltest dich ein wenig über das Thema informieren, denn viele Frauen leiden darunter (kenne auch eine, die hat's im Großen überwunden). Viel Geduld tut keinen Abbruch. Außerdem könntest du sie ganz, ganz sachte an eine Therapie herantasten lassen (nicht aufzwingen), weil nur sie kennt die Ursache für ihre Barriere und der Seelenklemptner kann ihr gezielt helfen, diese herauszufinden und sie zu überwinden.

    Nein, aber ohne geht's nicht :zwinker:.
     
    #2
    Unscheinbar, 10 Juli 2005
  3. Augustus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    42
    93
    1
    Single
    Ich kanns nicht du sicherlich auch nicht ?
    aber bei frauen ist es doch anders
    oder meinst du sie lügt mich an ?!

    therapie .. nunja der grund wieso sie eine Barriere hat ist ihr selbst unklar also wüsst ich leider auch nicht was man therapieren könnte..

    trotzdem danke für den tipp
     
    #3
    Augustus, 10 Juli 2005
  4. Unscheinbar
    0
    Nö.

    Deswegen macht frau eine Therapie, um es rauszufinden.

    Viel Glück
     
    #4
    Unscheinbar, 10 Juli 2005
  5. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich verstehe nur nicht, warum sie nun gezwungen werden soll, eine (zumal kostenpflichtige) Therapie anzufangen (die zumal zeitraubend ist).

    ich habe auch oft das Problem, einen Orgasmus zu bekommen. klitoral, okay, auch beim Sex. Bei SB brauche ich auch oft 45 min. Das frustet ungemein.

    Wenn mein Freund per Handbetrieb versucht, mich zum VagiO zu bringen, dann kommt irgendwann der Punkt, an dem ich denke, ich müsste aufs Klo.
    ich habe in diesem Forum soooo oft gelesen, dass das oft so ist und man sich nur fallenlassen müsste, aber wie einfach ist es bitte, auch wenn man weiß, man war vorher auf der Toilette, sich so fallen zu lassen, dass man denkt: jetzt fühlt sich an, als würde ich pieseln, tu ich aber sicherlich gar nicht. Sagt ja jeder, dass das nicht passiert.

    Nee. Ich hab davor Schiss und so angenehm ist dieses Gefühl auch nicht, Habe schon zweimal abgebrochen.

    und wenn ich beim Sex bin, denke ich zuviel an meinen Partner, oder ich gebe nach einer gewissen Versuchszeit auf, weil ich befürchte, dass es eh nix mehr wird, weil ne halbe Stunde schon nix passiert, und dann denk ich eben daran und dann an was andres und dann wieder an ihn...

    Da entstehtauch automatisch eine art Blockade, weils einfach nicht weiterführt..

    Deshalb aber gehe ich nicht in eine therapie !!
    ich rede mit meinem Freund drüber, bis ich selber drauf komme, was es jeweils sein könnte, und dann versuchen wir beide, dass es besser/anders/leichter wird.
     
    #5
    Xenana, 10 Juli 2005
  6. Unscheinbar
    0
    Erst lesen, dann posten bitte :zwinker:.
    Xenana,
    Ich hatte eine Freundin mit demselben Problem. Und genauso wie du bin ich selbst dafür, ersteinmal alles mögliche auszuprobieren und von sich aus die Barriere zu überwinden, bevor man sich auf einen fremden Therapeuten einlässt. Aber wenn nichts zieht und wenn man es nicht allein oder mit dem Partner schafft, ist es eine gute Alternative und muss nichts zwangsläuftig etwas schlechtes sein.
    Es ist auf jeden Fall besser, als sich einzureden, dass man nicht in der Lage ist, Spaß am Sex zu empfinden.
     
    #6
    Unscheinbar, 10 Juli 2005
  7. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    HABE ich gelesen, aber HEANFÜHREN führt immer auf einen Druckzwang hinaus, weil das Gegenüber Erwartungen hat. auch wenns der andre eher nicht so merkt, wie sehr er sich darauf eingelassen hat, jemanden DAHINZUFÜHREN.

    Back to Topic
     
    #7
    Xenana, 10 Juli 2005
  8. Unscheinbar
    0
    Nagut, ich muss der Fairness halber sagen, du hast im Prinzip Recht - und es kommt darauf an, wie man mit der Partnerin sonst klarkommt, ob man das Wort "Therapie" einfach so in den Raum stellt, ohne dass sie sich auf der Stelle persönlich angegriffen fühlt.

    Bei meiner damaligen Freundin war es so, dass sie von allein auf den Gedanken kam, nachdem wir nach langem Herumprobieren und nach Gesprächen zu dem Schluß kamen, dass es so nicht weiter kann (es bedrückte sie sehr) und dass sie trotzdem(!) fähig ist, Spaß am Sex zu empfinden - nur wussten wir nicht wie...

    @Augustus,

    Sei halt auch mit dem Begriff "Therapie" vorsichtig. Wichtiger ist Geduld und Einfühlsamkeit........
     
    #8
    Unscheinbar, 11 Juli 2005
  9. Augustus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    42
    93
    1
    Single
    Sie hat spaß sogar großen auch wenn sie nicht kommt . .

    Bei der Selbstbefridigung braucht sie auch eine stunde oder mehr
    aber sie kommt ...
    bei mir kommt sie zwar auch aber nur nicht körperlich..
    Sie kamm sogar schon mehrmals w#hrend eines aktes..

    Das mit dem auf klo gehn müssen sagt sie auch manchmal doch das ist sicherilch nicht der grund

    Sie sagte sogar einmal das sie nicht richtig kommen kann wenn etwas in ihr ist..

    Ich geb die hoffnung nicht auf..
    und eigentlich ist es schon fast egal..
    da sie sowieso spaß dran hat und ja jetzt Wenigstens im kopf kommt

    Wobei ich sagen muss das ich bei ihr schon annzeichen eines Orgasmus erkennen konnte. .ihr restlicher kröper wurde schlagartig kalt..
    ach hab keine ahnung

    Fauen ihr seid komisch .. nicht alle aber manche exemplare..
     
    #9
    Augustus, 11 Juli 2005
  10. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, da hast du recht... wir sind manchmal seltsam :zwinker:
    Aber ne Schlagartige Kälte gehört irgendwie nicht zum Orgi, meine ich... *wunder*

    Ich kenn schlagartige Kälte nur, wenn ich hyperventiliere, was aber nix mit dem Orgi zu tun hat, sondern dass ich zu schnell und heftig atme.

    Thema "nicht kommen, wenn etwas in mir ist"..
    Das habe ich auch, wenn ich mich SB.
    Ich empfinde klitoral weniger oder fast nichts, wenn ich etwas in mir habe.

    Beim Sex ist das ähnlich, wenn ich mich nebenbei an der Klit verwöhne(n lasse).
    Wenn etwas in mir ist, dann klappts nicht so.
    Allerdings kann stärkere rhythmische Reibung meinerseits (am Körper meines PArtners) den Effekt aufheben und ich komme trotzdem klitoral...
     
    #10
    Xenana, 11 Juli 2005
  11. q:
    q: (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    Verheiratet
    Ja. Gemäss neuerer Sexualforschung geht man davon aus, dass neben Klitoris und G-Punkt das Hirn die dritte, imens wichtige und sogar grösste erogene Zone der Frau ist - des Mannes wahrscheinlich auch. Wenn sie Kopfmässig blockiert ist, dann gehts nicht.

    Die Blockade können Schuldgefühle sein, zum Beispiel, dass SB unanständig ist und sich nicht gehört. Dieses Gefühl kann sich dann auch auf den Sex auswirken.

    Wichtig scheint mir, dass sie sich nicht unter Druck gesetzt fühlt. Sie solls geniessen ohne, dass sie zusätzlich von ihren oder deinen Ansprüchen im Zugzwang sieht. Ev. sollte sie auch öfters SB machen, um sich und den Weg zu ihrem Orgasmus besser kennen zu lernen.
     
    #11
    q:, 11 Juli 2005
  12. Pierrot
    Pierrot (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du mich fragst setzt sie sich zu sehr unter Druck.
    Sex ist nunmal kein Leistungssport dessen erster Preis ein multipler Megaorgasmus ist.
    Ich denke es ist am besten wenn sie beim Sex gar nicht an ihren Orgasmus denkt sondern sich einfach gehen lässt. Dann kommt das schon von alleine.
    Auf jeden Fall soll sie sich deshalb nicht verrückt machen, denn sie ist ganz sicher nicht die einzige Frau die selten einen Orgasmus hat.
     
    #12
    Pierrot, 11 Juli 2005
  13. Dreamerin
    Gast
    0
    @ Xenana

    bei mir isses wie bei dir...
    manchmal nervts mich total...
    dauert immer min. 20 minuten... kann auch mal 45 minuten dauern...
     
    #13
    Dreamerin, 11 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Orgasmus Kopf Körper
Yakumi
Aufklärung & Verhütung Forum
10 November 2016
6 Antworten
KleineJuliii
Aufklärung & Verhütung Forum
13 September 2007
15 Antworten