Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Orgasmus, OV.. überall Probleme!

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von Wolfsgirl, 16 Mai 2008.

  1. Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    ....................
     
    #1
    Wolfsgirl, 16 Mai 2008
  2. Filou
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So, wie es Frauen gibt, die ihren Partner nicht gerne oral befriedigen, gibt es bestimmt auch Männer die das nicht gerne bei ihren Frauen machen.
    Ich glaube, wenn er es wirklich geil finden würde dich zu lecken, dann würde er auch das bisschen Muskelkater in der Zunge :tongue: in Kauf nehmen. Und wenn es wirklich so schlimm wäre, könnte er ja abwechseln und mal mit der Hand weitermachen etc. Er muss ja nicht eine dreiviertel Stunde an dir rummachen. Und so wie ich das verstanden habe, hat er das erst einmal bei dir gemacht (als du auch gekommen bist)? Dann wäre es doch mal wieder an der Zeit, es nochmal auszuprobieren.

    Vielleicht traut er sich einfach nicht dir zu sagen, dass "es" ihm nicht so Spass macht?! Hast du mal ausführlich mit ihm darüber geredet?
     
    #2
    Filou, 16 Mai 2008
  3. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo Wolfsgirl,

    irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass euer Sexleben grundsätzlich nicht ganz so harmonisch und zufriedenstellend abläuft und ich frage mich auch, was dein Freund -außer GV, bei dem scheinbar nur er seinen Spaß hat- eigentlich dazu beisteuert, dass du richtig geil wirst und auch hin und wieder Befriedigung erlangst? :ratlos:
    lecken mag er nicht (dazu später mehr), weil es angeblich nix bringt und zu lange dauern würde, fingern sollst du dich auch selber, da du es ja besser weißt, was dir gefällt (für was brauche ich dann eigentlich noch 'nen Mann, wenn er es sich so einfach macht?)...zumindest bedauert er es, dass du zu keinem Orgasmus durch ihn kommst (wie auch?), was ihn aber nicht dazu "aufraffen" lässt, aus seiner lethargischen Haltung aufzuwachen.

    Mich würde jetzt echt interessieren, wie sich euer Sexleben sonst so gestaltet? (Ergreifst du ständig die Initiative? Ist der Ablauf immer der Gleiche? Wie oft habt ihr eigentlich Sex, findet er immer im Bett statt und es ist meist absehbar, wann es darauf hinläuft?)
    Bisschen Küssen, Oberkörper streicheln und dann rein mit dem Schwanz? Haben wir uns das tatsächlich so vorzustellen?


    Problematisch wird das Ganze natürlich, wenn du der Meinung bist, dass Reden nichts mehr bringt, wobei ich mich jetzt nicht mit -in meinen Augen- lapidaren Ausreden abfinden würde, denn die Gründe, die er aufgeführt hat, wären für mich auch nicht akzeptabel, da sie auf groben Egoismus schließen lassen.

    Vielleicht gibt es andere Sachen, die ihm beim Lecken nicht gefallen...ich hatte auch mal einen Mann, der wollte partout nicht mit dem Mund an meine Pussy ran, weil er grundsätzlich Probleme mit Körperflüssigkeiten hatte und sogar Zungenküsse mied.
    Bei einer Freundin war es so, dass dem Kerle die Optik einer Vagina nicht gefiel und nicht zuletzt hört frau ja auch immer wieder etwas von ungeliebten Schamhaaren, (ich weiß jetzt natürlich nicht, inwiefern du rasiert bist) "komischen" Geruch und "merkwürdigen" Geschmack.
    Was natürlich auch sein kann, dass er einfach schlichtweg keine Ahnung hat, was er anstellen muss und es lieber ganz bleiben lässt, bevor er sich nach einer Meinung "blamiert".
    Ich weiß ja jetzt nicht, wie sich sein Sexleben vor dir gestaltet hat...hast du Kenntnis darüber, ob er bei (eventuell) früheren Partnerinnen das Lecken auch nicht praktizieren wollte?

    Normalerweise wird ja immer recht gerne geschrieben, dass man Zeit und Geduld mitbringen sollte, damit sich ein Vertrauen aufbaut, das manche für gewisse Praktiken einfach benötigen. Bei euch sind es jetzt mittlerweile 2 1/2 Jahre und da noch von einem Bedarf an Vertrauensaufbau zu sprechen, zieht wohl auch nicht mehr so ganz.

    Über das alles und die möglichen Abneigungsgründe lässt sich natürlich prima spekulieren, aber sollte das Argument mit der Zeitdauer und den Ängsten, dass die Zunge neben den Händen "erlahmt" tatsächlich stimmen, dann kann man(n) doch erst einmal kurz anfangen zu probieren, um sich an die "Umgebung" zu gewöhnen, denn bei entsprechender Übung, bekommen er und sein Mundwerkzeug eine gewisse Ausdauer, so dass es mit Sicherheit nicht so schnell was "schlapp" macht.
    Du kannst ihm ja sagen, dass der Orgasmus erst einmal gar nicht das Ziel ist, sondern sein Bemühen, dich glücklich machen zu wollen, was einfach wahnsinnig erfreulich ist und dir ein Herzenswunsch wäre.

    Allerdings weißt du ja selber, dass man niemanden zu etwas zwingen kann, was er einfach nicht tun möchte und eventuellen Ekel empfindet, denn du hättest mit Sicherheit keinen Spaß daran, wenn er nur absolut widerwillig leckt, weil du ihn dazu überredet hast.
    Du hast es genauso zu akzeptieren, wie ein Mann, dessen Partnerin nicht blasen möchte und ich rate dir dringend ab, mit irgendwelchen "Zwangsmaßnahmen" - wie z. B. sich einfach auf sein Gesicht hocken, "Drohungen" wie "leckst du mich nicht mehr, dann ist Schluss mit dem Blasen oder "würdest du mich lieben, könntest du dich auch überwinden und würdest an mir nichts eklig finden" - kommen.

    Du musst für dich ganz allein entscheiden, inwieweit du damit klar kommst und auf gewisse Dinge verzichten kannst, wenn sich in absehbarer Zeit nichts ändert.
    Wenn du es akzeptierst, dann sollte dir schon bewusst sein, dass es außer Hoffnung auf Änderung von seiner Seite oder ständigem "Kampf" nicht viel geben wird, das euer Sexleben verbessern bzw. zur beiderseitigen Zufriedenheit ausfallen lässt und ob und wie lange das bei einer sonst intakten Beziehung funktioniert, kann ich natürlich nicht sagen.
    Liegt dir etwas an einem guten Sexleben, dann könnte es sein, dass dein Partner einfach nicht der Richtige für dich ist und dann solltest du wirklich entscheiden, was dir wichtiger ist.
    Für mich zählt aber dann auch das Argument "Liebe" nicht mehr, denn zur Liebe gehört für mich u. a. auch ein erfülltes Sexleben und wenn mir dort elementare Dinge fehlen bzw. "verweigert" werden, dann ist dieser Mann definitiv der Falsche für mich.

    Aber ich würde an deiner Stelle nicht so schnell aufgeben und es nochmals mit Klartextreden versuchen...sag ihm, dass du unglücklich bist, Sex mittlerweile überhaupt keinen Spaß mehr bringt und du das Gefühl hast, dass er dabei nur an sich denkt.
    Schlage ihm vor, dass ihr euer Sexleben eine Weile ohne GV gestaltet, damit sich mal wieder ausgiebig um andere Sinne und Körperteile gekümmert wird.
    Ferner kannst du mit dem Vorschlag kommen, dass sich jeder 1x in der Woche etwas sexuell Überraschendes und Neues für den anderen einfallen lässt...vielleicht bringt das wieder Schwung ins Sexleben, kurbelt Energie und Bemühung an und aktiviert auch seine Gedankengänge, so dass ihm selber klar wird, dass es so für dich -und letztendlich für euch- nicht weitergehen kann.

    Ich wünsche dir alles Gute und hoffe, du kannst uns bald von gewissen Fortschritten berichten!
     
    #3
    munich-lion, 16 Mai 2008
  4. leg0las
    leg0las (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    152
    101
    0
    nicht angegeben
    das hört sich ganz einfach für mich an, als würde die kommunikation nicht stimmen. sag ihm doch mal ganz klar, was und wie du denkst, was du dir wünschst, spricht ihn auf seine unzureichenden antworten an, aber bitte nicht vorwurfsvoll, sondern "normal" und sachlich.
    wenn es dann dabei bliebe, würde er die ja die kommunikation verweigern, was für mich definitiv ein grund wäre, über die beziehung nachzudenken, da dann wohl deutlich eine vertrauensbasis fehlt.
    aber ich würde erstmal in ruhe klare und eindeutige gespräche suchen, in denen du nicht locker lassen und die wahrheit und ernsthaftigkeit verdeutlichen solltest.
     
    #4
    leg0las, 16 Mai 2008
  5. Wolfsgirl
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    572
    101
    0
    nicht angegeben
    ----------------------
     
    #5
    Wolfsgirl, 19 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Orgasmus überall Probleme
Maxmueller21149
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
18 November 2016
14 Antworten
PAX1990
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
5 Dezember 2016 um 21:02
9 Antworten
-Marlon-
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
6 Juli 2013
3 Antworten