Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Orgasmus vortäuschen - Ein Fluch

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von featheralley, 18 Juni 2009.

  1. featheralley
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen,

    Ich möchte mich an euch wenden, weil ich echt ein Problem habe und zwar hauptsächlich mit mir selbst.

    Ich bin mit meinem Partner nun schon beinahe ein Jahr zusammen und wir führen insgesamt eine sehr glückliche und harmonische Beziehung, ich möchte nichts daran ändern...

    Auch im Bett läuft es sehr gut, wir beide lieben es richtiggehend, miteinander zu schlafen und tun dies auch ziemlich häufig und ziemlich regelmässig.

    Nun habe ich aber ein Problem. Da er mein erster Freund ist, habe ich zu Beginn der Beziehung den Fehler gemacht, beim vaginalen Verkehr den Orgasmus vorzutäuschen. Wenn er mich mit den fingern oder der Zunge "bearbeitet", komme ich normalerwise immer, doch sonst eigentlich eher weniger bis gar nicht - auch wenn das Gefühl selbst toll ist^^'

    Das Problem ist aber nicht meine vaginale Orgasmusunfähigkeit (denn das haben ja anscheinend viele Probleme), denn der Sex gefällt mir ja sehr gut, aber eben...dieses Vortäuschen.

    Es war ein riesen, riesen Felhler von mir, überhaupt damit anzufangen, denn je länger je mehr habe ich (logischerweise), ein schlechtes Gewissen, meinem Freund diese Orgasmen vorzutäuschen...

    Was gibt es nun für Optionen?

    1. Ich sage es ihm (was aber irgendwie..uah, nicht...? :geknickt: )
    2. Ich füher es weiter wie gehabt
    3. ...?

    Ich bin ech ratlos, denn auf der einen Seite möchte ich ihn nicht mehr anlügen, doch wenn ich ihm die Wahrheit sage, wird er wahrscheinlich unglaublich wütend, enttäuscht und was auch immer sein und sein Ego wird einen extremen Knacks bekommen...

    Ich bin so blöd...:geknickt:
     
    #1
    featheralley, 18 Juni 2009
  2. Jessi_mausi
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    26
    0
    Single
    führe es weiter so wie bisher.
    sage ihm nichts davon.

    wenn du es ihm sagst wird er mit sicherheit zweifel haben, dass dir der sex gefällt. da bringt es dann bestimmt auch nichts mehr, dass du ihm sagst das du es trotzdem gut findest.

    deswegen lass es lieber und mache so weiter wie bisher.
     
    #2
    Jessi_mausi, 18 Juni 2009
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.919
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich plädiere für Möglichkeit eins oder wilst du eure Beziehung weitehrin auf einer Lüge weiterführen?

    Und du fühlst dich mit dem Vortäuschen ja anscheinend auch nicht wohl und das kannst du nur ändern, indem du ihm die Wahrheit sagst.

    Dass dieses Vortäuschen in dieser Zwickmühle enden wird, war ja abzusehen. Hättest du eigentlich von vornherein so einschätzen können.
    Ich finds ehrlich erschreckend, dass du deinen Freund seit knapp 1 Jahr belügst!!! :eek:

    Je früher du ihm die Wahrheit sagst, desto besser.
    An seiner Stelle wäre ich aber trotzdem äußerst verletzt und enttäuscht und würde mir schon ernsthaft überlegen, ob da noch genug Vertrauen ist bzw. du musst hart daran arbeiten, das wiederaufzubauen.

    Aber die Suppe hast du dir selbst eingebrockt, also steh auch dafür grade.
    Lügen ist feige!
     
    #3
    krava, 18 Juni 2009
  4. Chafu
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    0
    nicht angegeben
    Blos nich auf Jessi_mausi hören!!

    Erklär ihm die ganze Sache, so wie dus hier auch grad erklärt hast. Er wirds vielleicht nich sofort verstehen / nachvollziehen können, aber ich denk es is besser als im weiterhin was vorzumachen.
     
    #4
    Chafu, 18 Juni 2009
  5. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    du könntest einfach damit aufhören und behaupten dass dir der vaginale verkehr an sich nicht mehr soviel bringt wie vorher und du es schwerer hast dabei zu kommen, dir die anderen dinge aber nach wie vor einen orgasmus bescheren. kannst es unter umständen auch auf die Pille schieben, kann ein mann ja nicht nachvollziehen.

    entweder das oder so weitermachen. ich würde mich auch nicht trauen ein männliches ego so in frage zu stellen. am ende ist dadurch das ganze sexleben im eimer :/. dann eher die möglichkeit einfach nicht mehr weiter vorzutäuschen.
     
    #5
    Sonata Arctica, 18 Juni 2009
  6. xotox
    Sorgt für Gesprächsstoff
    41
    31
    0
    vergeben und glücklich
    du solltest doch am besten wissen was dir gefällt, wo du gerne berührt wirst, auch beim tempo und der intensität kannst du einiges beisteuern.
    wenn du ihm nicht offenbaren willst das ihn gelogen hast, dann steuere es doch so, das es nicht mehr als lüge steht, sag ihm was er tun soll und denn rest machst du. probier´s doch einfach mal so:zwinker:
     
    #6
    xotox, 18 Juni 2009
  7. ülpentülp
    0
    das unterschreib ich mal .. :cool1:
     
    #7
    ülpentülp, 18 Juni 2009
  8. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #8
    Mìa Culpa, 18 Juni 2009
  9. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Da muss ich zustimmen.
    Ich bin normalerweise IMMER für die Wahrheit, aber in diesem Fall bin ich der Meinung, sie macht mit einem Geständnis mehr kaputt als dass sie etwas retten würde.
    Immerhin gefällt ihr ja der Sex, sie lügt ihm also nicht wirklich was vor.

    An deiner Stelle würde ich einfach ganz normal weiter stöhen (wie das klingt... :grin:), aber eben nicht mehr den Höhepunkt vortäuschen.
     
    #9
    User 12900, 18 Juni 2009
  10. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    ja oder so halt. aber ich würds dennoch lieber nicht beichten. das vertrauen wäre trotzdem kaputt und das bringt keinem was. ich hab früher mal den gleichen fehler gemacht und das mit der pille wurde mir problemlos abgekauft. klappt aber auch scher nicht bei jedem.
     
    #10
    Sonata Arctica, 18 Juni 2009
  11. darkangel001
    Meistens hier zu finden
    2.017
    148
    159
    vergeben und glücklich
    Ich schließ mich xotox an ... Führe ihn ein wenig, so dass du vielleicht die Möglichkeit bekommst, wirklich zu kommen. Du könntest ihm sagen, dass du mal was Neues ausprobieren möchtest.

    So weitermachen würde ich auf keinen Fall. Entweder Situation zu deinen Gunsten ändern oder ihm die Wahrheit sagen - irgendwas erzählen mit plötzlich geht's nicht mehr, wäre ja auch wieder gelogen.
     
    #11
    darkangel001, 18 Juni 2009
  12. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    624
    vergeben und glücklich
    aber eben nur noch einmal. einfach normal weiterstöhnen, wie riotgirl auch sagte. es kommen ja immer noch genug richtige orgasmen, vielleicht fällt ihm das garnicht auf.

    klappt es wenn du währenddessen selbst mit hand anlegst, wenn es anders nicht reicht? also einfach nen klitoralen orgasmus haben und sagen dass du es so lieber magst?
     
    #12
    Sonata Arctica, 18 Juni 2009
  13. *PennyLane*
    0
    Ich war in meiner vierjährigen Beziehung in exakt derselben Situation. :schuechte Am Anfang hab ich's einmal vorgetäuscht und das hat sich dann irgendwie von selber so entwickelt dass es normal wurde.
    Irgendwann war ich auch an dem Punkt an dem ich mir dachte, dass das so nicht weitergehen kann. Also hab ich langsam damit aufgehört, hab das Vorspiel so weit gedehnt dass ich schon dabei gekommen bin und beim Sex dann natürlich nicht mehr "konnte", usw. Irgendwann hab ich dann nichts mehr vorgespielt und er hat den Unterschied glaub ich gar nicht gemerkt :-D, sondern automatisch schon immer vorher so viel gemacht, dass es für mich gereicht hat. Gut gegangen... :zwinker: Also vielleicht funktioniert diese "Methode" ja auch bei dir.
     
    #13
    *PennyLane*, 18 Juni 2009
  14. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Irgendwie meinen hier manche Frauen, dass wir Männer Volltrottel sind ... :kopfschue

    Nicht in Bezug auf den vorgetäuschten Orgi (das merken wir zu 99% wirklich nicht :zwinker:), sondern dahingehend, dass wir uns bei der Offenbarung der Wahrheit sofort von Selbstzweifeln zerfressen den nächsten Abgrund suchen würden, um unserer ach so schändlichen Unfähigkeit ein Ende zu setzen ...

    Was soll denn der Blödsinn. :ratlos:

    Klar kratzt es am Ego, aber wir sind doch nicht so blöde zu denken, dass es Frauen grundlos und aus reiner Boshaftigkeit machen.

    Meistens ist doch der Grund, dass sie es für uns tun. Und wir wissen, dass es lieb gemeint ist. Dass das ein Gefallen ist, den wir eigentlich gar nicht haben wollen, ist halt .... dumm gelaufen.
    Daran sterben wir aber nicht.

    Wenn frau bei dieser Geschichte nicht mit der Wahrheit rausrückt, schneidet sie sich doch im Endeffekt ins eigene Fleisch. Und das ist, was wir überhaupt nicht - auf gar keinen Fall - wollen.

    Also: Raus damit ! Bringt viel mehr Vorteile, als Nachteile. :smile:
     
    #14
    waschbär2, 18 Juni 2009
  15. neverknow
    neverknow (28)
    Meistens hier zu finden
    1.093
    133
    27
    Single
    Sag's ihm auf jeden Fall, du willst deinen Freund doch nicht weiter anlügen.

    Ich denke nicht, dass er dadurch gleich ganz schrecklich in seinem männlichen Ego verletzt sein wird (bzw wenn doch, dann sollte er vielleicht daran mal arbeiten).

    Bring es positiv rüber; betone vor allem, dass du ihn nicht mehr anlügen magst. Das ist doch ein Kompliment ihm gegenüber, es zeigt, dass du ihm wirklich vertraust, mehr als zu Anfang der Beziehung.

    Sag, dass du dir am Anfang noch unsicher warst und dann eben diesen Weg gewählt hast. Dass dein Vertrauen zu ihm aber im Laufe der Beziehung so stark gewachsen ist, dass du ihm jetzt die Wahrheit sagen möchtest, damit ihr gemeinsam daran arbeiten könnt. Dass es trotzdem immer sehr schön war ... usw usw, ich glaub du erkennst die Richtung :smile:
     
    #15
    neverknow, 18 Juni 2009
  16. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Versuch's mal mit der Suchfunktion, das Thema gab es schon einige Male und es gab hilfreiche Beitraege mi guten Tipps, wie du es ihm am besten sagen kannst. Es ist einfach nicht fair ihn in dem Glauben zu lassen, dass er dich zum vaginalen Orgasmus bringen kann.
     
    #16
    xoxo, 18 Juni 2009
  17. Tessi
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    8
    vergeben und glücklich
    Genau das selbe Problem hatte ich auch.
    Das ging zwar kein Jahr so, aber in den ersten Monaten habe ich das auch gemacht und mich sehr schlecht dabei gefühlt.

    Aber er weiß es bis heute nicht. Gut, wir sind nicht mehr zusammen, aber daran lag es nicht :grin:

    Ich habe es mit der Zeit einfach immer weniger gemacht und mich beim Sex mehr selbst angefasst, so dasss ich wirklich komme. Denn mit kombinierter klitoraler Stimulation komme ich viel besser.
    So kam ich beim Sex, er auch, wir waren glücklich und er fühlte sich nicht gekrängt.

    Lieben Gruß
     
    #17
    Tessi, 18 Juni 2009
  18. Love-Angel
    Love-Angel (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    13
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Versuch am besten immer seltener zu ´´kommen´´ also erst ein mal weniger vorzutäuschen dann zweimal bis du garnicht mehr vaginal vortäuschen brauchst. dann fällt das net so auf, es ist ja net so das du garnet mehr kommst halt nur noch wenn er dich fingert / leckt.
     
    #18
    Love-Angel, 18 Juni 2009
  19. nestea
    nestea (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    Verheiratet
    ich kann dir einen tipp geben... ich habe nämlich bei meinem mann (damals eben noch mein freund) haargenau denselben fehler gemacht! ich weiß bis heute nicht wirklich warum... aber du "steckst" ja in der gleichen situation.

    ich habe es ihm dann einfach gesagt. ich wollte erstens für mich selber damit aufhören, denn ich habe ja im grunde nichts davon gehabt und zweitens ist es auch recht unfair ihm gegenüber gewesen. seine reaktion war verständlicherweise nicht positiv, aber seine erste frage war "warum tust DU dir das an?". er hatte ja seinen spaß, aber durch meine aktion, habe eigentlich nur ich "draufgezahlt".
    wenn ihr euch also gut versteht (und das klingt danach), dann rede einfach mit ihm. sag ihm, dass du es ja nicht böse gemeint hast und dass der sex trotzdem schön ist/war. wenn ihr darüber reden könnt, wird er es schon verstehen - zwar vielleicht nicht warum, aber das habe ich bis heute bei mir auch nicht verstanden :zwinker:
     
    #19
    nestea, 18 Juni 2009
  20. produnicorn
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    113
    43
    nicht angegeben
    Also ich als Mann wäre gar nicht mal so sehr im "Ego" gekränkt.
    Ich wäre einfach deshalb sauer, weil ich belogen wurde bei so einer, verzeihung, dummen Sache.
    Trotzdem, oder grade deswegen fände ich es aber auch gut, wenn man mir das sagen würde. Ja, ist eine blöde Sitution. Ja, du hast in dem Fall eben einen Fehler gemacht und zu 90% kann man Fehler im Nachhinein nicht mehr wirklich erklären oder nachvollziehen (die restlichen 10% sind Unwissen). DAS weiß dein Freund aber mit Sicherheit auch! Und dann wird er eben (berechtigt) sauer sein, aber ich denke schon, dass er deshalb nicht gleich Schluss macht oder sich vom Dach schmeißt. Er wird einfach sauer/enttäuscht sein. Damit wirst du leider leben müssen.
    Rein "pädagogisch" muss ich noch sagen: Wenn du dich jetzt aus der große Lüge durch kleinere Lügen herauslügen willst, dann ist das tatsächlich feige (Orgasmusvortäuschen ist keinesfalls feige, nur unüberlegt). Ergo: Nicht anfangen "immer weniger zu kommen" oder sowas. Vor allem, stell dir mal vor, du kriegst das irgendwie nicht hin und er merkts. Was glaubst du, wie du dann da stehst? Nicht nur, dass du generell seit nem Jahr vorgetäuscht hast, nein, du versuchst jetzt damit aufzuhören und "hällst ihn für so blöd, das nicht zu checken". Dann würde zumindest ich mich im Ego gekränkt fühlen.
    Also: Sag es ihm. Schluss, Aus, Ende. Was anderes bringts nicht. Und wenn man sich viele der Sachen hier durchließt wie zum Beispiel "Am Anfang war ich mir noch nicht so sicher, aber jetzt..." also... Erzähl ihm sowas bloß nicht!
    Sag ihm schlicht, dass es eine Riesengroße Dummheit war, die du selber nicht wirklich erklären kannst. Das ist nämlich erstens die Wahrheit und zweitens wesentlich leichter zu verstehen als irgendwelche, erneut: verzeihung, "Frauenlogik". Wirst schlicht in den sauren Apfel beißen müssen.
    Was natürlich NICHT heißt, dass du ihm nicht trotzdem auch sagen kannst, dass du viel Spaß hast, das er mit der Zunge/Finger sehr gut ist und das du (ich nehms mal an) daran arbeiten möchtest, dass du ja evtl doch von GV kommen kannst (du schreibst im Anfangspost "eher weniger bis gar nicht", das bedeutet, manchmal kommst du doch "wirklich"?).

    Ich denke nicht, dass er dir Bosheit oder ähnliches unterstellen wird. Er wird schon (zumindest für sich) relativ schnell einsehen, dass du halt einen blöden Fehler gemacht hast. Und im Nachhinein wirst du dich besser fühlen.

    Viel Glück und gute Nerven

    der Flo
     
    #20
    produnicorn, 19 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Orgasmus vortäuschen Fluch
Perlinchen67
Beziehung & Partnerschaft Forum
23 Januar 2016
10 Antworten
love.him
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 September 2015
9 Antworten