Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • analog
    analog (47)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    Verheiratet
    13 Februar 2009
    #1

    Orgasmusproblem bei Penetration

    Der Orgasmus beim Penetrieren geht bei mir total unter. Im Vergleich zum Handanlegen spüre ich kaum etwas. Liegt es vielleicht daran, dass meine Frau schon 2 Kinder bekommen hat und dadurch nicht mehr so eng ist? Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben, eine spezielle Stellung, oder muss ich doch auf ihr kommen und nicht in ihr? Wie sollte ich ihr das nur beibringen?
    lg
    :geknickt:
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Orgasmusprobleme
    2. Orgasmusproblem
    3. orgasmusprobleme...
    4. Orgasmusprobleme...
    5. Orgasmusproblem
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.230
    398
    4.466
    Verliebt
    13 Februar 2009
    #2
    Nun ich habe selber zwei Kinder spontan entbunden und meine Mann hat keinerlei Probleme vaginal in mir zu kommen, attestiert mir sogar, dass es nach wie vor sehr eng ist.:zwinker:

    Allerdings trainiere ich schon immer meinen Beckenboden.

    Gute Stellungen sind vermutlich Doggy oder auch Reiter oder wenn sie in Missionar die Beine hinter deinen Rücken verschränkt.

    war das denn früher anders bei euch?
    Ich kenne einen Haufen Männer die sowiso nie beim Gv kommen und immer oral oder mit der Hand nachgeholfen bekommen müssen.
    Kondombenutzer ebenso oft, das ist ein ganz gängiger Effekt das da viele Männer nicht mehr oder nur sehr spät kommen können.

    Oder manche Frauen sind einfach zu nass, das kann man aber wegschlecken.:zwinker: Oder auch wegwischen.:rolleyes:

    Je nachdem ob das im Bereich des Möglichen liegt, ist es vielleicht aber auch ein tolles enges Gefühl, wenn man anal ein Toy einführt und dabei Gv hat.:zwinker:

    Wie man das ihr beibringt?
    Sag ihr es einfach "tut mir leid, dass es so ewig dauert/gedauert hat (ja dafür kann man sich entschuldigen), aber irgendwie habe ich dich heute kaum gespürt, keine Ahnung warum, aber das Gefühl hatte ich schonmal."
    Dann wird sie von selber Lösungswege durchdenken, wenn du sie aber durch deine Vermutung schon in die (sicher falsche) Richtung stuppst, wird sie nur verletzt sein, auch weil sie daran ja fast nix ändern könnte, aber so wird sie von sich aus versuchen das Problem zu analysieren (vielleicht empfindet sie ja genauso und hat das auch schon bemerkt) und Abhilfe suchen.:zwinker:
     
  • 2sexy2ignore
    Sorgt für Gesprächsstoff
    381
    41
    0
    Verheiratet
    13 Februar 2009
    #3
    Hallo analog,

    habt Ihr es schon mal in der Doggy Stellung ( von hinter ) versucht?

    Außerdem sollte es auch besser werden, wenn sie nach den Eindringen die Ihre Beine enger zusammenmacht, das heißt, das Ihre Beine zwischen Deinen sind. Dann sollte es sich enger anfühlen. Wie lange ist denn die Geburt Eures letzten Kindes her? Eigentlich sollte sich alles wieder recht gut zurückbilden.

    Vielleicht findest Du ja hier in der Rubrick Sexstellungen was passendes zum ausprobieren.


    Liebe Grüße
     
  • analog
    analog (47)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    Verheiratet
    13 Februar 2009
    #4
    Danke mal für eure Tipps. Bevor wir die Kinder hatten war das Problem lustiger weise genau umgekehrt, ich konnte immer nur sehr schwer in sie eindringen.
    Die Doggy Stellung gefällt uns beiden sehr gut doch ich komme dabei immer recht früh, insbesondere wenn ich recht eregt bin.
    lg
    :zwinker:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    13 Februar 2009
    #5
    Eben hast du doch noch gesagt, dass du beim GV nur sehr schwer kommst. :ratlos:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.230
    398
    4.466
    Verliebt
    13 Februar 2009
    #6
    Eben daher scheint die Sachlage doch gleich einfacher, erste ine Stellung bei der du nicht soooo viel Spürst und wenn ihr zum Schluß kommen wollt in Doggy wechseln, da kann man das doch wunderbar dosieren.:zwinker:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    13 Februar 2009
    #7
    Bist du denn immer wenn ihr Sex habt, in ihr und nie auf ihr gekommen ?


    Häh, er hat doch nie behauptet, dass er schwer kommt, sondern dass es schwerer war in sie einzudringen bzw. dass er kommt, aber eben anders, als von Hand.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    14 Februar 2009
    #8
    Er hat doch geschrieben, dass er in ihr kaum was spürt und das widerspricht sich etwas damit, dass er sehr schnell kommt. :ratlos:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste