Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Orgasmusproblem

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von starbuk, 8 September 2008.

  1. starbuk
    starbuk (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    ich bin 27 und meine Freundin 24. Wir haben folgendes Problem: Sie kann nur kommen wenn Sie mich "reitet" und dabei Ihren Kitzler an meinem Bauch reibt, das problem ist , dass ich diese stellung ueberhaupt nicht mag, was sich sich im sofortigen abschlaffen meines Gliedes bemerkbar macht! Das ist echt belastend weil der rest total schoen ist. Oral hab ich sie immer kurz davor aber auch das klappt noch nicht! Ich weiss nicht was ich machen soll! Ist echt schlimm! Gibt es irgendwie eine "universelle Orgasmuspraktik"? Ich möchte Ihr so gerne den Höhepunkt beschehren. Alles andere klappt super, oral, von hinten, missionar usw. aber reiten geht bei mir garnicht aber bei Ihr ist es die Orgasmusgarantie weil Sie es selber kontrollieren kann (druck auf den Kitzler usw.) Weiss echt nicht mehr was ich machen soll!

    lg Manu
     
    #1
    starbuk, 8 September 2008
  2. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo Manu,

    wie du dir bereits denken kannst, gibt es die universelle Orgasmusgarantie leider nicht, denn sonst hätte ich mir sie schon längst patentieren lassen und wäre mindestens so reich wie Bill Gates und Roman Abramowitsch zusammen. :zwinker:

    Ich weiß, dass sich deine Wortwahl mit Sicherheit anders liest als sie tatsächlich gemeint ist, aber löse dich von dem Gedanken, dass du ihr unbedingt einen Orgasmus "bescheren" willst.
    Für mich bedeutet der Höhepunkt quasi ein "Geschenk" meines Körpers und wenn er sich nicht einstellen will, dann wird es schon seine Gründe haben.
    Aber Druck ausüben, indem man(n) das Ganze als "schlimm" und/oder "belastend" ansieht, wird nicht dazubeitragen, dass die Orgasmen schneller und ultimativer kommen.
    Für mich stellt sich überhaupt die Frage, für wen es eigentlich ein größeres Problem ist: Für SIE oder für DICH?

    Schau, deine Freundin ist orgasmusfähig und darüber solltet ihr euch wesentlich mehr freuen als über Probleme zu klagen, denn so etwas ist nämlich nicht unbedingt als selbstverständlich anzusehen.
    Mit 24 Jahren ist deine Partnerin auch noch lange nicht in der sexuellen Blütezeit und durch gewisse weitere Erfahrungen und dem Experimentieren kann sie noch ungeahnte Höhenflüge erleben...insbesondere dann, wenn frau sich keinen Kopf mehr darüber macht, ob der Sex nur schön und befriedigend ist, wenn sich die Höhepunkte in allen Lagen und Positionen einstellen oder vorzugsweise nur durch Schwanz-rein-und-raus. (ich weiß genau, wovon ich schreibe. 20 Jahre nach meiner GV-Premiere durfte ich plötzlich einen vaginalen Orgasmus erleben)

    Ich weiß jetzt nicht, wie es bei deiner Freundin mit den Höhepunkten durch SB oder deinem Klitoris-Streicheln aussieht, aber es spricht doch nichts dagegen, dass man z. B. in den anderen Stellungen für zusätzliche klitorale Stimulation (entweder mit der Hand oder einen Vibrator) sorgt. (und am lecken sollst du unbedingt dranbleiben...ich denke, da wird es wohl am nächsten klappen)
    Ferner ist auch die Missionarsstellung gut dafür geeignet, dass ihr Kitzler gegen deinen Bauch oder Penisschaft reiben kann...probiert gewisse Dinge einfach aus.
    Vielleicht ein Kissen unter ihren Unterleib oder Veränderung der Körper-Beinhaltung...oftmals sind es kleine Dinge, die einen Rieseneffekt beinhalten.

    Bezüglich der Reiterstellung kann ich jetzt nicht sagen, warum es sich für dich nicht gut anfühlt und dein Schwanz deshalb sehr schnell abschlafft. Irgendeinen Grund wird es doch wohl geben, warum das so ist, aber es würde dir mit Sicherheit nicht gefallen, wenn deine Freundin dies auch als schlimm oder belastend ansieht?
    Auf der anderen Seite geht es dir ja auch darum, dass deine Partnerin befriedigt wird und das geschieht momentan nunmal OHNE den Schwanz.
    Weshalb lässt du sie dann nicht einfach mit ihrem Körper ohne Penetration über deinen Bauch rutschen und so ihren Spaß haben?
    Es steht doch nirgends geschrieben, dass Sex nur Freude bringt, wenn beide gleichzeitig und am besten durchs Ficken ihre Orgasmen erleben, oder?

    Ich finde, Sex ist wirklich etwas Tolles und es gibt so viele Dinge, die intim sind und ein Paar gefühlsmäßig wie körperlich zueinander bringt...warum macht man sich immer so einen Stress, wenn manche Sachen (noch) nicht klappen wollen.
    Vielleicht seid ihr auch noch nicht so lange zusammen und es bedarf noch eine bestimmte Zeit der Eingewöhnung und Vertrauensbildung...es gibt so viele Faktoren, die eine Orgasmusfähigkeit beeinflussen können, denn ein Höhepunkt ist eine dermaßen komplizierte und komplexe Angelegenheit.
    Da reichen z. B. nicht nur Lust und Geilheit aus, um problemlos kommen zu können.
    Es braucht manchmal Jahre oder gar Jahrzehnte, bis die Rädchen lückenlos ineinander verzahnen...soll man sich deswegen jeglichen Spaß am Sex nehmen? Ich finde, nein!

    Mag sein, dass dich meine Antwort nicht besonders zufriedenstellt, weil du dir einfach mehr erhoffst und vor allem schnell, aber lass dir von einer "reifen" Dame sagen, dass es sehr viel Geduld, Zeit, Lebenserfahrung, Selbstbewusstsein, Narzissmus, Neugierde, Phantasie und Experimentierfreudigkeit benötigt, damit eine Frau wirklich weiß, was sie sexuell will und was nicht.
    Und dieses Wissen reicht oftmals aus, dass sich urplötzlich Orgasmen wie "am Fließband" einstellen...nur kann ich natürlich leider nicht vorhersagen, ob (und vor allem wann) das bei deiner Freundin der Fall sein wird.

    Nochmals: Ich kann euch nur raten, dass ihr dieses "Problem" nicht dermaßen stark in den Vordergrund stellt, denn sonst werdet ihr bald überhaupt keinen Spaß mehr am Sex haben.

    Also locker nehmen, sich mit dem arrangieren und zufrieden geben, was momentan geht...wobei man durchaus spielerisch und ohne Verbissenheit immer wieder neue Dinge ausprobieren kann und auch sollte.

    Alles Gute, euch beiden!
     
    #2
    munich-lion, 8 September 2008
  3. starbuk
    starbuk (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo und danke fuer deine liebe lange Antwort. Ja ich denke du hast Recht, ich mache mir echt sehr viel Stress damit und ihr auch! Ich bin immer derjenige der das Problem daraus macht (weil es mich halt belastet), Sie garnicht mal so!

    lg
     
    #3
    starbuk, 9 September 2008
  4. flyhigh18
    flyhigh18 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    Oh, das Problem kenne ich, mach dir da mal kein Druck draus.
    Ich mag diese stellung auch absolut nicht und wenn sie mich dann wie ne wilde reitet, reibt und mich fast erdrückt auf ihrer Orgasmusjagd...geht die männlichkeit in die Kaffeepause.
    Sprich einfach mit ihr wie sie das bei sich selbst handhabt und schlussendlich kann es auch sein! das sie auch ohne Orgasmus zufrieden ist. Als Mann oft unverständlich, aber bei Frauen soll das gehen - hab ich gehört - :tongue:
     
    #4
    flyhigh18, 12 September 2008
  5. donpedro2
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    Verheiratet
    Tipp

    Hallo,
    probiers mal, indem du sie erst mal ausführlich leckst, sie dann von hinten vögelst und ihr dabei mit der Hand den Kitzler massierst!
    Funktioniert bei meiner Schnecke so gut wie immer!
    Manchmal läuft sie förmlich aus, vor lauter Erregung.
     
    #5
    donpedro2, 16 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Orgasmusproblem
lowgirl
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
26 Oktober 2016
4 Antworten
choco.muffin
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
1 Mai 2013
9 Antworten
SunnySunshine
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
6 Januar 2013
14 Antworten