Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Onkel
    Gast
    0
    9 September 2005
    #1

    Paar mit guten Sex trennen sich nicht!

    Möchte eure Meinung zu einem Artikel den ich gelesen habe wissen.

    Es ging um das berühmte Auseinanderleben.

    In dem Artikel stand das sich Paare die keine weiteren grundlegenden Probleme haben und guten und regelmäßigen Sex haben sich in aller Regel nicht trennen.

    Alltag friesst Sex, und dies die Beziehung.

    "Zu oft hatte sie seine Hand weggeschoben, sich schlafend gestellt. Er wartete auf den ersten Schritt, dann übernahm er in der Regel den Zweiten. Sie kann sich nicht daran erinnern, dass er sie je zurückgewiesen hätte."

    Eure Meinungen und Idden?!?
     
  • popperpink
    popperpink (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    952
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 September 2005
    #2
    Nein, das denke ich nicht. Sex ist zwar ein sehr wesentlicher Bestandteil einer Beziehung (um den sich ebenso gut gekümmert werden muss wie um alles andere) aber Vertrauen, miteinander Reden, Lachen, Krisen bewältigen etc. - das ist alles wichtiger.

    Ich denke dass glückliche Paare hat weil alles andere gut funktioniert halt auch mehr bzw regelmäßigeren Sex haben und deswegen dieser Artikel das so interpretiert. Sex als Indikator dafür, dass eine Beziehung gut läuft-> OK
    aber an sich ist es nur eine Folge der wichtigen Dinge, die stimmen müssen in einer Beziehung :gluecklic
     
  • Onkel
    Gast
    0
    9 September 2005
    #3
    Entschuldige bitte. Es wurde davon ausgegangen das alles andere in Ordnung ist, nur das das sexuelle Verlangen der Partner unterschiedlich war und dies in der Beziehung in keiner Weise Rechnung getragen wurde.

    Gruß
     
  • h&r
    h&r
    Gast
    0
    9 September 2005
    #4
    Also ich würde wegen "schlechten" Sex nie schluss machen.
    Wenn ich meinen Partner liebe und sonst alles klatt leuft, dann wäre nicht oft Sex haben oder "schlechter" Sex kein Grund schluss zu machen !
    Mir sind genau die anderen Sachen wichtiger.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    9 September 2005
    #5
    interessante These! Trifft bei mir eigentlich beide male zu! :smile:

    Schon mal in der Situation gewesen?
     
  • popperpink
    popperpink (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    952
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 September 2005
    #6
    sry- aber du drückst dich etwas umständlich aus... versteh nicht was du meinst.
    wie das unterschiedliche verlangen wurde in der beziehung nicht rechnung getragen? hä?

    also paare bei denen alles ok ist, nur dass der eine oft will, der andere nicht so oft-> eher trennung

    als

    paare bei denen beide beide oft/nicht oft wollen-> bessere chancen sich nicht zu trennen

    ?

    Na, das is ja wohl denn klar...oder nicht? :eckig:
     
  • Onkel
    Gast
    0
    9 September 2005
    #7
    OK, danke ersteinmal ...

    Korrekt die Kernaussage war ... Paare bei denen alles ok ist, nur dass der eine oft will, der andere nicht so oft -> Trennung wahrscheinlicher
     
  • h&r
    h&r
    Gast
    0
    10 September 2005
    #8
    jepp !
    meine ex hatte ganz andere vorstellungen als ich.
    aber ich habe sie sehr geliebt und hätte niemals deswegen schluss gemacht.
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    10 September 2005
    #9
    wie definierst du denn "andere Vorstellungen"? Und wieso ist sie Ex?
     
  • h&r
    h&r
    Gast
    0
    10 September 2005
    #10
    Ich wollte naja "oft" sie nicht. Ich wollte mal was neues und andere Stellungen sie nich. Ich wollte mal neue Ideen einbringen sie nicht. Ich hab gesagt was ich will und mal gern ehätte sie nicht.
    Ex, weil sie nach 1 Jahr und 6 Monaten Schluss gemacht hat.
     
  • RealPassion
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    91
    0
    Verlobt
    10 September 2005
    #11
    Ich halte von dieser These auch nichts, denn ich weiß das sie, zumindest in meiner beziehung, nicht zu trifft. Normalerweise sind es ja die Männer die mehr Sex wollen, aber bei uns ist es auch mal anders. Es kommt schon mal vor, dass ich die bin, die mehr will und mein Freund nicht. Ich muss ehrlich sagen das ich noch nie deswegen über eine Trennung nachgedacht habe. So ein Schwachsinn. Dafür ist mir der Partner...der Mensch...viel zu wichtig. Es sind die kleinen Momente die dann fehlen würden. Einzelne Gesten, Worte, Geräusche, Empfindungen. Das alles würde ich niemals aufgeben, nur weil es statt 7 mal in der Woche halt nur 4 mal Sex gibt. Oder von mir aus auch weniger. Klar ist es schade wenn ich Lust habe und er nicht, aber es gibt andere Möglichkeiten diese Lust zu befriedigen ;-)
     
  • *Starlight*
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    nicht angegeben
    10 September 2005
    #12
    Ich weiß nicht so recht was ich von dem Artikel halten soll! Ich mein natürlich gehört Sex auch zu ner gut laufenden Beziehung dazu! Aber es gibt in einer Beziehung auch noch wichtiger Dinge finde ich! Was nützt es einem wenn er zwar den Sex genießt aber vielleicht die inneren Werte seines partners gar nicht lieben kann!
    Der optimale fall ist dann nätürlich schon dann das Sexleben und auch so alles drum herum um die beziehung stimmt! Und ich denke wenn das von beiden Seiten aus so gesehen wird dann steht einer langen (für immer haltenden) Beziehung auch nichts im Wege!
     
  • hobby-romeo
    Verbringt hier viel Zeit
    493
    101
    0
    Single
    10 September 2005
    #13
    sex ist nicht alles in einer guten beziehung, aber eine beziehung ohne guten sex ist auch nichts.
     
  • Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    nicht angegeben
    10 September 2005
    #14
    Kann ich nicht bestätigen. Eher so rum: Wenn es in der Beziehung Probleme gibt, wirkt sich das oft auf das Liebesleben aus. Aber als generelle Gesetzmäßigkeit, nein, glaub ich nicht.
     
  • orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.868
    148
    183
    vergeben und glücklich
    10 September 2005
    #15
    Ich denke, dass diese These doch realistisch ist. Hat man in einer Beziehung ein unerfülltes Sexleben, ist man dann auch im Alltag vielleicht zickiger, fängt eher wegen Kleinigkeiten zum Streiten an etc.

    Sex/körperliche Nähe schweißt zusammen und wenn man tollen Sex hatfühlt man sich einander danach einfach ganz nah..
     
  • Spaceflower
    Meistens hier zu finden
    2.215
    133
    52
    Single
    10 September 2005
    #16
    Also ich denke das empfindet jeder anders. Manchen ist Sex zwar wichtig, aber nicht so wichtig das sie eine Beziehung beenden würden wenn es im Bett nicht so klappt wie sie es gerne hätten, und andere würden eine Beziehung deswegen sofort beenden, oder es zumindest auf Dauer nicht aushalten.

    Ich würd mal zu auf Dauer nicht aushalten tendieren. Jede noch so schöne Beziehung hat Tiefpunkte, und wenn man bei diesen angelangt ist, ist die wichtigkeit des Sex sicher noch einbisschen höher angesetz und schlussendlich ist der Sex doch der schlussendliche Trennungsgrund. Ich glaube nicht das eine Beziehung mit einem unbefriedigendem Sexleben (für einen Part oder ev. auch für beide) auf Dauer hält. Ich habe auch schon gehört, dass manche den Partner lieben, aber fürs Bett ab und zu, zu einer Nutte gehen oder einfach Fremdgehen (Partner weiss oder weiss nicht davon). Wenn man Sex und Liebe trennen kann, stellt das natürlich keine Probleme dar, aber ich denke die wenigstens die Lieben können das.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste