Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Paartherapie oder Beziehung beenden?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sven84, 4 September 2009.

  1. Sven84
    Sven84 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    in einer Beziehung
    Ich bin grad an einem Punkt, wo ich eigentlich die Beziehung mit meiner Freundin beenden würde. Sie liebt mich aber noch weiter und hat vorgeschlagen, eine Paartherapie zu versuchen. Ich wollte euch mal fragen, ob das bei uns noch Sinn macht und ob jemand vllt. schon Erfahrungen damit hat.

    Ich versuch mal die Punkte aufzuzählen, die mir zum Thema so einfallen:
    • wenn ich allein bin, fühle ich mich (momentan) wohl und frei - ich kann tun und lassen, was ich will
    • meine Freundin vermisst mich sehr schnell und klammert auch (das weiß sie aber auch)
    • ich habe das Gefühl, wir passen vom Charakter nicht ganz zusammen - sie hat keinen Humor so wie ich und eine gewisse "Ausstrahlung" bei ihr fehlt mir wie bei anderen Frauen
    • ich finde sie nicht mehr so attraktiv wie früher
    • ich habe das Gefühl, ich möchte mich noch nicht auf sie ein Leben lang einlassen, sondern möchte noch andere Frauen kennen lernen und Erfahrungen sammeln (zwischenmenschlich und sexuell)

    Ich hoffe, ihr könnt damit was anfangen...

    Viele Grüße, Sven
     
    #1
    Sven84, 4 September 2009
  2. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Wie lange seid ihr denn schon zusammen? Wenn das ganze z.B. eh erst ein halbes Jahr läuft, dann seh ich keinen Sinn darin, dass man es hier schon mit einer Therapie zusammenhalten muss.
     
    #2
    Subway, 4 September 2009
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Also wenn du noch andere sexuelle Erfahrungen mit anderen Frauen sammeln willst, dann hilft dagegen ganz sicher keine Paartherapie.

    Entscheidend ist erstmal die Frage, ob du sie denn noch liebst und ob du überhaupt Zeit und Kraft investieren willst, um eure Beziehung zu retten. Wenn nein, dann hats auch keinen Sinn mehr.
     
    #3
    krava, 4 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  4. User 86199
    User 86199 (36)
    Meistens hier zu finden
    811
    128
    168
    Verheiratet
    Ein weiterer Faktor: Die Paartherapie muss aus eigener Tasche gezahlt werden. Pro Stunde sind dann (pi mal Daumen) mindestens € 80.- fällig. Du solltest überlegen, ob es dir das wert ist.
     
    #4
    User 86199, 4 September 2009
  5. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich
    eine paartherapie macht nur dann sinn, wenn BEIDE diese Beziehung nicht aufgeben, sondern an ihr arbeiten wollen. aus deinen punkten lese ich aber heraus, dass du eigentlich keinen antrieb dafür hast, die beziehung noch aufrecht zu erhalten. du hast auch nur erwähnt, dass sie dich weiterhin liebt - wie sieht es denn mit deinen gefühlen für sie aus? du findest sie nur weniger attraktiv (wobei sich das ändern ließe, sofern sie z.b. etwas zugenommen hat o.ä.).
     
    #5
    betty boo, 4 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. donmartin
    Gast
    1.903
    So "ehrenwert" wie es auch ist, wenn, dann müssen BEIDE zu einer Therapie bereit sein und sich eingestehen, welche Punkte es sind, an denen die Beziehung zu scheitern droht, an denen man arbeiten kann.

    Ein Therapeut wird euch gnadenlos mit der Realität und der Wahrheit konfrontieren.
    Auch mit euren innersten Gefühlen und Emotionen um das zu überdenken.

    Da du dir relativ sicher einige Punkte herausgesucht hast, die garnicht so realitätsfremd sind, wäre ein Umstimmen oder das Abarbeiten dieser Punkte gegen dein innersten Willen und somit "schönreden" und das Verschieben von Problemen und der Wahrheit.
     
    #6
    donmartin, 4 September 2009
  7. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ob in eurem Fall eine Paartherapie sinnvoll ist, wage ich zu bezweifeln, denn ihr tretet ja scheinbar nicht gemeinsam auf der Stelle, weil ihr euch uneinig seid, scheitert nicht an extremen Streitereien oder Konflikten, die zu keiner vernünftigen Lösung führen und sich somit immer weiter hochschaukeln.

    Im Prinzip kannst du dich in einer Therapie nur selber ändern - aber du fährst ja quasi in der Schiene "wenn meine Freundin nur attraktiver, sexuell aufgeschlossener, ausstrahlungsstärker, weniger klammernd, großzügiger u.s.w. wäre" dann könnte ich sie vielleicht wieder lieben und hoffst quasi nur, dass sich deine Freundin ändert.
    Das kann nicht funktionieren und es dürfte rausgeworfenes Geld sein, wenn ihr euch professionell helfen lassen wollt...Liebe kann man nicht herbeitherapieren...sie kann nur wieder hervorgeholt werden, wenn sie sich irgendwo unter Alltagsstress & Co. vergraben hat.

    Aber wenn du dich zu keiner Entscheidung durchringen kannst, weil du entweder zu feige bist oder deine Partnerin nicht verletzten magst und das lieber von einer dritten, unabhängigen Person "erledigt" hättest, dann solltest du tatsächlich in diese Therapie gehen, denn nicht immer wird eine Verbesserung/Stabilität angestrebt, sondern bei Erkennen der Sinnlosigkeit auch zum Auflösen der Beziehung geraten.

    Ich hoffe, du findest für dich den richtigen Weg...deine Aussagen alleine würden aber eigentlich reichen um zu erkennen, dass du nicht die richtige Frau an deiner Seite hast. (ganz egal, wie "oberflächlich" andere deine Bewertungspunkte ansehen könnten)
    Alles Gute!
     
    #7
    munich-lion, 4 September 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  8. Sven84
    Sven84 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    in einer Beziehung
    Erstmal danke für eure Antworten. Ich habe mir eben noch mal Fotos von ihr angeguckt, von heute und von früher. Dabei habe ich festgestellt, dass sie sich (vom Äußeren von ihrer Ausstrahlung) schon (negativ) verändert hat. Ich bin nun echt am grübeln, was ich tun soll. Vor kurzem hätte ich noch gesagt, ok, das hat keinen Sinn. Bei den Bildern von früher sehe ich, wie es mal war. Ob es mal wieder so sein wird wie früher, weiß ich natürlich nicht.

    Das ganze soll heißen, das ich mir noch nicht sicher bin, was ich tun soll. Einerseits sagt meine innere Stimme, versuch es auf jeden Fall mit der Paartherapie, denn wir sind seit über 2 Jahren zusammen, andererseits sagt mir eine innere Stimme, die sagt, dass ich in meinem Leben noch mehr erleben will (also mit einer oder mehreren anderen Frauen) und noch nicht bereit für eine lebenslange Beziehung bin.

    Ich sitze hier jetzt allein und bin einerseits froh, allein zu sein und trauer andererseits um unsere Beziehung und denke nach, wie es mal war und ob es wieder so sein wird wie früher oder nicht. Oh Mensch, wieso muss das so kompliziert sein? :frown:
     
    #8
    Sven84, 4 September 2009
  9. User 71398
    User 71398 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    231
    113
    69
    Single
    sorry wenn ich das jetzt so sage, aber ich glaube wir können dir bei der entscheidung am wenigsten helfen.wir kennen nicht eure gefühle...

    wenn die von dir genannten punkte gegen die beziehung so stark wiegen,dass es dir besser geht wenn ihr dass beendet dann ist das wohl so.und wie schon gesagt wurde....gegen die angst "etwas zu verpassen" (wie ich es jetzt mal hart ausdrücke" hilft sicher keine therapie.
    habt ihr schon mal über eine kleine auszeit gesprochen? bei meinem ex z.B. war das so dass er nach 1 monat wieder wusste was unsere beziehung ausmacht und wie sehr er mich liebt. manchmal ,gerade auch wenn die parnterin eher klammert, hat man in dem fall du das gefühl man muss ausbrechen und kann nicht mehr,liebt sie nicht mehr oder findet sie nicht mehr attraktiv.ich würde euch raten euch beiden zeit zu geben euch darüber klar zu werden ob für die paartherapie das richtige ist.UND ob ihr auch beide!! dazu bereit seid etwas zu verändern.

    lg megamize
     
    #9
    User 71398, 4 September 2009
  10. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Ich sehe gar keinen größeren Sinn drinne eine Beziehung von nur 2 Jahren zu therapieren (das ist ja noch keine extrem enge und feste Bindung oder Ehe/Partnerschaft), dass ist doch schließlich genau die Zeit (das kann man sogar noch bis zum 5 oder 7 Beziehungsjahr erweitern) in der sich in Beziehungen zeigt ob es weitergeht (und da gäbe es keine Zweifel das würdet ihr deutlich spüren) oder ob man sich trennt.

    Und da du die Gründe für eine Trennung schon deutlich formulieren kannst und eben schon andere Wünsche und Pläne für die Zukunft hast, ist die Sache für mich sehr eindeutig.

    Aber wenn ihr das beide nicht so deutlich seht oder du (wie munich lion schon so schön sagte) den mut nicht hast dies auch ihr gegenüber auszusprechen, dann kannst du es auch von einem Fachmann aussprechen lassen.

    Die meisten Paare die ich bisher in einer Paartherapier erlebt habe, kamen da mit der klaren Empfehlung und auch Einsicht raus das sie sich trennen sollten.

    Gekittet wird da selten was. Und schon gar nichts was nicht zu kitten ist.:zwinker:
     
    #10
    User 71335, 4 September 2009
  11. ThirdKing
    ThirdKing (28)
    Benutzer gesperrt
    1.317
    88
    146
    offene Beziehung
    Wenn der Punkt zutrifft, wird selbst die beste Therapie eure Beziehung nicht retten.
    Eine Therapie ist wäre nur dann sinnvoll, wenn du dir sicher wärst, dass du einen möglichst großen Teil deines Lebens weiterhin mit ihr verbringen willst.

    ThirdKing
     
    #11
    ThirdKing, 4 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Paartherapie Beziehung beenden
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2016 um 09:57
11 Antworten
Förstersmann
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 April 2014
11 Antworten
wickblau
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2009
6 Antworten