Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Paartherapie - wer hat es hinter sich?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Antony5, 27 August 2007.

?

Paartherapie

  1. Habe ich noch nicht gemacht - finde ich blöd

    6 Stimme(n)
    14,6%
  2. Habe ich noch nicht gemacht - fände ich u.U. sinnvoll

    32 Stimme(n)
    78,0%
  3. Habe ich hinter mir - hat nichts gebracht

    2 Stimme(n)
    4,9%
  4. Habe ich hinter mir - hat geholfen

    1 Stimme(n)
    2,4%
  1. Antony5
    Antony5 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    202
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wer von euch hat schon eine Paartherapie hinter sich?

    Wie war bei euch die Situation vorher und nachher?

    Was sollte eurer Meinung nach Voraussetzung für das Gelingen einer Paartherapie sein?
     
    #1
    Antony5, 27 August 2007
  2. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Dass beide es wollen und vor allem auch noch Hoffnung sehen. Wenn die Liebe weg ist, kann der beste Psychologe nichts mehr machen. Dessen sollte man sich vorher bewusst sein.

    Off-Topic:
    Schön, dass ihr euch dazu entschieden habt. Oder steht die Entscheidung noch aus?
     
    #2
    Chimaira25w, 27 August 2007
  3. kallewirsch
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    103
    5
    Verheiratet
    Ja, wir haben schon eine Paarberatung hinter uns. Wichtig war mir hierbei, das ich gelernt habe ihr richtig zu zuhören. Dazu gehörte am Anfang auch nachzufragen ob das was man verstanden hat auch das ist was sie mitteilen wollte. Wichtig war hier auch die Möglichkeit uns mit Hilfe eines Moderators auszutauschen. So wurde gewährleistet, das es sachlich blieb, auch wenn die Emotionen hochkochten. Uns hat es geholfen. Wenn man offen dorthingeht und dies ohne Vorbehalte startet kann es bestimmt helfen.
    Möglichkeiten zur Paarberatung gibt es viele, oft sogar kostenlos. Erkundigt euch bei den kirchlichen Verbänden oder der Stadt.
    Das schwierigste ist es den ersten Anruf zu tätigen und einen Termin auszumachen. Nur Mut.
     
    #3
    kallewirsch, 27 August 2007
  4. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    seh ich ganz genauso :jaa:
     
    #4
    User 48246, 27 August 2007
  5. Antony5
    Antony5 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    202
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich liebe meine Freundin auf jeden Fall, nur die Art der Liebe ist nicht mehr die wie für eine Partnerin.

    Sowas sollte aber behandelbar sein.

    Auch die Gedanken, die ich an andere Frauen verschwende, können ja vertrieben werden.
     
    #5
    Antony5, 28 August 2007
  6. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Das bezweifle ich. Ein Psychotherapeut kann ja keine Gefühle mehr hervorzaubern, wenn es keine echten mehr sind
    Auch hier gilt: Der Psychotherapeut ist kein Vodoo-Zauberer
     
    #6
    SexySellerie, 28 August 2007
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Wenn sowas "behandelbar" wäre, dann könnte dich ein Psychologe auch dazu bringen, dich in deine Schwester oder Mutter zu verlieben - denn die liebst du ja auch, nur eben nicht partnerschaftlich. So einfach ist das nicht. Daß man einen Menschen, mit dem man jahrelang zusammen war, noch LIEBT, einfach als MENSCH, das ist ja normal, wenn nichts Schlimmes vorgefallen ist. Nur - das allein reicht eben nicht, und partnerschaftliche Liebe läßt sich nicht herbeizaubern.

    Ja, dazu hat SexySellerie ja schon was sehr Treffendes bemerkt...
     
    #7
    Sternschnuppe_x, 28 August 2007
  8. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Du weisst doch, warum du an andere Frauen denkst (siehe anderer Thread)...dann kannst du es auch selbst ändern. Die Menschen setzen immer zuviel auf andere Personen, anstatt auf sich selbst zu hören.
     
    #8
    Chimaira25w, 28 August 2007
  9. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Er kann es eben nicht selbst ändern - und genau das sollte ihm wirklich zu denken geben!
     
    #9
    Sternschnuppe_x, 28 August 2007
  10. User 40336
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    103
    6
    nicht angegeben
    Was denkst du den, was der Psychologe oder Berater macht? Dich hypnotisieren und dir einreden, dass du deine Freundin liebst und andere Frauen dich nicht interessieren? Ich denke, wenn der Berater vernünftig bist und du ehrlich zu ihm und ihm genau das sagst, was du hier im Forum schreibst, wird er wohl auch eher zu einer Trennung raten. Denkst du, er mischt dir einen Liebestrank und alles ist wieder gut? Hast du mit deiner Freundin denn mittlerweile darüber geredet, dass du sie nur noch freundschaftlich liebst und es eigentlich nicht mehr für eine Beziehung reicht? Und wenn ja, was hat sie gesagt und denkt sie auch, dass eine Paartherapie eine Lösung für euch wäre?
     
    #10
    User 40336, 28 August 2007
  11. Antony5
    Antony5 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    202
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sehr interessanter Punkt.

    Mir geht es primär darum herauszufinden, ob ich sie noch als Partnerin liebe. Leider gibt es keinen Fragebogen, den man nur auswerten muss und shcon weiss ich das Ergebnis. Ich liebe sie auf jeden Fall, aber ich möchte eben durch professionelle Hilfe rausfinden auf welche Art!
     
    #11
    Antony5, 28 August 2007
  12. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Das hört sich schon anders an als das,was du oben geschrieben hast.

    Aber ich würde an deiner Stelle dann ein paar Stunden allein nehmen - und das Ganze nicht als Paartherapie.
    Ein Therapeut kann dir bestimmt dabei helfen, dass du dir über deine Gefühlswelt wieder klar wirst.
     
    #12
    SexySellerie, 28 August 2007
  13. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich dachte, das stünde schon längst fest?

    Siehe einige Beiträge weiter oben:
     
    #13
    Sternschnuppe_x, 28 August 2007
  14. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Wer von euch hat schon eine Paartherapie hinter sich? Ich :schuechte

    Wie war bei euch die Situation vorher und nachher? genauso beschissen wie vorher :ratlos:

    Was sollte eurer Meinung nach Voraussetzung für das Gelingen einer Paartherapie sein? Beide sollten den Willen haben, die Beziehung zu retten. Das war bei uns damals nicht der Fall, ich wollte nicht mehr. Da brachte die Therapie auch nix
     
    #14
    User 75021, 28 August 2007
  15. Antony5
    Antony5 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    202
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, ich laaaber doch hier nur rum, alles sind nur Worte die ich euch übermitteln, aber man sollte diese erstmal eichen. Nicht jeder versteht unter dem gleichen Wort das selbe.

    Von daher weiss ich doch nicht wirklich, ob ich sie noch als Partnerin liebe. Ich sage manchmal j aund manchmal nein, ich weiss es einfach nicht.

    Wir wollen eigentlich BEIDE, dass es wieder klappt.
     
    #15
    Antony5, 28 August 2007
  16. Joppi
    Gast
    0
    Ich hatte mal irgendwo einen Artikel gelesen, dass Paartherapien Beziehungen eher zerstören, als dass sie helfen. Ob das stimm weiß ich nicht, nachvollziehen konnte ich es aber schon, da in so einer Therapie evtl. Dinge ausgesprochen werden, die den anderen derart verletzen können, dass das Vertrauen für immer verloren geht. Kann ich mir zumindest vorstellen, wie es letztlich wirklich abläuft weiß ich ja nicht.

    Würde es allerdings mit Vorsicht genießen.
     
    #16
    Joppi, 29 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Paartherapie hat
Viktoria
Liebe & Sex Umfragen Forum
31 März 2007
5 Antworten
NiceGirl84
Liebe & Sex Umfragen Forum
25 Juni 2006
9 Antworten