Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Panik

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von blacktears, 23 April 2004.

  1. blacktears
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    101
    0
    nicht angegeben
    Heyho!
    Wem geht es noch so wie mir???
    Ich hab panik vor dem studium, muss mich jetzt mal langsam um meine bewerbung kuemmern und weiss aber noch immer nicht genau was ich studieren will.
    Schwanke zwischen grundschullehramt und pharmazie....wobei ich glaube das letzteres zu schwer ist fuer mich....und ob ich reinkomme mit meinem tollen schnitt von 3,3 (plus 2 wartesemester) weiss ich ja auch nicht.
    Ich weiss nich was ich tun soll,wie ich es endlich mal schaffe mich fuer etwas zu entscheiden.

    habt ihr auch so probleme und macht ihr euch auch so nen stress wegen dem studium?
    ich hab jetzt schon ein jahr auszeit (bin in amiland), und trotzdem hat mir das, was meine zukunft betrifft, nicht weitergeholfen.

    schreibt mal wie es euch bei diesem thema geht.
    liebe gruesse
     
    #1
    blacktears, 23 April 2004
  2. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.536
    398
    2.015
    Verlobt
    Gibt es bei euch keine Berufs oder Studienberatung?

    Ich meine, Grundschullehrerin oder Pharmazie sind schon ziemlich verschieden. Es kommt mir vor wie wenn du noch gar keine (oder zwei) Vorstellungen hat von deiner Zukunft!

    Also ich würde mich beraten lassen!

    (Selber kenn ich das Problem nicht, weil ich mein Berufsziel seit Langem kenne, Arzt oder Kinderarzt oder Krankenpflege Fachmann)
     
    #2
    simon1986, 23 April 2004
  3. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    Willkommen im Club.

    Ich hab die Schule momentan quasi abgebrochen (und wenn ich mir nicht äußerst heftig in den Arsch trete, kann ich auch nicht mehr wiederholen)
    Und ich überlege momentan auch, was ich machen will.. Pläne von früher hab ich verworfen weil unerreichbar. Aber nun sitz ich halt da und es gibt quasi nichts, was mich interessiert. Die Zeit rennt mir auch davon..

    Naja.. vllt solltest du dich mal beraten lassen oder genauer über die angepeilten Studiengänge informieren (Auch auf Lehramt Primarstufe ist zumindest in NRW ein NC) und überlegen, was dich interessiert und dir Spaß macht.
     
    #3
    MooonLight, 23 April 2004
  4. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    Also Grundschullehramt (L1) ist als Studiengang ziemlich einfach, aber der Beruf selber kann dann richtig stressen. Einfach ist das sicher nicht...
    Außerdem solltest du dir bewusst sein dass du mit L1 natürlich ein beschaulich ruhiges Beamtenleben führen wirst. Mit Pharmazie (oder anderen vielleicht noch interessanten Feldern) steht dir die gesamte Berufswelt offen.

    Ansonsten muss ich schon sagen dass das recht unterschiedliche Bereiche sind. Wieso willst du denn L1 studieren, magst du Kinder? Ok, aber allein das wird nicht reichen.
     
    #4
    Ike, 23 April 2004
  5. Kaiser Dong
    0
    Ich hab auch voll keine peilung was ich studiern soll ! aber studium muss schon sein sonst gibts irgendwann keine rente und so. Vielleicht studier ich ja Germanistik aber da braucht man nen guten EN C und so. Also bleibt wohl nur ein zulassungsfreis Fach über.
     
    #5
    Kaiser Dong, 23 April 2004
  6. Ike
    Ike (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    Nicht EN C sondern NC (Numerus Clausus).

    Und Germanistik NC? Häh?! Das ist nun wirklich kein überfülltes Fach...
     
    #6
    Ike, 23 April 2004
  7. blacktears
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    101
    0
    nicht angegeben
    hi!
    danke fuer eure antworten.
    ja, es sind sehr verschiedene berufsfelder, aber irgendwie interessiert mich pharmazie sehr wegen der chemie und wegen bio...und medikamente mixen waere sicher auch cool :smile: nur weiss ich auch nicht ob ich dsa schaffen wuerde, weil es so verdammt schwer sein soll.
    und grundschullehramt...ja, wegen den kindern. und weil ich es frueher immer machen wollte. hatte ne super grundschullehrerin, wollte gern so nen job machen. und da wuerde ich dann mathe , englisch und deutsch machen.

    wegen beratung is nun leider schlecht, da ich ja von hier keine beratung machen kann. und ich werde erst im august wieder daheim sein, und dann hab ich mich ja schon laengst angemeldet, von daher wuerde dsa alles nich so ganz klappen.

    dann kommt noch dazu das die aupairs jetzt das angebot bekommen haben noch ein jahr hier zubleiben. hab auch schon daran gedacht das zu machen, aber ich weiss es nicht. denn nur aupair ist mir zu oede fuer noch ein jahr, dann will ich das mit studium verbinden, was hier natuerlich verflucht teuer ist. ein jahr studium an ner uni in meiner naehe kostet 7000 bis 25000 dollar.also fuer mich unbezahlbar (6000 wuerde ich ungefaehr in einem jahr verdienen als aupair, und davon duerfte ich dann nix ausgeben. also nur daheim sitzen und geldsparen). also geht sowas auch nicht.

    ich hab auch gehoert das so beratungen nicht so super viel bringen, habt ihr shconmal eine gemacht?
    oder kennt ihr ne webpage wo man sowas in der art machen koennte?
    postet bitte ruhig weiter eure erfahrungen mit dieser phase, was ihr gemacht habt, usw.

    danke
    byebye
     
    #7
    blacktears, 24 April 2004
  8. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Falls FHs auch in Frage kommen: bei manchen muss man sich bis Mitte Mai spätestens beworben haben! Also du machst dir da ein wenig spät deine Gedanken, würde ich sagen!
     
    #8
    Honeybee, 24 April 2004
  9. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Germanistik dürfte so ziemlich an jeder etwas größeren Uni ein überfülltes Fach sein. NC ist keiner drauf, zumindest in Bayern wüßte ich keine Uni, wo das so wäre. Allerdings würde eine Beschränkung wirklich nicht schaden, die Zustände in diesem Fach sind manchmal echt katastrophal.


    @ blacktears

    Eine Freundin von mir studiert Pharmazie und erzählte letztens erst wieder, dass bei ihr so viele Leute durch die Chemieprüfung gefallen wären, sie selber musste die Prüfung auch wiederholen. Das Studium ist also wirklich nicht das einfachste, außerdem kommt das mit dem Medikamente mixen erst ziemlich spät, vorher macht man lauter Sachen, die damit relativ wenig zu tun haben. Das soll dich jetzt nicht abschrecken, du musst dir darüber nur einfach im Klaren sein.

    Ich hab auch eine Freundin, die Grundschullehramt studiert, und ihr gefällt das Studium ziemlich gut. Allerdings reicht es meiner Meinung nach nicht aus, wenn du einfach nur 'Kinder gern hast'. Du musst dir überlegen, ob du Dinge gut erklären und vermitteln kannst, ob es dir Spaß macht, vor einer Klasse zu stehen und zu reden, und vor allem, ob du durchsetzungsfähig bist und den Stress aushältst, den der Beruf mit sich bringt. Denn nur weil die Kinder in der Grundschule noch relativ klein sind, heißt das nicht, dass sie deswegen auch allesamt pflegeleicht sind. Und auch mit den Eltern ist es nicht immer einfach, vor allem in der vierten Klasse, wo dann viele Eltern zu dir in die Sprechstunde gerannt kommen und dich nerven, weil ihr Kind doch unbedingt auf's Gymnasium muss.

    Ich war letztes Jahr nach dem Abitur bei der Berufsberatung vom Arbeitsamt und fand das eigentlich ziemlich informativ. Es kommt natürlich immer ein wenig auf den Berater an, aber generell können die einem schon nützliche Tipps geben. Du könntest ja mal zur nächsten High School in deiner Umgebung gehen und probieren, ob du dort mal mit dem Guidance Counselor sprechen kannst, die sind ja auch für Berufs- und Studienberatung zuständig, soweit ich weiß. Noch ein Jahr als Aupair würde ich an deiner Stelle nicht machen, bei deiner Entscheidungsfindung wird es dir wahrscheinlich auch nicht weiterhelfen und du würdest einfach nur ein weiteres Jahr verlieren.
     
    #9
    User 4590, 24 April 2004
  10. Bär
    Bär (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    Nicht zwangsläufig... Gibt FHs da kann man sich auch noch en Tag vor Semesteranfang einschreiben, natürlich nur unter den Vorraussetzungen, das es keine Zulassungsbeschränkung (NC) gibt, man nicht aus dem Ausland kommt und noch was frei ist...
     
    #10
    Bär, 24 April 2004
  11. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Ähm. An der Kölner Uni ist es zu meiner Zeit das Fach mit den meisten Anmeldungen gewesen. Es ist absolut überfüllt und hat daher in fast jedem Semester einen NC.
     
    #11
    Larkin, 24 April 2004
  12. genosse
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    Single
    jo die crux mit der studienwahl :zwinker:
    aber ich denke am besten ist man beraten, wenn man das macht, was man wirklich will, bzw. was man schon imemr machen wollte, denn onst liesse sich der stress( zumindest bei mir) nicht so leicht bewältigen....

    zunächstmal stellt sich die frage, welcher typ von uni, also "die" uni, FH, PH(pädagog. hochschule) oder BA...
    die unterscheiden sich sowohl von schwierigkeitsgrad als auch von art des unterrichts...
    uni haste halt deine vorlesungen( die in teils grossen rahemn stattfinden, ga könnten schonmal gut 800 leute in ner vorlesung sitzen) und deine übungen, für die scheine; anfangs hat das studium nicht sooo viel mit dem evtl. beruf zu tun, den du vielleicht ergreifen wirst, du hast so grundlegende sachen in der vorlesung...
    allerdings muss ich auch sagen, dass du auf ner richtigen uni eher zum wissenschaftler ausgebildet wird(natürlich muss man nachher nicht zwangsweise in die forschung gehen)...
    auch muss man die anonymität an der uni mögen

    an der FH finden die lehrveranstaltungen in kleinerem rahmen statt, und ggf. kennen die profs einen sogar...
    es geht auch schulischer zu, man hat öfters praxissemester und wird auf einen expliziten beruf besser zugeschnitten

    PH ist das selbe halt für lehrämter an grundschulen, gibts aber glaub ich nur bei mir hier in B-W, oder irre ich?? ne alte klassenkameradin studiert auch auf lehramt an der grundschule an der PH... ist eher einfach dort, wie ja schon gesagt wurde...

    und BA ist wieder was ganz anderes... läuft eher ab wie eine ausbildung, man ist 3 jahre abwechselnd im unternehmen und dann wieder an der BA...
    man hat kaum ferien ist nachher ziemlich fixiert auf das unternehmen, das einen ausgebildet hat... für lehramt gibts das eh nicht, aber ich denke für pharmazie würds das ggf. schon geben!


    wie auch schon gesagt wurde solltest du dich auf jeden fall beraten alssen von der studienberatung an der erwünschten uni, die werden von ami-land auch via mail zu erreichen sein oder du beisst in den sauren apfel und machst nen ferngespräch :zwinker:

    also pharmazie und lehramt sind halt leider 2 grundverschiedene dinge...
    pharmazie wird im gegensatz zum lehramt eher ziemlich schwer sein, wie alle naturwissenschaftlichen studiengänge... aber das wurde von den anderen ja schon ausgeführt...

    bei weiteren fragen einfach nochmal posten!
     
    #12
    genosse, 24 April 2004
  13. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Hab doch geschrieben bei manchen, und bei denen wäre es jetzt eigentlich schon zu spät...
     
    #13
    Honeybee, 24 April 2004
  14. Evilangel
    Gast
    0
    Stand letztes Jahr vor dem gelichen Problem und habe mich dann bei der ZVS für Pharmazie beworben (ich glaube 15. Juli ist Einsendeschluss, oder? solltest es vielelicht jetzt schon mal angehen weil du ziemlich viel Kram ausfüllen musst etc. - bewirb dich einfach, vielleicht hast du Glück...absagen kannst du immer noch...)
    Ich habe tatsächlich einen Platz bekommen (sogar in der gewünschten Stadt) mit meinem Abischnitt 2,1. Habe also jetzt ein semester Pharmazie studiert und es gehasst! Ich war von morgends 8 bis abends 18 Uhr in der Uni und hatte zT nichtmal ne Mittagspause sondern nur die Pausen zwischen den Vorlesungen, die zum größten Teil nicht grad leicht sind (Bio, Chemie, Physik, Mathe (ein semster statistik), toxikologie, terminologie (lateinische namen auswendig lernen), Vorlesungen zum Praktikum (im ersten semester 6 wochen lang von 13 bis 18 uhr im labor stehen und analysen machen, am ende ein kolloqium (mündl. Prüfung) über den behandelten Stoff) und nachmittags eben im labor stehen zT unter scheiß-arbeitsbedingungen. man steht unter zeitdruck, kann nur am Wochenende lernen und selbst dann ist die zeit knapp bemessen für den umfangreichen stoff und zeit für privatleben hat man kaum.
    Meiner erfahrung nach ist das wirklich nur etwas für menschen die sich BERUFEN fühlen, apotheker zu werden. Ich habe in der Schule gerne chemie gemacht und dachte das sei vielleicht was für mich...und da ich keine andren ideen hatte, habe ich dann eben pharmazie angefangen...aber so darf man auf keinen fall an die sache drangehen! man muss es wirklich WOLLEN - es muss ein WUNSCH sein...für mich war es eine zu große belastung...zu der Zeit machte ich grade meine Trennung durch und hatte wirklich andres im Kopf als mich fürs studium aufzureiben. im Endeffekt habe ich 2 monate versucht klarzukommen und habe gemerkt dass es nicht geht...es ist einfach nicht das richtige für mich gewesen...ich kam mit dem stress nicht klar und bekam schließlich eine magenschleimhautentzündung...sicherlich spielten auch noch andre faktoren eine rolle, aber man sollte es sich ganz genau überlegen ob es das richtige wäre...am besten machst du mal ein praktikum in der apotheke um zu sehen ob du das wirklich möchtest...das studium jedenfalls ist hart!
    Ich habe in diesem Semester zu Germanistik und Geschichte auf Magister gewechselt und bis jetzt gefällt es mir gut, auch wenn es ebenfalls stressig ist wenn man es ernst nimmt. mag sein dass ich hier nicht grad tolle berufschancen habe, aber im pharmazie.studium wäre ich kaputt gegangen.
    Ich wünsche dir dass du deinen Weg findest.
    LG Evilangel
     
    #14
    Evilangel, 24 April 2004
  15. genosse
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    Single
    also ich kann die aussagen von meiner vorrednerin nur bestätigen...
    ich studier zwar nicht pharmazie, aber informatik was ich mache ist genauso hart!
    wenn man's nicht wirklich will kann man schon dran "kaputtgehen"..
    aber mir macht es spass, ich wollte das schon imemr machen! also bis jetzt ist es den stress auf jeden fall wert!
     
    #15
    genosse, 25 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Panik
Ladysunshine
Umfrage-Forum Forum
17 Mai 2013
18 Antworten
Laura888
Umfrage-Forum Forum
31 August 2009
37 Antworten