Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Panikattacken

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ~Cameron~, 3 April 2005.

  1. ~Cameron~
    Gast
    0
    Hi ihr.

    Hatte von euch schon mal jemand ne Panikattacke? Oder kennt ihr wen, der sowas hat? Wie äußert sich das?

    Ciao, Cam
     
    #1
    ~Cameron~, 3 April 2005
  2. glashaus
    Gast
    0
    Ich hatte schon öfter welche.

    Es ist halt einfach ein ganz furchbar beklemmendes Gefühl. Herzrasen, Atemnot, man schwitzt, hat Angst. Panik halt.
     
    #2
    glashaus, 3 April 2005
  3. Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    Kommt das einfach so ohne Grund, oder nur bei bestimmten Anlässen ?
     
    #3
    Lenny85, 3 April 2005
  4. SunShineDream
    Verbringt hier viel Zeit
    869
    103
    2
    nicht angegeben
    ich hab das öfters mal symptome wie von glashaus beschrieben..wieso fragst du?
     
    #4
    SunShineDream, 3 April 2005
  5. ~Cameron~
    Gast
    0
    Ich hatte das vorgestern und gestern, allerdings weiß ich nicht, ob es wirklich welche waren...könnte auch Kreislaufstörung gewesen sein...aber ich hatte echt Angst sobald ich alleine war.
    Was tut man dagegen?
     
    #5
    ~Cameron~, 3 April 2005
  6. kleinerschuft
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Cameron,

    meine Freundin leidet unter Angst- und Panikattacken.

    Das äußert sich äußerlich in Verspannung und Verkrampfung, zittern, Schweißausbrüche, höherer Atem- und Herzfrequenz sowie sehr unruhigem, gehetztem Blick.

    Wichtig ist, den Auslöser für Panik zu finden. Und das kannst Du leider nur selber machen. Wann reagierst Du so? Was ist da um dich drumherum?
    Bei meiner Freundin sind es z.B. fremde Menschen, Menschenmassen, im Kaufhaus den Ausgang nicht erreichen können, Übelkeit oder "schlechtes Gefühl" im Bauch, etc.

    Aber das ist halt schon persönlich völlig unterschiedlich. Druck und Streß können auch Paniken auslösen. Oder schlimme Erlebnisse und Erinnerungen

    Was Du tun kannst? Schwierig... methosich versuchen, dich zu beruhigen, Autogenes Training, Atemübungen, Abstand gewinnen von der Situation, oder diese Situationen "trainieren".

    Oder Dir, wenn es länger andauert, professionelle Hilfe suchen. Panik kann Dich völlig lähmen. Und im Extremfall körperlich gefährlich werden.

    Viele Grüße
     
    #6
    kleinerschuft, 4 April 2005
  7. Explorer
    Explorer (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    374
    101
    0
    nicht angegeben
    Gut beschrieben. Ich litt auch mal darunter. Das schmerzhafteste dabei war ein stark brennendes Gefühl im Brustkorb, und noch dazu als ob ein Elefant darauf rumtrampelt. Meistens auch wenn ich alleine war.

    Sowas kommt (sagte mir mein Hausarzt) meist durch schwierige Umstände in der momentanen Lebenssituation. Wenn man die Ursache beseitigt geht es mit der Zeit wieder weg.

    Was glaubst du, hat es bei dir ausgelöst?
     
    #7
    Explorer, 4 April 2005
  8. süße_maus
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    Single
    so gehts mir auch ab und an! aber immer nur ganz kurz habich diese gefühl von panik, das hab ich immer wenn ich nen ganz schlimmen albwachtraum hatte, dann stellt sich mein körper plötzlich vore ich würde mich auf den kopf eines frisch geborenen babys setzen und der würde wie ne überereife melone zerplatzen, und weil ich vierl mit beseonders einem baby zu tun hab in letzter zeit, bekomme ich dann voll die panik, das dass echt passeiren könnte, emin gehirn hört auf zu denken, ich schwitze am ganzen körper, und habe das besagte beklemmende gefühl und auch angst, und genau, wernn mcih mein verfolger mal wieder verfolgt! ich werde von einem kerl verfolgt, nehme mir jedes mal vor nicht durchzudrehen,m aber sobald ich ihn sehe, kommen tränene, herzrasen...! Bye Bye Bye
     
    #8
    süße_maus, 4 April 2005
  9. ~Cameron~
    Gast
    0
    Ich wüsste eigentlich überhaupt keinen Auslöser für die Panikattacken, sofern es denn überhaupt welche sind. Beim Arzt sagte man mir, dass mit meinem Körper alles normal sei, deswegen hat dann eine Krankenschwester mit dem Thema Panikattacken angefangen.
    Aber das erste mal hatte ich sonen, man kann es schon Anfall nennen, bei der Arbeit. Allerdings gleich nachdem ich Cola und ne Kopfschmerztablette genommen habe. Bei den Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel standen dann genau die Beschwerden, die ich auch hatte: Herzrasen, Atemnot, Zittern, Schwindelgefühl usw. Vielleicht kam da einfach noch die Angst hinzu, ohnmächtig zu werden.
    Jedenfalls fühle ich mich seitdem die ganze Zeit so schwach und manchmal ist es, als würde irgendwas von oben auf mich drauf drücken, dann dreht sich ab und zu alles und ich muss schneller atmen und hab trotzdem noch das Gefühl, als würde ich zu wenig Sauerstoff bekommen...und ich fühle mich von der restlichen Welt irgendwie abgeschottet, selbst wenn ich mitten unter Leuten bin...schon beängstigend.

    Hört sich das nicht vielleicht doch nach Kreislaufschwäche an?

    Wie lange dauert denn sone Panikattacke normalerweise überhaupt? Kann einem da was passieren?
     
    #9
    ~Cameron~, 4 April 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten