Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    12 April 2010
    #1

    Pappmaul auf Konzerten

    Kennt ihr das auch? Ihr geht auf ein Konzert, kämpft euch bis ganz nach vorne und wollt diesen Platz logischerweise nicht mehr räumen. Egal wie viel ihr vorher trinkt, irgendwann bekommt ihr einfach ein tierisches Pappmaul und fühlt euch dehydriert, geschwächt etc., sprich: Man kann nicht mehr so wirklich abgehen. Ich habe mir schon oft überlegt, was man dagegen tun könnte... Getränke überleben in der Menge nicht lange.

    Irgendwelche Tipps?
    Linguist
     
  • Party_Girl
    Meistens hier zu finden
    1.204
    133
    28
    vergeben und glücklich
    12 April 2010
    #2
    Haben die Security Leute nicht immer so Wasserbehälter oder Wasserflaschen wo die dann vergeben? War bei mir bisher immer so! Hm einen Tipp hab ich leider keinen. Man darf ja keine Flaschen mitnehmen. Bonbons vielleicht. Da sammelt sich der Speichel ja im Mund und dann ist der nicht mehr so trocken.
     
  • User 46910
    Meistens hier zu finden
    1.015
    133
    43
    vergeben und glücklich
    12 April 2010
    #3
    Hm, das mit den Securtitys kenn ich auch so, dass die einen dann z.B. vollspritzen und man bekommt auch manchmal was mit dem Mund ab.

    Ansonsten, wenn Tetrapacks erlaubt sind: Einfach Paketband ums Tetrapack wickeln und als "Tasche" benutzen. Dann hat man die Hände und alles fürs Pogen frei und was zu Trinken. Die Methode hat bei mir auch Rock am Ring überlebt.
     
  • Ninou
    Sorgt für Gesprächsstoff
    54
    33
    2
    nicht angegeben
    13 April 2010
    #4
    Oder ein Trinkrucksack :tongue:
     
  • Tessi
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    103
    8
    vergeben und glücklich
    13 April 2010
    #5
    Off-Topic:
    Hihi, vollspritzen! :tongue:
    Gibs zu, du hast darauf gewartet! :grin:


    Hm, ich hab Kaugummies oder Bonbons in der Tasche. Oder ich lass mir was von den Leuten um mich rum geben.
    Ansonsten musst du dir eines er Biere angeln, die manchmal von der Band ausgegeben werden.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    13 April 2010
    #6
    . vorher viel viel trinken
    . einfach nicht die ganze zeit vorne stehen. wozu?
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    13 April 2010
    #7
    Nee, kenn ich nicht, das Spektakel dauert doch eigentlich auch nicht soo lange? Hast du das nur auf Konzerten?
     
  • MsThreepwood
    2.424
    13 April 2010
    #8
    In meiner aktiven "Ich muss vorne stehen"-Zeit hatte ich das Problem eigentlich nie. Eben, weil immer genug Wasser von den Securities ausgegeben wurde.
     
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    13 April 2010
    #9
    Security habe ich eigentlich noch nie gesehen. Die stehen eher am Eingang und durchsuchen Taschen. Bin aber auch eher auf kleinen Konzerten, die meist 2-3 Stunden dauern.

    Vorne stehen meist die richtigen Fans. Macht mir persönlich mehr Spaß, weil man auch nicht angegangen wird, wenn man jemanden im Getümmel umschubst. Und man ist näher am Künstler.

    Ich trinke vorher meist 2 Liter Wasser, aber das schwitz ich wohl alles wieder aus. Pappmaul und Schwächegefühl stellt sich ja auch erst nach einer Stunde ein...
     
  • MsThreepwood
    2.424
    13 April 2010
    #10
    Auf kleinen Konzerten ohne Secs vor der Absperrung (die dann vermutlich auch nicht existiert), sollte es aber auch kein Problem sein, mal schnell aus der Masse raus, an die Bar und wieder zurück zu gehen.

    Das hab ich recht häufig gemacht und hatte bei Club Konzerten (in der Größenordnung bis 500) eigentlich nie ein Problem, wieder zurück zu kommen.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    13 April 2010
    #11
    Dass Du gern vorn stehen willst, ist ja okay, aber wenns eh keine besonders großen Konzerte sind, dann spricht nichts dagegen, dass auch ein "richtiger Fan" mal auf Toilette oder zum Getränkeholen geht und danach zurückkehrt. :zwinker: Wenn einer kurz weg ist und zurückkommt, wird ihm doch normalerweise nicht verweigert, sich wieder dort zu plazieren, wo er vorher stand.

    Ggf. kannst Du auch mit den anderen Fans um Dich rum reden und zum Beispiel ihnen Getränke mitbringen - dann kriegst Du Deinen Platz bestimmt wieder...
     
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    13 April 2010
    #12
    Vielleicht sollte ich auch auf Alkohol verzichten. Entzieht dem Körper ja wieder Wasser.

    Schon mal danke für die Tipps! :smile:
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    13 April 2010
    #13
    es ist doch eh ein ständiger fluss rein und raus aus dem mosh-pit.
     
  • User 46910
    Meistens hier zu finden
    1.015
    133
    43
    vergeben und glücklich
    13 April 2010
    #14
    Off-Topic:
    Nein, mir ist es ehrlich gesagt nicht aufgefallen. Meinte das wirklich so, dass die da stehen, die Flaschen schütteln und dann damit rumspritzen (mir fällt kein anderes Wort ein.
    Aber jetzt wo du es sagst.. man könnte es missverstehen :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste