Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Paranormal, paranoid oder einfach nur real? - Es ist gruslig und schrecklich

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von livesuck, 21 April 2007.

  1. livesuck
    livesuck (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    Hallo,

    Erstmal sorry für den langen Text, aber ich habe alles reingeschrieben, was mir irgendwie einfällt.

    Ich habe bereits zwei Themen glaube ich erstellt. Nunja, ich komme mal wieder darauf zurück.
    Kurzfassung : Meine Mutter hört seit ca. einem halben Jahr die Stimmen von Nachbarn (dem Nachbarsjungen (19), seinen Freunden, die etwa gleich alt sind etc.). Ich hatte angenommen, dass es sich dabei um schzophrenie paranoida handelt. Wir waren beim Jugendamt. Die Frau vom Jugendamt ist direkt mit uns nach Hause und hat mit den Nachbarn gesprochen. Diese sollen alles abgestritten haben.

    Puhh das ist so komplex ... Wo soll ich bloß anfangen? =/

    Na gut... Also, meine Mutter wurde über ca. 6-7 Jahre hinweg von Ihrem Stiefvatter sexuell missbraucht. Dies kam irgendwann im Sexualkunde Unterricht heraus. Irgendjemand (evtl. ein Polizist, jemand vom Jugendamt) männlich, blaue Augen hat meine Mutter dann (mit glaube ich 10 Jahren) vernommen. Vorher hat ihr Stiefvater sie psychisch bedrängt ("Dir wird es schlecht gehn; Du kommst ins Heim, wenn du das sagst!") deshalb hat sie dann im Nachhinein alles abgestritten, es kam zu keiner Anzeige. Bis heute wurde das nicht angezeigt, wobei es mal jemanden (später, viel später so ca. vor 3-5 Jahren) gegeben haben soll (evtl. ein Psychologe, das weiß ich nicht mehr genau), der dies zur Anzeige bringen wollte. Ich denke für eine Anzeige ist es jetzt nach etwas weniger als dreißig Jahren zu spät, da verjährt (ab dreißig Jahren verjähren auch Straftaten, die mit lebenslänglichen Haftstrafen geahnet werden könnte, wobei sexueller Missbrauch an Kindern wohl in diesem Falle denke ich nie mehr als 10-20 Jahre bringen könnte).
    Das hat meine Mutter mir erst vor einigen Monaten erzählt... Das war schon ziemlich hart sich das anzuhören...
    Nunja ich erzähle das, weil das eine - so finde ich - doch sehr große Wirkung auf die Psyche meiner Mutter hat aber dazu später.

    Ich möchte jetzt einmal erklären, was meine Mutter hört und wahrnimmt.
    Meine Mutter hört wie gesagt den Nachbarsjungen, seine Schwester usw. (abwechselnd). Das erklärt sie durch eletronische Geräte, die einen "Schall" (ich nenne das elektromagnetische Wellen, die irgendetwas machen dadurch, dass sie hörbar sind) ihr in die Knochen und dann zum Gehör bringen. Gezielt auf sie versteht sich (das hört nur sie).
    Jetzt könnte man denken, dass das eine psychische Störrung ist. Aber gut erzähle ich mal weiter.
    Sie erzählt, dass sie "wachgerüttelt" werden kann. Mit einem weiteren Gerät. Das bringt ihr den Schall in den Körper und bringt ihn zum Rütteln. Da gibts noch eine Reihe weitere Dinge (Schmerzen im Unterleib, Kopf, Herz, Knochen, Hände, Füße, ...). Sie meint, dass die Nachbarn sie immer ca. 30 Minuten bevor sie einschlafen will in Ruhe lassen (nicht reden, nicht rütteln usw.). 5 Minuten nach dem Einschlafen geht es los! Sie wird wachgerüttelt. So an dieser Stelle muss mal eins gesagt sein : Wie will das bitte das Gehirn (eine Psychose) simmulieren? Ich weiß es nicht.. Ich kann allerdings auch nicht behaupten, dass es nicht geht. Nunja...

    Ehrschreckend habe ich ähnliche Berichte im Internet gefunden (einer ist von einem Mann der sehr sehr ähnlich ist). Es scheint wirklich derartige Techniken (ursprünglich vom Millitär als "High-Tech Waffe" entwickelt, von Firmen wie Coca Cola als Werbemittel -> "Man hört das Zichen einer Cola Dose, wenn man an einem Automaten vorbeigeht") zu geben. Es ist wirklich sehr unglaublich. Abhörtechniken etc. alles möglich... Wie das alles auf einmal geht keine Ahnung.

    Ich stehe wirklich vor Problemen.
    Es gibt nur zwei Möglichkeiten... Entweder alles ist nur eine psychische Störrung, also Einbildung, was ich zunächst glaubte oder es ist wirklich wahr. Im Zweiteren würde das wohl keinen Unterschied machen. Psychologen würden es immer (voreilig) mit einer Krankheit erklären. Das ist das große Problem. Es gibt kaum Beweise... Und scheint doch alles so unwahr, aber doch gibt es Anzeichen, dass das alles wahr ist (Berichte im Internet...). Doch nur all das bringt doch nichts. Ich weiß nicht weiter. Wenn ich das dem Jugendamt etc. erzähle heißt es "Mutter psychisch gestört, Kinder müssen woandershin".
    Das Problem ist des Weiteren, dass meine Mutter sowas von fertig ist und Zitat "ich will nicht mehr leben!". Ich habe Angst, dass sie Suizid begeht. Andererseits will ich nicht, dass sie in einer psychiatrischen Klinik landet und es sich im Endeffekt doch um eine Art High-Tech Waffe handelt.

    PS : Das mit der Vergewaltigung binde ich ein, da meine Mutter z.B. öfter mal zu hören bekommt "geh doch ficken", "Schnepfe" etc. ... Das ganze könnte man als Ursache für eine mögliche Schizophrenie sehen (Traumatische Erlebnisse sind eine mögliche Ursache), aber... Ist es nicht auch möglich, dass diese Nachbarn genau das vortäuschen (wird in vielen Berichten im Internet erwähnt) und dies als psychisches Druckmittel benutzen?

    Ich weiß echt nicht, was ich tun kann, was auch irgendetwas bringt. Ich weiß keine Anlaufstelle, kein nichts. Woher auch?:cry:
     
    #1
    livesuck, 21 April 2007
  2. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    hmmm

    hat Deine Mutter denn irgendwelche Implantate? Oder hat sie ein Hörgerät? Das soll sie halt nachts herausnehmen!
    Sie soll ihr Bett an eine andere Stelle des Zimmers schieben!

    Hmm ich weiss nich wen Du da fragen könntest...
    Kennst Du ihren Hausarzt? Jemanden dem sie zuhört und dem sie vertraut?

    Anlaufstellen gibt es viele, schau doch mal hier, im Kummerkasten ganz oben:
    Sammelthread für Beratungsstellen, Telefonseelsorgen, etc.

    :engel_alt:
     
    #2
    User 35148, 22 April 2007
  3. livesuck
    livesuck (23)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    Nein keine Implantate.
    Anvertrauen kann sie das eigentlich niemandem und viele Bekannt oder so haben wir auch nicht. Bett verschieben usw. bringt alles nichts. Sogar in anderen Zimmern hört sie es.
    Werde mich mal unter den Anlaufstellen versuchen zu melden, wobei ich irgendwie mir nicht vorstellen kann, dass das eher etwas bringt. :ratlos: :geknickt:
     
    #3
    livesuck, 22 April 2007
  4. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    die frage, ob deiner mutter ohne ihr wissen irgendwelche geräte implantiert wurden, werde ich mal unbehandelt lassen und gleich zur viel wahrscheinlicheren ursache kommen:

    deine mutter leidet vielleicht unter wahnvorstellungen. (auf deine frage, ob das "gehirn" so etwas wie "wachrütteln" anstellen kann: geist und körper sind untrennbar miteinander verbunden. den körper ein bisschen durchschütteln, sodass man/frau aufwacht gehört da noch zu den leichteren übungen) wahnvorstellungen sind ein symptom einer schizophrenie, aber soweit solltest/musst du gar nicht denken. wie auch immer, für personen, die sie erleben, sind wahnvorstellungen alles andere als nur "eingebildet". das ist kein hirngespinst sondern eine gefährliche psychische erkrankung, die behandelt gehört! sollte sie tatsächlich wahnvorstellungen haben, ist nicht abzusehen, ob sie neben den unvorstellbaren qualen, die sie selbst gerade erleidet, nicht auch eine gefahr für ihre umwelt oder sich selbst darstellt. was, wenn ihr die nachbarn eines tages sagen, sie solle sich was antun, oder dir, oder sonstwem in eurem haus?


    was du als 14jähriger sohn konkret tun kannst:

    1) dir auf die schulter klopfen.
    2) ist sie wegen ihrer grauenhaften vergangenheit noch in psychologischer behandlung? wenn ja, kannst du mit ihm/ihr in verbindung treten und die symptome schildern? wenn nein, gibt es verwandte, denen du vertraust, zu denen du gehen könntest, um ihnen den zustand deiner mutter anzuvertrauen? wenn nein -> notarzt rufen. mach irgendwas. sitz nicht herum und mal dir schreckliche möglichkeiten aus, was deine mutter quälen könnte. überleg nicht, ob es schizophrenie ist oder nicht.

    ich glaub dir, dass du deine mutter nicht verlieren willst, dass du nicht von ihr getrennt werden willst. aber: willst du wirklich so mit ihr zusammenleben? während sie von stimmen und schlaflosigkeit geplagt wird? sie hat ihre story, und versucht dich natürlich davon zu überzeugen. für sie ist das alles real. aber die wirklichkeit hat eben nichts mit nachbarn, die deiner mutter über implantate schallwellen schicken zu tun. du willst ihr doch helfen - indem du einen arzt verständigst hilfst du ihr momentan am allermeisten.
     
    #4
    squarepusher, 22 April 2007
  5. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    hm, ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll. für mich hört es sich auch sehr nach paranoider shizophrenie an, um ehrlich zu sein. gerade dieses erklären der stimmen durch irgendwelche technischen geräte, die es angeblich gibt. und dass die stimmen offensichtlich den nachbarn gehören, die eigentlich gar keine intention haben, nachts deine mutter zu belästigen...:kopfschue

    was sagen die stimmen denn?
     
    #5
    klärchen, 22 April 2007
  6. livesuck
    livesuck (23)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    Danke für die Antworten!
    Die Stimmen bedrohen, belästigen, beängstigen etc. sie also alles das was auf so eine paranoide Schizophrenie zurückzuführen wäre. =(

    Hm, ich glaube auch langsam, dass sie wirklich Wahnvorstellungen hat. Es gab da mal halt den Tag mit dem Jugendamt an dem sie trotz, dass der Nachbar gerade mit der vom Jugendamt am sprechen war (in dessen Wohnung) diese Stimmen gehört hat. Das erklärte sie mir dann damit, dass sich EIN FREUND als dieser ausgegeben hat! Also wirklich sehr unreel.
    Ich muss aber irgendwie auch mal an meinen kleinen Bruder (5J) denken. :cry: Was soll aus ihm werden usw.? =/

    @squarepusher : Danke erstmal für die Antwort! Die Idee ist eigentlich genial! Da gibt es nämlich wirklich einen Psychologen, der sie behandelt hat! Mit dem sollte ich wirklich mal sprechen. Das Problem ist, dass der nicht hier um die Ecke ist, aber naja da werde ich wohl am besten am Montag mal hinfahren.
     
    #6
    livesuck, 22 April 2007
  7. User 35148
    User 35148 (43)
    Beiträge füllen Bücher
    6.254
    218
    295
    nicht angegeben
    und was wäre, wenn sie wirklich so empfindlich wäre und diese Stimmen tatsächlich hören könnte?
    Wie ist es denn an anderen orten?

    :engel_alt:
     
    #7
    User 35148, 22 April 2007
  8. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    hör doch auf, ihm diesen unsinn in den kopf zu setzen! überleg mal, wie (un)verantwortlich das ist..

    in einer familie, in der die mutter stimmen hört, die sie quälen, in der es einen 5jährigen und einen 14jährigen sohn gibt, und es sonst scheinbar keinen im freundeskreis auffällt/kümmert, da macht man sich nicht auf die suche nach ufos oder in den boden eingegrabenen infraschallantennen, da sucht man ärztliche hilfe auf.

    @lifesuck

    du schaffst das!:smile:
    kannst du den therapeuten nicht telefonisch erreichen? wenn nicht ist hinfahren vielleicht das mittel der wahl, aber ich glaube dass er auch nichts anderes tun wird, als einen arzt für deine mutter zu verständigen. wenn du ihn montag nicht erreichst solltest du einen notarzt verständigen.
     
    #8
    squarepusher, 22 April 2007
  9. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ich glaube nicht an irgendwelche Hightech-Waffen etc. Die Geschichte die sie erzählt, ist sehr typisch. Das klingt schon sehr nach einer psychotischen Störung aus dem schizophrenen Formenkreis. Könnten natürlich auch entzündliche Gehirnerkrankungen, ein Tumor oder ähnliches in Betracht kommen. Aber was auch immer es ist, ein Arzt wird das kompetent festestellen.

    Deine Mutter leidet unter ihrem Zustand und eine Verschlimmerung ist nicht auszuschließen. Es ist sicherlich hart, jetzt eine Zeit lang von der Mutter getrennt zu sein, gerade auch für den kleineren Bruder. Aber falls es sich tatsächlich um entsprechende Krankheiten handelt, ist die Gefahr, dass Deine Mutter zu Schaden kommt durchaus groß. Da kann es schnell mal zu unbedachten Handlungen kommen, die eigentlich nur gegen die vermeintlichen Gegner gerichtet sind, wie z.B. unachtsame "Flucht" vor Verfolgern, die in einen Verkehrsunfall mündet usw.

    Nach meiner Meinung gibt es leider keine echte Alternative zum hinzuziehen eines Arztes.

    Ich wünsche Dir viel Kraft und das eine baldige Besserung bei Deiner Mutter eintritt.
     
    #9
    metamorphosen, 22 April 2007
  10. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Also was du schreibst über berohliche Stimmen, die sie ja auch gezielt auf ihre Vergangenheit ansticheln, das hört sich gewaltig nach paranoider Schizophrenie an.

    Wurde das Thema mit dem Missbrauch jemals professionell psychologisch aufgearbeitet? Hat sie eine Therapie gemacht?

    Deine Mutter sollte schleunigst zum Arzt und Psychotherapeuten, denn so eine Störung wird auf Dauer nicht besser, wenn es nicht behandelt wird.
     
    #10
    SexySellerie, 22 April 2007
  11. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    aa bb
     
    #11
    squarepusher, 22 April 2007
  12. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    @ squarepusher

    Es geht ja nicht um "mal behandelt" o.ä. Es wäre schön zu wissen, ob sie eine richtige Therapie gemacht hat oder nur ein paar Stunden da war,darum geht's mir :zwinker:
     
    #12
    SexySellerie, 22 April 2007
  13. livesuck
    livesuck (23)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    Danke für jede Antwort!
    Ja, sie war über längere Zeit alle 2 Wochen in Therapie und ihr ging es wirklich auch sehr gut in der Zeit.
    Doch plötzlich kommt dann sowas. :geknickt:
     
    #13
    livesuck, 22 April 2007
  14. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Hmm...die Frage ist: Bespricht sie ihre "Stimmen" auch mit dem Psychologen? Wenn nicht,kann der natürlich nicht viel daran ändern und nicht gezielt darauf arbeiten
     
    #14
    SexySellerie, 22 April 2007
  15. Novalis
    Novalis (35)
    Benutzer gesperrt
    744
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich denke sie sollte in jedem Fall eine Therapie machen.
    Was Du von Deiner Mutter beschreibst, insbesondere mit Bezug auf die magnetischen Wellen usw...

    Ich habe persönlich schon ziemlich oft mit Menschen zu tun gehabt, die ähnliche "Phänomene" beklagt haben, besonders mit den "magnetischen Wellen".

    Und tatsächlich Passen Deine Beschreibungen absolut in das, was ich über Schizophrenie gelernt habe.
     
    #15
    Novalis, 22 April 2007
  16. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    also von plötzlich kann keine rede mehr sein, du schreibst in anderen posts vom jänner 2007 bereits von ihren stimmen.

    jedenfalls gut gemacht hast du, dass du dich nicht damit abgefunden hast oder vollends verzweifelt bist! jetzt fehlt nur noch der arzt..
     
    #16
    squarepusher, 22 April 2007
  17. flash123
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    nicht angegeben
    hnmm,
    hab jetzt nicht die anderen antworten gelesen, aber vll sollte sie einfach mal woanders schlafen, wenn so etwas wie diese Schallwellen oder was das ist nur an ihrem Bett ist...oder man kann das doch überprüfen oder so , allerdings finde ich, dass es immer 5 min nach dem einschlafen anfängt komisch.
    verbesser mich wenn ich etwas falsch verstanden habe
     
    #17
    flash123, 22 April 2007
  18. squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.507
    198
    442
    Single
    die ganze story ist eine einzige alarmglocke. abgesehen von der tatsache, dass sie, wenn sie noch klar denken könnte, das woanders schlafen schon selbst ausprobiert hätte, gibt es andere faktoren (die sache mit den schallwellen und den knochen, die persönliche quälerei, die sie erfährt etc), die ganz klar zeigen, um was es sich hier handelt (psychische erkrankung) und um was nicht (akte x-fall)
     
    #18
    squarepusher, 22 April 2007
  19. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich bin wie viele andere auch der Meinung, dass es sich wahrscheinlich um eine paranoide Schizophrenie in voller Ausprägung handelt. Genau kann das natürlich niemand sagen, aber das, was er beschreibt, trifft auf dieses Krankheitsbild zu.
    Und darum wird es auch nichts nützen, wenn sie woanders schläft. Ein psychotischer Mensch lässt sich durch rationale Gründe nicht zur Vernunft bringen. Man muss wirklich immer darauf achten, dass sie dies alles als real wahrnehmen, auch wenn die Außenstehenden wissen, dass all dies nicht existiert. Für die Erkrankten ist es eine Qual und das lässt sich nicht einfach "ausreden".

    @livesuck
    Ich kann deine Ängste verstehen, was die psychiatrische Klinik betrifft. Eines ist aber klar: Sie muss dringend in Behandlung. Du erwähnst ja selber, dass sie von Suizid spricht. Psychotische Menschen verlieren schnell die Kontrolle, Stimmen können sie drängen, belästigen, auffordern, drohen usw. Als Nicht-Erkrankter ist das so gar nicht vorstellbar. Deswegen ist es wichtig, dass sie so schnell wie möglich behandelt wird.
    Dass es sich um irgendeine High-Tech-Waffe handelt, möchte ich doch mal eindeutig ausschließen. Wenn du genauer darüber nachdenkst, wird dir sicher auch klar, dass das Schwachsinn ist.
     
    #19
    Kuri, 22 April 2007
  20. livesuck
    livesuck (23)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    Single
    Das Problem ist aber, dass sie woanders keine Stimmen hört. Es ist wirklich nur in der Wohnung. Aber ich denke, dass das trotzdem paranoide Schizophrenie bedeutet oder?
    Sie schläft Nachts mitleerweile öfter im Garten von unserem Opa, nur der findet das alles auch nicht so toll.

    Mich haben halt z.B. folgende Seiten stuzig gemacht.
    http://mikrowellenterror.de
    http://freenet-homepage.de/frank-42

    Weil das alles eine gewisse Ähnlichkeit scheint, aber wenn ich wirklich mal technisch darüber nachdenke ist das alles irgendwie unwahr. Das kann einfach nicht sein...
     
    #20
    livesuck, 22 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Paranormal paranoid einfach
Love96
Kummerkasten Forum
27 November 2016
4 Antworten
Little Princess <3
Kummerkasten Forum
11 September 2012
5 Antworten
guglgugl
Kummerkasten Forum
9 März 2008
12 Antworten