Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Partner belogen?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von engel..., 22 März 2010.

  1. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.541
    123
    3
    Single
    Hallo ihr Lieben!

    Hab da mal ein paar Fragen zum Thema Lügen in der Beziehung...

    1. Habt ihr euren Partner schonmal belogen?

    2. Wann habt ihr euren Partner das letzte Mal belogen?

    3. Warum habt ihr ihn belogen?

    4. Um was ging es dabei?

    5. Habt ihr ihm nachträglich die Wahrheit gesagt?

    bin gespannt...
    LG
    engel...
     
    #1
    engel..., 22 März 2010
  2. Tessi
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    8
    vergeben und glücklich
    1. Wann habt ihr euren Partner das letzte Mal belogen?
    Belogen im Sinne von: 'Ich erzähl ihm jetzt einen vom Pferd, damit ich besser da stehe' nicht. Aber wenn Details oder Geschehnisse NICHT zu erzählen auch dazu zählen, passiert das ab und an. Er muss ja nicht alles wissen, ein paar Geheimnisse hat jeder. Wär ja sonst langweilig.

    2. Warum habt ihr ihn belogen?
    Ich habe ihm zum Beispiel nicht erzählt, dass mir einer vom Training letztens eine Mail geschrieben hat, in der er mir sagte, dass er gerne mit mir zusammen sein möchte.
    3. Um was ging es dabei?


    4. Habt ihr ihm nachträglich die Wahrheit gesagt?
    Nein, ich weiß nicht genau, ob ich ihm das erzählen soll oder nicht.
    Was würdet ihr denn machen? ^^'
     
    #2
    Tessi, 22 März 2010
  3. glashaus
    Gast
    0
    1. Habt ihr euren Partner schonmal belogen?
    Ja!

    2. Wann habt ihr euren Partner das letzte Mal belogen?
    Gestern.

    3. Warum habt ihr ihn belogen?
    Ich hab ihm am Telefon gesagt, dass es mir gut geht und das alles in Ordnung ist, obwohl ich schon wieder das Wasser in den Augen stehen hatte und am liebsten "Komm sofort zurück, ich halte es keine Sekunde mehr ohne dich aus" gesagt hätte...

    4. Um was ging es dabei?
    Naja, ich wollte nicht, dass er sich Sorgen macht und sich schlecht fühlt. Deshalb hab ich nicht die ganze Wahrheit rausgerückt...

    5. Habt ihr ihm nachträglich die Wahrheit gesagt?
    Nein und das werde ich auch solange nicht bis er wieder hier ist.
     
    #3
    glashaus, 22 März 2010
  4. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.541
    123
    3
    Single
    Off-Topic:
    @ Tessi: Wenn es von dich ohne Bedeutung ist, dass du diese Mail bekommen hast, würde ich es ihm nicht sagen. Aber auch nicht weiter großartig darüber nachdenken :zwinker:
     
    #4
    engel..., 22 März 2010
  5. Tessi
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    8
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Ich habe ihm klar gesagt, dass ich in einer sehr glücklichen Beziehung bin. Also für mich ist da rein garnichts. Wird jetzt nur etwas peinlich sein beim Training. :grin:
    Gut, dann muss ich es ihm ja nicht sagen.

    Ich denk dabei auch eher an ihn, denn wenn er denkt 'Ah, heute ist sie wieder mit dem anderen zusammen, das will ich nicht' ist es ja auch irgendwie scheiße.
     
    #5
    Tessi, 22 März 2010
  6. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    1. Habt ihr euren Partner schonmal belogen?
    Meine letzte Partnerin, ja - leider.

    2. Wann habt ihr euren Partner das letzte Mal belogen?
    Ich weiß es nicht mehr genau - es müsste ca. 1 Jahr vor dem Ende gewesen sein...

    3. Warum habt ihr ihn belogen?
    4. Um was ging es dabei?
    Es klingt banal, aber es ging um eine Schachtel Kippen. Ich war unglaublich genervt, ihr wieder Kippen holen zu sollen und so täuschte ich vor, ich würde nicht mehr genug Geld haben.

    5. Habt ihr ihm nachträglich die Wahrheit gesagt?
    Als ich etwas darüber nachgedacht habe, war ich über mein eigenes Verhalten schockiert. Vermutlich klingt das alles schwer nachvollziehbar, aber gnadenlose Ehrlichkeit war immer das absolut wichtigste zwischen uns, auch wenn es nur um solch eine Banalität ging, war diese Lüge nicht in Ordnung. Es klingt sicherlich furchtbar pathetisch, aber ich bin wegen dieser Sache ohne Witz völlig in Tränen ausgebrochen, und das passiert mir wirklich wirklich selten. Leider zog ich damals nicht die richtigen Schlüsse aus meiner Lüge und ging den Ursachen (meiner Genervtheit) nicht richtig auf den Grund. Soweit ich mich erinnern kann, war dass aber zumindest die einzige Lüge in 5 Jahren Partnerschaft, die ich gebracht habe...
     
    #6
    Fuchs, 22 März 2010
  7. donmartin
    Gast
    1.903
    1. Habt ihr euren Partner schonmal belogen?

    Nein
     
    #7
    donmartin, 22 März 2010
  8. Lily87
    Gast
    0
    1. Habt ihr euren Partner schonmal belogen? ja

    2. Wann habt ihr euren Partner das letzte Mal belogen? Ende 2008

    3. Warum habt ihr ihn belogen? wollte es ihm noch nicht sagen, weil er so weit weg wohnt

    4. Um was ging es dabei? er hat mir gesagt, dass er mich liebt, ich meinte: ich weiß nicht, ob ich dich lieben könnte... obwohl das schon längst der Fall war :zwinker:

    5. Habt ihr ihm nachträglich die Wahrheit gesagt? ja

    Ansonsten habe ich keinen Grund ihn zu belügen.
     
    #8
    Lily87, 22 März 2010
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Natürlich habe ich ihn schon angelogen. Oder besser geflunkert.
    Wir lügen alle -andauernd- und das ist auch richtig so. Wenn ich jetzt behaupten würde, einen der wichtigsten Menschen in meinem Leben, mit dem ich sehr viel Zeit verbringe und viel rede, niemals anzulügen, dann kann das nicht stimmen.

    An eine "große" Lüge kann ich mich nicht erinnern.
     
    #9
    Miss_Marple, 23 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Es gab viele Flunkereien, allein schon, weil ich in seinen Augen niemanden Treffen durfte, außer ihn.
    Aber eine riesengroße Grundlüge? Nein, die gab es bisher noch nicht.
     
    #10
    User 85918, 23 März 2010
  11. kaninchen
    Gast
    0
    Richtig angelogen nicht. Sachen nicht gesagt schon manchmal, aber eher zur Stressvermeidung... Angeflunkert hab ich ihn wahrscheinlich öfter, das geht doch schon mit nem "wie gehts dir?" "gut" (obwohl man ihn grade richtig vermisst und lieber knatschen würde) los...
     
    #11
    kaninchen, 23 März 2010
  12. aiks
    Gast
    0
    Ich sag sehr oft, dass ich den nächsten Abwasch mach und tus dann nicht :grin:

    Na mal im Ernst: Ich flunker ihn schon oft an. Manchmal auch gespielt offensichtlich, dass er es sofort merkt, manchmal mach ich es echt. Notlügen kommen in jeder zwischenmenschlichen Beziehung vor, um den anderen nicht zu verletzen. Noch dazu wo mein Freund so sensibel ist.

    Da reicht ja schon ein "puuuh bin ich müüüde, ich geh mal ins Bett" und in Wirklichkeit will man nur noch ein bissl vom Partner abschalten und lesen. Wozu soll man da auch sagen "puuuh ich hab jetzt üüüberhaupt keine Lust noch mit dir zu reden, ich geh jetzt lieber weg und lese ein Buch".
     
    #12
    aiks, 23 März 2010
  13. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    1. Habt ihr euren Partner schonmal belogen?
    ja

    2. Wann habt ihr euren Partner das letzte Mal belogen?
    Richtig bewusst vor mehr als einem Jahr

    4. Um was ging es dabei?
    Als wir noch nicht so lang zusammen waren und mir Sex noch zu früh gewesen wär hatten wir einmal sehr heftiges Petting. Er war ziemlich "scharf" und hat irgendwann atemlos gefragt ob ich ein Kondom da hab. Hatte ich, aber ich habe nein gesagt, obwohl ich welche da hatte.

    3. Warum habt ihr ihn belogen?
    Weil ich noch nicht mit ihm schlafen, aber auch nicht "ja, aber ich möchte keine benutzen" sagen wollte :grin: Ich wusste, dass er nie ohne Kondom mit mir schlafen würde (ich verhütete zu der Zeit nicht hormonell) und der Abend war so toll, dass ich jetzt nicht darüber reden wollte. Für ihn wars auch nicht schlimm, die Sache war dann abgeharkt. War einfach schöner als ihn zurückzuweisen



    5. Habt ihr ihm nachträglich die Wahrheit gesagt?
    Ja, viel später hab ichs mal erzählt, fand er nicht dramatisch
     
    #13
    Schattenflamme, 23 März 2010
  14. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ein Mensch lügt, schwindelt, flunkert, erzählt Unwahrheiten (egal, welche Bezeichnung man dafür verwenden mag...auch "Notlügen" gehören im Übrigen dazu) am Tag bis zu 100x bewusst oder unbewusst...da erzählt mir keiner, dass der Partner nicht auch davon "betroffen" ist.

    Ich gebe zu: Ich war und bin nicht immer ehrlich. Manchmal beichte ich etwas, manchmal mache ich es mit mir selber aus und manche Schwindeleien sind so harmlos, dass sie gar nicht erwähnenswert sind.
     
    #14
    munich-lion, 23 März 2010
  15. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Was ist Lügen?

    Dinge nicht oder falsch darstellen, wo die Wahrheit ihn verletzen würde (z.B. nach einem Seitensprung)?

    Ich schwindele oft ein bisschen. "Ich bin nicht sauer auf dich, sondern auf (...)", weil er sich alles immer sehr zu Herzen nimmt. In dem Moment bin ich vielleicht auch auf ihn ein bisschen sauer, aber ich kläre lieber mit ruhigem Kopf, was man besser machen kann, und kuschele mich bei ihm an, wenn die ganze Welt schieft geht. Daher sage ich dann nicht, dass ich zusätzlich sauer bin, weil er nicht wie versprochen das Bad geputzt hat, sondern sage, dass ich NUR auf andere Leute sauer bin.

    Dann kriege ich nämlich meine entspannte Kuscheleinheit, und ich weiß eh schon, dass es mir danach besser geht und das Bad gar nicht so schlimm ist.

    Ist das dann "Lügen" gewesen? Wenn die Wahrheit dazu geführt hätte, dass 1. er verletzt ist und 2. ich nicht kuscheln kann, was ich brauche, um mich besser zu fühlen, so dass die "Wahrheit" eh schon wieder ganz anders aussieht?
     
    #15
    Shiny Flame, 23 März 2010
  16. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Definitionssache? Ansichtssache? Gewissensfrage? Charakterfrage? Persönliches Empfinden? Grad der "Schwere"?
    Zählen Heimlichkeiten auch zu Lügen?
     
    #16
    munich-lion, 23 März 2010
  17. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Jap, seh ich ganz genau so.
     
    #17
    User 12900, 23 März 2010
  18. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    1. Habt ihr euren Partner schonmal belogen? Nein.

    Ich sehe keinen Grund meinem Partner zu belügen wg. egal was.
     
    #18
    capricorn84, 24 März 2010
  19. User 88035
    Meistens hier zu finden
    973
    148
    331
    Verheiratet
    Kommt drauf an, wie man lügen definiert. Wenn es lügen ist, wenn ich meinem Partner was verschweige, dann ja. Allerdings erst beim jetzigen Freund um Stress zu vermeiden.
     
    #19
    User 88035, 24 März 2010
  20. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.541
    123
    3
    Single
    Ich meinte mehr so Dinge wie: Ihr werdet direkt auf etwas angesprochen, sagt dann aber nicht die Wahrheit. Verschweigen, ohne dass man angesprochen wird, zählt für MICH nicht dazu :smile:
     
    #20
    engel..., 24 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Partner belogen
Lili9500
Liebe & Sex Umfragen Forum
28 November 2016
11 Antworten
Blue_eye1980
Liebe & Sex Umfragen Forum
22 November 2016
17 Antworten
ma_ra
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 Mai 2005
35 Antworten