Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Partner lügt wegen Kleinigkeiten

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Fangirl0815, 29 November 2017.

  1. Fangirl0815
    Sorgt für Gesprächsstoff
    43
    33
    1
    in einer Beziehung
    Hallo liebe Community, ich brauche dringend eure Hilfe, ich bin so ratlos ich weiß nicht mehr was ich machen soll...

    Folgendes: Mein Freund und ich sind jetzt knapp 9 Monate zusammen und es tauchen immer mehr lügen auf...

    Es hat damals angefangen als eine Freundin seiner Schwester, die wesentlich jünger ist als mein Partner (22 Jahre, sie 15 Jahre alt) ihn ständig angemacht hat, sie hat ihn angeschaut wie was zu essen und uns allen mehr als deutlich klar gemacht, dass sie auf ihn steht. Das haben seine Schwester und ich meinem Freund auch gesagt aber er wollte es nicht glauben. Dann ist sie in der Wohnung neben ihm eingezogen. Und ich habe ihm auch deutlich gesagt das ich eifersüchtig bin und Angst habe, dass sie etwas unternimmt, das uns auseinander bringen soll. Er war natürlich total verständnisvoll und hat gesagt ja er kann das verstehen und ich brauche mir keine Gedanken machen. Nur war er dann Einmal im Bad und sein Handy hat geklingelt, also bat er mich nachzusehen wer ihm geschrieben hat, es war ein Freund von ihm aber in seinen Chats war die Nachbarin auf einmal aufgelistet. Er hatte mir nicht gesagt, dass er Kontakt zu ihr hatte also bin ich neugierig geworden, was die so schreiben. Sie hatte ihn gefragt ob sie rüber kommen kann oder ob ich schon bei ihm bin und er hatte geantwortet "Nein, alles gut die ist noch nicht da." Das war ein Pfeil direkt in mein Herz. Ich habe ihn darauf angesprochen und er hatte gesagt er schreibt mit ihr aus Mitleid und das war das einzige mal, das er sich mit ihr getroffen hatte. Dann als wir zusammen etwas getrunken hatten, haben wir diskutiert und er hat ausgeplaudert, dass er eine ganze Woche jeden Tag bei ihr in der Wohnung war, nachdem ich in der früh von ihm aus in die Arbeit gefahren bin, angeblich wegen gratis Zigaretten. Obwohl ich ihm in der früh immer welche da gelassen hatte. Dann habe ich auch gelesen, dass er ihr abends geschrieben hatte einmal um 22:00 Uhr und einmal um 1:22 Uhr IN DER FRÜH. Das hatte er mir alles verschwiegen aber als ich ihn darauf angesprochen habe und wir uns deswegen gezofft haben, weil er unehrlich war, hat er den Kontakt abgebrochen und seine Ausrede war er hat es mir nicht gesagt weil er Angst vor meiner Reaktion hatte. Aber wieso macht er dann sowas überhaupt?

    Naja auf jeden Fall ist Zeit vergangen und er ist auf Therapie gefahren. Ich hätte zu ihm gesagt ich habe Angst das er dort eine kennen lernt, die ihn besser verstehen kann als ich, er wieder total verständnisvoll, und dann war er wieder zu Hause und auf einmal hat sein Handy geklingelt und von ihm kam nur: "Was will denn die jetzt?" Ich habe nur gefragt wer denn ? Er hat gesagt : "Die Tanja" Ich habe darauf gefragt wer das denn sei und er meinte es wäre eine aus der Therapie. Ich habe ihn gefragt warum er mir nicht erzählt hat, das er sich mit einer von dort gut versteht, ich finde es ja nicht schlimm, dass er mit ihr schreibt aber er hat mir nur von den ganzen coolen Typen erzählt, die er dort kennen gelernt hatte. Daraufhin kam wieder die Ausrede er hatte Angst vor meiner Reaktion.

    Zeit ist vergangen und seine Exfreundin hat ihm geschrieben, er hatte zwar erwähnt das sie ihm geschrieben hatte aber nicht das er mit ihr schon seit einer Woche schreibt. Vor allem hat er dann zu ihr geschrieben gehabt sein Finger ist so dick angeschwollen wie sein Penis. Und sowas macht man in einer neuen Beziehung nicht vor allem nicht zu ex Partnern.

    Wieder ist Zeit vergangen und dann habe ich auf seiner Xbox spielen wollen nur das LAN ging nicht. Also habe ich die Stecker überprüft etc. und habe dann auf das Internet geklickt, nur um zu sehen ob es wieder funktioniert. Und dann waren dort lauter Pornoseiten offen. Ich habe mich darüber lustig gemacht weil er sie nicht weggeklickt hatte und wir haben auch gesagt wir schauen mal welche zusammen etc. Pp. (Ich habe überhaupt nichts dagegen auch wenn er es alleine anschaut, es sei denn unser Sexleben leidet darunter, was es nicht tut). Das war ja überhaupt kein Problem für mich nur ist das wichtig für die jetzt kommende Geschichte. Auf der Xbox kann man das Datum nicht anschauen wann das gesehen wurde.

    Auf jeden Fall hat mein Freund irgendwann aus dem nichts heraus gesagt er würde keine Pornos mehr sehen wollen weil er ja mich hat. Soweit so gut. Ich hatte ihn nicht gefragt er hat mir das einfach so erzählt und dann war Ich war an seinem pc um bewerbungen zu schreiben und bin neugierig geworden und dann habe ich ein bisschen gestalkt und dabei noch mehr pornoseiten gefunden, die erst 2 Tage her waren. Also habe ich ihn darauf angesprochen, und er meinte er will nicht das ich denke das er einen Porno mir vorzieht. Ich habe ihm gesagt er braucht sich keine Gedanken machen, ich mache mir da keine Sorgen.

    Zur selben Zeit habe ich einen neuen Kollegen in der Arbeit kennen gelernt und er hat mega die Eifersucht geschoben. Ich habe ihm gesagt das ich mit ihm schreibe weil er mir bei meiner prüfungsvorbereitung hilft. Aber er war total eifersüchtig. Hat aber selber mit 6 Frauen auf 2 verschiednen Portalen geschrieben, von denen er mir nicht erzählt hatte, also fragte ich ihn ob er das vielleicht vermisst. Und er so ne ich denke ich habe das nur aus Langeweile gemacht. Komische Sache.. Ich werde nicht schlau daraus.

    Auf jeden Fall war ich dann 5 Tage später habe ich wieder nachgeguckt und er hatte wieder Pornos gesehen, hat sie aber aus dem browserverlauf gelöscht und hatte vergessen das es trotzdem die zuletzt geschlossenen Seiten anzeigt.

    Ich wollte ihn testen und fragte ihn ganz nebenbei ob er es sich heute schon besorgt hätte. Er meinte Nein. Dann habe ich gesagt wieso lügst du mich schon wieder an deswegen ? Und er meinte nur er weiß es nicht er kann es mir nicht sagen.. wenn er so weiter lügt dann kann ich diese Beziehung nicht mehr weiter führen.

    Hat da jemand Erfahrungen oder kann mir Tipps oder So geben ? Ich fühle mich mies, weil ich einen richtigen kontrollzwang entwickelt habe und ich kann ihm irgendwie nicht mehr glauben :/


    Wenn er schon wegen solchen Kleinigkeiten lügt wer weiß wobei der mich dann noch belügt... Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
     
    #1
    Zuletzt bearbeitet: 29 November 2017
    Fangirl0815, 29 November 2017
  2. User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.022
    168
    486
    Verheiratet
    Off-Topic:
    kannst du deinen text mal kurz bearbeiten und ein paar absätze setzen? es liest sich dann erheblich leichter. :zwinker:
     
    #2
    User 38494, 29 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  3. User 78178
    Meistens hier zu finden
    403
    148
    395
    in einer Beziehung
    Wäre mir viel zu anstrengend für eine Beziehung, die erst neun Monate andauert.

    Warum ist er denn in Therapie?
     
    #3
    User 78178, 29 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  4. Tahini
    Tahini (46)
    Meistens hier zu finden
    1.506
    138
    801
    in einer Beziehung
    Du hast aber viel Geduld mit dem. Dem haette ich spaetestens nach dem Lesen der ersten Textnachricht den Fahrplan fuer den Patagonienbus erklaert.
     
    #4
    Tahini, 29 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 6
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  5. User 111070
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.882
    548
    5.003
    nicht angegeben
    Wenn ein Mann heimlich die Aufmerksamkeit anderer Frauen genießt, die er vor dir schlecht redet (sprich: wer weiß, wie er vor denen über dich redet, um sie bei der Stange zu halten), während er sofort Eifersuchtsanfälle bekommt, wenn du harmlosen Kontakt zu anderen Männern pflegst, beginnen bei mir schon die Alarmglocken zu läuten. Er misst mit zweierlei Maß, hat offenbar keinen sonderlichen Respekt vor dir und eurer Beziehung und schämt sich auch, nachdem seine Lügen zum xten Mal aufgeflogen sind, nicht genug, um etwas an seinem Verhalten zu ändern. Er hat bisher auch keinen Grund dazu, da du ihn immer wieder damit durchkommen lässt.

    Meiner persönlichen Erfahrung nach ändern solche Menschen sich nicht und ich würde das verlorene Vertrauen auch nicht wieder aufbauen können, also würde ich mich trennen. Ja, es ging immer nur um Kleinigkeiten, aber auch die lassen das Fundament einer Beziehung mit der Zeit gehörig bröckeln. Das merkst du ja auch an deinem Kontrollverhalten, das für die Partnerschaft nicht wirklich gesünder ist als seine Lügen.
    Etwas anders sähe es aus, wenn er merklich an sich arbeiten würde oder du langfristig über seine Egopush-Aktionen hinwegsehen und das Hinterherschnüffeln guten Gewissens sein lassen könntest, aber da beides nicht der Fall zu sein scheint, weiß ich nicht, was man sinnvollerweise anderes raten sollte.
     
    #5
    User 111070, 29 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  6. Fangirl0815
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    43
    33
    1
    in einer Beziehung
    Leichte Depressionen und narzisstische Persönlichkeitsstörung..
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 29 November 2017 ---
    Ja bei mir läuten eben auch sämtliche Alarmglocken. Das ist einfach nicht normal... Naja er ist da eben zuversichtlich und ist der Meinung er kann sich ändern, aber ich kann ihm keinen Glauben schenken..

    Was nicht in meinen Kopf reingeht, ist dass ich ihm mehr als klar deutlich gemacht habe, das er mich mit der Wahrheit nicht mal annähernd so sehr verletzen kann wie mit einer Lüge und trotzdem tut er es immer wieder...
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 29 November 2017 ---
    Aber natürlich. Ist es denn so besser ? Ich war ziemlich in Rage als ich das geschrieben habe.
     
    #6
    Fangirl0815, 29 November 2017
  7. Damit hast du dir doch deine Frage bereits selbst beantwortet :zwinker:
    In meinen Augen eine Beziehung ohne Zukunft.
     
    #7
    Angel_Of_The_North, 29 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  8. User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.022
    168
    486
    Verheiratet
    BlackMirror
    ich stimme dir da vollkommen zu!

    naja, grundsätzlich halte ich es für wenig sinnvoll mit einem menschen zusammen zu sein und darauf zu warten ob und das er sich ändert.
    es macht mehr sinn einen menschen an seiner seite zu wissen, der zwar bestimmte macken, fehler und eigenarten hat, mit denen man aber leben kann und der mensch so bleiben kann wie er ist.
    letztlich ist man ja mit einem menschen zusammen, weil man ihn liebt. warum sollte dieser sich da ändern müssen?
    natürlich kommen manche wesenszüge eines menschen erst später zum vorschein und ganz gleich wie lang man in einer beziehung lebt, wird man immer wieder abwägen, ob es noch weiterhin für einen selbst sinn macht an dieser beziehung festzuhalten oder eben nicht.

    versuche niemals einen menschen zu ändern ... es wird dir nicht gelingen!
    natürlich aber ändert ein mensch sich im laufe seines lebens.
    man wird mit der zeit ausgeglichener, entspannter, usw., aber die grundzüge des charakters eines menschen bleiben meiner meinung nach erhalten.

    lügt mich also jemand permanent an und behauptet dann auch noch, das er das ja eigentlich nur macht, weil er angst auf die reaktion seiner partnerin/seines partners hat, dann wäre das ein wesenszug den ich nicht in einer beziehung tolerieren könnte, da für mich absolute ehrlichkeit eine voraussetzung für ein harmonisches zusammenleben ist.

    gleichzeitig hat man aber auch die privatsphäre des anderen zu achten und man darf sich nicht einbilden in allen belangen die absoluten exklusivrechte an einem menschen haben zu können.
    wer permanent angst hat jemanden zu verlieren, wird diesen menschen zwangsläufig verlieren.
     
    #8
    User 38494, 29 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  9. User 18741
    Verbringt hier viel Zeit
    220
    113
    58
    Verheiratet
    Das erklärt das Verhalten von ihm doch ganz gut oder?

    Er veräppelt Dich nach Strich und Faden, so mein Eindruck.
     
    #9
    User 18741, 29 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  10. User 12529
    User 12529 (32)
    Echt Schaf
    11.859
    598
    7.392
    in einer Beziehung
    Du kontrollierst sein Handy, liest Chats von ihm einfach so, machst (liest sich so) einen Aufstand, weil er sich mit einer Freundin trifft, regst dich zumindest hier darüber auf, dass er dir von einer Therapie-Bekanntschaft nichts erzählt hat, schnüffelst im Rechner rum wann und ob er Pornos geschaut hat...
    ... und regst dich drüber auf, dass er -nachvollziehbarerweise- von sich aus davon nichts erzählt hat.

    Klar, dass er lügt ist daneben, aber seine Begründung für die Sachen aus den Beispielen finde ich anhand deiner Erzählungen von deinem verhalten her nachvollziehbar. Du bist eifersüchtig, also verschweigt er so was, um sich den zurecht befürchteten Stress vielleicht ersparen zu können.
    Was ich doof finde ist, dass er da noch nichts draus gelernt hat (durch die lügen ist der Streit deutlich schlimmer) und vor allem, dass er selbst so eifersüchtig ist. Allerdings könnte seine eigene Eifersucht auch der Grund sein, warum er dir bei den oben genannten Sachen eine lüge aufgetischt hat bzw Dinge verschwiegen hat, da er selbst an deiner Stelle vor Eifersucht ausgetickt wäre.
    Ihr solltet da beide dran arbeiten, unabhängig davon, wie es mit euch weiterhin läuft.
    Ich finde diese Angewohnheit (Lügen, um Ärger zu vermeiden) total unattraktiv.
    Ich wäre an deiner Stelle auch sauer und enttäuscht, versteh mich bitte nicht falsch. Aber ein bisschen musst du die Ursache für sein Lügen auch in deinem und nicht nur seinem Verhalten suchen.
     
    #10
    User 12529, 29 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 8
  11. User 167764
    Ist noch neu hier
    46
    8
    11
    nicht angegeben
    Narzissten treten nie einzeln auf, sie sind mindestens zu zweit. Der Narzisst braucht nämlich jemanden, der ihn bewundert. Das bist du. Ob du willst oder nicht, du bist Komplize seiner Persönlichkeitsstörung.

    Die Lügen, bzw. "die Wahrheitskorrekturen" werden dich bis zum Ende begleiten, denn er muss ja sein Außenbild aufrecht erhalten (auch vor sich selbst). Ich rate dir: Bring einen möglichst großen Abstand zwischen euch beide, denn mit seiner Persönlichkeitsstörung hat er die Mittel, dir ein Trauma zuzufügen. Und dazu wird es über kurz oder lang kommen.
     
    #11
    User 167764, 29 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Interessant Interessant x 1
  12. Fangirl0815
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    43
    33
    1
    in einer Beziehung
    Meinst du damit, ich soll einfach nur Abstand auf längerfristig halten oder mich komplett davon losreißen?
     
    #12
    Fangirl0815, 30 November 2017
  13. User 167764
    Ist noch neu hier
    46
    8
    11
    nicht angegeben
    Ich und Freunde von mir haben sehr negative Erfahrungen gemacht mit Narzissten. Deswegen rate ich dir, dich anderweitig zu orientieren und das wird anfangs auch sicherlich einen radikalen Schnitt verlangen. Wenn du (und er) aber dazu in der Lage bist (seid), spricht nichts dagegen, irgendwann eine normale freundschaftliche Beziehung zu führen, denn er wird ja selbst unter seiner Störung leiden.
     
    #13
    User 167764, 30 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  14. Fangirl0815
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    43
    33
    1
    in einer Beziehung
    Naja, das hat erst angefangen nachdem er mich wegen (keine Freundin) der Nachbarin so hart belogen hat. Weil es eben keine Freundin war und er immer so schlecht über sie geredet hat und dann letztendlich bei ihr gesessen ist warum auch immer. Das Problem für mich ist einfach das ich davon ausgegangen bin, wir wären ehrlich zu einander, das war unser Grundbaustein und den hat er mit seinem Verhalten angegriffen.

    Und bei der Freundin die er kennen gelernt hat, hat mich einfach verletzt, weil ich ihm gesagt habe dass ich Angst habe und er hat mir bei dem ersten Problem versprochen mich wegen sowas nicht mehr anzulügen.
    Warum auch ? Ich gebe ihm keinen Grund dazu. Ich habe ihm zwar gesagt das ich Angst habe, aber auch das es okay für mich ist wenn er neue Freunde kennen lernt bloß möchte ich schon gerne zumindest schon einmal was von einer Person gehört haben wenn er schon vorhat den Kontakt auch außerhalb der Therapie zu halten, immerhin erwartet er auch von mir, das ich ihm davon erzähle wenn ich jemanden kennen gelernt habe, mit dem ich mich gut verstehe.
    Und das mit den Pornos war eigentlich ein Versehen. Ich habe nicht absichtlich danach gesucht sondern wollte nur testen ob das Internet funktioniert und bin deshalb ins Internet gegangen, nicht um ihn zu kontrollieren. Bloß als ich bemerkt hatte das er mich aus dem nichts heraus angelogen hatte, bin ich natürlich sauer geworden. Ich habe ihn ja nicht einmal gefragt ob er noch Pornos schaut oder etwas in der Art. Es kam von ihm aus einfach so. Und das mit den Chats da schaue ich halt rein während er schreibt ab und zu mal, das tut er bei mir auch( ab und zu mitlesen quasi)

    Das zweite Mal habe ich wirklich bewusst nachgeschaut um einfach zu testen ob er mich wieder belügt obwohl wir über das Thema geredet haben. Und er tat es wieder. Und seitdem habe ich das Bedürfnis alles zu hinterfragen was er sagt. Das weiß er auch und er hat gesagt es ist in Ordnung anders kann er mir nicht beweisen das er es nicht mehr tut aber ich weiß auch das mein Verhalten nicht besser ist, nur er verletzt mich jedes mal mit jeder Lüge etwas mehr.. und das kann ich auf Dauer nicht
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 30 November 2017 ---
    Da gebe ich dir vollkommen recht.. nur das Problem ist dass ich einfach davon ausgegangen bin, dass wir immer ehrlich zueinander sind. Ich war auch immer ehrlich zu ihm bis auf 2 mal und da habe ich gelogen, um eine Überraschung für ihn vorzubereiten...
    Ich will ihn aber nicht loslassen, da ich mit ihm der Meinung bin, ich habe meinen Seelenverwandten gefunden. (Ja es klingt blöd) aber ich bin der Meinung dass ich einfach nie wieder jemanden finden werde, der so gut zu mir passt. Wir haben uns nie wirklich gestritten höchstens etwas schärfer diskutiert bei den oben genannten Punkten. Wir stehen absolut zu 100 Prozent auf die gleichen Sachen. Musik, Essen, Sexleben etc. Und ich habe auch noch nie bei jemanden solche Gefühle entwickelt geschweige denn solche Angst gehabt, jemanden zu verlieren wie bei ihm.

    Und so ist es ja gewesen. Ich habe ihm immer blind vertraut, ich habe nie etwas hinterfragt bloß durch diese ganzen fehltritte habe ich ein Misstrauen ihm gegenüber entwickelt, das ich auch nicht gutheißen will, aber eigentlich hat er sich das auch zum Teil selber zuzuschreiben. Ich war nie so die eifersüchtige Person, so bin ich erst durch ihn geworden. Und er ist ja selber total eifersüchtig... Ich war mal zwei Wochen geschäftlich verreist, habe mein Hotel 1 Woche nicht verlassen außer aus Arbeitstechnischen Gründen oder zum einkaufen und war dann für 2 Stunden mit 2 Freundinnen und einem Kumpel, den er selber kennt unterwegs und er hat mir in den zwei Stunden eine scene geschoben... so dass mir sämtliche Lust aufs weiterhin raus gehen vergangen ist. Also bin ich 2 Wochen die ganze Zeit auf einem Fleck gesessen aus Rücksicht zu ihm.
     
    #14
    Fangirl0815, 30 November 2017
  15. User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.022
    168
    486
    Verheiratet
    [ironie] na das ist doch super, wenn du derart auf ihn und seine probleme eingehst. :smile: [ironie-off]
    mir wäre mein leben jedenfalls zu schade, als das ich mich selbst total in den hintergrund stelle, nur weil jemand eifersüchtig werden könnte.
    nur weil er meint alles mißverstehen zu müssen, kann ich doch auch spass haben und ziehe mich nicht permanent zurück, nur um ihm keinen stress zu machen.
    das ist doch keine erwachsene problembewätigung!

    ich rate dir doch auch gar nicht dies oder das zu tun.
    wenn du der meinung bist, du hast mit ihm mehr emotionale vorteile als nachteile, dann musst du natülich bei ihm bleiben.

    nur wird sich die situation ja auf dauer nicht unbedingt einfach so mit einem puff-peng auflösen und alle probleme, ängste, eifersüchte und sonstwas sind verschwunden.
    im gegenteil. es wird meiner meinung nach weitergehen und schlimmer werden.
    irgendwann wird man sich dann fragen, ob tatsächlich noch immer mehr positive wie negative gefühle vorhanden sind und ob man zusammen bleiben will oder es für einen selbst und auch für den anderen nicht vielleicht doch besser ist, wenn man sich trennt.

    du bist 21 jahre alt.
    ja, da kann man sehr wohl sehr sicher sein, den einen richtigen menschen für den rest seines lebens gefunden zu haben ... gleichzeitig kann man sich auch sehr darin irren was man fühlt, aber das kann einem auch passieren wenn man 31 ist. :zwinker:

    wie gesagt:
    ich rate dir weder dazu dich zu trennen noch dazu bei ihm zu bleiben.
    du bekommst lediglich ein paar meiner sichtweisen zu lesen und einige sichtweisen anderer user hier, aber letztlich kannst nur du allein deine gefühle wirklich erfassen, deine lebenssituation begreifen und entsprechende entscheidungen für dich und dein leben fällen.

    ich bin mit meiner frau jetzt über 20 jahre zusammen und glaube mir, ich ziehe auch heute noch immer wieder mal zwischenbilanz und frage mich, ob für mich mehr positive aspekte vorhanden sind zusammen zu bleiben oder mehr negative, die für eine trennung sprechen.
    ich finde das völlig normal und legitim sich solche fragen zu stellen.
    besser so, als wenn man plötzlich 60 ist und feststellen muss, das man sein eigenes leben ständig zurückstecken musste, anstatt es freudig zu leben. :zwinker:
     
    #15
    User 38494, 30 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  16. User 82687
    Meistens hier zu finden
    209
    128
    155
    vergeben und glücklich
    Er misst massiv mit zweierlei Maß und du redest von Seelenverwandtschaft? Das würde ich mir so nicht bieten lassen.. 2 Wochen im Hotel bleiben nur weil es ihm nicht passt, und er eifersüchtig ist... Das hört sich nicht gesund an, was du da mit dir machen lässt.

    Andererseits scheinst du ihm auch Druck zu machen bzgl. anderen Frauen. Tut mir Leid, aber direkt zu denken, dass er wen neues kennen lernt, da scheint nicht so viel Vertrauen da zu sein.

    Ich finde ihr solltet dringend ausführlich miteinander reden. Davor solltest du dir klar werden was du willst, ob du ihm wirklich vertraust, und ob du damit Leben kannst, dass er dir Szenen macht, wenn du mit anderen Weg bist.
     
    #16
    User 82687, 30 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  17. Fangirl0815
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    43
    33
    1
    in einer Beziehung
    Ja ich weiß, aber ich will halt nicht das er sich Gedanken machen muss...

    Was heißt Druck, ich habe ihm nur von meinen Ängsten erzählt, da wir eigentlich immer offen waren und über alles reden. Das ist eben das Problem. Ich habe ihm lange nichts davon erzählt das ich dass mit den Frauen weiß einfach weil's mich nicht wirklich interessiert hat. Bloß weil er dann rumgestresst hat weil ich mit einem Kollegen schreibe habe ich ihn halt auch darauf angesprochen, dass es keinen Sinn ergibt und ich es unfair finde, dass er eifersüchtig ist weil ich mit einem Kollegen schreibe und er schreibt mit 5 anderen Frauen von denen er nicht ein Wort erzählt hat und das mich das wundert.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 30 November 2017 ---
    Das ist es eben. Ich bin total ratlos. Ich stehe neben der Spur. Ich weiß nicht was ich fühle. Einerseits liebe ich ihn über alles. Andererseits macht das Gelüge mich kaputt. Mir ist seit ein paar Tagen schwindelig. Einmal war es so krass, dass ich ins Krankenhaus musste, da sie nichts gefunden haben wurde ich zum Neurologen geschickt.. weil das alles wahrscheinlich durch ihn ausgelöst wurde. Ich meine Gesundheit geht zwar vor aber ich will ihn auch nicht verlieren. Ich meine weswegen er gelogen hat ist mir ja auch völlig wurscht. Mir tut es nur weh das er lügt weil er absolut keinen Grund dazu hat. Wie zum Beispiel mit den Pornos. Ich habe ihm erklärt, dass ich es nicht schlimm finde wenn er Pornos schaut, dass ich auch selber welche schaue und wir auch gerne mal zusammen einen anschauen können und trotzdem hat er mich wieder angelogen.. auf Dauer macht mich das kaputt.
     
    #17
    Fangirl0815, 30 November 2017
  18. User 167764
    Ist noch neu hier
    46
    8
    11
    nicht angegeben
    Meine Warnung kam damit zu spät, es hat also bereits begonnen. Du bist keine Ergänzung für ihn, sondern eine Ergänzung für seine Krankheit. Dafür stellst du mittlerweile sogar deine eigene Gesundheit in Frage.

    Du musst begreifen, dass die ganze Sache keine Zukunft hat und solange genauso weitergehen wird, bis du als Opfer liegen bleibst. Er braucht dich nur, weil du ihm erlaubst, seine Störung auszuleben, während du wahrscheinlich noch immer voller Bewunderung sein wirst und dich von seiner Fassade blenden lässt. Aber ganz im Ernst: wenn du sagst, dass du ihm Zigarettenrationen dalässt, assoziiere ich mit diesem Bild eher ein ziemlich armes Licht.
     
    #18
    User 167764, 30 November 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  19. Fangirl0815
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    43
    33
    1
    in einer Beziehung
    Naja wir drehen normalerweise bloß ab und zu sind wir zu faul und holen uns Zigaretten, ist vor allem in der Arbeit praktisch. Also habe ich ihm welche da gelassen..
    Was meinst du mit armes Licht ?
     
    #19
    Fangirl0815, 1 Dezember 2017
  20. User 167764
    Ist noch neu hier
    46
    8
    11
    nicht angegeben
    Es ist nur eine Assoziation, die auf deinen Schilderungen beruht. Allerdings wird sein Bild bald Risse aufweisen, bzw. tut es durch das (Klein)Lügengeflecht ja bereits.
     
    #20
    User 167764, 2 Dezember 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten