Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Partner mit Kindern

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von schmetterling, 26 Mai 2002.

  1. schmetterling
    0
    *argh* weiß grad gar nicht,wo ich anfangen soll...

    Ich glaube, ich bin verliebt... vielleicht erst mal, warum ich das 'nur' glaube und nicht wirklich weiß... [​IMG]

    es sind da so einige Dinge, die definitiv gegen eine Beziehung sprechen.. zum einen ist da sicherlich ein doch relativ großer Altersunterschied dabei.. - mit dem alleine würde ich klarkommen.

    Größeres Problem sind die zwei Kinder, die er bereits hat... Auch wenn ich mir das vor ihm nicht wirklich eingestehen will.. *seufz* [​IMG]

    Kennt das jemand oder kann mir jemand sagen, wie ich damit umgehen kann/ umgehen lerne? :ratlos:

    gruß
    schmetterling


    ach ja.. @Luzius und der Rest der mich kennt...
    einfach Klappe halten, ja?
     
    #1
    schmetterling, 26 Mai 2002
  2. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Wär nicht schlecht, wenn du dein Alter (und vielleicht auch sein Alter) mit angeben könntest :zwinker: Zudem braucht man etwas mehr Background-Infos, um etwas dazu zu sagen .. z.B. das Alter der Kinder, gehst du noch zur Schule, etc.?
     
    #2
    User 1539, 26 Mai 2002
  3. schmetterling
    0
    also... ich bin 21, er ist 32...

    und die kids sind 12 und 11

    und nein, ich gehe nicht mehr zur Schule. Ich bin grade mit der Ausbildung fertig geworden :grin: und darf jetzt 'richtig arbeiten' gehen.. wie man so schön sagt.. dh. erst mal werde ich 5 Wochen nach England gehen.. (noch ein Problem) und dann aber wahrscheinlich wieder in Deutschland arbeiten.

    noch mehr Fragen? [​IMG]

    gruß
     
    #3
    schmetterling, 26 Mai 2002
  4. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Hm ... also wenn du auch schon dein eigenes Geld verdienst, wär das in der Hinsicht ja kein Problem. Was genau stört dich denn daran, dass er schon zwei Kinder hat? Hast du Angst, dass man dann, wenn man mit ihm in einer Beziehung lebt, nicht mehr so spontan etc, sein kann und ne Menge Verantwortung hat? Oder woran liegts genau?

    P.s.: So groß finde ich den Altersunterschied gar nicht ... hab ne Freundin, die im Sommer 18 wird ... und deren Freund ist auch 32 :smile:
     
    #4
    User 1539, 26 Mai 2002
  5. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Solange die Kinder nicht gleich alt sind oder älter, find ich das nicht allzu tragisch.
    Nur musst du selbst wissen, ob du dich reif genug dazu fühlst, mit einem 32jährigem und einem 12 und 11jährigem Kind zusammen zu leben.
    Die Frage ist ja auch immernoch, ob die Kinder dich als "Mutter" akzeptieren, da sie grad in einem schwierigem Alter sind, wo alles "losgeht", du weißt schon.
    Die 5 Wochen England halte ich für kein Problem, oder meinst du, dass er sich in der Zeit ne andere sucht oder du dich in wen anders verguckst?
    Seid ihr denn überhaupt schon zusammen oder bist du "nur" verliebt?
     
    #5
    Mieze, 26 Mai 2002
  6. schmetterling
    0
    Also es ist schon so, dass es ihm ähnlich geht wir mir.

    -> dh. er fühlt das selbe und sieht aber auch einen haufen Probleme und die Vernunft sagt definitiv NEIN zu einer Beziehung. - die Gefühle sprechen da etwas anderes und das macht es so schwierig.

    Das auch ja. Ich weiß einfach nicht, ob ich der Situation gewachsen bin, verstehst? Ich war letztes Wochenende bei ihm (ihnen) und es war schön.. (hab ich schon erwähnt, dass er am 'andren Ende von Deutschland' wohnt?) Die Kids wohnen übrigens bei ihm und nicht bei der Mutter.

    will sagen, für kurze Zeit ist das kein Problem, aber eine längere oder dauerhafte Beziehung stelle ich mir schon schwierig vor.

    Und 'als Mutter akzeptieren', diesen Anspruch stelle ich nicht mal.. einfach als Partnerin akzeptieren, das würde mir genügen.. ich weiß selbst, dass ich ihnen NIE ihre Mutter ersetzen kann.

    schmetterling


    so.. hab noch was vergessen: nein, er wird sich nicht 'nach einer anderen umsehen' oder so... :grin: da bin ich zu 100% überzeugt, dass er dies nicht tun wird.
     
    #6
    schmetterling, 26 Mai 2002
  7. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Die Frage ist ja auch, was du tun würdest, wenn ihr zusammen kommen würdet. Entweder, ihr führt ne Fernbeziehung, oder du ziehst mehr oder weniger zu ihm. Bei ner Fernbeziehung hättest du erst mal den Vorteil, dass du dich langsam daran gewöhnen würdest, mit Kindern zusammen zuleben, da du ja nicht dauerhaft bei ihm wärst. Allerdings ist ne Fernbeziehung ja nichts für jeden.
     
    #7
    User 1539, 26 Mai 2002
  8. schmetterling
    0
    Ich denke, dass wenn überhaupt momentan nur eine Fernbeziehung in Frage kommt... etwas anderes ist leider aus beruflichen Gründen momentan nicht drin. [​IMG] Daher ist das 'damit klarkommen' irgendwie notwendig - zumindest jetzt.

    Und was auch noch für mich komisch ist, ist einfach die Tatsache, dass eben Kinder DA sind.. War schon ein seltsames Gefühl - für sie sicher auch..

    Zum einen kommt da eine völlig Fremde zu ihnen, schläft bei Papa mit im Bett und dann gehen sie auch noch abends einfach weg... [​IMG]

    Ich weiß eben nicht, wie sie dazu stehen. Zumindest hatte ich den Eindruck, dass die Ältere mehr Probleme damit zu haben scheint als ihr kleiner Bruder...

    schmetterling
     
    #8
    schmetterling, 26 Mai 2002
  9. LEA1804
    Gast
    0
    Hmm.....ich selber bin auch mit jemanden zusammen, der eine Tochter im Alter von 8 Jahren hat. Sie wohnt seit ca. 1 Jahr bei uns und die ganze Situation iss äussert schwierig, was ich nie gedacht hätte...
    Ich weiss eins, nochmal einen Partner mit Kind kommt für mich nicht mehr in Frage.
    Ich hoff, wenn du dich dafür entscheidest, dass das bei euch 4 gut geht*daumendrück*

    Byechen LEA
     
    #9
    LEA1804, 26 Mai 2002
  10. Ghost Bear
    Gast
    0
    Bei meinen Eltern wars so, dass jeder von den Beiden schonmal verheiratet war und ein Kind mitbrachte, als sie sich kennenlernten. Meine Mutter sagte mir dazu mal, dass man die ersten Jahre immer nur die zweite Geige spielt und die Kinder und die Exfrau immernoch mit im Leben von ihm sind.

    Ich denke, bei Dir wäre es genauso. Die Ex würde noch immer in der Beziehung von Euch rumspucken. Ihren Schatten würdest Du noch lange zu spüren bekommen.
    Über die Kinder muss Du Dir nicht so viele Sorgen machen. Probier aber gar nicht erst die Mutter raus hängen zu lassen. Das wird nicht funktionieren. Im schlimmsten Fall schieben sie sogar einen Groll gegen Dich, weil Du ihren Vater wegnimmst. Am Besten verhälst Du Dich ihnen gegenüber, wie zu jeden anderen auch. Versuch auch nicht ihre Freundin zu werden, dass klappt nur, wenn sie das auch wollen.
    Am besten wartest Du einfach ab und schaust was sich da entwickelt. Mit der Zeit wird sich schon alles irgendwie zurecht schauckeln.

    Was der Altersunterschied angeht, das kann gut gehen, es kann aber auch in die Hose gehen. Ich hab ne Freundin, die war auch mal mit einem älteren Mann zusammen. Er hatte einne 8jährige Tochter. Sie war damals 19 und er 32.
    Letzten Endes sah es aber so aus, dass er ihre große Liebe war und für ihn war sie nur was fürs Bett. Nach drei Wochen landeten sie nämlich dort und danach hat er sich nicht mehr groß gemeldet.

    Sie ist jetzt übrigens mit jemanden zusammen, der 12 Jahre älter ist als sie - aber seit ein einhalb Jahren nun. Insofern, es kann gut gehen oder eben nicht.
    Geh bitte nicht mit Rosabrille und Naivität rein, sonst wird das jehe Ende schmerzhaft. Aber die Entscheidung triffst nur Du.
     
    #10
    Ghost Bear, 26 Mai 2002
  11. schmetterling
    0
    Danke Lea
    [​IMG]


    @Ghost bear
    Ich denke schon, dass die Mutter immer eine wichtige Rolle spielen wird. Es ist auch so, dass sie keine 'gerichtliche' Regelung von wegen Besuchen oder ähnliches haben. Wenn sie die Kids sehen will, kommt sie eben einfach vorbei.
    Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass sie seit mittlerweile über 5 Jahren getrennt sind und ich seine 'erste Neue' bin. *argh wie sich das anhört... *

    und bezüglich Altersunterschied:
    Ich selbst hatte schon mehrere Beziehungen in denen er um die 10 Jahre älter war als ich, daher sehe ich da nicht wirklich ein Problem für mich darin.
    Vielmehr der Rest hat ein Problem damit... [​IMG]

    Und WIE bringe ich meiner Familie bei, dass er zwei Kinder hat? Irgendwie hab ich das Gefühl, dass sie mich dann am liebsten umbringen würden...

    schmetterling
     
    #11
    schmetterling, 26 Mai 2002
  12. Ghost Bear
    Gast
    0
    Hey, ist doch dein Leben oder nicht? Was haben deine Eltern damit zu tun?


    "Nicht ich hab nur ein Problem - das die anderen ein Problem damit haben"
     
    #12
    Ghost Bear, 26 Mai 2002
  13. LEA1804
    Gast
    0
    Seh ich auch so wie chost bear...du musst doch mit ihm und den Kindern zusammen leben..nicht deine Familie, oder?
    Lass dir von niemanden verbieten, mit wem du zusammen sein willst!!:zwinker2:

    Byechen LEA
     
    #13
    LEA1804, 28 Mai 2002
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich bin der meinung, du solltest es einfach riskieren.. was hassu denn schon zu verlieren?? tu es, sei mit ihm zusammen und du wirst ja sehen, wie das läuft.
    sei zu den kids wie ne freundin, aber nich aufdringlich.. spiel auf keinen fall die mutter aber versuch ihnen irgendwie klar zumachen, dass sie dir vertrauen können. vielleicht wär es auch gar nich mal unklug, wenn du dich ein paar mal auf ihre seite stellst, wenn daddy irgendwas verbietet.. aber auch nich zu oft, sonst denken sie, sie können bei und mit dir alles machen.

    und wegen deiner famielie: da müssen sie wohl durch.. du bist alt genug, um das selbst zu entscheiden
     
    #14
    Beastie, 28 Mai 2002
  15. WInterRoSe
    Gast
    0
    hy ertsmal


    also 21 und 32 geht jaa noch ich wprd wegen den kindern noch en bisschen aufpassen also es langsam drauf zu gehn lassen weil ich weiß das von mir her wenn da direkt jemand hinzukommt und man den auf anhieb akzeptieren MUSS dann kommt man damit garnicht klar pass auf wegen den kindern


    WInterRoSe
     
    #15
    WInterRoSe, 28 Mai 2002
  16. schmetterling
    0
    sorry, dass es mit der antwort länger gedauert hat...

    @Ghost Bear und Lea

    Sicher ist das MEIN Leben und ich weiß, dass meine Eltern da nichts zu sagen haben. Es ist nur eben ein dummes Gefühl, wenn man meint, eine Beziehung geheimhalten zu müssen, weil es besser so ist als wenn sie es wüssten.


    @Beastie
    Ich glaube, ich werd mich da in Bezug auf die Kids einfach ganz raushalten ;-) das ist sicher für mich das beste und den rest - von wegen akzeptanz und verhalten.. - ich lass das mal den papa ein bisschen klären. Immerhin sagt er, dass er den Kindern von Anfang (der Trennung) an gesagt hat, dass es irgendwann eine 'neue' geben wird. Hat zwar einige Jahre gedauert... aber: It's me :grin:


    schmetterling
     
    #16
    schmetterling, 3 Juni 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Partner Kindern
blondi445
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 Juli 2016
25 Antworten
natascha1988
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Dezember 2014
2 Antworten