Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

partner zur rede stellen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von osterbunnyhunti, 12 September 2009.

  1. osterbunnyhunti
    Sorgt für Gesprächsstoff
    30
    31
    0
    vergeben und glücklich
    xxxxxxxxxxxxx
     
    #1
    osterbunnyhunti, 12 September 2009
  2. Wipf
    Wipf (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    525
    113
    32
    vergeben und glücklich
    Auzeit halte ich für ein blöde Idee. Du setzt ihn nämlich damit unter Druck.

    Inwiefern hat er sich denn verändert? Postiv oder negativ? Oder eher in die Richtung "komisch, merkwürdig"?

    Wie läuft denn so ein Gespräch ab?
     
    #2
    Wipf, 12 September 2009
  3. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Also denkst du, dass sein verändertes Verhalten doch etwas mit dir bzw. wegen seiner Gefühle zu dir zu tun hat? Denn wenn nicht, dann würde so eine Auszeit wenig Sinn machen.

    Vielleicht hat er ja tatsächlich anderweitige Probleme, mit denen er dich nicht belasten will (um es mal positiv auszudrücken), aber kann gleichzeitig nicht auch noch Beziehungsstress gebrauchen.

    Allerdings muss er auch erkennen, dass es dich sehr belastet, dass du nicht weißt, was mit ihm los ist. Ich denke, du solltest ihm nicht mit einer Auszeit drohen, sondern ihm grundsätzlich deine Gefühle erklären, dass er dich damit verletzt (?), dass er so ist, wie er ist...
     
    #3
    Chérie, 12 September 2009
  4. SmilingFace
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    28
    2
    vergeben und glücklich
    Huhu,

    Ich weiß ja nicht, was sein Problem ist, aber wenn er sagt, dass es nichts mit dir und/oder der Beziehung zu tun hat, gehe ich davon aus, dass er anderweitig Probleme/Druck zu bewältigen hat.

    Aus meiner Sicht: Spazieren gehen und sich dabei ausreden, klasse Idee, ihm aber ein Ultimatum zu stellen bzw. noch mehr unter Druck zu setzen, finde ich nicht gut. Klar "nervt" dich seine Art wahrscheinlich, aber dann solltest du vielleicht ganz offen mit ihm reden. Ich selbst würde da eher die "Ich möchte zu dir halten und das Problem mit dir gemeinsam lösen"-Schiene fahren. Sag doch einfach, was Sache ist, was du fühlst.
    Und mach ihm deutlich, dass es dir Ernst ist. Männer brauchen ja manchmal eine übereindeutige Botschaft. :drool:

    Alles Gute dir. :knuddel:
     
    #4
    SmilingFace, 12 September 2009
  5. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Mit dem Ultimatum setzt du ihn total unter Druck und erreichst womöglich das Gegenteil.
    Klar sollst du mit ihm über eure Probleme sprechen, aber ruhig und verständnissvoll.
    Den meisten Menschen fehlt das Feingefühl sich in den anderen hineinzuversetzen, schade.

    Inwiefern hat er sich denn verändert?

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 10:00 -----------

    :jaa: Ganz genau.
    Seine Probleme sind ja indirekt auch deine Probleme, da sie eure Beziehung belasten, also solltet ihr zusammen halten und gemeinsame eine Lösung finden.
    Vorwürfe bringen da gar nichts-unterstützung und Hilfe eher
     
    #5
    User 75021, 12 September 2009
  6. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Das halte ich auch für den besseren Weg...
    Vielleicht hat seine Veränderung mit dir zu tun, vielleicht aber auch nicht. Diese Auszeit wäre zugleich ein Vorwurf, er würde dich anlügen und wenn man ohnehin gerade etwas im Kopf hat, ist es nicht gerade produktiv emotional unter Druck gesetzt zu werden.
     
    #6
    happy&sad, 12 September 2009
  7. donmartin
    Gast
    1.903
    Ihh denke da genaus so wie die Vorposter.
    Du weisst (noch) nicht, was ihn "bedrückt".

    Und deine Überschrift löst bei mir zumindest "Unbehagen" aus.
    "Zur Rede stellen"....Er ist doch kein Lausbub, der etwas angestellt hat, oder?

    Zur Rede stellen bedeutet für mich: einer steht mit dem Rücken zur Wand.....und das ist nicht gut in einer/für eine Beziehung, wenn - dann kann man sich "Rücken an Rücken" unterhalten (was wir schon mal gemacht haben, ist echt ne Erfahrung!!) aber immer vorwurfsfrei und gemeinsam.

    "Spazieren gehen ist eine gute Idee, an einem neutralen Ort kann man sich besser unterhalten.

    Ich kenne das Gefühl nur zu gut. Zwei Menschen, die sich seit Jahren kennen und gern haben, sind auf einmal verschlossen und mit ihren eigenen Gedanken beschäftigt.

    Keiner "traut" sich einen Anfang zu machen. Klar, jeder fragt sich wahrscheinlich erst einmal, ob etwas an sich selber zu tun ist, was man "falsch macht" ect.

    Ich habe nach fast 3 Monaten den "Nebeneinanderherlebens" ein Gespräch vorbereitet, indem ich Fragen und Wünsche und das was mich beschäftigt aufgeschrieben habe.

    Solange habe ich (was eine Qual war) sie in Ruhe gelassen, sie nicht ignoriert sondern sie hat sich ja auch Gedanken gemacht. das hat man gemerkt und war unzufrieden. Klar.

    Einen schönen Tag ausgesucht, ihr den Fernseher vor der Nase ausgemacht ihr Taschentücher gereicht und nur eine Frage gestellt.

    Tja. Und sie reden lassen, einfach reden lassen. Die Fragen hab ich mir gemerkt, es gab weder Vorwürfe noch irgendwelche Anschuldigungen, sondern das VErlangen, die Probleme zusammen anzugehen und zu lösen.

    So das beide zufrieden sind. Nur, wenn es Ihr gut geht, geht es mir auch gut.

    Du bist auf dem "richtigen Weg", aber erhoffe dir nicht zu viel, es kann ja sein, dass er noch garnicht "Bereit" ist. Weder für ein Gespräch noch für Lösungen.
    So würdest du ihm Vorgreifen und eine Lösung für ein Problem vorschlagen, dass es vielleicht garnicht gibt.

    Off-Topic:
    Ich glaub Kennedy hat mal gesagt, "Ich habe darauf keine Antwort! Es gibt keine Lösung, weil kein Problem existiert".


    Viel Erfolg.
     
    #7
    donmartin, 12 September 2009
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wenn er sagt, dass es nichts mit dir zu tun hat, dann fragst du ihn, womit es dann zu tun hat und lässt nicht los, bis du den richtigen Grund hast. An dieser Stelle ist es so weit, dass ich die Situation vermutlich eskalieren lassen würde, sollte er nicht kooperieren. Dafür brauchts kein Ultimatum.
     
    #8
    xoxo, 12 September 2009
  9. the_matrix
    the_matrix (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    113
    36
    vergeben und glücklich
    Und was genau soll das bringen? Danach hat er dann neben seinem aktuellen Problem auch noch eins mit seiner Freundin. Sehr unterstützend.

    Männer sind nunmal teilweise so, dass sie mit manchen Dingen selber fertig werden wollen und da brauchen sie ihre Sorgen nicht anderen mitzuteilen.
    Ich weiß, sowas verstehen viele Frauen nicht, aber tolerieren sollte man das dann schon.

    Liebe TE, ich rate dir, dass du zunächst die aktuelle Situation akzeptierst und nicht weiter nach Antworten rumstocherst. Wenn das Verhalten von deinem Freund aber nach gewisser Zeit nicht positiver wird, sei mit deinen Fragen nachdrücklicher.
    Weil manchmal tut es dann auch uns Männern gut, wenn wir mit jemandem vertrautes darüber reden, auch wenn wir das ungern zugeben. :zwinker:
     
    #9
    the_matrix, 12 September 2009
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Frauen sind nunmal teilweise so, dass sie die Probleme ihres Partners kennen wollen um zu verstehen, warum er so drauf ist, wie er drauf ist und damit sie sich keine Sorgen zu machen braucht, dass es wirklich nicht an ihr liegt. Das heißt doch nicht, dass sie ihn mit Problemlösungen überhäufen wird.
    Ich weiß, sowas verstehen einige Männer nicht, aber tolerieren sollte man das schon.
     
    #10
    xoxo, 12 September 2009
  11. the_matrix
    the_matrix (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    113
    36
    vergeben und glücklich
    :grin:
    Stimmt, da hast du vollkommen Recht.
    Mann und Frau passen einfach nicht zusammen, so hart das auch klingen mag!
    Sind halt doch zu unterschiedlich.
     
    #11
    the_matrix, 12 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - partner rede stellen
SibelAy
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 März 2013
6 Antworten
Holger36HH
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 September 2011
22 Antworten
Flesh_Blood
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Juli 2011
3 Antworten
Test