Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Partnerschaftliche Kleinigkeiten

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von SandraChristina, 30 Juni 2008.

  1. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    Hallo ihr lieben!

    Also ich lebe mit meinem Partner jetzt seit drei Monaten zusammen. Wir kennen uns schon über 6 Jahre, waren lange beste Freunde, und auch lange in anderen Beziehungen. er wollte irgendwie immer mehr von mir, aber wir sind beide froh, dass wir erst jetzt fest zusammen sind, da wir uns in den letzen jahren bezüglich einer gemeinsamen Beziehung sehr ins positive entwickelt haben, wir sind halt beide reifer geworden. Nun sind wir sehr glücklich miteinander, das ganze ist recht fest, und von beiden seiten auf lange sicht ausgelegt. :cool1:

    Ich sehe an meinem Partner keine Fehler, sondern er hat halt gewisse Macken :tongue:

    Um die gehts heut. Es sind Dinge mit denen ich gut leben kann, trotzdem interessiert mich mal eure Meinung dazu:

    - finanziell:
    wir haben die fixkosten der wohnung durch zwei geteilt, und auch sonst teilen wir alles durch zwei. sprich wenn wir mal auswärts essen wird immer alles durch zwei geteilt. wenns zum zahlen geht holen wir beide die geldbeutel raus, und irgendwie (ich weis gar nicht genau wies immer kommt) gebe ich ihm dann meinen teil, und er bezahlt dann das ganze. is ja soweit auch ok, bin ja ein großes mädchen. :zwinker:
    nur bisher wars bis auf einmal immer so. er lädt mich kaum ein. nicht das ich hinter der kohle her wär, aber schließlich koche ich JEDEN tag für ihn (und ich koch sehr gut :zwinker: ), er verdient das doppelte wie ich (ich studiere), und naja, ab und zu wär ein gentleman auch mal nicht schlecht :schuechte für mich ist klar, dass ich meinen partner auch mal einlade, das mach ich gern. bei meinem ex liefs so, dass er mich zu essen, ich ihn dann zum eis oder so eineladen hab. er hat auch mehr als ich verdient. das halbe halbe is irgendwie nicht so meins.
    aber hey, was soll ich sagen? kerl, bezahl mal du!? nicht wirklich. er soll sich ja auch nicht unter druck gesetzt fühlen...

    - sexuell
    trotz das ich jünger bin, hab ich einfach mehr erfahrung als er. ich liebe es zu experimentieren, und mach eigentlich jeden blödsinn mit. er dagegen, sagt das ihm sex nicht so wichtig ist (generell nicht nur bei mir) und dass das bisher bei seiner ex auch keinen großen stellen wert hatte. er nennt mich seine "lehrmeisterin" :tongue: und findet das auch ganz toll, wenn ich ihm zeige was man alles so machen kann :cool1: nur, meist fang ich an, muss ihm vieles sagen und zeigen. wenn ichs nicht "anschaffe" kommt er von selbst nicht auf die idee mich zu fingern etc :ratlos: lecken lehnt er ab (schad :engel: ) was ja auch ok ist. er sagt es macht ihm alles spaß, er find mich ne (sorry) "ne geile sau" und macht so keinen unglücklichen eindruck.
    nur ab und zu kommen bei mir halt selbstzweifel hoch. ich gefall den meisten männern recht gut, aber meinen eigenen muss ich meistens ins bett ziehen (hab manchmal a schlechtes gewissen :schuechte , wenn ich schon wieder ankomm) er sagt, alle zwei tage reicht ihm, und ich will ldann eider umso mehr, weils mich reizt, ich hab dann nen richtigen jagd trieb :drool: so landen wir dann doch täglich im bett...

    also, soviel dazu... irgendwelche ratschläge eurer seits?
     
    #1
    SandraChristina, 30 Juni 2008
  2. User 37583
    User 37583 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.340
    133
    19
    nicht angegeben
    ja, setzt dich mit ihm zusammen und rede mit ihm.
    Sprich doch mal mit ihm über das finanzielle, dass du weniger Geld hast als er usw. und auch über den Sex solltet ihr mal reden, damit ihr auf einen gemeinsamen Nenner kommt und keiner von euch unzufrieden ist.
     
    #2
    User 37583, 30 Juni 2008
  3. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    kann ich im Prinzip nur unterschreiben,
    aber (in Bezug auf das Finanzielle):
    Ich glaube nach 6 Jahren Freundschaft (in der jeder selbst gezahlt hat, wenn man mal was miteinander unternommen hat) ist es schwierig, einfach umzustellen. Er hat 6 Jahre lang selten was für sie bezahlt und es hat sich trotzdem ne Beziehung entwickelt, warum soll er JETZT um sie werben indem er sie einläd, wenn es anders auch geklappt hat? :zwinker:
     
    #3
    Flowerlady, 30 Juni 2008
  4. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    Hey, danke, das geht ja fix :zwinker:

    also: das mit dem finanziellen: klar haben wir als wir noch befreundet waren, selbst bezahlt. allerdings haben wir uns zwei jahre bevor wir uns jetzt als paar gefunden haben, eher aus den augen verloren( haben uns beide auf unsere beziehungen konzentriert) . also es ging nicht fließend über. er hat mich irgendwann wieder im internet gesucht, um zu sehen, wies mir geht. da haben wir festgestellt, hey, zum ersten mal sind wir beide wieder zu haben, und verstehen uns besser den je...

    seine ex hat ihn finanziell ziemlich auflaufen lassen, die hat erst gar nicht ihre tasche mitgenommen, wenn sie unterwegs waren, sprich er "musste" bezahlen... auch der gemeinsame haushalt wurde so "geregelt", und es gab viel streit deswegen...
    von dem her scheue ich mich etwas, da jetzt "forderungen" zu stellen. ich find es klingt einfach blöd, wenn ich (jetzt platt formuliere) sage: zahl du, hast eh mehr geld

    ebenso mit dem sex: was soll ich absprechen? dass ich mehr die finger von ihm lasse? das wenn, er kommen soll? ich weis nicht, auch hier bin ich ein fan, von ausgeglichenheit.
    kann man nen kerl sexuell überfordern? ich mein, wenn die frau weniger will, wirds als normal angesehen. und zack, ist es mal umgedreht ist, komm ich mir gleich komisch vor :ratlos: da bin ich wohl nicht ganz normal :engel:

    und wenn wir dann dabei sind: ich kann ihm doch nicht jedesmal sagen: "du ich lieg nackt vor dir, so ein bissl fingern, etc. wär schon ganz nett"
    wir reden recht offen, hab ihm gesagt, gezeigt, was ich mag. ich könnt mich stundenlang mit ihm und seinem besten stück beschäftigen. ich hab da spass dran. :tongue:
    er machts ja auch, aber meist nur, wenn ich ihn dazu anstupse...
    und schon bekomm ich wieder selbstzweifel.
    wir reden dann wieder, er sagt er hat spass, ist aber halt unsicher, bei mir seis so kompliziert, er ist nicht gewohnt, da was machen zu müssen ... seine ex hatte angeblich in 30 minuten sex bei ihm 10 orgasmen. und das ohne großes vorspiel, oder besondere technik. das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen. also meine orgasmen fallen nicht vom baum, ich muss a bissl was dafür tun. im übrigen wäre ich nach 10 am stück nicht mehr lebensfähig, und bräucht a sauerstoffzelt. denn wen ich einen hab, is der heftig...

    aber sagen, du ich glaub deine ex hat dir da entweder was vorgespielt, oder weis gar ned so recht, was a orgasmus wirklch ist, will ich auch nichtsagen, das wäre anmaßend.

    aber so kompliziert bin ich nicht, haben mir meine ex partner bestätigt....
    ach mensch, warscheinlich muss ich ihm nur zeit geben...
     
    #4
    SandraChristina, 30 Juni 2008
  5. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    also wenn ich nicht zu alt wäre, würde ich mich ja mal glatt um die bewerben :zwinker:

    Warum treffen - was den sexuellen Appetit anbetrifft - immer so unterschiedliche Partner aufeinander. Im Bett scheint deiner ja nen echtes Faultier zu sein. Und da eure Beziehung ja auf Länger ausgelegt ist, bedenke, dass das beim Mann mit dem Älterwerden eher abnimmt und bei der Frau zunimmt.

    Zum Finanziellen: Da solltet ihr drüber reden. Für meinen Teil finde ich es gut, bei solchen Voraussetzungen eine gemeinsame Kasse zu haben, aus der alles gemeinsame bezahlt oder angeschafft wird.
    Haushaltsgeld, Möbel, Essengehen. In diese Kasse wird nach Finanzkraft eingezahlt. z.B. er 60 und du 40 %. Es wird also so eine Art "Länder-Finanz-Ausgleich" im privaten durchgeführt. Finde ich fair und jeder weiß, woran er ist.
     
    #5
    Dandy77, 30 Juni 2008
  6. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    das nimmt bei der Frau zu!? :eek:

    gut dass ich in jungen jahre studiere, sonst würd ich wohl nie mehr zum lernen kommen :tongue:

    im ernst, ich bin sexuell wirklich ziemlich aktiv, denke das kommt daher, dass ich einfach weis, was mir gefällt. das finden die anderen Damen wohl meist erst in späteren Jahre raus, wenn sie selbstbewusster werden, daher wohl der statistische Anstieg. (mal fachgesimpelt)

    aber was mach ich mit meinem kleinen faultier?
    ist ja so auch irgendwie spaßig, da ich für meine begriffe so selten bekomme was ich möchte, gehts wenn ich dann krieg richtig rund :tongue: sprich vergleichsweise hat mich noch keiner so schnell zum kommen bekommen (5 euro wortspielkasse)
    solangs mir also nicht zu blöd wird... passts ja gut

    wobei wenn ich nachdenk, ich glaub wirklich er ist nicht faul, sondern unerfahren. erstens ist er im rest der beziehung alles andere als faul, zweitens, wenn ich dann z.b. gekommen bin, und für meine begriffe dabei abgegangen bin wie lutzie, hat er immer fragend, geschockt geguckt, und zögerlich unsicher gefragt "war das jetzt einer?" also ich glaub, mit ein bisschen übung wird der gute schon noch :drool:
    was das große plus bei ihm ist einfach, dass wenn wir miteinander schlafen er mich anschaut, als sei ich die schönste frau auf erden. das gefühl der einzigartigkeit hat mir noch keiner gegeben

    und dann traut er sich wieder nicht hinlangen :kopfschue

    kennt das sonst keiner?

    danke, für den tipp mit der gemeinsamen kasse, wir haben schon drüber gesprochen, ich glaub das werden wir demnächst realisieren...

    p.s. dandy, das ist für mich keine frage des alters, sondern des beziehungsstatus :zwinker:
     
    #6
    SandraChristina, 30 Juni 2008
  7. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    @ sandra

    habe nachgeschaut. Beim Beziehungsstatus steht bei mir nichts drinn. Sollte mich also nicht hindern. Bleibt also nur mein Alter.:zwinker:
     
    #7
    Dandy77, 30 Juni 2008
  8. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    also bist du 77 jahre alt? oder 1977 geboren? wenn ersteres, mit nem lamborgini, ner villa, oder ähnlichem lässt sich das schon regeln :tongue:
    wenn zweiteres: super, in dem alter seid ihr jungs grad mal aus den windeln raus :zwinker:

    aber ich schweife ab:
    ich meinte eigentlich meinen status :cool1:

    so, und nun schluss mit der flirterei :engel:
     
    #8
    SandraChristina, 30 Juni 2008
  9. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    :geknickt:
     
    #9
    Dandy77, 30 Juni 2008
  10. Jakob220357
    0
    An sich wurde ja schon alles wieder geschrieben. Ich gehe hier auch nur kurz auf den finanziellen Aspekt ein und den Begriff des Gentleman. Nun kann man sicherlich eine solche gemeinsame Kasse einführen, aus der gemeinsame Aktivitäten bezahlt werden. Aber damit ist Euer "Problem" ja noch nicht gelöst. Denn Du wünschst Dir ja von Zeit zu Zeit einen Gentleman, also in deinem Fall jemanden, der sich um Dich bemüht und dann entsprechend auch die Rechnung bezahlt. Das ist meiner Ansicht nach kein Gentleman! Wenn man diesen Lebensstil leben möchte, dann ist das nicht etwas, was man an- oder ausknipsen sollte. Gute Umgangsformen sind dann selbstverständlich, werden jedem gegenüber verwendet und bestehen aus mehr als nur gelegentlichen netten Gesten. Es ist eine Lebenseinstellung.

    Viele Männer bringen ja solche Gesten wenn es um das Werben einer auserwählten Frau geht. Da werden dann viele Sachen völlig falsch gemacht, aber den meisten Frauen fällt es sowieso nicht auf, weil Sie es auch nicht besser können oder kennen. Haben diese Männer dann Ihre Frau erfolgreich umgarnt und bekommen was Sie wollten, lässt normalerweise die Aufmerksamkeit wieder nach. Sie geben sich weniger Mühe oder lassen sich gehen, da die Frau ja nun da ist und so schnell auch nicht wieder zu verschwinden scheint. Viele Menschen wünschen sich nach einiger Zeit diese Aufmerksamkeit zurück. Meines Erachtens sollte dieses Gefühl schon ein erstes Warnsignal sein, dass irgendwas nicht in den richtigen Bahnen läuft. Hier kann ein Gespräch helfen oder die Feststellung, dass der andere eben kein Gentleman ist und alles nur Fassade war. Dann kann man entweder damit leben oder es aufgeben. Wie dem auch sei, ich denke bei aller Verliebtheit von Dir, bist Du mittlerweile an einem Punkt angekommen, an dem Dir solche Dinge auffallen. Nun soll er natürlich nicht alles bezahlen, weil er der Kerl ist und nun auch mehr verdient. Jedoch solltet Ihr Euch vielleicht besser informieren, was sich gehört und was nicht. Fairerweise sollten beide das machen, es gibt hier wirklich sehr sinnvolle Bücher auf dem Markt. (Wenn Ihr da Vorschläge oder allgemeine Hilfestellung braucht, dann könnt Ihr Euch gern an mich wenden.) Mir scheint es, als ob bei Euch einige Lücken vorhanden sind, anders sind die merkwürdigen Vorstellungen nicht zu verstehen.

    Denn es nicht damit getan, dass er jetzt häufiger brav die Brieftasche zückt und Dein Essen mitbezahlt. Vielmehr sollte eine gewisse Ausgeglichenheit vorhanden sein, eine faires gegenseitiges Geben und Nehmen. Ob Ihr Euch jetzt immer auf den genauen Mittelwert festlegt oder auch mal geringe Plus oder Minus Bewegungen zulasst, dass muss jeder selbst entscheiden. Ich fände es sinnvoll, wenn mal er selbstverständlich bezahlt, aber auch Du Ihn dafür auch mal einladen kannst oder "darfst". Dieses sofortige Ausgleichen am Tisch mag zwar praktisch sein, ist aber völlig stillos. Eine andere Variante ist das Aufteilen von Ausgaben. Der Eine bezahlt das Kino, während der Andere zum Essen einlädt. So etwas muss doch möglich sein und sollte auch zum guten Stil gehören.

    Meine Erfahrungen in diesem Bereich sind, dass es nur dann Freude macht ein wahrer Gentleman zu sein, wenn die Frau auch eine Dame ist. Wenn sie überhaupt keinen Schimmer hat und beim Zurechtrücken des Stuhles der Meinung ist, dass ich nun lieber dort sitzen möchte und entsprechend den Platz tauscht, dann macht das auch alles keinen Spaß.

    Was den sexuellen Kram angeht, da hast Du Dir die passende Antwort ja schon selbst gegeben. Lass Ihm einfach etwas Zeit sich auf Dich einzustellen.

    Ich wünsche Euch alles Gute. Jakob



    "Man kann über den Geschmack nicht etwa nicht streiten, weil er
    Privatsache ist und im Belieben des Individuums liegt, sondern weil
    es nur einen einzigen guten Geschmack gibt, der aber ist ein Axiom."
    Asfa-Wossen Asserate​
     
    #10
    Jakob220357, 30 Juni 2008
  11. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Ich verstehe beide Probleme, kann aber beim Finanziellen eigentlich nichts sagen... mich würde es auch stören, allerdings weiß ich auch nicht, was man machen kann, außer reden - und besonders bei seiner Vorgeschichte kann das sehr leicht falsch rüberkommen.
    Aber wenn es dich so nervt, würde ich zumindest ablehnen, mit ihm weiterhin öfter essen zu gehen, mit der Begründung "kann ich mir gradd nicht leisten." Dann ist das Problem von vornherein ausgeschalten, und vielleicht ist er sogar so hell und lädt dich dann mal ein.

    Das Sex-Problem hab ich in meiner Beziehung genauso (und nicht mit alle 2 Tage, sondern ungefähr mit 1x im Monat). Meinem Freund ist Sex nicht wichtig, er kommt von selbst nicht einmal auf die Idee, dass wir welchen haben könnten. Nun habe ich 3 Jahre lang versucht, herauszufinden, warum, anderes ausprobiert, ihn verführt, es bleiben lassen, mit ihm geredet, Dinge vorgeschlagen, mich verändert,... da ist zumindest bei meinem nichts zu machen. Er ist ausgelastet, er ist glücklich, er findet mich sehr attraktiv, Sex ist ihm nicht wichtig, das war bei ihm schon immer so. Daran gibts nichts zu rütteln und er findet es sehr seltsam, wenn ich vorschlage, wir könnte mal zusammen einen Porno ansehen oder in den Sex-Shop gehen oder sonstwas... Er findet es sogar schon seltsam, dass ich über Sex reden will.
    Das Beste ist: er WEISS nicht einmal genau, was er will (ich ging ja zuerst davon aus, ich gebe ihm nicht hundertprozentig, was er will, und hat deshalb nicht so oft Lust - stimmt nicht), aber er wills auch nicht wissen. Ihn interessiert das überhaupt nicht, er hat mit seiner Zeit Wichtigeres anzufangen, als das herauszufinden, noch dazu, wo er eh rundum glücklich ist. Auch, wenn ich mich geradzu aufdränge, alles auszutesten. Kein Interesse.

    Er ist übrigens weitaus erfahrener als ich, jedenfalls von der Anzahl der Sexpartner und seinem Sex"alter" her, allerdings ändert das auch nichts. Ich habe ihm schon sehr oft ein paar grundlegende Dinge erklärt, die ich mag oder nicht mag, aber so im Eifer des Gefechts denkt er sowieso nie daran :grin: Ich habe die Hoffnung, dass sich zumindest das noch irgendwann ändert...

    Eins ist aber klar: bei meinem ist nichts zu machen, und wenn ich damit leben kann, dann muss ich es zumindest nicht persönlich nehmen, dass er so wenig Bedürfnis nach Sex mit mir hat. Außer ich verführe ihn die ganze Zeit, da macht er schon mit, aber das macht auf Dauer echt keinen Spaß, noch dazu, wo ich dann immer das Gefühl habe, er macht es eh nur mir zuliebe.
     
    #11
    User 15848, 30 Juni 2008
  12. SandraChristina
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    794
    103
    16
    nicht angegeben
    Hallo Jakob
    also, das er kein gentelman generell wäre kann ich nun nicht behaupten.
    wir haben sonst äußerst höfliche umgangsformen, und ich merke von seiner seite sehr viel respekt.
    er hat nur eben macken.
    bezüglich dem geld, werd ich ihn drauf ansprechen, wenn es das nächste mal vorkommt. genug rückmeldung, dass es nicht nur bei mir, sondern auch bei anderen menschen ungewöhnlich ankommt habe ich ja nun :zwinker:

    was der genaue grund ist, werd ich ja dann erfahren. allerdings möcht ich mich vorher noch einmal vergewissern, obs denn nun beim nächsten mal auch so läuft...

    ich glaube mit manieren, etc kommen wir sonst gut zurecht, aber dein ansatz hat mich neugierig gemacht, erzähl doch mal!

    Wenn ich auch sagen muss, dein Text klang irgendwie sehr negativ. hab mich beim lesen gefühlt, als seien ich und mein partner was umgangsformen betrifft noch in der steinzeit, und dem muss ich jetzt mal klar widersprechen.

    hey sunny

    oh jeh, da hast du ein hartes los gezogen. danke für deine offenen worte. eins würd mich interessieren. warum bleibst du bei ihm? wenn ein so wichtiger teil fehlt, muss es entweder viel anderes schönes geben, oder du traust dich einfach nicht ihn zu verlassen. die sexualitlät ist ein bereich, der weite kreise zieht. ich könnt mir vorstellen, dass man sich manchmal schwer tut, sich als vollwertige frau zu fühlen wenn, der partner einen nicht will... und deiner scheint ja nun wirklich kaum zu wollen...
     
    #12
    SandraChristina, 1 Juli 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Partnerschaftliche Kleinigkeiten
Sabbel89
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2016
40 Antworten
xMioxDa
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Oktober 2016
15 Antworten
liebesmaedchen
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 April 2016
12 Antworten