Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

partnersuche - ähnlichkeit zu vater / mutter

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von membran, 1 Februar 2005.

  1. membran
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    nicht angegeben
    findet ihr, dass es stimmt, dass man sich bei der partnersuche irgendwie auf ähnliche charakterzüge seiner eltern bezieht. dh dass ein mädchen zb sich besonders für jungs interessiert, die ihren vätern ähneln: sei es vom charakter her, von der allgemeinen art (sportlich, gemütlich, humorvoll, streng) - und das meist unbewusst? hab darüber mal was gelesen und es soll wohl so sein. kennt ihr dsa von euch selbst oder öffnet ihr selbst die augen und sagt - tatsache, das stimmt auf gewisse weise...?
     
    #1
    membran, 1 Februar 2005
  2. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    ich habe zwar nicht mehr so die erinnerung an meinem vater, aber meines wissens nach treffen die aussagen nicht auf mich zu...
     
    #2
    Speedy5530, 1 Februar 2005
  3. ChaosEnte
    ChaosEnte (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi

    Ich denke sind nicht unbedingt die eltern, aber schon jemand vom anderen (oder gleichen :zwinker: ) Geschlecht, der einem in seiner Kindheit sehr nahe steht...

    Ich hatte z.B. nie eine enge Bindung zu meinem Vater, hab aber schon festgestellt, dass mein Freund meinem Cousin recht ähnlich is *gg*

    Liebe Grüße
     
    #3
    ChaosEnte, 1 Februar 2005
  4. also ich hab da bis jetz noch nix festgestellt *g* weder charakterlich, noch von den gesichtszügen her und vom verhalten auch net...weder von meinem daddy noch von irgendwem andern, der in der kindheit oft bei mir war.
     
    #4
    [DeepBlackGirl], 1 Februar 2005
  5. Deep_Thought
    0
    Ja, bei mir stimmt das voll.
    Aber das liegt wohl auch daran, daß ich selbst meinem Vater vom Charakter her ähnele.
    Immerhin sucht man sich als Partner Personen, die einem selbst ähnlich sind.
     
    #5
    Deep_Thought, 1 Februar 2005
  6. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Die ruhige Art und der eigenartige Humor erinnert schon etwas an meinen Vater. Ansonsten ist er eher meinem Bruder ähnlich... Iiih, lieber nicht zuviel drüber nachdenken :grin:
     
    #6
    Bambi, 1 Februar 2005
  7. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    wie kommst du darauf?...
     
    #7
    Speedy5530, 1 Februar 2005
  8. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    ich sagte schon als kleines Kind: Mir kommt kein Mann ins Haus der nicht weiss wie man eine Bohrmaschine bedient... mmmm...mein Vater ist gelehrnter Mechaniker und ein ausgezeichneter Heimwerkerking... :ratlos:
     
    #8
    zasa, 1 Februar 2005
  9. Deep_Thought
    0
    Erfahrung, sowie "Durchwälzen" versch. Literatur zu dem Thema "In wen verliebt man sich?"
    Da stand das fast durchgängig drin.
    Es gibt ja den schönen Spruch "Nur wer sich selbst liebt, kann auch andere lieben". Darauf baut das wohl auf.

    Ist aber natürlich individuell verschieden, also Ansichtssache.
    Aber für mich stimmts :zwinker:
     
    #9
    Deep_Thought, 1 Februar 2005
  10. Muli83
    Muli83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn ich so drüber nachdenke .. die "komische" Art des Humors (sehr sarkastisch ..) meiner Freundin kann ich auch bei meiner Mutter finden .. nur bin ich selber genauso :grin:

    Was das Aussehen angeht .. kann ich nicht wirklich beurteilen ..
     
    #10
    Muli83, 1 Februar 2005
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    nun, könnte man ja annehmen bei mir, schon weil ich insgesamt auf "ältere" männer abonniert bin ;-) (mit 20 er 34; mit 23 er "nur" 28; mit 27 er 39/40...)

    als schülerin hab ich mich auch öfter ein bisschen in lehrer verknallt...ähem. mein lateinlehrer war so ein kleiner bärtiger zwerg, sehr humorvoll, und auf ne seltsame art war ich in den verliebt. und fand den damals viel "toller", interessanter und besser als meinen vater, das schrieb ich sogar in mein tagebuch. damals kam ich mit meinem vater gar nicht klar.

    zurück zur frage:
    von der art her:
    nein, da ähnelte keiner meiner männer meinem vater. nicht, dass mein vater total "blöd" wäre oder ähnliches - aber die art des humors und ansichten und art, mit dingen umzugehen - da kann ich nicht wirklich parallelen erkennen. allenfalls darin, dass mein vater nicht so der gefühlsbekenner ist. ist pragmatiker. und nachtmensch (wie ich...)

    äußerlich: mein vater ist insgesamt norddeutsch ;-).
    der erste freund absolut nicht (rotblond, mager, grad so groß wie ich); der zweite freund auch nicht ("südländer");

    der dritte aktuelle: ähm, ja, schon etwas. also haarfarbe und -struktur, augenfarbe und irgendwie "typus" sind schon dem typus meines vaters ähnlich.

    meine schwester meinte, als sie ein schwarzweißfoto von meinem freund ah, auf dem er seine brille nicht trug: "also irgendwie sieht der aus wie unser onkel g.!" (bruder meines vaters). super. naja, nix gegen meinen onkel, aber...

    was solls. ich mag meinen vater, auch wenn ich so einige "kleine" konflikte mit ihm habe und er mich in manchen dingen schnell nervt - das sind oft dinge, in denen ich mich in ihm wiedererkenne und die ich an mir auch nicht mag...
    angehimmelt oder wirklich bewundert habe ich meinen vater nie. so eng ist unser verhältnis nicht - (teils) leider.

    absolut einzigartig ist die tiefe stimme meines freundes - die hat es mir schon früh angetan...*rrr*.

    da die männer, für die ich viel empfand, alle sehr unterschiedlich waren, kann ich nur sehr bedingt ein "schema" erkennen. ich gehe insgesamt sehr nach seele und "frequenz".
     
    #11
    User 20976, 2 Februar 2005
  12. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    nee, also vom aussehen nich...


    aber ich muss sagen, mein GG is von meinen sämtlichen exen meinen vater am ähnlichsten (art und weise, charakter usw)
     
    #12
    Beastie, 2 Februar 2005
  13. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    *grins* Ich glaube, ich bin total elternorientiert.

    Vom Aussehen her gefallen mir häufig Männer, die meinem Vater ähnlich sind. Jetzt vielleicht nicht direkt vom Alter her :zwinker:, aber würde mein Vater in fünfzehn Jahre jünger auf der Straße an mir vorbeilaufen, würde ich mich garantiert umdrehen. Groß, Bartschatten, große Nase, dunkle (naja, inzwischen eher graue :zwinker:) Haare, gerade Körperhaltung... so sieht mein Vater aus, und so sehen häufig auch die Männer aus, die ich hübsch finde. Bis vor vier Jahren hatte mein Vater sogar extrem lange Haare, was ich bei Männern besonders toll finde *g*. Außerdem hat er einige sehr feminine Züge, die mir an Männern gefallen, zum Beispiel das Sitzen mit übereinandergeschlagenen Beinen.

    Naja, was den Charakter angeht... da gehe ich dann wiederum sehr nach meiner Mutter... Männer, die mir auf Anhieb sypathisch sind und die ich charakterlich attraktiv finde, weisen häufig (nicht immer) Ähnlichkeiten mit meiner Mutter auf. Sie ist ein sehr starker, aber gleichzeitig sehr sanfter Mensch... stärker als mein Vater und auch stärker als ich, weil sie Fehler problemlos eingestehen kann und nachgibt, wenn Streit eh keinen Sinn machen würde. Gleichzeitig ist sie manchmal zu wenig mitfühlend... es dauert lange, bis sie ein Problem als solches anerkennt und nicht meint, jemand würde sich einfach nur anstellen. Sie ist extrem verschmust und sagt definitiv zu häufig den Satz "Ist eben so, da muss jeder durch", obwohl man sich verdammtnochmal nur ein bisschen über die schweeeeeren Klausuren ausheulen wollte und einfach nur ein klein wenig Mitleid erwartet hat... Scheißrealismus *g*. Außerdem ist sie etwas linksradikal in ihren politischen Ansichten.
    Männer, die mir auf Anhieb gefallen, sind ihr häufig relativ ähnlich... naja, aber ich kann mir Schlimmeres vorstellen. Männer, die meinem Vater oder mir ähnlich sind zum Beispiel. *g*
     
    #13
    Liza, 2 Februar 2005
  14. Unicorn
    Unicorn (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    361
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich höre ab und an, wenn ich beschreibe, wie mein Freund in bestimmten Situationen reagiert (hat), von meiner Mutter "Das macht Papa ja auch immer..." o.ä., von daher ist wohl 'was dran. :grin:

    Die beiden sind sich nicht total ähnlich - z.B. ist mein Vater ein "Bastler", mein Freund hat zwei linke Hände; mein Vater hat wenig Kontakte zu anderen Menschen, mein Freund schon (wenngleich er generell auch eher introvertiert bzw. schüchtern ist); mein Vater ist ein "immer lustig sein"-Mensch, der Gefühle kaum zeigt, mein Freund (zum Glück) nicht...
    Andererseits sind beide Lerchen (ich bin Eule), gerne überpünktlich (ich warte immer bis zum letzten Augenblick) und reagieren halt in manchen Situationen gleich.
    Generell komme ich mehr nach meiner Mutter, von daher ist es vielleicht nicht allzu verwunderlich, dass sich auch die Männer halbwegs ähnlich sind. :zwinker:

    Optisch war ich früher total auf dunkelbraune Augen "fixiert", inzwischen mag ich auch manchmal blau, aber am Liebsten braun (von grünbraun bis dunkelbraun).
    Mein Vater hat grünbraune Augen, mein bester Kumpel (mit dem ich die gesamte Schulzeit verbracht habe und immer viel Kontakt hatte) dunkelbraune. Könnte schon sein, dass beide mein "Männerbild" mitgeprägt haben.
    Btw, meine Mutter findet auch dunkelbraune Augen am Tollsten - sind das die Gene? Wer weiß... :zwinker:

    Liebe Grüße vom Fabeltier, das von väterlicher Seite wohl vor allem das "gerne Sachen selber bauen" geerbt bzw. abgeguckt(?) hat :smile:
     
    #14
    Unicorn, 2 Februar 2005
  15. DieKatze
    DieKatze (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.966
    121
    0
    nicht angegeben
    Hallo!
    Ich glaube, dass es bei mir da auch ein paar Parallelen gibt. Mein Vater ist ziemlich ruhig, humorvoll und zuverlässig... Vom Charakter und von seinen Einstellungen her wird er von mir gerne als "Muttersöhnchen" bezeichnet... :zwinker:Er hat sehr guten Kontakt zu seiner Mutter. Das mag ich alles an ihm. Mein Vater hat dunkelblonde Haare, mittelgroß und relativ schlank.
    Ich denke, dass sich mein Geschmack mit der Zeit etwas geändert hat. Mein Exfreund war so ziemlich das Gegenteil von meinem Vater. Er war eigentlich immer recht unzuverlässig, hat nicht alles so genau genommen... Vom Aussehen her gab es aber schon einige Ähnlichkeiten, was die Haarfarbe, Größe und die Figur angeht.
    Mein jetziger Freund gleicht meinem Vater sehr. Er ist auch eher ruhig, geduldig und zuverlässig. Ein gutes Verhältnis hat er auch zu seiner Mutter. Auch er hat dunkelblonde Haare, ist mittelgroß und schlank.
    Ich denke also schon, dass es da gewisse Gemeinsamkeiten gibt.
    Viele Grüße
     
    #15
    DieKatze, 2 Februar 2005
  16. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Kann ich nicht behaupten. Hätte ich mir einen Freund wie meinen Vater ausgesucht.....ach was...ich hätte Ihn garnicht genommen, weil mein Vater ekelhaft ist.

    Man sucht sich irgendwie immer die Person aus, die einem am wenigsten ähnelt. Vom Charakter muss ich das auch sagen.
    Ich z.B. bin normalerweise blond mit braunen Augen. Stehe aber bei Männern auf dunkle Haare und helle Augen.....
     
    #16
    (ma)donna, 2 Februar 2005
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    @madonna:
    hm, dem kann ich nich so zustimmen. ist doch oft ein gemisch: klar ziehen sich gegensätze an. aber gleich und gleich gesellt sich gern - stimmt auch.

    _nur_ gegensätzlich zu sein und sich "zu ergänzen" halte ich für schwierig. ebenso wie sich in _allem_ sehr ähnlich zu sein (ist doch langweilig...).


    einiges an meinem freund ist "ganz anders". er verhält sich anders, tickt anders usw. na, er ist schließlich auch gut zwölf jahre älter und hat ganz anderes erlebt als ich. familiensituation ist anders und überhaupt.

    aber in vielem schwingen wir auch gleich - manchmal denken wir sehr sehr ähnlich oder geben im selben moment den wortgleichen kommentar ab.

    teilweise recht ähnlicher geschmack (filme, leute, kunst, musik). wir sind ins auch in bestimmten "prinzipien" und "moralvorstellungen" ähnlich, sind beide recht wortspielerisch veranlagt, charakterlich in einigem recht ähnlich gestrickt, teilen denselben abstrusen humor.

    mein freund meinte, als es mit uns so richtig losging, er hätte in den letzten jahren schon oft gedacht "das kann doch nich sein! dass sie MEINE gedanken denkt!" - es sei manchmal, als seien wir schon 20 jahre verheiratet und "verschmolzen" ;-). ein bekannter meinte mal, wir seien ihm unheimlich, so viele insiderwitze, das "bällezuspielen" im gespräch und dieses einanderverstehen, bei dem andere nur "draußen" bleiben können (da waren wir noch kein paar).

    also vieles, in dem wir uns ähnlich sind. auch einiges, bei dem wir sehr unterschiedlich denken und uns verhalten. oft habe ich mühe, ihn zu verstehen, weil ich manche dinge anders angehe.

    eine bunte mischung. kontraste, komplementäres, gleiche farbschattierungen...

    äußerlich - nun ja, im prinzip haben er und ich die gleiche haarfarbe. sein bester freund meinte außerdem beim ersten treffen mit uns als paar: "faszinierend! diese augen! die gleiche farbe! wie huskys. alle beide!" *grins* über unser fell hat er nicht gesprochen. haben beide weiche glatte haare ;-).

    frühere freunde waren vom phänotyp her ;-) gegensätzlicher zu mir, schwarze haare, gelockt, braune augen bzw rotblond und grüne augen.

    wonach sucht "man"? nach dem, was man selbst nicht ist? nach einem, der ganz anders ist, weil man bestimmtes an sich nicht abkann? nach jemandem, der die eigenen eigenschaften ergänzt? und/oder nach jemandem, der auf gleicher wellenlänge funkt, ähnlich gestrickt ist, den man intuitiv versteht - weil man ihm ähnlich ist?

    kann dazu kaum nur eine gültige antwort geben...
    findet
    mosquito
     
    #17
    User 20976, 2 Februar 2005
  18. membran
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    263
    101
    0
    nicht angegeben

    also das mit den haaren ist bei mir genauso. ich stelle fest, dass ich immer nur auf braune haare stehe, obwohl ich blond bin. das mit dem charakter seh ich anders. wenn zwei personen nicht die gleichen vorstellungen haben oder beide gleich fühlen und den andern nicht verletzen durch überheblichkeit oder extrem anderes denken, passen sie doch nicht zusammen. meinst du nicht?
     
    #18
    membran, 4 Februar 2005
  19. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Naja,ob man das mit der Haarfabre und so mal als Maßstab nehmen kann,bezweifle ich,weil statistisch gesehen der Großteil der Frauen auf den "Dunkle-Haare-blaue-Augen"-Typ steht.

    Charakterlich gesehen...Hmm,ich denk schon,dass er irgendwie meinem Vater ähnelt. Mein Vater ist aber auch schon immer mein größtes Vorbild gewesen und hab sicherlich auch ein viel engeres Verhältnis zu ihm als manch anderer, weil ich mit meiner Mutter keinen Kontakt mehr habe.
    Mein Vater und mein Freund verstehen sich auch hervorragend, sind beide Handwerker(ich liiiiiebe einen instand gesetzten Haushalt :zwinker: ) und irgendwie passt das alles :smile2:
    Doch,auf mich trifft das irgendwie zu!
     
    #19
    SexySellerie, 4 Februar 2005
  20. thomas
    Gast
    0
    Figürlich, habe ich die Mädels schon in etwa der Richtung meiner Mutter gesucht.
    Ups und auch gefunden.
     
    #20
    thomas, 4 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - partnersuche ähnlichkeit vater
SaLi
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 November 2016
5 Antworten
Alex-kun
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Mai 2014
8 Antworten
joflow
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 November 2013
5 Antworten