Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Party meiner Freunde vs. Party seines Bruders - wichtiger?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Chococat, 14 April 2008.

  1. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo

    Ich weiß, dass ich mich bei meinem folgenden Problemchen selbst entscheiden muss, aber manchmal helfen ein paar Meinungen.

    Vor kurzem haben mich und meinen Freund meine zwei besten Freunde zu einer Geburtstagsparty eingeladen. Die findet immer traditionell Anfang Mai in ihrem Garten statt, diesmal am 3.5., dem richtigen Geburtstag. Ich gehe da eigentlich immer hin, weil wir uns nicht so oft sehen, im Grunde nur, wenn jmd. Geburtstag hat. Ansonsten sieht man sich sehr selten, jeder lebt so sein Leben, naja man weiß ja wie das ist. Jedenfalls hab ich sofort zugesagt.

    Ne Woche später kommt mein Freund plötzlich zu mir und meinte, dass sein Bruder am selben Tag seinen 18. Geburtstag feiern will. Er hat eigentl. zwei Tage vorher Geburtstag, am 1. Mai. Tja. Was folgte war erstmal Zoff, denn ich will definitiv zum Geburtstag meiner Freunde!!!

    Ich komme mit seiner Familie nicht sooo gut aus und an dem Abend, wo sein kleiner Bruder seine Freunde einläd, muss ich nicht unbedingt dabei sein, finde ich. Ich hab mit denen kaum was zu tun und sitz da am Ende auch nur dumm rum. Mein Freund möchte das schon, denn sein Bruder war zu seinem Geburtstag auch bei uns. Tja... jetzt sitz ich so ein bisschen in der Klemme.:kopfschue

    Ich möchte meinen Freunden nicht absagen, denn 1. hab ich schon zugesagt und 2. sind wir seit 12 Jahren befreundet und es ist mir einfach wichtiger dort zu sein, weil ich dort definitiv tausend Mal mehr was von dem Abend habe...
    Außerdem denke ich, dass wir auch am eigentlichen Geburtstag von seinem Bruder hinkönnen zum Gratulieren und so. Muss doch nicht zur Party sein.

    Naja... so richtig weiß ich aber nicht, was ich machen soll. Mein Freund und ich meiden seit dem Streit das Thema. Wir sind bisher zu keiner Lösung gekommen. Wie ich mitbekommen habe, startet die Feier bei seinem Bruder 19:30, also so wie auch die bei meinen Freunden. Beides liegt auch etwa eine Autostunde auseinander, nichts was man mal eben abfahren kann...

    Eigentlich wollen wir den Abend nicht getrennt verbringen, am liebsten würde ich ihn dazu bringen, mit mir mitzukommen. Aber zwingen werde ich ihn natürlich nicht. Wenn wir beide aber getrennte Abende haben, wird das sicher ganz schön auf die Stimmung schlagen...

    Was würdet ihr in so einer Situation machen?
     
    #1
    Chococat, 14 April 2008
  2. User 64332
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    103
    1
    nicht angegeben
    was ist denn daran so schlimm, wenn ihr den abend getrennt verbringt?

    wenn du zu deinen freunden willst, dann geh doch lieber da hin, da hast du mehr spass.
    du gratulierst dem bruder doch an seinem geburtstag-reicht doch!
     
    #2
    User 64332, 14 April 2008
  3. betty boo
    betty boo (29)
    Meistens hier zu finden
    1.569
    148
    95
    vergeben und glücklich
    du hast mit seinem bruder und dessen freunden nicht soo viel zu tun, deine besten freunde siehst du nicht oft und du hast ihnen schon zugesagt - ich finde, die entscheidung ist schon gefallen.

    es ist unfair von deinem freund, dich auf die party seines kleinen bruders mitzuschleifen zu wollen. du hast definitiv mehr davon, mit deinen jahrelangen freunden zu feiern.

    die beste lösung wäre wohl, wenn ihr getrennt den abend verbringen würdet. so kannst du auf die party, zu der du möchtest (und eben schon zugesagt hast) und er kann bei seinem bruder bleiben.

    lass dich bloß nicht von seinem rumgemecker runterziehen. er hat gar nicht das recht dazu.
     
    #3
    betty boo, 14 April 2008
  4. wiler
    Meistens hier zu finden
    853
    148
    239
    Verheiratet
    in der situation würde ich defintiv an die party der freunde gehen..
    spricht ausser dem willen deines freundes schliesslich nicht für die party dessen bruders. und ich würde in so einer situation gar nicht wollen, dass der partner nur mir zu liebe an einen anlass geht. könnt ich mich gar nicht richtig freuen..
     
    #4
    wiler, 14 April 2008
  5. User 72148
    Meistens hier zu finden
    1.545
    148
    172
    vergeben und glücklich
    Also ich würde definitiv auf die Party deiner Freunde gehen.
    Dein Freund kann ja zu seinem Bruder.
    Wie du selbst schon gesagt hast kannst du ja an seinem richtigen Geburtstag hin und gratulieren.
    Deine Freunde haben zuerst gefragt, du hast ihnen zuerst zugesagt und du wirst da mehr Spaß haben.
    Ich sehe keinen Sinn, da auf den Geburtstag des Bruders zu gehen. Warum sollte der dich überhaupt unbedingt auf seiner feier haben wollen?
     
    #5
    User 72148, 14 April 2008
  6. Aurinia
    Aurinia (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.189
    123
    2
    Single
    Ich würde zu der Party meiner Freunde gehen. Wieso sollt ihr da rumhocken wenn er 1. nicht mal an dem Tag Geburtstag hat und 2. "nur" der Bruder von deinem Freund ist
    Vor allem, wenn der eh mit seinen Freunden feiert... Haben die denn den gleichen Freundeskreis?
     
    #6
    Aurinia, 14 April 2008
  7. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Wieso feiert ihr nicht getrennt? Also was ist so schlimm daran?

    Ich würd auch zum Geburtstag meiner Freunde gehen.

    Klar ist der 18. des Bruders auch wichtig. aber: da er ja eigtl 2 Tage vorher hat (da wird denk ich ja auch gefeiert?!), dann würd ich nicht auf die Party mit "seinen" Kumpels auch noch wollen.

    kennst du denn die Freunde deines Bruders überhaupt?

    Wie gut kennt dein Freund die Freunde der anderen Party?
     
    #7
    User 48246, 14 April 2008
  8. User 30029
    User 30029 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    762
    103
    11
    nicht angegeben
    Ich kann mich da nur anschließen und versteh nicht, wo das Problem darin liegt, den Abend getrennt zu verbringen?

    Dann kannst du zu deinen Freunden und dein Freund zu seinem Bruder. Sind doch beides keine Veranstaltungen, wo man den Partner unbedingt mit dabei haben muss?
    Wieso sollte das eine schlechte Stimmung geben?
     
    #8
    User 30029, 14 April 2008
  9. Chococat
    Chococat (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    599
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Oh danke!! Bin ja ein bisschen erleichtert, dass ihr das alle so seht. Wisst ihr, ich glaube ich bin nämlich dann wieder der Arsch, wenn ich zu meinen Freunden gehe.

    Ich denke mal dem kleinen Bruder ist es wurscht, ob ich zu ihm komme oder nicht, wir sind nett zu einander, aber viel anfangen können wir nicht zusammen.
    Mein Freund hätte mich gern dabei, klar. Wir sehen uns schon in diesem Zeitraum nicht so viel (er arbeitet, ich gehe an zwei Abenden davor schon weg), aber naja.
    Nur seine Eltern!!!! Wir waren gestern kurz bei ihnen und seine Mutter machte schon so doofe Andeutungen wegen dem Geburtstag, wir sollen noch irgendwas organisieren und so. Ich glaube wenn die erfahren, dass die böse Schwiegertochter einen Abend mit ihren Freunden vorzieht, dann denken die wieder sonst was von mir. Die erwarten nämlich, dass wir zwei schön dort antanzen. Ich glaube mein Freund würde sich gar nicht trauen ihnen abzusagen... Seine Mutter ist eben die typische Glucke.

    Naja. Ich habs so schon nicht leicht mit denen, und wenn ich dort auch noch fern bleibe, bin ich wohl endgültig unten durch...
     
    #9
    Chococat, 14 April 2008
  10. glashaus
    Gast
    0
    Ich würd zum Geburtstag meiner Freunde gehen und dementsprechend getrennt feiern. Für den Bruder würd ich dann am eigentlichen Geburtstag irgendein nettes Geschenk besorgen oder eine kleine Aktion planen.
     
    #10
    glashaus, 14 April 2008
  11. succubi
    Gast
    0
    ich finde ihr seid beide komisch.
    mir wäre an deiner stelle wichtiger zu meinen freunden zu gehen, aber an der stelle deines freundes wäre es mir wichtiger zum bruder zu gehen.

    man kann ja jetzt ihn nicht hinstellen wie den dummen, er kann auch nichts dafür das das am selben abend geplant is... dumm gelaufen. :zwinker:

    ich würde zu meinen freunden fahren und ihn zu seinem bruder fahren lassen. klar is es schöner gemeinsam einen abend zu verbringen, aber wenn das nun mal nicht geht (aus welchen gründen auch immer), muss man eben getrennt ausgehen. deswegen zu streiten is doch unnötig.


    und das mit den schwiegereltern bzw. insbesondere der schwiegermutter is halt unangenehm, aber wenn sie das nicht versteht hat sie pech gehabt. sie wird dich auch nicht mehr mögen wenn du zur feier kommst.
    bei solchen schwiegerdrachen kann man sich gar nicht richtig verhalten - ich weiß das aus eigener erfahrung. :zwinker:
     
    #11
    succubi, 14 April 2008
  12. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Mal ne andere Frage: Was möchte Dein Freund? Dass Du an dem Abend glücklich bist oder einfach nur rumsitzt Dich zu langweilen? Insofern sollte er schon verstehen, dass Du den Abend bei Deinen Freunden verbringen möchtest - was ich Dir im Übrigen auch empfehlen würde. Wenn man mal nen Abend getrennt verbringt, davon geht die Welt nicht unter.
     
    #12
    User 48403, 15 April 2008
  13. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    :jaa: Dem kann ich nur zustimmen.

    Du sagst ja selber dass die dich nicht leiden können, also warum sollst du an dem Abend traurig rumsitzen und immer an deine Freunde denken welchen Spaß du dort haben könntest?!

    Ich finde nicht das dies ein Problem sein sollte mal getrennt auf ne Party zu gehen.
     
    #13
    capricorn84, 15 April 2008
  14. succubi
    Gast
    0
    das problem machen sie sich ja gegenseitig, sonst gäbe es ja gar kein problem. :zwinker:


    man sollte sich halt gegenseitig verstehen... man könnte genauso sagen was ihr freund bei ihren besten freunden soll, wenn er doch lieber bei der feier seines bruders wäre... da beisst sich ja die katze in den schwanz.
     
    #14
    succubi, 15 April 2008
  15. Alpia
    Alpia (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    113
    25
    nicht angegeben
    Du hast deinen Freunden zugesagt,also würde ich auf alle Fälle auch hingehen.

    Wenn der "echte" Geburtstag eh zwei Tage später ist,wird es doch nur ein Besäufnis und keine Geburtstagsfeier.

    Gratulieren kannst du dann an seinem richtigen Burzeltag.

    Dein Freund sollte dafür Verständnis aufbringen.
     
    #15
    Alpia, 15 April 2008
  16. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.255
    348
    4.662
    nicht angegeben
    Also ich würde ja für irgendwas, was der Partner will, nie ne Sause von wirklich guten Kollegen ausfallen lassen, da habe ich ganz klar Prioritäten.

    Naja, fände es auch schon asi, wenn der Partner sowas von einem verlangt. Ist ja nicht so, das gerade seine Oma abgenippelt wäre, sondern nur der Bruder hat Birthday. Und du bist ja auch noch nicht so alt, das ihr jetzt dick einen auf Familie schieben müsstet.
     
    #16
    Schweinebacke, 15 April 2008
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Du hast eine Einladung angenommen - später gabs noch eine andere Einladung. Ganz ehrlich, da hat der später Einladende Pech - andere sind ihm halt zuvorgekommen. Dass Dein Freund, der bei DEINEN Freunden ja quasi "miteingeladen" war, nun den Geburtstag seines Bruders feiern will, kann ich verstehen. Von daher denke ich auch, dass getrenntes Feiern hier die beste Lösung ist.

    Ich würde auch den Abend mit Deinen Freunden verbringen. Wärs möglich, dass Du dort halt nicht bis 3 Uhr früh feierst, sondern nach der Feier noch zur Familie Deines Freundes fährst und dort weiterfeierst? Wird nach der Feier Dein Freund dort übernachten? Dann bietet es sich doch an, dass Du eben "nachkommst". Dem Bruder am 1. Mai selbst gratulieren und der Schwiegermutter schlicht sagen, dass Du schon vor Wochen eine andere Einladung angenommen hast und der auch folgen wirst - schade, dass es für den Tag zwei Einladungen gibt, aber es wär ja Deinen Freunden gegenüber auch nicht nett, eine angenommene Einladung wegen einer späteren Einladung wieder abzusagen. So würd ich ihr das mitteilen, ganz freundlich und höflich.

    Sie scheint ja sonstwas zu erwarten für den Geburtstag des kleinen Bruders - da ist sie wohl auch sehr Glucke? Ich finde es nervig, wenn Leute die Familie inklusive der Partner so vereinnahmen... würd ich der Schwiegermutter so aber nicht sagen :zwinker:.
     
    #17
    User 20976, 15 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Party meiner Freunde
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 August 2016
7 Antworten
Catherine_
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Januar 2016
7 Antworten
Blaumeise
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Mai 2013
7 Antworten