Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

passen wir noch zusammen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von mondhase, 10 Mai 2008.

  1. mondhase
    Gast
    0
    hallo! Ich schildere euch jetzt mal mein problem/feststellung, das mich schon seit fast 2 Monaten beschäftigt.
    Also :smile:
    Ich bin seit ca. 14 Monaten mit meinem Freund, 21, zusammen.
    Kurz vor unserem Jahrestag hab ich Bilanz gezogen, ob mir die Beziehung noch so gefällt wie sie ist etc
    Da ist mir dann richtig bewusst geworden wie unselbstständig mein Freund ist. Das hat mich dann richtig aufgeregt. Außerdem bin ich jemand der sehr gerne draußen unterwegs ist und gerne etwas unternimmt. Also überhaupt kein Stubenhocker, aber leider ist mein Freund einer von dieser Sorte. Ich muss ihn immer motivieren rauszugehen, mit Freunden was zu machen. Ich finde das furchtbar nervtötend, dass in dem Punkt immer was von mir kommen muss. Versteht ihr was ich meine? Es ist so selten, dass wir dann gemeinsam was draußen machen, ich bleib dann oft mit ihm daheim, das frustriert mich total. Darauf hab ich ihn mal angesprochen, das ich im Prinzip dabei immer einen Kompromiss eingehn muss. Er hat mich überhaupt nicht verstanden, dass wir in dem Punkt überhaupt net zusammen passen. Und mir ist es sehr wichtig dass mein Freund unternehmungslustig ist, schönes Wetter mag...

    Jedenfalls hab ich vor 3 Wochen einen voll netten Typ im Zug kennengelernt, er ist 24, liebt schönes Wetter, und scheint sehr unternehmungslustig zu sein. Ich muss zugeben er gefällt mir ziemlich gut und er scheint auch Interesse an mir zu haben. Ich spiele mit offenen Karten und hab ihm gesagt dass ich einen Freund hab.

    Jetzt weiß ich halt nicht was ich tun soll.
    Ich kriege im Moment immer mehr Vorstellung von meinem Traumpartner.
    Ist es besser, dass ich mich von meinem Freund trenne?:geknickt:
    Oder soll ich erst mal etwas auf Abstand gehn, also weniger bei ihm übernachten, viel mit meinen Freunden machen, etc?
     
    #1
    mondhase, 10 Mai 2008
  2. Fireman86
    Fireman86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    0
    Single
    Hi,

    vielleicht kurz ein paar Worte zu meiner Situation - ich glaube nämlich das dir das weiterhelfen wird ;-)

    Also, meine Ex hat sich von mir getrennt weil ich auch eher 'n Stubenhocker bin - bin halt einfach jemand der gerne man 1-2 Abende in der Woche zuhause bleibt.

    Sie hat sich jetzt einen unternehmslustigeren Kerl geangelt und ist von mir zu ihm gezogen.

    Naja, und inzwischen scheint sie (nach nichtmal 1 Monat) die Trennung von mir zu bereuen...

    Also wenn du dich verknallst und weißt das es der richtige ist, macht es natürlich nicht wirklich sinn eine "verkorkste" Beziehung weiterzuführen. Aber es is halt immer die Frage, ob die Beziehung wirklich "verkorkst" ist oder es dir nur so vorkommt.

    Mein pers. Tip: Unternehm mal was mit dem Typen und mach vorallem was mit deinen Freunden. Vielleicht ist dein Freund ja sogar ganz dankbar wenn er mal 'n paar Tage seine "ruhe" hat.
    Und er merkt dann sicher bald was er an dir hat ;-)
     
    #2
    Fireman86, 10 Mai 2008
  3. mondhase
    Gast
    0
    hi, danke für deine schnelle antwort.
    es ist nicht so, dass ich abends auf partys/in die disco möchte...ich bin auch gern mal für 1-2 abende daheim, ABER bei schönem wetter in der bude hocken ist für mich n absolutes no go!
    zu deinem tipp: der typ wollte schon mit mir etwas unternehmen, dann hab ich ihm bei gelegenheit halt gesagt, dass ich nen freund hab. ich glaub beide parteien fänden es nicht toll, wenn ich mich mit ihm treffen würd...
     
    #3
    mondhase, 10 Mai 2008
  4. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Es kommt schon vor, daß man sich im Laufe einer Beziehung ändert. Oder daß man mit der Zeit seine Prioritäten ändert. Oder auch einfach konkretere Vorstellungen davon bekommt, wie der passende Partner sein soll. Und manchmal merkt man dann eben, daß es der aktuelle Partner doch nicht ist.

    Was du jetzt machen sollst, mußt du selbst wissen. Niemand kann dir die Entscheidung, WIE sehr dich diese Eigenschaften deines Freundes wirklich stören, abnehmen.

    Ich selbst habe in meiner letzten Beziehung die Erfahrung gemacht, daß etwas, was ich anfangs toll fand, wohl doch nicht so wirklich zu mir paßt. Ich war in meinen Exfreund sehr verliebt, wir waren auch über zwei Jahre zusammen, er war und ist ein toller Mann - aber vom Typ her eben eher ruhig und zurückhaltend.

    Er ist mir gegenüber schon sehr aufgetaut, im Vergleich zu anderen Leuten. Und erst fand ich das auch wirklich toll und hatte das Gefühl, er tut mir gut, ist wie ein "ruhender Pol" und ein Gegenstück, das mich ergänzt, weil ich eben überhaupt nicht ruhig und zurückhaltend bin.

    Aber je länger die Beziehung ging, umso mehr wurde mir bewußt, daß mir doch etwas fehlt. Daß ich eben jemand bin, der gerne und viel redet und diskutiert, der mit Worten gut umgehen kann und daran auch Spaß hat. Während man ihm oft jedes Wort "aus der Nase ziehen" mußte. Besonders deutlich wurde das, als ich dann im Ausland war und quasi der körperliche Kontakt, der das sonst etwas "kompensiert" hatte, wegfiel. Wenn man nur noch Worte hat und keine Berührungen mehr, merkt man erst, wie wenig man sich eigentlich zu sagen hat.

    Na ja, das Ende vom Lied war, ich HABE mich getrennt (jetzt nicht NUR deshalb, meine Gefühle waren einfach auch verschwunden und irgendwie habe ich eben gespürt, daß er doch nicht der Richtige für mich ist), und ich habe es nicht einen einzigen Tag bereut.

    Aber, wie gesagt, das kann bei dir ganz anders sein. Vielleicht ist es auch nur eine "Phase" - vielleicht aber auch ein Zeichen dafür, daß er eben doch nicht (mehr) zu dir paßt. Ich habe jedenfalls die Erfahrung gemacht, daß andere Männer nur dann eine Chance hatten, bei mir Interesse zu wecken, wenn in meiner Beziehung irgendwas schiefgelaufen ist...
     
    #4
    Sternschnuppe_x, 10 Mai 2008
  5. mondhase
    Gast
    0
    Danke auch für deine Meinung :grin:
    Damit sprichst du mir aus der Seele!!! Fast ein Jahr lang hab ich andere Männer nicht mit dem Arsch angeschaut, und dann als ich festgestellt hab, dass mir etwas fehlt, das sehr wichtig für mich ist, wurde ich plötzlich empfänglich für die Annoncen von dem Typ aus m Zug. Ich finde auch, dass es ein deutliches Zeichen dafür ist, wenn etwas in der Beziehung nicht mehr so gut läuft.
     
    #5
    mondhase, 10 Mai 2008
  6. JackyllW
    JackyllW (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    676
    103
    1
    nicht angegeben
    ich kenne deine situation ebenfalls - es gibt immer mal ne phase wos in ner beziehung nicht so prickend läuft und dann ist man eben empfänglich für avancen von anderen männern - dummerweise auch noch welche, mit denen man sich mehr vorstellen könnte.
    aber man sollte nicht vergessen: sollte man sich für den neuen entscheiden - irgendwann kommt da auch der punkt, wos mal weniger gut läuft. und ob das, was einem auf den ersten oder zweiten blick sympathisch rüberkommt auch nach einem jahr noch gefällt ist auch die frage..ich würde erstmal die knackpunkte in der beziehung identifizieren und eventuell verhaltensweisen ändern o.ä....
    ich habe mich bisher immer FÜR meinen Schatz entschieden und bin echt happy :smile:
     
    #6
    JackyllW, 10 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - passen noch zusammen
Horla
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 April 2015
39 Antworten
xViRulEnTx
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Februar 2014
11 Antworten
XxboomxX
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 September 2013
7 Antworten