Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

pc bleibt ständig stehen

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von sad_girl, 29 Januar 2005.

  1. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    also wenn ich auf dem pc einen film gucke zb mit winamp oder windows media player bleibt er IMMER so nach 10 minuten stehen.
    woran kann das liegen? und wie kann ich den fehler beseitigen?
     
    #1
    sad_girl, 29 Januar 2005
  2. MoD17
    MoD17 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Verliebt
    was heisst er bleibt stehen?
    spielt er nur den film nicht weiter ab oder hängt die kiste dann komplett?
    und was fürn format haben die filme? dvd, divx, svcd,.......?

    gruss
    MoD17
     
    #2
    MoD17, 29 Januar 2005
  3. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    nein, bleibt ganz hängen. also die maus reagiert nicht mehr und über die tastertur geht auch nix mehr.

    die filme haben unterschiedliche formate. und bei restlos jedem bleibts hängen.
     
    #3
    sad_girl, 29 Januar 2005
  4. futurepoppy
    Verbringt hier viel Zeit
    72
    91
    0
    Single
    Was für ein Betriebssystem hast du?

    Bei WIN ME würde es mich nicht wundern. Das bleibt auch so gerne hängen, auch wenn man keine Filme schaut. ;-)
     
    #4
    futurepoppy, 29 Januar 2005
  5. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    vielleicht isser einfach zu alt :grin: oder zu voll ^^ *G

    vana
     
    #5
    [sAtAnIc]vana, 29 Januar 2005
  6. User 16418
    User 16418 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.892
    123
    21
    Verliebt
    Passiert das nur wennu Filme guckst? Oder auch so?
    Naja verschiedene Formate is sone sache nenn mal nen paar Beispiele...
    Würd einfach mal nen Virenscan machen...
    MFG Katja
     
    #6
    User 16418, 29 Januar 2005
  7. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Passiert das wirklich nur beim Video-Abspielen oder auch bei anderen Sachen wie wie z.B. 3D-Spielen?

    Ich hatte mal das gleiche Problem, nur mit dem Unterschied, dass der Rechner völlig unabhängig davon, was ich gerade gemacht hab, in unberechenbaren Abständen eingefrohren ist. Das hat erst aufgehört, als ich das Mainboard samt CPU und Ram ausgetaischt hab.
    Es könnte aber auch ein Wärme-Problem sein.


    Prinzipiell kommt natürlich auch ein Software-Problem in Frage, vor allem dann, wenn es wirklich nur beim Filmeschauen passiert. Aber, dass Windows ME so extrem instabil wäre, kann ich nicht bestätigen. Alle DOS-basierten Win32-Versionen (95/98/ME) sind aus technischer Sicht eigentlich Krücken, aber ich habe auch schon Rechner mit diesen Systemen länger als 24 Stunden am Stück am Laufen gehabt.
     
    #7
    physicist, 29 Januar 2005
  8. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    alsooo...

    hab xp. der pc is etwa 1 1/2 jahre alt. hab ihn vor etwa 3 monaten formatiert, da er durch viren total kaputt war. seitdem hab ich total viele viren-scanner drauf und einen immer im hintergrund laufen und firewall usw. hab schon alles durchlaufen lassen und an viren kanns nicht liegen.

    ja, bei 3d-spielen friert er auch ein. manchmal auch so zwischendurch. kann man aber keine bestimmte zeit sagen. nur bei filmen fällt mir auf, dass es immer so um die 10 minuten dauert bis er wieder hängt.

    an geräten kann es eigentlich auch nicht liegen, WEIL...

    techniker vor 4 montaten so ziemlich alles gegen neue geräte ausgetauscht haben.

    somit wär der pc vom innenleben her fast neu.


    dass er so einfriert ist etwa seit 2 monaten so. ka, wieso... aber es nervt extrem! :cry:
     
    #8
    sad_girl, 29 Januar 2005
  9. nex
    nex (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    101
    0
    nicht angegeben
    das ist ein entscheidender fehler. bei virenscannern geht es nicht nach dem motto viel hilft viel. lässt man mehrere echtzeitscanner parallel laufen, kann es dazu kommen, dass sich die virenscanner gegenseitig totscannen. lieber einen vernünftigen virenscanner kaufen und nur einen echtzeitscan laufen lassen. wenn es unbedingt mehrere virenscanner sein sollen, die anderen virenscanner nur für die mauelle kontrolle des rechners benutzen (also wenn der scan von hand gestartet wird).
    von norton antivirus rate ich ab. hatte meine freundin: system wurde stark ausgebremst und nach dem umstieg auf kaspersky hat dieser erstmal 4 oder 5 viren gefunden. kaspersky hat einen guten update support, der schnitt dürfte bei 3-4 updates der virensignatur pro tag liegen. in test hat gdata antivirenkit professionel schon öfter die beste trefferquote gehabt, da das programm mit 2 suchengines arbeitet. kostet dafür deutlich mehr systemleistung als kaspersky und garantiert nur einmal pro woche ein update der virensignaturen, also nicht immer up to date.

    ansonsten kann es theoretisch auch sein, dass dein rechner einfach zu warm wird. halte ich persönlich zwar für unwahrscheinlich, da der rechner dann jedes mal bei viel rechenlast einfrieren müsste (z.b. bei spielen), aber die temperatur der cpu zu überprüfen sollte nicht allzu schwer sein wenn dein motherboard einen entsprechenden sensor hat. geht z.b. mit motherboard monitor download
     
    #9
    nex, 30 Januar 2005
  10. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Wenn es auch bei anderen Sachen auftritt halte ich ein Wärmeproblem für sehr wahrscheinlich. Dass bei Filmen die Zeit bis es zum Crash kommt immer einigermaßen gleich ist halte ich auch für Logisch: Irgendwas im Rechner (an wahrscheinlichsten die CPU) produziert unter Belastung mehr Wärme, als die Kühlung abführen kann. Das Decodieren der Videodaten ist eine einigermaßen konstante Belastung, so dass der Punkt, an dem die Temperatur zu hoch wird, immer ungefähr nach der gleichen Zeitspanne erreicht wird. Bei anderen Sachen ist die Belastung eher zufällig verteilt, d.h. die CPU (oder was auch immer) hat zwischendurch immer wieder Zeit um ein kleines Bisschen abzukühlen. So wird der Zeitpunkt des Einfrierens auch zufällig. So viel zu meiner Theorie zu diesem Problem.
    Ob die Kühlung tatsächlich zu schwach ist kannst du mit einem Programm wie CPU-Burn testen. Das solltest du aber auf keinen Fall ohne ein Monitoring-Programm wie es nex vorgeschlagen hat machen, damit du das Experiment abbrechen kannst, falls die Temperatur in bedenkliche Höhen (70-80°C) ansteigt.
     
    #10
    physicist, 30 Januar 2005
  11. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    erstmal vielen danke für die vielen antworten! :kiss:

    also zu den virenscannern: daran kann es nicht liegen, da ich nur EINEN im hintergrund laufen hab und die anderen von hand starte, wenn ich es für nötig halte.

    zu der wärme: hab gestern mal HMonitor ausprobiert. die cpu steht so etwa immer bei 60° C. also in noch normalen maßen. TROTZDEM ist der pc gestern wieder hängen geblieben, während hmonitor noch angezeigt hat, dass die temperatur noch in ordnung ist. *verwirrt bin*
     
    #11
    sad_girl, 30 Januar 2005
  12. User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    547
    103
    6
    nicht angegeben
    Wenn der PC hängen bleibt, wie stellt sich das dar? Friert das Bild ein? Was ist mit dem Ton (wenn du nen Film schaust), ist der in einer Endlosschleife oder einfach nur weg?

    Ein paar Ideen:

    Zu wenig Festplattenspeicher?
    Arbeitsspeicher defekt?

    DirectX Version auf dem neuesten Stand?
     
    #12
    User 631, 30 Januar 2005
  13. Psyllo
    Gast
    0
    Also Nex hat da schon recht Du solltest wirklich nur eine Firewall (bspw. ZoneAlarm - www.zonelabs.com) installiert haben und nur einen Virenscanner (bspw. AntiVir - www.antivir.de). Desweiteren solltest Du ueberpruefen ob Du die neusten Windows Updates besitzt (http://windowsupdate.microsoft.com), ausserdem solltest Du schauen ob deine Codec's auf dem neusten Stand sind und auch mithalten koennen mit dem was Du da abspielst meistens wird der DivX Codec benutzt welchen Du unter (http://www.divx.com/divx/download/) downloaden kannst. Sollte das alles nicht hinhauen probiere mal diverse Cleaner Tools welche deinen PC einmal ausmisten sollten d.h. Listen der zuletzt geoeffneten Dokumente etc. was moeglicherweise der Grund fuer eine verlangsamung deines Betriebssystems ist zu nennen waere hier besonders als Freeware das Clear Prog erhaeltlich unter (http://www.clearprog.de/download.php?id=40) - (benutzt wird es folgendermaßen: Du startest es nach der Installation und hakst "Alles Loeschen" ein und klickst auf "Loeschen" nun wird dein PC gesaeubert, ACHTUNG dieser loeschvorgang hat nichts mit deinen Programmen , Musik, Bilder etc. zutun er saeubert nur sachen wie die Browser History).
    Sollte das wiederum nichts bringen dann sag mir doch bitte wie Du diese Filme abspielst, Lokal oder per CD denn falls Du den Film per CD abspielst kann der Grund auch dein CD Laufwerk sein.

    Wuensche Dir viel Glueck dabei das Problem zu loesen, wenn du noch Fragen hast dann melde dich doch per ICQ oder MSN bei mir (ICQ: 157314744, MSN: psyllo@hotmail.de).
     
    #13
    Psyllo, 30 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - bleibt ständig stehen
Aily
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
30 Dezember 2011
36 Antworten
coolchica
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
28 Mai 2010
8 Antworten