Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Planetarium PC-Muskel - Mythos oder Lustgewinn?

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von User 90972, 16 Februar 2017.

  1. User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.294
    348
    2.139
    Verheiratet
    "Ein trainierter PC-Muskel/Beckenboden verbessert das Sexleben."

    Ist an dieser Aussage etwas dran?

    Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Training der Beckenbodenmuskulatur gemacht? Wie habt ihr trainiert? Hat es sich positiv auf euer Sexleben ausgewirkt?

    Wer wissen möchte, wie man den PC-Muskel trainieren kann, kann in unserem Blog nachlesen. :smile:
     
    #1
    User 90972, 16 Februar 2017
    • Interessant Interessant x 1
  2. User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    730
    88
    338
    offene Beziehung
    Ist an dieser Aussage etwas dran? Definitiv Lustgewinn...aber sowas von:drool:!

    Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Training der Beckenbodenmuskulatur gemacht?
    Ich hab mit Beckenbodentraining angefangen, als ich meine zweite Balletlehrerin bekam...da war ich so um die 10....eine fürchterlich autoritäre Frau, deren Meinung, ein starker Beckenboden sei ein unerlässliches Fundament einer guten Haltung und eines gesunden Bewegungsapparates, sich auch auf mein Training auswirkte.
    Also gabs neben Arabesque penchée und Grand-plié halt noch Kegelübungen:rolleyes:.
    Heute mach ich es eher aus Spaß an der (sexuellen) Freud', dem gesundheitlichem Anspruch, als Ausgleich für andere Übungen und aus wissenschaftlichem Ehrgeiz. Aber hauptsächlich aus dem ersten Grund:sneaky:

    Wie habt ihr trainiert?
    Anfangs ganz klassisch durch anspannungs- und entspannungs-Übungen, als ich älter wurde, kamen Übungen am lebendem Objekt hinzu:engel:, diversen Trainingsgeräten (einige davon haben mich nicht überlebt:ashamed:), ein, zwei Workshops dazu und ich hab im PerfectPHIT-Institut Dr. Lauri Romanzi's einen Perineometer (ein Gerät zum messen der Stärke der Beckenbodenmuskeln) gekillt:whistle:.....So werden Mösen aus Stahl geschmiedet:cool:!
    Hat es sich positiv auf euer Sexleben ausgewirkt? Mein Sexleben ist klasse:drool:...aber mir fehlt natürlich schon der subjektive Vergleich zum untrainierten Zustand, daher kann ich da nur sagen, daß ich und meine Partner vollauf mit meinem Pompoir-MiMöschen zufrieden sind:jaa:.
     
    #2
    Zuletzt bearbeitet: 16 Februar 2017
    User 152150, 16 Februar 2017
  3. User 103483
    Meistens hier zu finden
    450
    128
    143
    Single
    Es wirkt sich bei mir definitiv positiv auf das Sexleben aus. Als Kind durfte ich schon bei einem Beckenbodengymnastik-Kurs mitmachen, weil es keine extra Kinderbetreuung gab um mich solange anderweitig zu beschäftigen. Die Übungen habe ich aus Spaß oft wiederholt. Inzwischen verstehe ich was ich damals gemacht habe und wofür. :grin: Meinem Partner fiel es positiv auf, als ich nach einer mehrmonatigen Sexpause trainierter war. Viel mehr Vergleich zum "untrainierten" Zustand habe ich nicht.
     
    #3
    User 103483, 16 Februar 2017
    • Interessant Interessant x 1
  4. simon1986
    simon1986 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.607
    398
    2.062
    Verlobt
    Ich habe meine Beckenbodenmuskulatur unbewusst trainiert, das heisst bevor ich wusste dass es die gibt.Etwa mit 10-12 Jahren habe ich vor dem Spiegel Bauchtanz geübt (bei meiner Schwester die einen Kurs besuchte). Mein stolzes Ziel war um den auf der Stelle bleibenden Bauchnabel die Hüften zu bewegen. Als damals mein Hinterteil aufzublühen anfing gab mir die selbe einzige Schwester an, ich müsse "mich unten rhythmisch zusammenziehen" und die Po-Backen dauernd in Bewegung halten, dann werden sie kleiner :tongue:
    Ich entdeckte was alles damit verbunden war, und bekam meinen Beckenbereich in den Griff. Ich konnte mit dem Penis winken, die Hoden einsaugen, mit jeder Po-Backe einzeln wackeln, das Sperma "schlucken" , oder staccato ausstossen. Alles Dinge die den Sex "bereichern", aber mehr als Unterhaltung :grin:
    Beim passiv anal konnte ich mich von Anfang an total entspannen. Das ist vielleicht mein grösster Vorteil beim Sex.

    Über dieses Alter bin ich jetzt irgendwie hinaus....
     
    #4
    simon1986, 17 Februar 2017
  5. Tahini
    Tahini (45)
    Meistens hier zu finden
    1.296
    138
    571
    in einer Beziehung
    Und ich hatte fuer einen Moment gehofft, hier ginge es um einen Muskel, den Computerbenutzer besonders stark entwickeln.
    :nope:
     
    #5
    Tahini, 17 Februar 2017
  6. User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    730
    88
    338
    offene Beziehung
    Neee...eher das genaue Gegenteil. DER Muskel verträgt sich nicht gut mit sitzender Tätigkeit...
     
    #6
    User 152150, 17 Februar 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  7. Alexindahouse
    Ist noch neu hier
    17
    3
    1
    Es ist kompliziert
    Es funktioniert den Orgasmus zu stoppen mit anspannen U die 'hochziehen'. Man .USS nur den richtigen Zeitpunkt für das aufhören finden. Dann ist es extrem geil!!! Ich brauche aber Ruhe dafür, geht nicht immer...
     
    #7
    Alexindahouse, 17 Februar 2017

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Muskel Mythos Lustgewinn
Timo1993
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
12 Juli 2016
6 Antworten
finn.wtc97
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
7 Dezember 2015
9 Antworten
stevechief
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
13 Januar 2015
3 Antworten