Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

PDF to word

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Chimaira25w, 23 Januar 2008.

  1. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Hi, ich hab mal eben ne Frage. Und zwar benutzen wir auf der Arbeit um Schriftstücke zu versenden das JPeg Format. Das passiert alles automatisch aus dem Programm raus, was wir dort benutzen.

    Gestern hatte ich ne Frau, die damit Probleme hatte das Format zu öffnen. Da hab ich meinen Chef mal gefragt, ob ich es ihr nicht auch im Word format schicken kann. Kann ich natürlich nicht, da sie es sonst ändern kann und das ist ja nicht rechtens. (Also es geht um Reservierungsbestätigungen :zwinker: )

    Er meinte, dann in welchem Format es denn weggeschickt wird. Ich sagte, JPEG. Er meinte dann, dass man JPEG ganz leicht ändern könnte mit nem Bildbearbeitungsprogramm. Was ja auch stimmt.

    Früher haben wir immer die Schriftstücke in ein PDF Format konvertiert, bevor wir es weggeschickt haben. Was total aufwendig war, wenn man so 20-30 am Tag verschicken muss.
    PDF ist meiner Meinung nach aber auch total unsicher, denn es gibt überall Programme (auch als freeware), die dieses Schriftstück dann wieder in Wordformat zurückkonvertieren können.

    Nun zu meiner Frage...gibt es ein Format, dass man absolut
    gar nicht ändern kann??? Kann man Schriftstücke irgendwie codieren???

    Ich bin da wirklich überfragt.
     
    #1
    Chimaira25w, 23 Januar 2008
  2. User 39864
    Sehr bekannt hier
    1.542
    168
    291
    in einer Beziehung
    Du kannst Word-Dokumente in PDF-Format umwandeln und zwar so das diese nur geöffnet werden können und evtl. noch ausgedruckt werden können. Das ist alles kein Problem. :zwinker:
     
    #2
    User 39864, 23 Januar 2008
  3. User 12370
    User 12370 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.096
    123
    7
    nicht angegeben
    Die Pdf-Dateien gibt es genau aus diesem von dir beschriebenen Grund. Natürlich könnte man da trotzdem was drehen, aber zum einen ist es natürlich wesentlich aufwendiger als in einer worddtei einach was umzuschreiben und zum anderen gibt es eine 100%ige sicherheit im onlineverkehr einfach nicht.
     
    #3
    User 12370, 23 Januar 2008
  4. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Hmm ok, also es gibt nix was sicherer ist ja? Ok. Mist ich dachte, ich könnte heute mal ein wenig auftrumpfen wenn ich ihm was anderes sagen kann. :geknickt:
     
    #4
    Chimaira25w, 23 Januar 2008
  5. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    "Sicher" sind nur PDF Dokumente mit Schreibschutz. Die können dann von z.B. Adobe Acrobat (nicht zu verwechseln mit Adobe Reader!) auch nicht mehr geändert werden.
    Die Konvertierung von PDF->DOC ist aber nicht so toll, da ist meistens die ganze Formatierung im Eimer. Da kann man das gleich auch abtippen.
    Und was den Vergleich JPEG - PDF angeht: man kann auch von einem PDF einen Screenshot machen und diesen dann als JPEG speichern und bearbeiten. Eventuell kann man auch DOCs versenden indem man die mit einem Kennwort versieht (ich weiß aber nicht, wie einfach sich das knacken lässt).

    Allerdings kann man PDFs mit einem Wasserzeichen versehen, was die Originalität des Dokumentes nachweist. Dazu ein Kennwort und das kann man nur mit viel Aufwand fälschen.
     
    #5
    User 64931, 23 Januar 2008
  6. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Puhhh das klingt aber extrem aufwendig...
     
    #6
    Chimaira25w, 23 Januar 2008
  7. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Inwiefern aufwändig? Unter KLICK MICH findest du eine Demo-Version einer Anwendung die Wasserzeichen setzen kann...
     
    #7
    User 64931, 23 Januar 2008
  8. physicist
    physicist (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    12
    Single
    Wie findet denn die Konvertierung ins PDF-Format statt? Direkt aus dem Programm, mit dem der Text geschrieben wird, oder erst nach JPEG und dann von JPEG nach PDF?
    Wenn die PDF-Datei direkt aus dem Text gemacht wird, dann funktioniert zwar evtl. so ein Zurück-Nach-Word-Konverter, aber das musst du dir ungefähr so vorstellen, wie wenn du einen Text einscannst und dann ein Texterkennungsprogramm drüber laufen lässt. Dass das nicht mehr das Original ist, kann man hinterher ganz leicht erkennen. Das wäre eigentlich die sicherste Variante für euch und genau dafür wurde das PDF-Format auch erfunden.
    Wenn erst nach JPEG konvertiert wird, dann bringt es überhaupt keinen Sicherheits-Gewinn, danach noch ein PDF daraus zu machen. JPEG-Bilder kann man aus PDF-Dateien ganz einfach extrahieren, so dass man wieder eine einfache JPEG-Datei hat. Die kann man dann nach Belieben bearbeiten und sie hinterher wieder in eine PDF-Datei umzuwandeln ist ja auch kein Ding.
     
    #8
    physicist, 23 Januar 2008
  9. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.092
    348
    2.105
    Single
    Wenn es wirklich sicher sein soll, kann man später die Echtheit der Dokumente mit Hilfe von gespeicherten Hash-Werten, o.ä. nachweisen... (also MD5, o.ä.)
    Ob das aber auch aus rechtlicher Seite reicht, weiß ich nicht... Es ist auf jeden Fall ein besserer Schutz, als eine reine jpeg oder PDF-Datei.

    Ist aber natürlich schon ein gewisser Aufwand.
     
    #9
    User 44981, 23 Januar 2008
  10. matthes
    matthes (34)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    Die Verschlüsselungsfunktionen von PDF sind alle nicht hundertprozentig sicher: Alles, was man anzeigen kann, kann man auch irgendwie extrahieren! Es existieren genug Tools, die die Sicherheitseinstellungen (nicht drucken, nicht kopieren) einfach völlig ignorieren. Die meines Wissens einzig sichere Variante ist die komplette Verschlüsselung (Passwort schon beim Öffnen): Selbst dann kann jedoch ein "Schadprogramm" den gesamten Inhalt extrahieren!

    Für den konkreten Anwendungsfall würde ich über Barcodes (2D, diese kleinen Quadrate mit schwarzen Punkten) nachdenken. Die sind zwar auch nicht fälschungssicher, aber zusammen mit den Daten, die ihr im System speichert, könnt ihr verifizieren, ob z.B. das Dokument mehr als einmal verwendet wurde, um etwas zu holen oder zu kaufen oder so! Bei den Fluggesellschaften funktioniert es doch ähnlich: Die sehen ja, was ich reserviert habe, damit ist die ausgedruckte Bestätigung letztendlich überflüssig (ich muss mich nur mit Ausweis identifizieren!)
     
    #10
    matthes, 23 Januar 2008
  11. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Hab gestern noch mal drüber nachgedacht. Eigentlich ist das alles schon sicher, denn das System speichert ja gesendete Dokumente. Somit müssen wir ja schon davon ausgehen, dass da jemand dran rumgepfuscht hat, wenn auf der Bestätigung vom Gast eine andere Rate draufsteht, als auf der die versendet wurde.
    Obwohl ich sagen muss, dass ich nicht so gerne in eine Situation geraten möchte, wo ich dem Kunden dann Betrug vorwerfen muss :zwinker:
     
    #11
    Chimaira25w, 24 Januar 2008
  12. Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja gut, aber das ist überall so.

    Auch, wenn ihr das altmodisch per Post machen würdet, der Kunde könnte das Schreiben auch fälschen, und ihr hättet sicher Kopien vom Original.


    Aber nochmal zurück:

    Alleine die Idee, Text als Bild zu versenden, finde ich ziemlich verstörend.

    Erstmal ist das eine ganz schöne PLatzverschwendung, da die Bilder sicher 5x größer sind als ein PDF, und dann fände ich als Empfänger es doch mehr als merkwürdig, wenn ich ein Bild von meinem Vertrag bekomme.



    Manchmal werden tatsächlich Sachen als WORD Dokument verschickt, aber das ist ziemlich ungeschickt. Ich hab letztens noch von einem gesagt bekommen, daß ich Bewerbungen als PDF oder auch als Word-Doc verschicken sollte.
    Ich habe kein MS word, sondern openoffice. Das kann zwar word dokumente öffnen, aber das Dokument sieht dann nicht 1:1 so aus, wie bei dir. So schickte mir DELL die AGB auch als .doc. Problem: Bei Word ist die Schrift Arial Narrow dabei, bei OpenOffice nicht. Meine AGB sehen komplett anders aus, als das, was ein paar Tage später per Post nach kam, weil bei mir eine andere Schrift als Ersatz genommen wurde.

    Noch schlimmer: Solche Probleme ergeben sich sogar, wenn man blos unterschiedliche Versionen von Word benutzt.

    Und: mit fast jeder neuen Version von Word haben auch die Dateien ein anderes Format. wenn ihr mit Word 2007 schreibt, euer Kunde aber 2003 hat, kann er das Dokument erstmal nicht öffnen.

    Und noch ein Joker:

    Das Aussehen von Word-Dokumenten ist davon abhängig, welchen Drucker du als Standarddrucker installiert hast!



    PDF hat diese Probleme nicht. Es ist darauf spezialisiert, daß das Dokument immer gleich aussieht. Egal, welche Version des Acrobat Reader man hat, egal, ob Windows, Linux, Mac, was auch immer.

    Mit den neuesten Versionen ist bei den Funktionen von PDF zwar auch immer mehr Schnickschnack dazu gekommen, aber sofern man nur gewöhnliche Dokumente hat, sind die auch mit dem Acrobat Reader 4 von vor 10 Jahren oder so lesbar.

    Und es gibt ja heute Programme, die sich in Word einklinken, und dann kannst du direkt in Word sowas wie "Als PDF verschicken..." verwenden.


    Zusammenfassen würde ich als Kunde mich nicht ernst genommen fühlen, wenn mir wer ein Dokument als Bild zuschickt. (Zugegeben, das läßt sich sogar mit 15 Jahre alten Systemen anzeigen)

    Etwas als WORD-Doc zu schicken, ist aus den o.g. Gründen eigentlich fast noch schlimmer. Sowas macht man nur dann, wenn der Empfänger das Dokument auch noch bearbeiten soll, aber nicht bei Verträgen, Rechnungen etc.

    PDF ist DER Standard, im Internet bekommst du fast alle Dokumente als PDF. Wenn ihr ein Mindestmaß an Professionalität haben wollt, dann nehmt das!


    Bei den Sicherheitsbedenken ist es so, daß ich eine Grafik ja schon mit MS Paint bearbeiten kann. Ich brauch keine extra-Software.

    WORD-Dokumente kann man auch mit Paßwort schützen, in wie fern sich die Sicherheit von Word und PDF unterscheidet, kann ich dir nicht sagen. Aber: Es gehört schon sehr viel mehr dazu, so ein Dokument zu fälschen.
     
    #12
    Event Horizon, 24 Januar 2008
  13. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Ich sagte ja schon, dass wir PDF hatten. Dann riefen viele an, und sagten sie müssten da erst was runter laden um es öffnen zu können. Geschäftskunden stellen solche Frage natürlich nicht, aber viele Leute die keine Ahnung vom PC haben. Die wollen es lieber sofort sehen. Was die Sicherheit und die Anwendung angeht, sollten wir aber wirklich wieder auf PDF umsteigen.
     
    #13
    Chimaira25w, 25 Januar 2008
  14. User 64931
    User 64931 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    745
    113
    81
    Verheiratet
    Das ist aber sehr komisch, weil PDF eigentlich DER Standard für Geschäftsdokumente ist. Auch Online-Rechnungen (Handy, Telefon etc.) werden i.d.R. als PDF verschickt...
    Ihr könnt ja in eure Email Signatur einen Satz aufnehmen, z.B. "Um dieses Dokument zu betrachten ist ein PDF Reader wie z.B. www.adobe.com notwendig."
     
    #14
    User 64931, 25 Januar 2008
  15. Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    911
    101
    2
    nicht angegeben
    Der Hinweis ist ja verpflichtend, zumindest bei Dokumenten die AGB's und sowas enthalten. Derjenige der das Dokument verschickt, hat dafür zu sorgen, dass derjenige der es erhält es ohne große Vorkenntnis öffnen kann. So wurde es mir gesagt.
     
    #15
    Chimaira25w, 25 Januar 2008
  16. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    also wer heutzutage mit seinem PC keine Pdf-Dokumente öffnen kann, der sollte mal langsam aus der Computersteinzeit erwachen.
     
    #16
    Schweinebacke, 25 Januar 2008
  17. LadyMetis
    LadyMetis (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.372
    123
    3
    Verheiratet
    pdf ist wirklich das gängiste. Wir schicken alles an unsere Kunden als pdf.
    Allerdings weiß ich nicht wie du aus einem jpg den text manipulieren kannst, immerhin ist es ein Bild. Sicherlich kann man mit Photoshop da was machen, aber das würde in jedem Format gehen, von daher hast du nirgends die Garantie. Es könnte sich ja auch jemand hinsetzen und es abtippen, wenn man es so sieht.

    Ich würde jedenfalls immer zu pdf tendieren, ist schnell geschrieben und kann jeder öffen.
     
    #17
    LadyMetis, 25 Januar 2008
  18. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    hab nicht alles gelesen:

    man kann dateien digital signieren. bei jeglicher änderung stimmt die signatur nicht mehr. somit fällt das auf. man kann glaube ich auch pdf-dateien signieren. kann man eigenltich mit jeder file.

    außerdem wirkt es gleich professioneller und schreckt schon so leute ab zu betrügen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Digitale_Signatur

    gruß,
    Mann im M :zwinker: nd
     
    #18
    User 18780, 25 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - PDF word
squibs
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
21 Mai 2015
4 Antworten
Bria
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
24 Juni 2010
22 Antworten
krava
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
2 April 2008
5 Antworten
Test