Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Pearl Idex der Pille..

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Limi, 20 August 2006.

  1. Limi
    Verbringt hier viel Zeit
    353
    101
    0
    Single
    Der Pearl Index der Pille ist ja immerhin 0,2 oder so, glaub ich.
    Das heißt ja, dass ca. 2 von 1000 Frauen, die mit der Pille verhüten, trotzdem schwanger werden.
    Das sind doch hoffentlich Frauen, die Einnahmefehler machen.
    Oder? :ratlos:
     
    #1
    Limi, 20 August 2006
  2. schnuckel88
    Verbringt hier viel Zeit
    436
    101
    0
    Single
    Jep, du hast Recht. :smile:

    Außerdem ist es auch so eine Sache mit der Zahl "100".

    "100%" existiert so gut wie gar nicht. Es kann immer was passieren. Aber wenn du die Pille ohne Einnahmefehler nimmst, bist du vor einer ungewollten Schwangerschaft sehr gut geschützt. :smile:
     
    #2
    schnuckel88, 20 August 2006
  3. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Nein, das sind die Frauen, die ohne Einnahmefehler schwanger werden. Zumindest theroetisch. Die Pille gilt halt, wie auch alle anderen Verhütungsmethoden, nicht als hundertprozentig sicher. Selbst Sterilisation ist das ja nicht.

    Mit Einnahmefehlern liegt der Index bei 0,9 glaub ich, jednefalls etwas höer als 0,2. So was stand mal auf der Homepage von ner Krankenkasse. Neulich gabs da hier erst ne Diskussion drüber. da in Deutschland ein paar Millionen Frauen die Pille nehmen, werden davon theoretisch auch ein 1000-2000 trotz richtiger Einnahme schwanger. Man darf halt nicht damit rechnen, zu denen zu gehören ...
     
    #3
    Ginny, 20 August 2006
  4. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    huhu!

    ja, drüber hab ich mir auch Gedanken gemacht...

    Also, in Deutschland nehmen rund 4.000.000 Frauen die Pille.
    bei einem PI von 0,1-0,2 (ohne Einnahmefehler) wären das theoretisch bis zu 4.000-8.000 Frauen, die jährlich, trotz korrekter Einnahme der Pille, schwanger werden.
    (man muss ja rechnen: 1 Frau von 1.000 -> bei 1.000.000 Frauen wären das also 1.000 die trotz korrekter Einnahme schwanger werden. nun noch das ganze Mal 4 (sind ja 4 Mio Frauen die die Pille nehmen in D) = 4.000)

    wenn man den PI von bis zu 0,9-1 durch Einnahmefehler hinzurechnet, wären das bei 4.000.000 Frauen jährlich 36.000-40.000.
    wie gesagt, theoretisch.

    Trotzdem erschreckend...:eek:
     
    #4
    f.MaTu, 20 August 2006
  5. minzblatt
    minzblatt (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    286
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also meine FA hat mir den pearl-index so erklärt, dass das wirkliches versagen des verhütungsmittels ist, also ohne einnahmefehler etc.

    100%igen schutz bietet einfach nur enthaltsamkeit!

    aber die wahrscheinlichkeit ist derart gering, wenn man sich bereit für sex fühlt, sollte man die in kauf nehmen können.
     
    #5
    minzblatt, 20 August 2006
  6. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    jo, seh ich auch so!
     
    #6
    f.MaTu, 20 August 2006
  7. Smilla
    Smilla (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    373
    103
    1
    nicht angegeben
    Ehrlich gesagt denk ich trotzdem das da Frauen mit Einnahmefehlern eingerechnet sind, weil normal schieben die es eh alle auf die Pille, keine würde doch zugeben das sie nen Fehler gemacht hat.
    Manchmal vergisst man das ja auch wieder das man vielleicht gekotzt hat oder so :zwinker:
     
    #7
    Smilla, 20 August 2006
  8. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Hm ich will nicht ausschließen, dass die Pille trotzdem mal versagt und sei es, weil jemand vielleicht unwissenlich eine ganz seltene Störung im Körper hat, die dazu führt ... in der Packungsbeilage steht ja auch, dass es gewisse Stoffwechselstörungen geben kann, bei denen die Wirkungsweise eingeschränkt ist ... und kein Hersteller gibt ja normalerweise für irgendwas eine hundertprozentige Garantie, damit eben keine Klagen kommen können.

    Dass man im Nachhinein nie überprüfen kann, wie ein "Pillenkind" zustande gekommen ist, stimmt natürlich. Anwendungsfehler werden meist verschwiegen oder sind den Frauen tatsächlich nicht bewusst. Ich kenne auch eine Frau, die sagte, sie sei schwanger geworden obwohl sie die Pille immer korrekt nahm - nur beweisen kann sie's nicht, ob sie nicht doch etwas falsch gemacht hat.
     
    #8
    Ginny, 20 August 2006
  9. Britt
    Britt (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    123
    2
    nicht angegeben
    Nein, der Wert gilt bei richtiger Anwendung. Naja, ich denke, der menschliche Körper ist keine Maschine und es kann *selten* passieren, dass die Pille bei jemandem nicht wirkt wie gewünscht. Es gilt immer noch, wer poppt, kann auch schwanger werden :zwinker: Auch wenn man heutzutage das Risiko extrem gering halten kann.
     
    #9
    Britt, 20 August 2006
  10. Daos-Mandrak
    Verbringt hier viel Zeit
    283
    101
    0
    nicht angegeben
    Genau diese Rechnung zeigt doch eigentlich, dass es ziemlich schwammig ist den Pearl Index richtig zu berechnen. Man müsste immerhin tausende Frauen beobachten, dass sie die Pille korrekt nehmen und letztendlich kann ich mir nicht vorstellen, dass man so stichfeste Zahlen bekommen kann.

    Ich denke eher, dass man sich etwas absichern will falls man behaupten würde, dass die Verhütung zu 100% klappt.

    So gut wie alle Schwangerschaften mit der Pille lassen sich auf Einnahmefehler zurückführen. Ich selbst kenne niemanden, der mit Pille schwanger geworden ist.
     
    #10
    Daos-Mandrak, 20 August 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Pearl Idex Pille
RobinSparkles
Aufklärung & Verhütung Forum
6 Dezember 2016 um 18:18
1 Antworten
smiling_girl
Aufklärung & Verhütung Forum
11 März 2015
31 Antworten
bogi
Aufklärung & Verhütung Forum
16 April 2007
13 Antworten