Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

peinlich...blähungen, pille

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Buttermilch, 10 April 2007.

  1. Buttermilch
    0
    hi, ich muss leider mal fragen, was versteht man genau unter blähungen?

    also ich hatte jetzt ein paar tage leichte bauchweh, musste öfters auf klo und und pupsen, sind das blähungen?:schuechte wenn ja was hilft dagegen?

    und jetzt meine frage dazu, wenn man ja z.b jetzt magendarmvirus, hat und das dann ja die magendarm haut (oder wie das da heißt) zu sehr reizt, ist ja nicht mehr richtig schutz von der Pille garantiert, weil das ja nicht mehr unbedingt richtig aufgenommen werden kann, ist das auch so bei blähungen, ich weiß nicht inwiefern das reizt?! weil bauchweh und so hat man ja auch....
     
    #1
    Buttermilch, 10 April 2007
  2. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    ja
    hat keinen einfluß:zwinker:
     
    #2
    *lupus*, 10 April 2007
  3. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das wäre ja schlimm,wenn blähungen auch noch einfluss auf die wirkung der Pille hätten:eek: *g*
     
    #3
    Apfeltasche, 10 April 2007
  4. Sonnenaufgang
    Verbringt hier viel Zeit
    255
    101
    1
    vergeben und glücklich
    Kümmel, Fenchel und Kamille (z.B. als Tee) helfen dagegen
     
    #4
    Sonnenaufgang, 10 April 2007
  5. iila
    Verbringt hier viel Zeit
    570
    101
    2
    vergeben und glücklich
    hab au ma ne frage.

    hab seit wochen immer mal wieder blähungen, obwohl ich egientlich nichts anderes esse also sonst oder bohnen oder so... was ist noch normal im sinne von blähungen und zeitraum? :schuechte
     
    #5
    iila, 11 April 2007
  6. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Sollte es länger als eine Woche, in regelmäßigen Abständen anhalten, dann würde ich raten eine Arzt aufzusuchen. Gerade, wenn du nichts grundlegendes an deiner Ernährung verändert hast.

    LG
     
    #6
    Lysanne, 11 April 2007
  7. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Wenn das eventuell mit Bauchschmerzen einhergeht oder schlimmer noch dazu böser Durchfall, dann solltest du auf jeden Fall zum Arzt gehen.
    Off-Topic:
    Ich habe das über 2 Jahre, exponentiell schlimmer werdend, mit mir herumgeschleppt, mein Alter Arzt hat gemeint er kann nix finden (nur Blutprobe + abtasten :kopfschue ) bis beim Internisten festgestellt wurde, dass ich Laktoseintolerant (Milchzuckerunverträglichkeit) bin. Das sind auch alle meine Geschwister, bei meiner Schwester sind es nur Blähungen und gelegentliches Bauchweh, ich habs wohl am schlimmsten :geknickt: Aber wenn mans weiß, geht das... es gibt nur sauviele Lebensmittel (ohne Milch) die Laktose beinhalten, das ist wichtig zu wissen!
     
    #7
    User 69081, 11 April 2007
  8. iila
    Verbringt hier viel Zeit
    570
    101
    2
    vergeben und glücklich
    mein bauch blubbert halt aber mehr au ned. soll ich da zum hausarzt oder wohin?
     
    #8
    iila, 11 April 2007
  9. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Erstmal Ja, wenn du es schon länger hast. Wenn der nichts findet, wird der dich weiter überweisen.

    Versuch mal aufzuschreiben, bei welchen Lebensmitteln du genau das bekommst (Auch Bestandteile, also bei Salat, schreib auch auf wenn da so ne Fertig-Soße (zum anrühren) drin war), das kann bei der Ursachenfindung helfen.
     
    #9
    User 69081, 11 April 2007
  10. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Genau, zum Allgemeinmediziner. Sollten dann noch Tests bei Internisten anstehen, dann wird man dich shcon überweisen.

    Wie lang hast du das denn schon? Und regelmäßig?

    LG
     
    #10
    Lysanne, 11 April 2007
  11. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    also ich hab seit ca. nem Jahr (ka wie lang genau) kurzzeitige, aber heftige Bauchkrämpfe und teils auch Blähungen dabei..

    Ich war bei unserer Hausärztin weil ich das langsam nicht mehr aushalte, geht schon mit Schweißausbrüchen zusammen spazieren oO die schickte mich zu nem "Magendoktor" .. der machte Ultraschall- wobei er dachte, er hat heraus gefunden dass meine Hauptschlagader zu klein ist um meinen Darm mit genügend Sauerstoff zu versorgen, dann Blut- Stuhl- und Urinprobe, ohne Ergebnis.. sogar n ganz kurzes EKG hat er gemacht.. NIX Oo

    so und nun soll ich abwarten, er meint dass es auch Endometriose sein könnte.. ich hab kein Plan mehr *g (das sind so Schleimkügelchen der Gebärmutter die sich in den Bauchraum setzen und wie die Gebärmutter ihren Zyklus haben, sie können auch Verwachsungen und kA was hervor rufen)..

    sonst noch einer ne Idee? :grin: Schwanger bin ich nicht, krieg die meistens immer so ein- bis anderthalb Stunden nach dem Aufstehen, unabhängig ob ich was gegessen habe oder nicht..

    vana
     
    #11
    [sAtAnIc]vana, 11 April 2007
  12. iila
    Verbringt hier viel Zeit
    570
    101
    2
    vergeben und glücklich
    des dumme is ja dasses kommt wenns lust hat... habs seit ca 2-3 wochen immer mal wieder. so ca jeden 3-4tag zwischen 1-3tagen lang. naja werd dann mal zum arzt maschiern :frown:
     
    #12
    iila, 11 April 2007
  13. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    wie nennt sich denn solch ein "magendoktor"? :zwinker:
     
    #13
    User 37284, 11 April 2007
  14. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    DAS würde zu weit gehen, weil man oftmals die Bestandzeile im Einzelnen selbst nicht kennt. Sollte sie überwiesen werden, wird schon alles getestet 8z.B. Lactulose, Lactose, Fructose). Malen wir den Teufel nicht an die Wand. Denn wenn man eine Unverträglichkeit hat, gehen meistens auch Durchfall voran. Ich selbst, weiß wovon ich rede, saß letztens 12 Stunden (an 3 Tagen) beim Internisten und dürfte diese Tests durchstehen. :frown:

    LG
     
    #14
    Lysanne, 11 April 2007
  15. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    ich hatt den Begriff mal im Kopf "Gastreontologe"???

    also Durchfall hab ich keinen.. hab nur generell Probleme zu merken wann ich muss, wg meiner Abzessop. :ratlos:

    vana
     
    #15
    [sAtAnIc]vana, 11 April 2007
  16. Apfeltasche
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    101
    0
    vergeben und glücklich

    mir steht das auch noch bevor:cry: .
    die netten arzthelferinnen in der arztpraxis meinten,dass es 3 termine sind die jeweils immer 2-2 1/2 stunden dauern. und man muss komplett nüchtern sein - 12 h vorher:eek: ...naja ich werds schon überleben,wobei die ärzte meinten,dass ich zu 80% lactoseintolerant bin. bei mir sind es heftige bauchkrämpfe mit schweißausbrüchen und durchfall...
     
    #16
    Apfeltasche, 11 April 2007
  17. Milchschnitte
    Verbringt hier viel Zeit
    241
    103
    4
    Single
    ich hab auch schonma angst g ehabt,dasich laktoseibtolerant bin... aber es muss irgendwas anderes sein...
    zu hause geht es mir immer total gut.. dort hab ich nur selten blähungen...
    aber in der schule krieg ich ganz oft nen total dicken bauch, weil sich dort die ganze luft ansammelt, vorallem wenn ich in der Schule vollkornbrot esse..
     
    #17
    Milchschnitte, 11 April 2007
  18. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Vollkorn kurbelt die Verdauung an!
    Wechsle einfach mal das Brot, dann müsst es eig besser werden..


    Bei Laktoseintoleranz ist am Essverhalten besonders, dass man unbewusst oder eben auch bewusst auf Eier und Milch(-produkte) verzeichtet.. die kann angeboren aber auch später kommen..

    vana
     
    #18
    [sAtAnIc]vana, 11 April 2007
  19. Buttermilch
    0
    hi wie lange dauern blähungen denn normalerweise an, meine sind schon besser, aber hab die jetzt aber auch schon fast eine woche...sonst hat ich das noch nie....

    ist das normal das die schmerzen eher richtig unterleib gehen? weil da hab ich eher so ein druck, oder stechen...

    und das greift echt nicht die magendarmschleimhaut und so an? weil wenn man doch da ständig druck hat und so? ich frag ja nur, nicht das ich nachher schwanger bin...

    lg
     
    #19
    Buttermilch, 12 April 2007
  20. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Woher sollen wir wissen, wie lange deine Blähungen dauern? Wir wissen ja nicht, woher sie überhaupt kommen.
    Hol dir doch was aus der Apotheke, wenn sie schon so lange andauern oder geh zum Arzt. 1 Woche Blähungen wären mir sehr lästig und ich wäre längst in der Apotheke gewesen.

    Und wenn du dir unsicher bist wegen der Verhütung, dann nehmt doch einfach Kondome!! Wo ist da das Problem? Die Teile beißen ja nicht und sicher ist sicher.
     
    #20
    krava, 12 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - peinlich blähungen pille
Bananenstaude
Aufklärung & Verhütung Forum
2 August 2016
180 Antworten
Joeljoel xD
Aufklärung & Verhütung Forum
19 Juli 2014
14 Antworten
schatziii<3
Aufklärung & Verhütung Forum
3 März 2009
1 Antworten