Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Peinlichkeiten

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von KomischerKautz, 7 September 2008.

  1. KomischerKautz
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    Ich muss etwas weiter ausholen um mein Problem zu schildern. Vorab ich bin Anfang 20 und Student.

    In meiner Teeniezeit hatten Partys am Wochenende für mich und meine Freunde oberste Priorität. Der Alkohol durfte dabei nicht fehlen und das nicht zu knapp. Da ich jemand bin, der das ganze ab einer gewissen Menge schlecht kontrollieren kann, bin ich öfters übers Ziel hinaus geschossen (Blackouts). In dieser ganzen Zeit hat mir von meinen Freunden keiner auf meinen extremen Alkoholkonsum hingewiesen, weil das ganze ja auch relativ normal bzw. sogar cool bei uns war. Das soll kein Vorwurf an diese Leute sein, da die meisten wohl genauso „dumm“ damals waren wie ich.

    Dazu war ich in dieser Zeit Raucher und diese ganzen Gifte haben mich sowohl körperlich als auch psychisch an meine Grenzen geführt. Das ganze ging soweit, dass ich am Anfang von meinem Studium am Rande zur Alkoholsucht stand. Zumindest denke ich das, weil ich damals auch angefangen habe zu trinken um meine Probleme zu verdrängen.

    Anfang des Jahres habe ich gemerkt, dass ich wenn ich so weiter mache nicht nur „krank“ werde, sondern auch niemals mein Studium schaffen werde. Damals hat es bei mir klick gemacht und ich habe von heut auf morgen mein Leben wieder in die Hand genommen. Meinen Alkoholkonsum habe ich ziemlich runter gefahren (max. 1L Alkoholhaltige Getränke im Monat) und meine ersten Prüfungen in der Uni bestanden. Dazu habe ich angefangen regelmäßig zu joggen (ich hatte ca. 2 Jahre zuvor meinen Vereinssport aufgegeben und seit dem nahezu nichts mehr gemacht…), um meinen Körper wieder fit zu bekommen.


    Durch die ganzen Eskapaden in der Vergangenheit gab es natürlich auch die ein oder andere Peinlichkeit, wegen des übermäßigen Alkoholkonsums. Am Anfang war mir das egal aber umso älter ich wurde, umso mehr machten mir diese Peinlichkeiten etwas aus. Ich bin den Leuten, die dabei waren immer ein paar Wochen/Monate aus dem Weg gegangen, um nicht ausgelacht zu werden bzw. darauf angesprochen zu werden. Aber das bringt natürlich nicht wirklich viel, weil man das ganze ja nicht vergisst sonder nur verdrängt. Auf jeden Fall muss ich öfters an diese Peinlichkeiten denken, obwohl ich bei manchen Sachen gar nicht weiß, was genau vorgefallen ist (Blackout) bzw. obwohl mir andere erzählten es war nicht schlimm. Selbst an Sachen die 5 Jahre zurück liegen, muss ich öfters denken und das macht mir irgendwie noch zu schaffen.

    Ich erwarte mir jetzt nicht so was wie ein Hausmittelchen, das sofort meine Probleme beseitigt. Aber vielleicht haben andere Leute ähnliche Erfahrungen gemacht und einen Weg gefunden solche Sachen besser Verarbeiten zu können. Bei mir sind diese Peinlichkeiten, die mich belasten meisten durch Alkohol entstanden aber ich denke, das Problem kann es bei jeglichen peinlichen Momenten geben.

    Ich sage vorab schon mal danke fürs Lesen und Antworten!


    P.S.: Ich will mich jetzt hier nicht als Moralapostel darstellen aber gerade an die jungen Leute hier. Passt auf mit Alkohol! Ich sage nicht, trinkt kein Alkohol oder hört auf zu feiern aber schüttet das Zeug nicht einfach in euch rein, wie ich damals. Ich habe mir dadurch eine mögliche Sportkarriere und ein besseres Abizeugnis (und damit natürlich auch manche Studienfächer mit NC) verbaut.
     
    #1
    KomischerKautz, 7 September 2008
  2. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    nuja, du warst nicht der einzige der im suff peinlichkeiten begangen hat. Die Anderen haben dies sicherlich genauso getan.

    Wichtig ist, dass du das ganze erkannt hast und dein Leben nun geändert hast.
    Solltest du dir wieder die Kante geben: du weißt hoffentlich wo deine Grenze liegt. Schiesse nicht über diese hinaus, erspare dir weitere Peinlichkeiten.

    Jeder von uns hat schon das ein oder andere Peinliche getan. Ob nun Nüchtern oder besoffen.
    Steh darüber. DAs ist 5 Jahre her. Es ist geschehen und kann nicht geändert werden.
    Desto trauriger finde ich es, dass man immer wieder damit aufgezogen wird. Sag den Leuten einfach, dass du es nicht mehr hören willst. Sag ihnen klipp und klar "wir kenne die geschichte, und damit können wir es damit auf sich bewenden lassen. PUNKT."

    ps:
    ich finde es gut, dass du erkannt hast was du alles falsch gemacht hast. aber es wäre ein weiterer fehler wenn du diese nicht korrigieren würdest. beginne wieder mit einem vereinssport (wo vielleicht nicht das Bierwetttrinekn nach dem Sport im Vordergrund steht)
     
    #2
    User 11345, 7 September 2008
  3. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Zuerst mal finde ich es sehr gut, dass du gemerkt hast, dass das Saufen nichts bringt und dir nur schadet.

    Die peinlichen Dinge, die du bei deinen Alkoholexzessen gemacht hast, kannst du nicht mehr rückgängig machen.
    Es bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als zu akzeptieren, dass du in dieser Zeit mehr als genug Scheiße gebaut hast und dass auch immer wieder das Gespräch darauf kommt.

    Aber auch ohne Alkoholexzesse kann man genügend Dinge machen, die einem im Nachhinein peinlich sind und von denen man später am liebsten nichts mehr wissen will :zwinker:
    Auch in nüchternem Zustand kann man sich unfreiwillig zum Affen machen und Jahrelang damit aufgezogen werden.

    Peinliche Aktionen gehören zum Leben einfach dazu. (Und das sage sogar ich, obwohl ich eigentlich immer ziemlich "brav" war... aber auch ich habe mir einige peinliche Aktionen geleistet)

    Da muss man einfach drüber stehen oder wenn die Sachen nicht zu schlimm waren, einfach mit lachen.
    Oder lachst du nicht auch mal gerne über die peinlichen Aktionen deiner Kumpels?
     
    #3
    User 44981, 7 September 2008
  4. KomischerKautz
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    @Clavicular
    Meine Freunde sprechen mich nicht auf die Sachen an die 5 Jahre zurück liegen, außer man schwelgt gerade in Errinerungen. Nur muss ich manchmal daran denken und könnt mich jedes mal wieder in Grund und Boden schämen...

    P.S.: Ne das Kapitel Fußball ist abgeschlossen aber damit komm ich auch klar. Ich hatte 2 Einsätze in der 5.Liga und auch im Jugendbereich hab ich einiges erreicht. Ich wollte nur damit sagen, dass ich ohne Alkohol/Partys in der Jugend noch mehr erreicht hätte...Jetzt bin ich eh dem Laufsport verfallen :grin:


    @banane
    Stimmt schon ich höre auch mal gerne solche geschichten aus der Vergangenheit aber über meine eigenen fällt mir etwas schwer. Auch seh ich Dinge wohl schlimmer als sie waren...

    Aber wirklich aufregen tun mich so Sprüche wie: "du bist nur lustig ab >1Promille" (wird natürlich oftmals im Spaß gesagt) aber da kommt dann sofort wieder alles in den Sinn...


    Aber ihr habt Recht jeder hat peinliche Sachen gemacht und jeder muss damit leben. Ich sollte einfach mal etwas positiver an die Sache heran gehen und nicht immer alles so schwarz sehen. Danke euch für die Antworten...
     
    #4
    KomischerKautz, 7 September 2008
  5. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Ich kann auch nicht bei allen Sachen mitlachen... für manche Dinge werde ich mich wohl auch immer etwas schämen.
    Das gehört einfach dazu und man muss versuchen, damit zurecht zu kommen.
    Dass dir solche blöden Sprüche sauer aufstoßen, kann ich voll und ganz nachvollziehen.
    Bitte deine Kumpels doch einfach darum, auf solche Sprüche zu verzichten, weil du froh bist, dein ernsthaftes Alkoholproblem los zu sein. Wenn sie nicht gerade strohdumm und völlig gefühlslos sind, werden sie das mit Sicherheit einsehen und versuchen, solche Sprüche zu vermeiden.
    Genau so ist es. Zur Jugend gehört es doch einfach dazu, irgendwelche Grenzen zu erfahren - und das geht oft nur, indem man sie auch mal überschreitet und dann daraus lernt.
    Manche Dinge muss man vielleicht einfach mal machen, um zu wissen, dass man sie nicht noch mal machen sollte.
    Ein Beispiel:
    Obwohl ich Alkohol eigentlich nur in Maßen trinke und es überhaupt nicht mag, mehr als nur leicht angetrunken zu sein und teilweise die Kontrolle über mich zu verlieren, habe auch ich schon selten mal meine Grenze überschritten und war ziemlich betrunken (auch wenn ich noch nie einen richtigen Absturz hatte). Natürlich gefällt mir das im Nachhinein nicht... aber wie sollte ich sonst überhaupt wissen, wie viel ich trinken kann, ohne meine Grenze zu überschreiten?
     
    #5
    User 44981, 7 September 2008
  6. Dandelion
    Gast
    0
    denk einfach nur mal daran, was du alleine aus deinen erfahrungen schon für positive dinge gelernt hast. du hast dein leben umgekrempelt. bist nun ein besserer mensch geworden.
    da können deine erlebnisse doch nicht schlecht sein, oder?
    und wenn du lernst, die vergangenheit zu akzeptieren, wirst du wieder ein stückchen besser :zwinker:
     
    #6
    Dandelion, 8 September 2008
  7. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    hmmm also "klarkommen" tu ich mit so mancher situation auch nicht wirklich... (auch wenn es mich nicht so stark belastet wie dich)


    habe auch ganz heftig gesoffen und fast immer dazu (oder eben davor/danach) gekifft.

    - habe meine "ex" aufs übelste beschimpft
    - wollte polizisten "verprügeln" (dank freunden hab ich doch daheim gepennt...)
    - habe lautstarkk rumgeschrieben und zwar seeeehr lange
    - konnte mich nicht artikulieren/gestikulieren
    - habe randaliert

    war einfach außer rand und band und das regelmäßig.
    fast jedes wochenende ein filmriss usw... :ratlos:


    naja irgendwann bin ich dann total am ende mitm rad nach hause und über den lenker frontal mit dem gesicht auf dem bordstein gelandet. nase mehrfach gebrochen (bzw glaub eher zertrümmert), massig schürfwunden und VIEL blut (hab infusionen bekommen)
    das war die kehrtwende - gab noch paar aktionen aber so wild war es nie wieder.
    ich hatte einfach unglaubliches glück - aus 2metern höhe mit dem kopf oder gesicht auf dem boden zu landen kann auch anders enden...



    was ich damit sagen will:
    sei froh das es so "glimpflich" ausgegangen ist...
    du hast es selber gerafft das ist schonmal der größte schritt :smile:
    vergiss es, lach drüber, akzeptier es :smile:



    edit:
    der sohn von ner arbeitskollegin meiner mutter ist im suff gegen nen baum gefahren (haben die rekonstruiert)
    hat nix gerafft und sich einfach "schlafen" gelegt.
    am nächsten tag war er dank innerer blutungen tot. es geht auch ganz anders :frown:
     
    #7
    Beelion, 10 September 2008
  8. gert1
    Verbringt hier viel Zeit
    672
    103
    1
    Single
    Naja ich schütt auch in mich rein...obwohl ich es schon reduzier.
    Würdest du es denn nochmal anders machen? Hattest doch bestimmt auch deinen Spaß. Aber naja lass uns darüber nicht reden :zwinker:

    Eigentlich wollte ich wissen was du denn jetzt genau haben willst? Also gegen was ein Mittel? Um mit Peinlichkeiten fertig zu werden?
    Da hilft wohl nur Selbstironie und Galgenhumor...
     
    #8
    gert1, 10 September 2008
  9. KomischerKautz
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    @Beelion
    Ja, das weiß ich. Ein Kumpel von mir ist im Suff auch schon mal von einem Dach gefallen und hat nur mit sehr viel Glück überlebt. Da liefen meine Saufgelage sehr klimpflig dagegen ab. Liegt wohl auch daran, dass ich nicht aggresiv werde, wenn ich betrunken bin sondern eher alle Leute umarme :zwinker:

    @gert1
    Natürlich würd ich es anderst machen, sonst würden mich die Errinerungen ja nicht so belasten. Klar hatte ich früher auch Spaß auf den Partys aber in den letzten Monate hab ich gemerkt, dass Alkohol ne Party nicht besser macht, nur "erträgt" man ne schlechte Party mit Alkohol besser.Mittlerweile geh ich eben, wenn mir ne Party/Abend keinen Spaß macht. Wenn ich nur daran denke wieviele Tage ich allein durch den Kater am nächsten Tag verschwendet habe, könnt ich mir eine kleben.

    Richtig lesen, ich wollte KEIN Hausmittelchen. Eigentlich wollte ich einfach nur darüber reden/schreiben. Bei meinen Freunden trau ich mich (noch) nicht das Thema an zusprechen, weil die meisten immernoch gerne und viel trinken.

    Naja mittlerweile hab ich im Internet u.a. viel darüber gelesen, was mir sehr geholfen hat. Ich werde mich zwar wegen manchem immernoch schämen aber mitterweile kann ich einfach besser damit umgehen. Wie hier auch geschrieben wurde, ändern kann man es eh nicht mehr und wichtig ist das ich mich geändert habe. Danke nochmal an alle für die Tipps und Antworten!
     
    #9
    KomischerKautz, 11 September 2008
  10. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    17
    Verheiratet
    schreiben und reden hilft. Such Dir eine VErtrauensperson, die Dich nicht kennt und vor der Dir das nicht peinlich sein muss und rede drüber. Dadurch verarbeitest Du es, kannst akzeptieren, dass es ein teil v dir war und du es hinter dir gelassen hast. Seelsorger Pfarrer etc. könnten Ansprechpartner sein.

    wenn dir das zu doof ist, schrieb tagebuch und schreib solche erinnerungen einfach da rein. dadurch wird man es auch gut los.

    als christ hast du noch ander möglichkeiten... für anchfragen PN an mich
     
    #10
    Kyennh, 11 September 2008
  11. KomischerKautz
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    Naja ich halte nicht soviel von der Institution Kirche bei solchen Sachen, da würde ich dann eher zu nem Psychologen gehen.

    Habe mich vorgestern auch mit meinem Dad getroffen und darüber gesprochen, was mir geholfen hat. Aber den Tipp mit dem Tagebuch find ich eigentlich gar nicht schlecht. Werde ich wohl mal probieren...
     
    #11
    KomischerKautz, 11 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Peinlichkeiten
Dontknow123
Kummerkasten Forum
7 September 2016
6 Antworten
Meiser
Kummerkasten Forum
13 Dezember 2014
3 Antworten
C.a.r.o.
Kummerkasten Forum
30 Dezember 2014
84 Antworten
Test